Bundeswehr-Luftretter Dennis Prosser hat Menschen bei der Ahrtal-Flutkatastrophe gerettet

Stand
Autor/in
Katja Heijnen
Katja Heijnen

Mehr als 180 Tote alleine in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, mehrere Hundert Verletzte, weit über 10.000 Menschen verloren ihre Häuser und Wohnungen – bitterer könnte die Bilanz der verheerenden Flutkatastrophe vor drei Jahren kaum sein.

Am schlimmsten war die Situation im Ahrtal. Dort war Bundeswehr-Luftretter Dennis Prosser im Einsatz und rettete rund hundert Menschen von Hausdächern und aus dem Wasser.

Audio herunterladen (34,1 MB | MP3)

Wettlauf gegen die Zeit im Ahrtal

Es sind Bilder, die Dennis Prosser nie vergessen wird: Eine Frau klammerte sich an einen Laternenpfahl, unter ihr rauschte das Wasser. Es war klar: Wenn die Luftretter sie nicht schnell erreichen würden, würde sie in den Fluten ums Leben kommen. Andere hatten sich auf ihre Hausdächer gerettet und riefen um Hilfe.

Ahrtal

SWR1 Ahrtalwoche 2024 Drei Jahre nach der Flut: Wie geht es dir, Ahrtal?

Drei Jahre nach der Flut im Ahrtal: Der Wiederaufbau geht voran, und seit der Schicksalsnacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 ist viel passiert.

Schnelle Entscheidungen in Katastrophen

Und doch sind es Situationen wie diese, für die Dennis Prosser und sein Team trainiert werden: Blitzschnell reagieren und sich dann entscheiden, für wen die Gefahr am größten ist. Wie auf dem sinkenden Schiff gilt: "Frauen und Kinder zuerst!" Und so schwer es fällt: Es gehört ebenso dazu zu akzeptieren, wenn sich jemand gegen die Hilfe entscheidet und sich nicht retten lassen will – auch das hat Dennis Prosser erlebt.

Dennis Prosser, Lufretter bei der Bundeswehr steht auf dem fliegenden Hubschrauber. Er ist zu Gast in SWR1 Leute. | Bundeswehr-Luftretter Dennis Prosser hat Menschen bei der Ahrtal-Flutkatastrophe gerettet
Bundeswehr-Luftretter Dennis Prosser brachte bei der Flutkatastrophe im Ahrtal rund hundert Menschen von Hausdächern und aus dem Wasser in Sicherheit.

Zur Person

Dennis Prosser ist 1988 in Paderborn geboren und hat nach dem Abitur erst eine Ausbildung zum Rettungsassistenten, später zum Notfallsanitäter gemacht. Nach jahrelanger Tätigkeit im Rettungswagen entschied er sich, bei der Bundeswehr eine Ausbildung zum "Luftrettungsmeister" zu machen und im Rettungshubschrauber mitzufliegen: "Ich hatte das Gefühl, hier wird meine Hilfe am meisten gebraucht." Seit Abschluss der Luftretter-Ausbildung ist er nebenberuflich noch als Ausbilder bei der Bergwacht in Bad Tölz tätig.

Mehr zur Flutkatastrophe im Ahrtal

Ahrtal

SWR1 Ahrtalwoche 2024 Drei Jahre nach der Flut: Wie geht es dir, Ahrtal?

Drei Jahre nach der Flut im Ahrtal: Der Wiederaufbau geht voran, und seit der Schicksalsnacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 ist viel passiert.

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Dossier: Leben nach der Flutkatastrophe

Die Flutkatastrophe an der Ahr und in der Region Trier liegt fast drei Jahre zurück. Manches ist repariert oder wiederaufgebaut, doch vieles noch lange nicht geheilt. Das ist der aktuelle Stand.

Rheinland-Pfalz

Rekonstruktion einer Katastrophe Was ist in der Flutnacht passiert? - Ein Protokoll

Etwa zwei Jahre nach der Jahrhundertflut im Ahrtal dauert der Wiederaufbau noch immer an. Wie konnte es zu einer solchen Katastrophe kommen? Noch immer gibt es offene Fragen.