Deshalb will eine Millionen-Erbin 90 Prozent ihres Erbes abgeben

STAND
MODERATOR/IN

Audio herunterladen (31,4 MB | MP3)

Erbschaftssteuer: Ist Erben ungerecht?

Marlene Engelhorn lebt in Wien und studiert dort Germanistik. Sie kommt aus einer außerordentlich wohlhabenden Familie. Das bedeutet konkret: Marlene Engelhorn wird, wenn ihre Großmutter stirbt, eine zweistellige Millionensumme erben. Das findet sie außerordentlich ungerecht.

Video herunterladen (91,3 MB | MP4)

Marlene Engelhorn fordert höhere Steuern für Erben

Mindestens 90 Prozent ihres ererbten Geldes möchte sie abgeben. Dazu hat sie die Initiative "Tax me now" gegründet, in der sie ihr Anliegen öffentlich macht und mit Gleichgestellten und Gleichgesinnten gegen Armut und für eine Vermögenssteuer kämpft.

Möchte mehr Steuern zahlen

Antonis Schwarz, für mehr Steuergerechtigkeit

Vermögensungleichheit: Antonis Schwarz ist junger Millionär und möchte mehr Steuern zahlen. Als Gründer von “Tax me now” hat er sich Lösungen überlegt – für eine gerechte und nachhaltige Welt.  mehr...

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

365 Tage SWR1 Leute zum Nachhören und Nachsehen. Interessante Gäste aus aller Welt immer zwei Stunden im Gespräch zu spannenden Themen, die ihr Leben bewegt.  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Drei Monate voll mit interessanten Gesprächen und Lebensgeschichten: Die letzten 120 SWR1 Leute-Sendungen im Überblick  mehr...