Wieder Warnstreiks im öffentlichen Dienst im Südwesten "Ausgeklatscht" - Schwerpunkt liegt auf Krankenhäusern

Beschäftigte im öffentlichen Dienst setzen heute ihre Warnstreiks fort. Gestreikt wird vor allem in Krankenhäusern. Geplant sind Arbeitsniederlegungen von der Frühschicht bis zur Spätschicht.  mehr...

TV-Duell zwischen Trump und Biden "Würden Sie die Klappe halten?"

Es war die erste TV-Debatte im US-Präsidentschaftswahlkampf zwischen Trump und Biden. Schon nach wenigen Minuten wurde aus der Diskussion über Themen wie das Coronavirus und die W…  mehr...

Wasserwerfer bei Demonstration gegen Bauprojekt Stuttgart 21: Zehn Jahre Schwarzer Donnerstag

Der Polizeieinsatz am 30. September 2010 gegen Stuttgart 21-Gegner ist als Schwarzer Donnerstag in die Geschichte eingegangen. Was damals geschah wirkt bis heute nach.  mehr...

Neuer Corona-Warn- und Aktionsplan für Rheinland-Pfalz Dreistufiges Corona-Warnsystem beschlossen

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat ein dreistufiges Corona-Warnsystem beschlossen. Außerdem gibt es neue Begrenzungen für private Feiern und ein Bußgeld bei falschen Personenangaben auf Corona-Listen.  mehr...

Vor Debatte im baden-württembergischen Landtag Umweltschützer kritisieren Klimaschutzgesetz der Landesregierung

Die Landesregierung feiert sich für das geplante neue Klimaschutzgesetz, Umweltschützer können den Plänen dagegen weiterhin nicht viel abgewinnen. Ambitionslos und nicht ausreichend sei das Gesetz, kritisieren sie.  mehr...

Formel 1 | Nürburgring Mick Schumacher feiert sein Formel-1-Debüt auf dem Nürburgring

Mick Schumachers Formel-1-Debüt steht bevor - und zwar auf dem Nürburgring. Der Sohn von Motorsport-Legende Michael Schumacher wird in der Eifel im Training einen Alfa Romeo fahren dürfen.  mehr...

Besorgniserregend Erkenntnis Pestizide verbreiten sich über die Luft: auch in Städten messbar

An über 100 Standorten in ganz Deutschland wurde gemessen und Spuren von Pestiziden nachgewiesen.  mehr...

Mehr von SWR Aktuell

Auf einen Blick Die SWR Aktuell Nachrichten App kostenfrei auf Ihr Smartphone

Die Nachrichten aus Ihrer Region, Deutschland und der Welt immer im Blick  mehr...

Neues Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Zusätzliche Sendungen am Abend und am Wochenende machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten von Google oder Amazon besitzt, kann ab sofort rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

SWR Aktuell Newsletter Aktuell und meinungsstark – jetzt kostenlos abonnieren!

Jeden Werktag neu in Ihrem Mail-Eingang: Wichtiges vom Tag in kompakter Form, von Info bis Kommentar. Abonnieren Sie hier den SWR Aktuell Newsletter. Natürlich kostenlos.  mehr...

Top-Artikel

  1. Weltweit immer mehr Risikogebiete Was passiert, wenn eine Region in Baden-Württemberg zum Hotspot wird?

    Die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie halten an, sie werden vielerorts sogar verschärft. So werden auch immer mehr Regionen zum Risikogebiet beziehungsweise Hotspot ausgewiesen - auch an der Grenze zu Baden-Württemberg. Kann es uns auch treffen? Und was passiert dann?  mehr...

  2. Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Kretschmann warnt vor "ernster Lage im Herbst"

    Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Lockerungen zusammen.  mehr...

  3. Nach Beratungen mit Kanzlerin Merkel Neue Regeln für private Feiern - Kretschmann warnt vor Nachlässigkeit

    Die Ministerpräsidenten und Kanzlerin Merkel haben sich angesichts steigender Corona-Zahlen auf neue Regeln zu privaten Feiern geeinigt. Außerdem soll ein neues Bußgeld eingeführt werden.  mehr...

  4. Neuer Corona-Warn- und Aktionsplan für Rheinland-Pfalz Begrenzungen bei Feiern und Bußgeld bei Falschangaben

    Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat ein dreistufiges Corona-Warnsystem beschlossen. Außerdem gibt es neue Begrenzungen für private Feiern und ein Bußgeld bei falschen Personenangaben auf Corona-Listen.  mehr...

  5. Sprunghafter Anstieg bei Neuinfektionen Coronavirus: 600 Menschen im Kreis Biberach in Quarantäne

    Im Kreis Biberach hat es seit dem Wochenende 38 neue bestätigte Corona-Fälle gegeben. Laut Landratsamt steckte sich die Hälfte der Betroffenen auf privaten Partys an.  mehr...

  6. Aktuelle Lage in Rheinland-Pfalz Blog: Neueste Entwicklungen zum Coronavirus

    Das Coronavirus bestimmt weiterhin das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz. Viele Einschränkungen wurden seit dem Lockdown im Frühjahr gelockert. Inzwischen gehen die Infektionszahlen jedoch wieder nach oben. Über neue Maßnahmen wird diskutiert. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Die neuesten Podcasts von SWR Aktuell

Zündeln im Mittelmeer - Der Gasstreit zwischen der Türkei und Griechenland

Beim EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag wird es auch um den Gas-Streit zwischen den beiden NATO-Partnern Griechenland und Türkei gehen. Es geht um große Erdgasvorkommen im östlichen Mittelmeer und die Frage, wer sie ausbeuten darf – und der Streit hat das Potential, die seit Jahren zwischen den Ländern herrschende Krise bis hin zum Krieg zu eskalieren.  mehr...

SWR Aktuell Kontext SWR Aktuell

Brexit-Experte: "Boris Johnson sitzt in der Klemme"

Großbritannien hält an seinem Sonderweg in Sachen Brexit fest. Zwar laufen die Verhandlungen mit der Europäischen Union über ein Handelsabkommen nach der Brexit-Übergangsphase noch. Aber im Unterhaus in London wird mehr oder weniger gleichzeitig über das umstrittene Binnenmarktgesetz abgestimmt. Das Signal, das London damit sendet: wir verhandeln noch mit euch, aber gleichzeitig stimmen wir über die Aushebelung dieser Verhandlungen bei uns im Parlament ab. SWR Aktuell-Moderatorin Katja Burck hat mit Anthony Gleese über diese Situation gesprochen. Er ist Historiker und Politologe an der Buckingham University.  mehr...

Verhandlungsexperte: "Ein guter Schlichterspruch tut beiden Seiten maximal weh"

In vielen Städten ging heute im Nahverkehr nichts mehr oder eher wenig. Tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich an einem Warnstreik beteiligt, zu dem die Gewerkschaft Verdi aufgerufen hatte. Die Arbeitgeber, so Verdi, seien nicht auf ihre Forderungen eingegangen. Wie kommt man an einer solchen Stelle weiter? Mit einer Schlichtung z.B. Was aber macht eine gute Schlichtung aus? "Eine gute Schlichtung ist eine Schlichtung, die beiden Seiten weh tut," sagt Professor Rainer Schlegel, Präsident des Bundessozialgerichts im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Katja Burck. Schlegel hat gerade erfolgreich zwischen den Tarifparteien im Baugewerbe vermittelt.  mehr...

Kommunale Arbeitgeber: Verdi hätte auch bei Angebot gestreikt

Der Hauptgeschäftsführer des Kommunalen Arbeitgeberverbands Baden-Württemberg, Joachim Wollensak, hat mit scharfer Kritik auf den Streik im ÖPNV reagiert: "Auch ein Angebot hätte einen Streik nicht verhindert, da Verdi bei jedem Angebot der Arbeitgeber sagt, es sei zu wenig und deswegen müsse man streiken," sagte Wollensak im Radioprogramm von SWR Aktuell. Wollensak kritisierte auch die Höhe der Forderungen. Nach seinen Worten würde es sich um eine Steigerung von 25% im Manteltarifvertrag Baden-Württemberg im Bezirkstarifvertrag Nahverkehr handeln. "Wo dieses Geld herkommen soll, ist uns nicht nachvollziehbar." Die Forderungen seien offensichtlich vor der Krise aufgestellt worden, "aber wir sind in einer Wirtschaftskrise, und da erwarten wir Realität von den Gewerkschaften." Die Unternehmen kämen durch die Rettungsschirme gerade so über die Runden aber wie es in 2021 und 2022 aussehe, lasse sich nicht absehen, so Wollensak.  mehr...

Start der Haushaltsberatungen - Steuerzahlerbund ist gegen Aussetzen der Schuldenbremse

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler ist dagegen, weitere fast 100 Milliarden Euro an neuen Schulden für das nächste Jahr aufzunehmen. Reiner Holznagel sagte im SWR, es sei richtig, die Wirtschaft in der Corona-Krise weiterhin zu stabilisieren und Arbeitsplätze zu erhalten. „Gleichwohl frage ich mich, ob die Größenordnungen richtig sind.“ Insgesamt verschulde sich die Bundesrepublik in diesem und dem kommenden Jahr um mehr als 300 Milliarden Euro. „Das halte ich angesichts der Krise dennoch für zu hoch.“ Holznagel wies darauf hin, dass ein Großteil des Geldes gar nicht in die Wirtschaft fließe, sondern für Konsum und andere laufende Ausgaben ausgegeben werde. Außerdem seien die in diesem Jahr bereitgestellten Hilfen gar nicht in der Größenordnung abgerufen worden. „Da bleibt die Frage, was passiert mit dem Rest. Da ist noch mehr Geld als nötig vorhanden.“ SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll hat mit Reiner Holznagel gesprochen.  mehr...

Corona und Feiern: Wie sinnvoll ist eine Teilnehmer-Obergrenze?

Wie geht es weiter mit den privaten und öffentlichen Feiern wenn gleichzeitig die Corona-Fallzahlen steigen? Bundeskanzlerin Merkel berät das mit den Ministerpräsidenten der Länder. Im Raum stehen zwei Zahlen: einmal maximal 25 Teilnehmer bei privaten Feiern, in öffentlichen Räumen sollen es 50 Gäste sein dürfen. Ute Teichert, Vorsitzende des Bundesverbandes der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, kann die Begrenzungen nachvollziehen. Dabei gehe es um pragmatische Fragen, sagte sie im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll. Je mehr Gäste, desto mehr Kontakte, die nachverfolgt werden müssten, wenn es zu einer Infektion komme.  mehr...

Bund-Länder-Beratungen: Malu Dreyer fordert bundesweites Corona-Frühwarnsystem

Vor den Videoberatungen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Merkel hat sich die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) dafür ausgesprochen, die Zahl der Teilnehmer für private Feiern zu begrenzen. Dreyer sagte im SWR: "Ich bin der Auffassung, dass wir ein Interesse daran haben sollten." Dreyer wies darauf hin, dass die vom Bund vorgeschlagene Zahl von 25 Menschen in Abstufung zu verstehen sei, wenn das Infektionsgeschehen ein bestimmtes Niveau erreiche. Das sei erstrebenswert. Die Ministerpräsidentin unterstützt auch die Schaffung eines bundesweit einheitlichen Warnsystems. Rheinland-Pfalz werde heute ein solches Warnsystem verabschieden, bestätigte Dreyer, "weil es einfach zu spät ist, wenn ab 50 Infektionsfällen je 100.000 Einwohnern interveniert wird." Malu Dreyer hat mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler gesprochen.  mehr...

Kita-Warnstreik – "Die Eltern sind stinksauer!"

Der Vorsitzende des Landeselternausschuss Rheinland-Pfalz Andreas Winheller hat kein Verständnis dafür, dass auch Kitas von den Warnstreiks im öffentlichen Dienst betroffen sind. "Die Eltern sind stinksauer", sagte Winheller im SWR. Nach den schlimmen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hätte das nicht passieren dürfen: "Es ist ja nicht so, dass Erzieherinnen und Erzieher für ihr eigenes Gehalt streiken. Sondern es geht darum, dass ganz viele Beschäftigte im Öffentlichen Dienst sich in dieser Zeit eine Gehaltserhöhung erstreiken und dafür die Kindergärten vorschieben."
Wenig Verständnis hat Winheller auch für den bisherigen Verlauf der Tarifverhandlungen. Er fordert einen Mediator als Vermittler, um weitere Warnstreiks zu vermeiden. Denn: "Eltern können den Streik nicht mehr stemmem. Aber das interessiert ja keinen!" Das hat Andreas Winheller im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler gesagt.  mehr...

Die Akte Ischgl - die juristische Aufarbeitung des Super-Spreading Apres-Ski

Anfang März verbreitete sich das Corona-Virus vom österreichischen Ischgl aus in ganz Europa. Nun wurden in Wien die ersten Klagen gegen die österreichische Landesregierung und die Landesregierung von Tirol eingereicht. Der Vorwurf: Man habe wider besseres Wissen zu langsam reagiert, um die heimische Tourismus-Industrie zu schützen. Für SWR Aktuell Kontext hat unser Österreich-Korrespondent Clemens Verenkotte Betroffene, deren Vertreter und Regierungs-Verantwortliche getroffen.  mehr...

SWR Aktuell Kontext SWR Aktuell

Nachrichten aus Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Kretschmann warnt vor "ernster Lage im Herbst"

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Lockerungen zusammen.  mehr...

Prozess nach 30 Jahren Gruppenvergewaltigung bei Pfadfindern in Baden-Baden

Am Landgericht Baden-Baden wird ab Mittwoch über den Vorwurf der Gruppenvergewaltigung eines Kindes verhandelt. Angeklagt ist ein 64-jähriger ehemaliger Leiter einer Baden-Badener Pfadfindergruppe.  mehr...

Tierquälerei in Genossenschaftsbetrieb Schlachthof-Skandal in Gärtringen weitet sich aus - Ministerium stoppte Sanktionen

Seit Anfang September ist der Schlachthof Gärtringen (Kreis Böblingen) wegen Tierquälerei geschlossen. Wie jetzt öffentlich wurde, wurde im April ein Zwangsgeld gegen den Schlachthof ausgesetzt.  mehr...

Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage in Rheinland-Pfalz Blog: Neueste Entwicklungen zum Coronavirus

Das Coronavirus bestimmt weiterhin das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz. Viele Einschränkungen wurden seit dem Lockdown im Frühjahr gelockert. Inzwischen gehen die Infektionszahlen jedoch wieder nach oben. Über neue Maßnahmen wird diskutiert. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Warnstreik in Rheinland-Pfalz Verdi sorgt für leere Haltestellen

In vielen Städten in Rheinland-Pfalz fuhren am Dienstag keine Busse und Bahnen. Die Gewerkschaft Verdi hatte zu einem bundesweiten Warnstreik aufgerufen.  mehr...

Schmuck und Bargeld gestohlen Unbekannter auf Diebestour durch Pfälzer Weingüter?

Die Polizei in Grünstadt warnt vor einem unbekannten Dieb, der sich offenbar auf Weingüter spezialisiert hat. Am Montag erbeutete ein Unbekannter in einem Weingut in Kindenheim (Kreis Bad Dürkheim) Schmuck im Wert von bis zu 30.000 Euro.  mehr...

Kurznachrichten

Wohin mit dem Atommüll?

Auch Standorte in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Suche nach Atommüll-Endlager: 90 Standorte geeignet

Rund 90 Gebiete in Deutschland kommen grundsätzlich für ein Atommüll-Endlager in Frage - vor allem im Norden, aber auch in Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz.  mehr...

Zwischenbericht zum Atommüll-Endlager vorgestellt Viele Regionen Baden-Württembergs in Vorauswahl

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) hat 90 Regionen benannt, die in Deutschland für die Endlagerung von Atommüll infrage kommen. Auf der jetzt veröffentlichten Liste stehen unter anderem Regionen entlang der Donau sowie Teile des Bodensee-Raums.  mehr...

Reaktionen auf Bericht zu Endlagersuche "Atommüll-Endlager in Rheinhessen nicht vorstellbar"

Am Montag wurde bekannt, dass 90 Regionen in Deutschland als Atommüll-Endlager in Frage kommen, darunter auch ein Gebiet bei Nackenheim. Der Bürgermeister ist verwundert darüber.  mehr...

Deutschland und die Welt

Kirchen planen Weihnachten im Südwesten Zwischen Fließbandabfertigung und Summen hinter der Maske

Zumindest einmal im Jahr an Heiligabend sind die Gotteshäuser gut gefüllt. Doch das wird wegen der Abstandsregeln in diesem Jahr eher schwierig. Deshalb machen sich die Kirchen schon jetzt Gedanken.  mehr...

Nicht nur wegen Corona Deswegen gibt es keine Party zur Eröffnung des Flughafens BER

Durch den Bau des neuen Hauptstadtflughafens BER wurde Deutschland zur „Lachnummer“ – sagt der Flughafenchef. Deswegen gibt es zur Eröffnung im Oktober auch keine Eröffnungsparty.  mehr...

Französische Alpen - Col du Glandon Schneesturm in Frankreich: Tausende Schafe gerettet

In den französischen Alpen sind nach einem heftigen Schneesturm Tausende Schafe gerettet worden. Weitere 5.000 Tiere werden in nächsten Tagen geholt.  mehr...

Erste TV-Debatte im US-Wahlkampf Wie fit ist Biden und was erzählt Trump?

Bis zu 100 Millionen Menschen werden zuschauen beim ersten TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten. Was viele wissen wollen: Wie fit ist Biden und wie gehen die Moderatoren mit…  mehr...

Elektromobilität Sind Plug-in-Hybridautos schmutziger als gedacht?

Plug-in-Hybridautos stoßen laut einer Studie im alltäglichen Gebrauch doppelt bis viermal so viele CO2-Emissionen aus, als offiziell angeben.  mehr...

Bionik zum Stromsparen Leuchtende Bäume als Straßenlaternen

Leuchtende Bäume könnten Strassenlaternen ersetzen und so den Stromkonsums drosseln. Forscher aus den USA und Deutschland arbeiten daran, Bäume aus eigener Kraft leuchten zu lassen.  mehr...

Sport im Südwesten

Fußball | 3. Liga Trennung von Trainer Schommers: FCK-Bosse gestehen Fehler ein

Nach nur zwei Spieltagen hat sich der 1. FC Kaiserslautern von Trainer Boris Schommers getrennt. Die Verantwortlichen des finanziell stark angeschlagenen Drittligisten gestehen damit eigene Versäumnisse ein, kommentiert SWR-Sportredakteur Johann Schicklinski.  mehr...

Fußball | Bundesliga Mainz 05: Cheftrainer Jan-Moritz Lichte will sich an Jürgen Klopp orientieren

Jan-Moritz Lichte ist der neue Chefcoach beim 1. FSV Mainz 05. Der bisherige Co-Trainer sieht sich nicht als Übergangslösung, würde allerdings in die zweite Reihe zurückgehen. Unter einer Bedingung: "Wenn der Kloppo sagt, dass er wieder kommt."  mehr...

Fußball | Bundesliga "Unglaublich traurig": Hoffenheims Ermin Bicakcic erleidet Kreuzbandriss

Die TSG Hoffenheim muss für lange Zeit auf Innenverteidiger Ermin Bicakcic verzichten. Der 30-jährige Bosnier erlitt beim 4:1 gegen den FC Bayern einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Innenmeniskusriss, wie die TSG nach einer Arthroskopie mitteilte.  mehr...

Fußball | 3. Liga Aus für Boris Schommers! 1. FC Kaiserslautern beurlaubt Trainer

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Boris Schommers sowie Co-Trainer Kevin McKenna beendet. Das gab der Verein in einer Pressemitteilung am Dienstagmittag bekannt.  mehr...

Fußball | Bundesliga VfB: Mitgliederdaten an Dritte weitergegeben?

Mitarbeiter des VfB Stuttgart sollen Medienberichten zufolge im Vorfeld der Mitgliederversammlung im Sommer 2017 wiederholt Mitgliederdaten an Dritte weitergegeben haben.  mehr...

Fußball | Bundesliga VfB-Trainer Matarazzo: Die "neuen Jungen Wilden" und viele Häuptlinge

Nach dem eindrucksvollen 4:1-Auswärtssieg beim 1. FSV Mainz 05 war Pellegrino Matarazzo, der Trainer des VfB Stuttgart, äußerst zufrieden. Insbesondere freute den Coach, dass seine junge Mannschaft sich nicht durch den 0:1-Rückstand bei den Rheinhessen beeindrucken ließ, sondern weiter munter nach vorne spielte.  mehr...

Fußball | Bundesliga Nach dem Coup gegen die Bayern: Sebastian Hoeneß und Hoffenheim, das passt!

Mit dem fulminanten 4:1 gegen Meister Bayern München sorgte die TSG Hoffenheim für Schlagzeilen. Das Team des neuen Trainers Sebastian Hoeneß ist damit neuer Tabellenführer in der Bundesliga.  mehr...

Sportergebnisse Ergebnisse und Tabellen

Alle Zahlen zum Sport im Südwesten  mehr...

Folgen Sie uns auf Facebook!

SWR Aktuell auf Facebook  mehr...

Folgen Sie uns auf Instagram!

SWR Aktuell auf auf Instagram!  mehr...

Folgen Sie uns auf Twitter!

SWR Aktuell auf Twitter  mehr...