SWR Kultur Klassik

A cappella auf YouTube Voces8: Alte Musik, Pop und die Vielseitigkeit der menschlichen Stimme

Millionen YouTube-Clicks und eine Grammy-Nominierung 2023: In Sachen Repertoire haben die Sängerinnen und Sänger von Voces8 kaum Berührungsängste.

Buch-Tipp Björn Gottstein: „Der Klang der Gegenwart. Eine kurze Geschichte der neuen Musik“

Wie schreibt man ein Buch über Neue Musik? Wir bringt man ihre zahlreichen Strömungen, Stile, Schulen und Seitenwege in eine lesbare Form? Björn Gottstein hat es versucht und eine „kurze Geschichte der Neuen Musik“ geschrieben: „Der Klang der Gegenwart“. Michael Rebhahn über ein Lesebuch, aus dem Kenner und Liebhaber gleichermaßen Gewinn ziehen können.

Treffpunkt Klassik SWR Kultur

Thema Musik „Dieser Raum wird abgerissen“ – Abschied vom Hans-Rosbaud-Studio Baden-Baden

Mit Performances, elektronischer Musik und klassischen Instrumenten verabschieden Karlsruher Studierende das Hans-Rosbaud-Studio Baden-Baden.

Thema Musik SWR Kultur

Konzerte hören

Bodenseefestival Artists in Residence in Ravensburg: Konzerte mit VOCES8 und Chouchane Siranossian

In Ravensburg treten gleich beide Artists in Residence auf. Das britische Vokalensemble VOCES8 bringt ein facettenreiches Programm mit Werken unterschiedlichster Epochen und Herkunftsländer auf die Bühne. A cappella Musik von Renaissance bis Gegenwart. Von England über Deutschland, Skandinavien und Island sowie den USA.
Chouchane Siranossian widmet sich der armenischen Musik. Zu hören sind unter anderem Werke von Komitas, der als Begründer der klassischen armenischen Musik der Gegenwart gilt.

Mittagskonzert SWR Kultur

Schwetzinger SWR Festspiele 2024 Inspiration Gambenconsort: Tabea Zimmermann und Ensemble spielen Britten, Bowen und Hindemith

Der geringschätzige Blick auf die Bratsche war einmal. Künstlerinnen wie Tabea Zimmermann haben ihr längst angemessenen Respekt erspielt. Ligeti hörte die junge Virtuosin im Radio und komponierte daraufhin seine Solosonate. Zwei Sätze daraus samt Repliken von György Kurtág bilden das Zentrum des Programms. Es ist umgeben von Werken, die vom warmen Klang der Viola ausgehen. Sie wurden von Komponisten geschrieben, die das Instrument selbst spielten.

Abendkonzert SWR Kultur

Schwetzinger SWR Festspiele 2024 Italienische Mandolinen-Musik mit Avi Avital und dem B’Rock Orchestra

Bei Avi Avital und dem belgischen B’Rock Orchestra verbinden sich urmusikalische Entdecker- und Experimentierfreude. "Eine ordentliche Dosis Flair" versprechen sie, in der Spannung zwischen Venedig und Neapel einerseits, Barock-Klassikern und dem Zeitgenossen Giovanni Sollima andererseits.

Mittagskonzert SWR Kultur

SWR Web Concerts

Stuttgart

SWR Web Concerts Das SWR Vokalensemble singt Bach und MacMillan

Sehen Sie hier das Passionskonzert 2024 mit dem SWR Vokalensemble unter der Leitung von Benjamin Goodson. Livemitschnitt in der Johanneskirche am Feuersee in Stuttgart vom 23. März 2024.

Die nächsten Konzerte

Bergen

Das SWR Experimentalstudio Das SWR Experimentalstudio beim Symposium "In Nono's Footsteps" in Bergen

Das SWR Experimentalstudio beim Symposium "In Nono's Footsteps" in Bergen (Norwegen) mit Werken von Nono, Gentilucci und Biró.

Stuttgart

SWR Symphonieorchester | Stuttgart Teodor Currentzis dirigiert Brittens "War Requiem"

Benjamin Brittens "War Requiem". Mit Irina Lungu, Allan Clayton, Matthias Goerne und dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Teodor Currentzis.

Stuttgart

SWR Symphonieorchester | Stuttgart Teodor Currentzis dirigiert Brittens "War Requiem"

Benjamin Brittens "War Requiem". Mit Irina Lungu, Allan Clayton, Matthias Goerne und dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Teodor Currentzis.

Freiburg

SWR Symphonieorchester | Freiburg Teodor Currentzis dirigiert Brittens "War Requiem"

Benjamin Brittens "War Requiem". Mit Irina Lungu, Allan Clayton, Matthias Goerne und dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Teodor Currentzis.

Freiburg

SWR Symphonieorchester | Freiburg Zusatzkonzert: Teodor Currentzis dirigiert Brittens "War Requiem"

Benjamin Brittens "War Requiem". Mit Irina Lungu, Allan Clayton, Matthias Goerne und dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Teodor Currentzis.

Berlin

SWR Symphonieorchester | Berlin Teodor Currentzis dirigiert Brittens "War Requiem"

Benjamin Brittens "War Requiem". Mit Irina Lungu, Allan Clayton, Matthias Goerne und dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Teodor Currentzis.

Dortmund

SWR Symphonieorchester | Dortmund Teodor Currentzis dirigiert Brittens "War Requiem"

Benjamin Brittens "War Requiem". Mit Irina Lungu, Allan Clayton, Matthias Goerne und dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Teodor Currentzis.

Hamburg

SWR Symphonieorchester | Hamburg Teodor Currentzis dirigiert Brittens "War Requiem"

Benjamin Brittens "War Requiem". Mit Irini Lungu, Allan Clayton, Matthias Goerne und dem SWR Symphonieorchester unter der Leitung von Teodor Currentzis.

Mehr aus der Welt der SWR Ensembles

Buch und Medien-Tipps

Buch-Tipp Björn Gottstein: „Der Klang der Gegenwart. Eine kurze Geschichte der neuen Musik“

Wie schreibt man ein Buch über Neue Musik? Wir bringt man ihre zahlreichen Strömungen, Stile, Schulen und Seitenwege in eine lesbare Form? Björn Gottstein hat es versucht und eine „kurze Geschichte der Neuen Musik“ geschrieben: „Der Klang der Gegenwart“. Michael Rebhahn über ein Lesebuch, aus dem Kenner und Liebhaber gleichermaßen Gewinn ziehen können.

Treffpunkt Klassik SWR Kultur

Buch-Tipp Franz Waxman: Wiederentdeckung eines Filmmusik-Komponisten aus Hollywood

Geboren in Schlesien, emigriert in die USA und dort einer der produktivsten Komponisten in der Geschichte Hollywoods: Franz Waxman, der als Franz Wachsmann zur Welt kam, komponiert Musik für über 140 amerikanische Filme, darunter etliche Klassiker der Filmgeschichte. Jetzt ist ein neues Buch über Waxman erschienen, die erste umfassende Monographie, die Leben und Werk genauer beleuchtet. Christoph Vratz hat es gelesen.

Treffpunkt Klassik SWR Kultur

Puccini-Jubiläum 130 Millionen Dollar-Komponist: Puccini-Katalog „Opera Meets New Media“

Das reiche Puccini-Archiv bei Ricordi möchte man im Jubiläumsjahr zeigen: „Opera Meets New Media“ heißen eine Ausstellung in Berlin und deren Katalog.

Treffpunkt Klassik SWR Kultur

Buch-Tipp Intime Einblicke: Arnold Schönberg – Euer Ani, Ini, Arnold Daddi

2024 ist das Jahr des Komponisten und Erfinders der 12-Ton-Technik Arnold Schönberg. Gefeiert wird sein 150. Geburtstag. Doch während er zu den meistbeschriebenen Komponisten des 20. Jahrhunderts zählt, gibt ein neues Buch nun erstmalig Einblick in das Familienleben von Schönberg.

Treffpunkt Klassik SWR Kultur

Buch-Tipp Helen Buchholtz – Komponieren als Frau im 20. Jahrhundert

Die Musikwissenschaftlerin, Autorin und Redakteurin Noemi Deitz publiziert und forscht zu den Themen Gender in der Musik und Musik in Luxemburg – und hat in ihrer Dissertation jetzt beides vereint: Anhand der Geschichte der luxemburgischen Komponistin Helen Buchholtz erzählt sie exemplarisch die Geschichte vieler Komponistinnen des 20. Jahrhunderts. Hannah Schmidt hat das Buch gelesen.

Treffpunkt Klassik SWR Kultur

Buch-Tipp Mehr als Freimaurer-Märchen? Neuer Interpretationsversuch für Mozarts „Zauberflöte“

Es ranken sich jede Menge Geheimnisse um diese Oper: „Die Zauberflöte – Mozart und der Abschied von der Aufklärung“ bietet eine neue Ausdeutung.

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Medien-Tipp Auf den Spuren Mozarts: Das Brettspiel „Lacrimosa“

Es ist das Jahr 1791: Wolfgang Amadeus Mozart ist tot. Sein letztes Werk, das Requiem, bleibt unvollendet. Ein bis vier Spielerinnen und Spieler schlüpfen in die Rolle der Mäzene Mozarts und reisen in seine Zeit zurück. Das Brettspiel „Lacrimosa“ kürt den Gewinner oder die Gewinnerin zum bekanntesten Gönner des Musikgenies. Lena Hofbauer, Malte Hemmerich und Sebastian Kiefl haben es gespielt.

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Buch-Tipp Dirigentinnen im Fokus – Warum die klassische Musik fundierte Machtkritik braucht

An den Musikhochschulen sind die Dirigierklassen zu 37 Prozent weiblich besetzt. Aber bei den 129 öffentlich finanzierten Orchestern in Deutschland stehen nur vier Frauen als Chefdirigentinnen am Pult. Ein neues Buch legt erschreckende Mechanismen eines durch und durch verkrusteten patriarchalischen Systems offen.

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

CD-Tipps

Album-Tipp Chor trifft Lied: Figure humaine singt Fauré, Gounod, Saint-Saens und Hensel

In Stuttgart gründete Denis Rouger den Kammerchor Figure humaine. Auf seiner dritten CD singt das Ensemble Sololieder für Chor, die Rouger selbst neu arrangiert hat.

Treffpunkt Klassik SWR Kultur

Das Else Ensemble mit Weltersteinspielungen Die Oppenheimer Komponistin Johanna Senfter: Begabt und bescheiden

Über 130 Werke hat Johanna Senfter im Laufe ihres Lebens komponiert, sechs davon – darunter vier Weltersteinspielungen – sind nun auf der neuen CD des Else Ensembles zu hören.

Treffpunkt Klassik SWR Kultur

SWR Kultur New Talent

SWR Kultur New Talent 2022 – 2025 Die Mezzosopranistin Valerie Eickhoff

Valerie Eickhoff, Mezzosopranistin, ist das neue SWR Kultur New Talent. Damit wird sie in den SWR-Studios Aufnahmen machen, bei Konzerten im Sendegebiet auftreten.

SWR2 New Talent 2021 – 2024 Der Cellist Lionel Martin

Der Tübinger Cellist Lionel Martin ist seit April 2021 SWR2 New Talent und wird drei Jahre lang mit Konzerten, Studioproduktionen, Radiosendungen und mehr gefördert. Seine Entwicklung als Cellist können Sie hier und im SWR2 Programm mitverfolgen.

Unsere Klassik-Sendungen

Treffpunkt Klassik

Wir sprechen mit Künstlerinnen und Künstlern, berichten über Konzerte und Festivals im Sendegebiet, kommentieren aktuelle Entwicklungen im Musikleben, stellen Neues vom Musikmarkt vor, spüren Trends in den digitalen Medien auf und hören vor allem viel Musik.