SWR Kultur Leben und Gesellschaft

Leben & Gesellschaft

Gespräch „Dabei sein wäre alles“: Der Spitzensport grenzt Menschen kategorisch aus – auch heute noch

Das olympische Motto „Dabei sein ist alles“ galt nie für alle – seit Anbeginn der Olympischen Spiele durften nur die wenigsten mitmachen, sagt Martin Krauß in SWR Kultur.

SWR Kultur am Morgen SWR Kultur

Internationaler Tag der Menstruationshygiene Selbstbewusste Werbung für Tampons und Binden – Ist das Tabuthema Menstruation gebrochen?

Die Periode galt lange als peinlich. Heute ist die Werbung für Periodenprodukte selbstbewusster und politisch. Ist die Scham endlich gebrochen?

SWR Kultur am Mittag SWR Kultur

Rheinland

„Rheinlandbastard“ oder „Schwarze Schmach“ Kinder von Schwarzen Soldaten: Von den Nazis beschimpft und zwangssterilisiert

Während der Rheinlandbesetzung und der Nazizeit wurden Kinder mit einer weißen Mutter und einem schwarzen Vater diffamiert und sterilisiert.

Das SWR Kultur Forum diskutiert

Forum Schwips, Rausch und Kater – Warum trinken wir Alkohol?

Norbert Lang diskutiert mit
Helena Barop, Historikerin und Autorin
Andreas Pichler, Regisseur und Autor
Prof. Dr. Hasso Spode, Historiker und Soziologe

Forum SWR Kultur

Forum Gesundheit, Klima, Armut – Was unsere Ernährung wirklich kostet

Bernd Lechler diskutiert mit
Eva-Maria Endres, Ernährungswissenschaftlerin und Beraterin für Ernährungsorganisationen und die Food-Branche
Dr. Udo Maid-Kohnert, Biologe und Redaktionsleiter der Fachzeitschrift „Ernährungs-Umschau"
Alexander Müller, ehemaliger Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium und stellvertretender Generalsekretär der Welternährungsorganisation FAO, aktuell beim Nachhaltigkeits-Thinktank TMG

Forum SWR Kultur

Forum Macron in Deutschland – Wie stabil ist die deutsch-französische Achse?

Claus Heinrich diskutiert mit
Prof. Dr. Hélène Miard-Delacroix, Politikwissenschaftlerin und Zeithistorikerin, Sorbonne Université, Paris
Prof. Dr. Marc Ringel, Direktor Deutsch-Französisches Institut, Ludwigsburg
Jacob Ross, Research Fellow, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin

Forum SWR Kultur

Forum AfD statt Greta - Wie wählt die Generation Tik Tok?

Bernd Lechler diskutiert mit
Baris Ertugrul, Sozialisations¬forscher, Uni Bielefeld
Kilian Hampel, Jugendforscher
Dr. Anna-Sophie Heinze, Politikwissenschaftlerin, Uni Trier

Forum SWR Kultur

Forum „Ich geh‘ zum Schule" – Wie lernen Kinder besser Deutsch?

Michael Risel diskutiert mit
Dr. Susanne Eichholz, Lernwerkstatt Sachsenhausen, Frankfurt a. M.
Lars Lamowski, VBE Rheinland-Pfalz und Leiter der Grundschule Kirchen
Jun. -Prof. Dr. Karin Kämpfe, Erziehungswissenschaftlerin, PH Schwäbisch-Gmünd

Forum SWR Kultur

Forum Reichsbürger vor Gericht – Wie gefährlich sind die Verschwörer?

Doris Maull diskutiert mit
Prof. Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler
Frank Dittrich, Abteilungsleiter Rechtsextremismus und Reichsbürger beim Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg
Andreas Speit, Reichsbürger-Experte und Journalist bei der Berliner taz

Forum SWR Kultur

Forum Der Deutschen liebster Titel – Ist die Doktorwürde bald wertlos?

Thomas Ihm diskutiert mit
Prof. Dr. Meike Sophia Baader, Erziehungswissenschaftlerin
Dr. Kolja Briedis, Bildungsforscher
Dr. Ulrich Rasche, Historiker

Forum SWR Kultur

Forum Zeitgeist oder Heiliger Geist – Wer glaubt noch an Pfingsten?

Martin Durm diskutiert mit
Dr. Sebastian Emling, Religionswissenschaftler
Prof. Dr. Jörg Lauster, Theologe, Universität München
Prof. Dr. Thomas Macho, Kulturphilosoph, Wien

Forum SWR Kultur

SWR Kultur Zeitwort

Zeitwort 28.05.1963: Die Kafka-Konferenz in Prag endet

An Franz Kafka haben sich Generationen von Schülern und Studenten die Zähne ausgebissen. Und auch die kommunistischen Staaten des Ostblocks waren ratlos.

Zeitwort SWR Kultur

Zeitwort 27.05.1722: Der Grundstein des Schlosses Bruchsal wird gelegt

Das Barockschloss spielt eine Sonderrolle spielt eine Sonderrolle, weil es erst Anfang des 19. Jahrhunderts Baden zugeschlagen wurde. Und weil es ein weltberühmtes Treppenhaus hat.

Zeitwort SWR Kultur

Zeitwort 25.05.1728: Ludwig XV. erlaubt Wein in Flaschen

Der Enkel des Sonnenkönigs liebte es, seinem Damenbesuch moussierenden Wein aus der Champagne zu servieren. Wohl auch deshalb erlaubte er die Abfüllung des Getränks in Flaschen.

Zeitwort SWR Kultur

Zeitwort 24.05.1889: Der Reichstag beschließt Sozialreformen

Über den „Sozialstaat“ wird heute heftig gestritten, Stichworte Rente oder Bürgergeld. Die Anfänge der Sozialgesetzgebung liegen im Deutschen Kaiserreich.

Zeitwort SWR Kultur

Zeitwort 23.05.1978: Die Queen besucht das Gutenbergmuseum

Johannes Gutenberg gilt als Erfinder des „modernen Buchdrucks“, als Meister der beweglichen Lettern und brachte es damit zum „Mann des Jahrtausends“.

Zeitwort SWR Kultur

Zeitwort 22.05.1874: Giuseppe Verdi ehrt den Dichter Alessandro Manzoni

Das 19. Jahrhundert war in Italien – ähnlich wie in Deutschland – das Jahrhundert der Nationalen Einigung. Aber südlich der Alpen spielten die Künste eine wichtige Rolle.

Zeitwort SWR Kultur

Zeitwort 21.05.1935: Die "Heidelberger Spargelaffäre" beginnt

Die deutsche Studentenschaft der Zwanziger und Dreißiger Jahre war überwiegend nationalkonservativ, aber auch dem Alkohol zugetan

Zeitwort SWR Kultur

Zeitwort 18.05.1986: Vladimir Horowitz tritt wieder in Berlin auf

Der 1903 in Russland geborene Pianist war ein Jahrhunderttalent. Er wollte nie wieder nach Deutschland zurückkehren und tat es auch nicht – bis 1986.

Zeitwort SWR Kultur

Zeitwort 17.05.1792: 24 New Yorker gründen einen Finanzplatz

Die größte Börse der Welt ist heute New York Stock Exchange in der Wallstreet. Ihre Gründung beruht auf dem sogenannten Buttonwood-Agreement.

Zeitwort SWR Kultur

Aktuelle Audios aus Leben & Gesellschaft

Bürgerliche Protestkultur Das frühere Wohnhaus von Helmut Palmer ist Kulturdenkmal von Baden-Württemberg

Der „Remstal-Rebell“ Helmut Palmer wohnte in Remshalden-Geradstetten bei Stuttgart. Das Fachwerkhaus mit seiner besonderen Beschriftung ist Ausdruck bürgerlicher Prostestkultur.

SWR Kultur am Mittag SWR Kultur

Gespräch Demokratiefest Hambacher Schloss setzt sich gegen Systemfeinde zur Wehr

Alle zwei Jahre erinnert ein „Fest der Demokratie“ in Rheinland-Pfalz an die deutschen Freiheitskämpfer und -kämpferinnen, die sich 1832 auf dem Hambacher Schloss trafen. 2022 hatten Systemkritiker*innen das Fest besetzt. Auch das Fest von 1832 sei ein Protest gegen die Obrigkeit gewesen, sagt Kristian Buchna in SWR Kultur.

SWR Kultur am Mittag SWR Kultur

Internationaler Tag der Menstruationshygiene Selbstbewusste Werbung für Tampons und Binden – Ist das Tabuthema Menstruation gebrochen?

Die Periode galt lange als peinlich. Heute ist die Werbung für Periodenprodukte selbstbewusster und politisch. Ist die Scham endlich gebrochen?

SWR Kultur am Mittag SWR Kultur