Das Wetter im Südwesten

Grau, teils nass, windig und kühl mit 5 bis 14 Grad.

Ein Tiefdruckkomplex über Mitteleuropa beschert uns ein nasses und kühles Wochenende. Auch am Nachmittag regnet es mal mehr, mal weniger; der Himmel bleibt überall wolkenverhangen. Außerdem frischt der Westwind immer wieder stark, teils sogar stürmisch auf. Es bleibt herbstlich kühl mit maximal 5 Grad im Hochschwarzwald und 14 Grad in Rheinhessen. Am Abend und in der Nacht gibt es weiteren Regen, in Hochlagen teils Schnee bei 9 bis 2 Grad. Morgen ziehen die Regenwolken nach Frankreich ab; bei 8 bis 16 Grad ist es dann längere Zeit trocken. Im Tagesverlauf zeigt sich ab und zu Sonne, am häufigsten in Alpennähe. Am Montag und Dienstag weiterhin mehr Wolken als Sonne, zeitweise Regen. Am Mittwoch meist trocken, dabei milder.

Unwetter Warnlage

Rheinland-Pfalz, Saarland

Warnkarte für Rheinland-Pfalz und das Saarland; Quelle: Deutscher Wetterdienst

Baden-Württemberg

Warnkarte für Baden-Württemberg; Quelle: Deutscher Wetterdienst