Medizin und Gesundheit

Ende der Maskenpflicht Wegwerfen oder aufheben - was tun mit dem Maskenvorrat?

Die Maskenpflicht fällt. Doch wohin mit den ganzen Vorräten an FFP-2 Masken, deren Haltbarkeitsdatum vielleicht schon abgelaufen ist?

Atemwegserkrankungen RKI erklärt Grippewelle für beendet

Das Robert Koch-Institut hält die Grippewelle in Deutschland für beendet - viel früher als in den vergangenen Jahren. Woran könnte das liegen?

Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft Ein Pilz, sie alle zu knechten – Wie realistisch ist „The Last Of Us“?

Diese Woche mit Julia Nestlen und Sina Kürtz.
Ihre Themen sind:

  • Der Zombie-Pilz aus "The Last of Us"
  • Was Schokolade so unwiderstehlich macht
  • Laser als Blitzableiter
  • Die Pille gegen Schuldgefühle


Infos und Studien:

https://www.iflscience.com/-the-last-of-us-fungus-is-real-could-it-cause-a-pandemic-67127

https://www.youtube.com/watch?v=ANiZefPLMqY

https://pubs.acs.org/doi/10.1021/acsami.2c13017

https://www.nature.com/articles/s41566-022-01139-z

https://www.youtube.com/watch?v=4_FdXTlSYUY&t=7s

https://www.unibas.ch/de/Aktuell/News/Uni-Research/Placebos-helfen-gegen-Schuldgefuehle.html?mtm_campaign=UN_20230112_NS-Zeit

https://www.ardaudiothek.de/episode/fakt-ab-eine-woche-wissenschaft/zaerteste-versuchung-so-sieht-die-perfekte-schokolade-aus/swr2/10524135/

Habt ihr auch Nerd-Facts und schlechte Witze für uns?
Schreibt uns bei WhatsApp oder schickt eine Sprachnachricht: 0174/4321508
Oder per E-Mail: faktab@swr2.de
Oder direkt auf http://swr.li/faktab

Instagram:
@julianistin
@sinologin
@aeneasrooch

Redaktion: Charlotte Grieser und Chris Eckardt
Idee: Christoph König

Älteste Frau der Welt mit 118 gestorben Lebenserwartung - Werden wir immer älter?

Die mit 118 Jahren älteste Frau der Welt ist jetzt gestorben. Das wollen wir mal zum Anlass nehmen, darauf zu schauen, wie alt wir eigentlich so werden und werden können.

Innovationskraft Weniger Durchbrüche in Wissenschaft und Forschung

Die Zahl bahnbrechender Entdeckungen nimmt ab. Das zeigen die Ergebnisse einer Studie. Kommt es in der Forschung zu einem Stillstand?

Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft So schlau wie ein T-Rex – warum der Saurier mehr konnte, als wir bisher dachten

Diese Woche mit Sina Kürtz und Aeneas Rooch.

Ihre Themen sind:
- Endlich: Internet auch unter Wasser!
- Der T-Rex war ein Schlaumeier
Hier gehts zur Folge mit Lydia Möcklinghoff "Tierische Sexpartys": https://www.ardaudiothek.de/episode/fakt-ab-eine-woche-wissenschaft/tierische-sexpartys-und-die-top-fuenf-tierfacts-oder-mit-ameisenbaer-expertin-lydia-moecklinghoff/swr2/10352715/
Warum der T-Rex so kurze Arme hatte, hört in unserer Folge "Vergesst Malle - Urlaub auf der ISS": https://www.ardaudiothek.de/episode/fakt-ab-eine-woche-wissenschaft/vergesst-malle-urlaub-auf-der-iss/swr2/10421503/
- Römer hatten sich selbst heilenden Beton
- Wär doch kuschlig: Warum Menschen kein Fell mehr haben

Weitere Infos und Studien:
https://www.heise.de/hintergrund/Endlich-angeschlossen-KI-versorgt-versunkene-roemische-Ruinen-mit-Internet-7449479.html
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/cne.25453
https://www.science.org/doi/10.1126/sciadv.add1602
https://elifesciences.org/articles/76911

Habt ihr auch Nerd-Facts und schlechte Witze für uns?
Schreibt uns bei WhatsApp oder schickt eine Sprachnachricht: 0174/4321508
Oder per E-Mail: faktab@swr2.de
Oder direkt auf http://swr.li/faktab

Instagram:
@julianistin
@sinologin
@aeneasrooch

Redaktion: Charlotte Grieser und Chris Eckardt
Idee: Christoph König

Gesundheit Wie sollten sich Schwangere ernähren?

Zu einer guten Ernährung gehören viel Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, fettarme Milche und fettarme Milchprodukte. Milch und fettarmes Fleisch sind wichtig in der Schwangerschaft. Außerdem empfiehlt sich der Verzehr von Meeresfisch. Von Mirjam Kunze | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Welche Vorsorgeuntersuchungen für Schwangere sind sinnvoll?

Alle 4 Wochen, bis zur 32. Schwangerschaftswoche, soll sie zur Frauenärztin gehen. Aber der 32. Woche alle 2 Wochen den Arzt besuchen. Und ab Endtermin alle zwei, drei Tage Kontrolle. Das ist klar geregelt. Von Mirjam Kunze | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

SWR2 Impuls SWR2

Medizintechnik Hirnschrittmacher verspricht Hilfe bei Epilepsie

Bei circa 200.000 Epilepsie-Patienten und Patientinnen in Deutschland helfen Medikamente nicht oder nicht ausreichend. Und genau bei dieser Personengruppe kann ein minimalinvasiver Hirnschrittmacher die Lösung sein.