Steuern sparen: so holen wir uns Geld vom Finanzamt zurück

Stand
MODERATOR/IN
Nicole Köster
Moderatorin Nicole Köster aus dem SWR1 Team moderiert täglich ausßer samstags zwischen 10 und 12 Uhr die Sendung SWR1 Leute (Foto: SWR)
ONLINEFASSUNG
Dorothee Zeißig
Dorothee Zeißig aus dem SWR1 Team  (Foto: SWR)
Jörg Witzsch
SWR1 Moderator Jörg Witzsch (Foto: SWR, SWR1)

Schlechte Laune, weil die Steuererklärung ansteht? Fabian Walter aus Freiburg zeigt, wie man Steuern spart. Als "Steuerfabi" folgen ihm im Netz mehr als eine Million Menschen.

Audio herunterladen (32,9 MB | MP3)

Wer muss in Deutschland eine Steuererklärung abgeben?

Die meisten Menschen in Deutschland müssen keine Steuererklärung abgeben. Anders ist das bei Menschen, die Lohnersatzleistungen von mehr als 410 Euro wie Elterngeld, Arbeitslosengeld oder Kurzarbeitergeld bekommen haben.

Auch verheiratete Paare, die sich in den Steuerklassen 3 und 5 befinden, müssen eine Steuererklärung abgeben. Das Gleiche gilt auch für Paare, die in der "Steuerklasse 4 mit Faktor" sind. Rentner:innen müssen eine Steuererklärung abgeben, wenn ihre Rente über dem Grundfreibetrag von 10.908 Euro pro Jahr (Stand 2023) liegt.

Fast immer gibt es Geld zurück Steuererklärung für 2022: Frist endet

Über die Fristen für die Steuererklärung herrscht seit der Corona-Pandemie Verwirrung. Die Erklärung für 2022 muss bis zum 02.10.2023 abgegeben werden - sofern man sie selbst macht.

Steuererklärung: Geld vom Finanzamt zurückholen

Eine Steuererklärung abzugeben, lohnt sich laut Fabian Walter auch und gerade für Menschen, die dazu nicht verpflichtet sind. Jedes Jahr erhalten 12 Millionen Menschen in Deutschland eine Steuer-Rückerstattung: im Schnitt 1.095 Euro pro Jahr.

Video herunterladen (748,1 MB | MP4)

Tipps zur Steuererklärung: Was muss ich beachten?

Eine Steuererklärung muss man in Deutschland über das offizielle Portal ELSTER.de abgeben. Zur Unterstützung gibt es laut Fabian Walter inzwischen viele gute Software- und App-Lösungen.

Was ist der Belegabruf?

Es gibt auch die vorausgefüllte Steuererklärung: den sogenannten "Belegabruf". Damit können Daten, die dem Finanzamt bereits vorliegen, automatisch eingetragen werden. Das hat aus Sicht von Fabian Walter zwei Vorteile: Man weiß, was das Finanzamt weiß - und man weiß, in welche Felder der Steuererklärung die Daten eingetragen werden müssen.

Welche Bedeutung hat die Steuerklasse?

In welcher Steuerklasse man eingestuft ist, ist mitunter egal. Wer eine Steuererklärung macht, bekommt Steuern zurück oder muss welche nachzahlen.

Heißt, je nach Steuerklasse hat man zwar unter dem Jahr schon mehr bzw. weniger Steuern gezahlt - aber unter dem Strich aber ändert sich nach der Steuererklärung finanziell meist nichts.

Steuerklasse und Elterngeld

Anders sehe das bei Lohnersatzleistungen wie dem Elterngeld aus, sagt Fabian Walter.

Weil sich das Elterngeld anhand des zuletzt erhaltenen Nettolohns berechnet, kann es hier sinnvoll sein, in eine andere Steuerklasse zu gehen.

Veranlagung von Ehepaaren beim Finanzamt

Bei Ehepaaren sei meistens eine Zusammenveranlagung sinnvoll. Wer Steuersoftware nutzt, ist da im Vorteil, denn die zeigt an, ob sich das lohnt oder nicht.

Baden-Württemberg

Finanzämter in Baden-Württemberg Fast zwei Monate: Kritik an langen Bearbeitungszeiten bei Steuererstattung in BW

In Baden-Württemberg müssen Bürger im Schnitt 54 Tage auf die Steuererstattung warten. Darauf weist der Bund der Steuerzahler hin. Viel zu lange - findet die Organisation.

Weitere Steuer-Tipps von "Steuerfabi"

Was können wir alle von der Steuer absetzen?

Als Angestellter kann man die Fahrtkosten von der Steuer absetzen - und auch oft einen Laptop oder auch Versicherungsbeiträge.

Welche steuerlichen Änderungen gibt es 2024?

Es gibt einen höheren Grundfreibetrag: Es wird mehr Netto vom Brutto ausgezahlt und auch diverse Pauschbeträge ändern sich. Kleiner Wermutstropfen: Auch die Krankenversicherungsbeiträge werden teurer! Das heißt: So viel mehr Netto hat man am Ende des Monats dann doch nicht auf dem Konto.

Es gibt das Plattformen-Steuertransparenzgesetz: Verkäufe auf Onlineplattformen wie Ebay oder Etsy werden gemeldet, wenn man dort mehr als 2.000 € Umsatz macht oder mehr als 30 Artikel verkauft. Aber keine Panik: Gegenstände des täglichen Gebrauchs muss ich nicht versteuern. 

Steuertipps für Rentner

Wenn man Rentner ist und der steuerpflichtige Teil der Rente über dem Grundfreibetrag vom 10.908 Euro (Stand 2023) liegt, dann muss man eine Steuererklärung abgeben.

Absetzen kann man einen Werbungskosten-Pauschalbetrag von 102 Euro - der ist relativ gering im Vergleich zu dem bei Angestellten. Wenn man aber höhere Kosten hat, dann kann man die geltend machen, in der Steuererklärung absetzen und Steuern sparen.

Tipps bei der Vererbung von Immobilien

Wenn man eine Immobilie erbt, dann gibt es einen Freibetrag von Eltern/Kindern von 400.000 € pro Person. Ist die Immobilie teurer, dann kann man beispielsweise schon vorab alle zehn Jahre diesen Freibetrag schenken

Diese Schenkungen kann man dann alle zehn Jahre wiederholen, um diese 400.000 € erneut steuerfrei zu haben. 

Steuern sparen beim Vererben von vermieteten Immobilien

"Steuerfabi": den Umgang mit Finanzen lernen

Nach dem Masterstudium der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg hat Fabian Walter zunächst in einer Steuerkanzlei und später im Bereich Fort- und Weiterbildung für Steuerberater gearbeitet. Fabian Walter setzt sich für eine bessere finanzielle Bildung ein. Dazu hat er unter anderem auch schon im europäischen Parlament in Brüssel als Gastredner gesprochen.

Mehr zum Thema Steuern und Geldanlage

Rheinland-Pfalz

Dr. Birgit Happel Über Geld sprechen? Unbedingt!

Frauen haben eine vielfach größere Chance in Altersarmut zu geraten – vor allem Mütter. Eine westdeutsche Mutter mit drei Kindern büßt im Schnitt 70 % ihres Lebenseinkommens ein.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Prof. Kristian Giesen Wo investieren, wenn kaum Geld zum Sparen da ist?

Welche Folgen hat die Inflation für uns und wo können wir noch gut unser Geld anlegen? Prof. Kristian Giesen gibt Tipps aus seiner jahrelangen Erfahrung im Risikomanagement.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Berlin

Hermann-Josef Tenhagen Geld anlegen und sparen: So checkt Finanztip Banken, Angebote und Zinsen

Finanztip checkt Zinsen, Angebote von Banken und gibt Tipps rund um die Geldanlage. Hermann-Josef Tenhagen arbeitet bei dem Portal als Chefredakteur und ist Gast in SWR1 Leute.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Marlene Engelhorn Deshalb will eine Millionen-Erbin 90 Prozent ihres Erbes abgeben

Marlene Engelhorn wird einmal Millionen erben und findet das höchst ungerecht. Sie fordert eine höhere Vermögenssteuer und kämpft gegen Armut.

Leute SWR1 Baden-Württemberg