Das Wetter im Südwesten

Meist sonnig bei 23 bis 31 Grad.

Ein Hoch über Südosteuropa sorgt für sonniges und sehr warmes Sommerwetter. Ab morgen erreicht uns eine feuchte und instabile Luftmasse; damit steigt die Gewittergefahr. Am Nachmittag bleibt es meist sonnig. Dazu liegt die Temperatur im sommerlichen Bereich - zwischen 23 Grad auf der Schwäbischen Alb und 31 Grad an Rhein und Saar. Es weht schwacher, manchmal böig auffrischender östlicher Wind. In der Nacht ist der Himmel meist klar, es kühlt ab auf 18 bis 8 Grad. Morgen scheint wieder die Sonne bei maximal 25 bis 32 Grad. Im Tagesverlauf wird es wolkiger, dann entstehen örtlich kräftige Schauer und Gewitter. Am Freitag oft sonnig und nochmal sehr warm bis heiß mit 24 bis 32 Grad. Im Tagesverlauf vor allem im nördlichen Rheinland-Pfalz und Richtung NRW heftige Gewitter mit Unwettergefahr. In der Nacht zu Samstag auch in Baden-Württemberg vermehrt Gewitter. Am Samstag in die Alpen abziehende Gewitter, dann weitgehend trocken, zeitweise Sonne. 19 bis 27 Grad.

Unwetter Warnlage

Rheinland-Pfalz, Saarland

Warnkarte für Rheinland-Pfalz und das Saarland; Quelle: Deutscher Wetterdienst

Baden-Württemberg

Warnkarte für Baden-Württemberg; Quelle: Deutscher Wetterdienst