SWR Wissen

SWR Wissen - Aktuelle Themen

Zoonosen Ist das Vogelgrippevirus H5N1 für Menschen gefährlich?

Das Vogelgrippevirus H5N1 verbreitet sich in den USA erstmals unter Kühen. Zwei Mal sprang das Virus dabei auf den Menschen über. Wie groß ist das Ansteckungsrisiko?

75 Jahre Grundgesetz Passt auf DNA: Das kleinste Grundgesetz der Welt

Zum 75. Jubiläum entwickelte die Initiative DNA of Democracy eine ganz besondere Tinte. Sie enthält DNA-Sequenzen, in denen das gesamte Grundgesetz gespeichert ist.

Impuls SWR Kultur

Raumfahrt Weltraumgipfel – ESA-Ministerrat stellt Weichen für Zukunft der europäischen Raumfahrt

Neue Frachttransporter, kein neuer Weltraumschrott, Erstflüge für zwei Astronauten und mehr Schutz vor Sonnenstürmen. Das sind einige der Beschlüsse des ESA-Ministerrats, die beim Weltraumgipfel in Brüssel bekanntgegeben wurden.

Gesundheit Forderung nach Lachgas-Verbot: Wie gefährlich ist die Partydroge?

Lachgas ist in Deutschland bislang ohne Altersbeschränkung frei verkäuflich. Es macht beim Einatmen vorübergehend high. Vor allem bei jungen Leuten nimmt der Konsum stark zu.

Medizin Neue Elektrostimulation hilft Gelähmten ohne Operation

Eine Verletzung des Rückenmarks führt oft zu Lähmungen. Ein neues Gerät zur Elektrostimulation soll Gelähmten ohne Operation helfen. Studien zeigen Erfolge bei Arm- und Handbewegungen.

Impuls SWR Kultur

Eldest Daughter Syndrom Geschwister-Forschung: Tickt die älteste Tochter anders?  

Die Rolle der ältesten Tochter soll prägen. Beeinflusst die Reihenfolge, in der Geschwister geboren werden, wirklich ihre Persönlichkeit?

Gewittermythen Wie man sich richtig bei Gewitter verhält

Bei einem Blitzeinschlag am Elbufer in Dresden sind kürzlich zehn Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Doch wie verhält man sich bei einem nahenden Gewitter am besten? Wir haben bekannte Gewittermythen überprüft.

Grundlagenforschung Wie 3D-Drucker: Meeresringelwurm druckt eigene Borsten

Lange war unbekannt, wie Meeresringelwürmer ihre eigenen Borsten herstellen. Jetzt haben Forschende in Wien herausgefunden: Die Würmer funktionieren wie kleine 3D-Drucker.

Frage des Tages

Frage des Tages Bekommen attraktive Eltern häufiger Mädchen?

Es gibt tatsächlich eine Studie, die behauptet, dass attraktive Eltern häufiger Mädchen bekommen. Sie ist allerdings sehr umstritten. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Apfelblüten-Aktion

Top 10: SWR Wissen meistgeklickt

Ornithologie Benutzen Blaumeisen das Nest vom Vorjahr oder bauen sie neu?

Das alte Nest, so wie es ist, wird nie mehr direkt benutzt, sondern die Vögel bauen ein neues Nestchen darüber. Von Claus König

Redensart Woher kommt "mein lieber Freund und Kupferstecher"?

Die Sprichwörterforschung kennt den genauen Ursprung für diese Redensart nicht. Es gibt auch eine Variante, die heißt "mein lieber Freund und Bildermaler". Von Rolf-Bernhard Essig

Tiere Überlebt eine Weinbergschnecke, wenn man versehentlich ihr Haus zertritt?

Das Haus einer Schnecke ist mit ihrem Körper verwachsen. Darum kann eine Weinbergschnecke nicht ohne Haus überleben. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Ornithologie In welchen Abständen legen Meisen ihre Eier?

Eine Blaumeise kann bis zu 12 Eier legen – jeden Tag eins. Trotzdem schlüpfen die Jungen alle gleichzeitig, denn gebrütet wird erst, wenn das Gelege vollständig ist. Von Hans-Heiner Bergmann

Gesundheit Mit dem Rauchen aufhören: Wann ist der Körper wieder auf Nichtraucherniveau?

Das Rauchen hat viele Auswirkungen auf den Körper. Manche verschwinden, wenn man aufhört, schneller, andere brauchen länger. Recht schnell verschwinden die unmittelbaren Symptome, also der Raucherhusten und die Kurzatmigkeit. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Entwicklung Warum können Geschwister unterschiedlich intelligent sein?

Geschwister teilen im Durchschnitt 50 Prozent ihres genetischen Potenzials, um es vereinfacht auszudrücken, und nicht 100 Prozent. Von Elsbeth Stern

Holocaust 6 Millionen ermordete Juden – Woher stammt diese Zahl?

6 Millionen Juden haben die Nationalsozialisten ermordet. Rund 4 Millionen Menschen starben in Konzentrations- und Vernichtungslagern, 2 Millionen durch Massaker. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0. | http://swr.li/holocaust

SWR Wissen Doku - aktuelle Sendung

Medizin ADHS bei Erwachsenen - Der lange Weg zur Diagnose

ADHS gilt in den allermeisten Köpfen noch als reine “Kinder-Krankheit". Ein Irrtum, denn es sind auch viele Erwachsene betroffen. Doch sie finden oft keine Hilfe, weil es zu wenig Fachleute gibt.

ADHS bei Erwachsenen - Der lange Weg zur Diagnose SWR

Medizin und Gesundheit

Tag des Bluthochdrucks Warum jeder regelmäßig Blutdruck messen sollte

Messen, kontrollieren, länger leben - Bluthochdruck ist ein Gesundheitsrisiko für Jung und Alt. Das Problem: Er bleibt oft unerkannt.

Augenkrankheiten Glaukom: Neuer Schnelltest für Grünen Star in der Entwicklung

Grüner Star - auch: Glaukom - kann zur Erblindung führen, wenn er nicht behandelt wird. Ein neuer Schnelltest soll Grünen Star frühzeitig über die Tränenflüssigkeit erkennen.

Impuls SWR Kultur

Astronomie und Raumfahrt

Raumfahrt Boeing verschiebt ersten bemannten Starliner-Flug zur ISS

Der Start des Starliners von Boeing wurde wegen Sicherheitsproblemen mehrmals verschoben. Es sollte der erste bemannte Flug zur ISS werden.

Impuls SWR Kultur

Raumfahrt Antrieb mit Kerzenwachs: HyImpulse-Rakete erfolgreich abgehoben

Erstmals gelingt einem deutschen Unternehmen der Start eine kommerziell nutzbaren Trägerrakete. Das Besondere: Die Rakete von HyImpulse wird mit Kerzenwachs angetrieben.

Natur und Umwelt

Mikrobiologie Stromleitendes Bakterium ist Mikrobe des Jahres 2024

Das Kabelbakterium Electronema wird Mikrobe des Jahres 2024. Wie leiten die Bakterien Strom und wie weit ist der Weg noch bis zu ihrer Anwendung als Bio-Kabel?

Überlingen

Artenschutz Waldrappe lernen Flugroute Richtung Süden

Der etwa gänsegroße Waldrapp gehört zu den stark bedrohten Tierarten. Seit 2017 wird versucht, wieder Waldrappe in Überlingen am Bodensee anzusiedeln. Den Weg in Richtung Winterquartier im Süden Spaniens muss man ihnen allerdings erst mal zeigen.

Hohenheim

Forschungsprojekt gegen das Insektensterben Insekten schonen beim Mähen in der Landwirtschaft

Wenn Bauern ihre Futter-Wiesen mähen, sterben dabei zahlreiche Insekten. Forschende der Universitäten Hohenheim und Tübingen tüfteln darum an insektenfreundlicheren Mähtechniken.

Science Talk

SWR Science Talk Die Zecke – Weltmeisterin der Evolution

Zecken sind sehr anpassungsfähig und flexibel. Aufgrund des Klimawandels fühlen sich in Deutschland auch Tropenzecken wohl. Worauf wir achten müssen, weiß Prof. Ute Mackenstedt.

Das Wissen SWR Kultur

SWR Science Talk Was sind PFAS und wie gefährlich sind sie?

PFAS kommen in Textilien, in Weinen, auf Pfannen oder auch in Kosmetika vor. Der Chemiker Michael Müller untersucht diese "Ewigkeitschemikalien".

Science Talk SWR

SWR Science Talk Das erzählt die Baumringanalyse über das Klima

Die Dendrochronologie bestätigt den Klimawandel. Der Baumforscher Georg von Arx stellt Nadine Zeller im SWR ScienceTalk die neuen Methoden der Baumringanalyse vor.

Das Wissen SWR Kultur

SWR Science Talk Was kann man tun gegen Korallenbleiche?

Korallenriffe gelten als Regenwälder des Meeres. Der Klimawandel bedroht die Existenz dieser einzigartigen Ökosysteme. Forscher wie Christian Voolstra erforschen Methoden, um die Korallen zu retten.

Das Wissen SWR Kultur

SWR Science Talk Experimentelle Archäologie – Warum ein Historiker römische Schiffe nachbaut

Römische Schiffe nachzubauen, um die Vergangenheit nachzuzeichnen - das ist das Spezialgebieten des Althistorikers Christoph Schäfer von der Universität Trier.

Das Wissen SWR Kultur

SWR Science Talk Kants Philosophie heute – Frieden, Moral, Erkenntnis

Am 22. April 1724 wurde der Philosophen Immanuel Kant geboren. Was macht seine Schriften bis heute aktuell? Ralf Caspary im Science Talk mit dem Kantspezialisten Marcus Willaschek

Das Wissen SWR Kultur

SWR Science Talk Die Welt wird immer komplexer – Wie können wir das bewältigen?

Komplexität ist in der modernen Welt unvermeidlich, doch sie stellt unser Gehirn vor große Herausforderungen und erzeugt immer wieder Überforderungen. Ein Gespräch mit Marco Wehr.

SWR2 Wissen SWR Kultur

SWR Science Talk Hilft Zuwanderung gegen den demografischen Wandel? | "Wir werden immer älter und bekommen immer weniger Kinder"

Wird es künftig immer mehr Ältere geben und zu wenige Junge? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Bevölkerungsforscher Sebastian Klüsener.

SWR2 Wissen SWR2

Doc Fischer

Pulsed Field Ablation Vorhofflimmern: Neue Behandlungsmöglichkeit mit weniger Nebenwirkungen

Bei der Pulsed Field Ablation werden Herzmuskelzellen verödet, die die Rhythmus-Störungen auslösen – und zwar mittels elektrischer Impulse.

Doc Fischer SWR

Gemüse aus der Heimat Spinat für Sehkraft und Herz: Leckere Rezepte

Spinat ist gesund und lecker. Mit welchen Rezepten schmeckt das Blattgemüse am besten? Und hilft Spinat möglicherweise beim Muskelaufbau? 

Doc Fischer SWR

Jedem stinkt’s mal Blähungen: Ursachen, Hausmittel und Warnzeichen

Blähungen sind meistens harmlos – aber nicht immer. Was kann man gegen unangenehmes Pupsen tun? Bei welchen Symptomen sollte man zum Arzt?

Doc Fischer SWR

Wenn die Netzhaut nicht mehr versorgt wird Augeninfarkt? Schnell handeln und Sehkraft zurückgewinnen!  

Bei Durchblutungsstörungen im Auge sind eine schnelle Diagnose und das sofortige Aufsuchen eines Arztes wichtig. Denn die Folgen können gravierend sein - bis zur Erblindung.

Doc Fischer SWR

Dialyse und Transplantation vermeiden trotz chronischer Nierenerkrankung

Millionen Deutsche leiden unter der chronischen Nierenerkrankung, ohne es zu wissen. Warum das so gefährlich ist und wie man Dialyse und Organtransplantationen verhindern kann.

Doc Fischer SWR

Basische Hautpflege: Wie sinnvoll ist sie?

Ist basische Kosmetik gut für die Haut oder womöglich sogar schädlich? Was braucht die Haut an Pflege?

Marktcheck SWR

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz KI-Modell zur Vorhersage von Hochwasser in Flüssen

Überschwemmungen gehören zu den häufigsten Naturkatastrophen. Rechtzeitiges Warnen kann entscheidend sein, um die mitunter katastrophalen Folgen einzudämmen. Forschende der Google Forschungsabteilung haben ein frei verfügbares KI-Modell entwickelt, das Hochwasser in Flüssen schneller vorhersagen kann.

SWR2 Impuls SWR2

Stuttgart

Scouting mit KI Wenn Fußball zur Mathematik wird: Ist Deniz Undav besser als Haaland?

Immer mehr Fußballvereine setzen beim Scouting von neuen Spielern auf Künstliche Intelligenz. Dabei kommt die KI zu verblüffenden Ergebnissen. Wie gut ist die neue Technologie?

Braucht es noch Sprachkurse? Sprachen lernen mit KI

Ein Sprachlehrer, der jederzeit und überall verfügbar ist, individuelles Feedback gibt und auch noch vergleichsweise günstig ist. Kann so mithilfe von KI die Zukunft beim Lernen einer Sprache aussehen?

SWR2 Impuls SWR2

Forschung und Technik

Metaverse So bleibt "Container City" virtuell erhalten

Das Virtual Reality Projekt "Container City" in Stuttgart ist aktuell eines der wissenschaftlich-technisch ambitioniertesten Projekte, die reale in die digitale Welt zu überführen.

Batterieforschung Selbstentladung von Akkus wird durch Klebebänder ausgelöst

Es ist ärgerlich, aber wohlbekannt: Mit der Zeit entladen sich die in vielen Geräten enthaltenen Lithium-Akkus auch ohne Gebrauch. Warum einfaches Klebeband die Ursache ist, konnten Forschende aus Kanada nun herausfinden.

Planet Schule Virtual Reality ermöglicht den Blick in die Körperzelle

Eine Reise in die mikroskopische Welt einer von 100 Billionen Zellen des menschlichen Körpers. Per App lassen sich die vielen Bestandteilen der Zelle erleben und mittels des Detailmodus genauer untersuchen.

Neue Folgen im SWR2 Wissen Podcast

Raumfahrt Die neue Ariane-Rakete – Europas teurer Zugang zum Weltraum

2014 hatte die ESA den Bau einer neuen Rakete beschlossen, der Ariane 6. Sie soll flexibler und billiger sein als ihre Vorgänger. Doch das Projekt steckt in der Krise.

Das Wissen SWR Kultur

Zeitgeschichte Die afrodeutsche Bewegung – Schwarz, weiblich, selbstbewusst

In ihrem Manifest "Farbe bekennen" von 1986 machten die Autorinnen Rassismus öffentlich und verwiesen auf die lange, afrodeutsche Geschichte.

Das Wissen SWR Kultur

Gesellschaft Boomer, Millenials, Gen Z – Was die Generationen trennt und eint

Die Boomer haben die Welt zerstört, die Millennials sind verweichlicht, die Gen Z viel zu anspruchsvoll. Seit Jahrzehnten labeln Gesellschaften Alterskohorten in bestimmte „Generationen“. Doch was ist dran an diesen Zuschreibungen? Nützen uns diese Schubladen?

Das Wissen SWR Kultur

75 Jahre Grundgesetz Unser Grundgesetz – In guter Verfassung für die Zukunft?

Zum 75. Geburtstag wird das Grundgesetz als Vorbild gewürdigt. Doch auch eine gute Verfassung muss angepasst werden an gesellschaftliche und politische Veränderungen.

Das Wissen SWR Kultur

Südamerika Umweltverbrechen in Brasilien – Der harte Kampf der Naturschutzbehörde Ibama

Brasiliens Naturschutzbehörde soll illegalen Goldabbau, Brandrodung oder Wilderei bekämpfen. Sie scheut keine gefährlichen Einsätze, ist aber viel zu schwach, um das riesige Land wirksam zu kontrollieren.

Das Wissen SWR Kultur

Archivradio-Gespräch Adolf Eichmann in Jerusalem (1/2) – Der Massenmörder vor Gericht

Adolf Eichmann lässt als SS-Obersturmbannführer Millionen Juden deportieren. Nach dem Krieg taucht er unter. Mossad-Agenten fassen ihn 1960 in Argentinien. In Israel wird er 1961 zum Tod verurteilt.

Das Wissen: Archivradio SWR Kultur

SWR Science Talk Eine Revolution – Warum und wie der Mensch sesshaft wurde

Die sogenannte "neolithische Revolution" bezeichnet einen grundlegenden Wandel in der Menschheitsgeschichte. Die hoch innovativen Epoche erforscht der Archäologe Raiko Krauß.

Das Wissen SWR Kultur

SWR Kultur Impuls - aktuelle Beiträge

Klimawandel Kommentar nach Hochwasser: Klimaschutz ist kein „nice to have“!

Hochwasser, Extremwetter, Überflutung. Das alles wird durch den Klimawandel häufiger. Doch die Politik tut zu wenig für Klimaschutz. Dabei kostet Klimaschutz weniger als das dauerhafte Aufräumen und Reparieren nach Hochwasser.

Impuls SWR Kultur

Technik Hilfe in der Hochsaison: Roboter erntet Spargel

Lange, weiße, gerade Stangen mit intakten Köpfen – die Spargelernte braucht Vorsicht und ist Knochenarbeit. Erntehelfer*innen sind teils schwer zu finden, die Lohnkosten steigen. Ein Spargelroboter kann inzwischen mit KI reifen Spargel erkennen und ernten.

Impuls SWR Kultur

Tiere Hitze in Mexiko: Brüllaffen fallen bewusstlos von Bäumen und sterben

Seit Wochen herrscht in Mexiko eine extreme Hitzewelle mit Temperaturen von 45 Grad. Im Südosten des Landes hat es dramatische Folgen für Brüllaffen. Sie fallen vor Schwäche von den Bäumen. Helfer versuchen, sie mit Wasser und frischem Obst zu retten.

Impuls SWR Kultur

Ökologie Aufforstung als Klimaschutz: Wer bestimmt, was mit dem Wald passiert?

Bäume pflanzen – das scheint die Geheimwaffe gegen den Klimawandel zu sein, als CO2-Senke. Der IUFRO-Report über die „International Forest Governance“ kommt zu dem Schluss: die Bedürfnisse der Menschen in den Wiederaufforstungs-Gebieten kommen zu kurz.
Stefan Troendle im Gespräch mit Prof. Daniela Kleinschmit, Forst- und Umweltpolitik, Uni Freiburg

Impuls SWR Kultur

Meldungen der Woche Google KI: Pizza ohne Klebstoff ist Käse

Außerdem: eine Meisterschaft im Regenwürmer-Betören! Jede Woche neu: Skurrile und witzige Meldungen aus der Wissenschaft. Mehr davon auch in unserem Podcast: Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft. Jetzt reinhören:  http://swr.li/faktab

Impuls SWR Kultur

75 Jahre Grundgesetz „Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei“ – Stimmt das?

Die Freiheit der Wissenschaft ist im Grundgesetz verankert. Laut „Academic Freedom Index” steht es um die Wissenschaftsfreiheit in Deutschland sehr gut. Dennoch monieren Wissenschaftler*innen prekäre Arbeitsbedingungen und öffentliche Anfeindungen.

Impuls SWR Kultur

Sven Plögers Klimablick

Geschichte und Zeitgeschehen

Bad Ems

Erstmaliger Fund: Abwehrkonstruktion aus Holz 2.000 Jahre alt: Archäologen entdecken römische Militärlager in Bad Ems

Archäologen haben bei Bad Ems zwei bislang unbekannte römische Militärlager entdeckt. In einem der 2.000 Jahre alten Lager machten die Forscher eine ganz besondere Entdeckung.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Themen-Podcasts

Wissen Specials

Wissen Sendungen

Die Gesundheitssendung im SWR Fernsehen Klicken Sie hier und Sie gelangen zur Startseite von "Doc Fischer"

Julia Fischer freut sich darauf, Sie beim SWR-Gesundheits-Magazin begrüßen zu dürfen. Wenn Sie Fragen zum wöchentlichen Schwerpunkt haben, rufen Sie uns an oder mailen Sie uns hier.

Mehr über uns