In Zweibrücken sind zahlreiche Straßen überflutet.

News aus dem Westen der Pfalz

Blog: Hochwasser in Zweibrücken: Einige Haushalte noch ohne Strom ++ Rathaus-Keller mit Wahlunterlagen vollgelaufen ++

Was ist los im Großraum Kaiserslautern, Pirmasens, Zweibrücken, Kusel und Donnersberg? In unserem Blog erfahren Sie es.

Sonntag, 19. Mai

++ Wegen Hochwasser: Einige Haushalte in Zweibrücken noch ohne Strom ++
11:50 Uhr

Nach den starken Regenfällen und Überflutungen im Kreis Südwestpfalz hat sich die Lage weiter entspannt. In der Stadt Zweibrücken laufen nach Angaben eines Sprechers aber noch mehr als 100 Einsätze, einige Haushalte sind noch ohne Strom.

Zweibrücken

Sonntag noch immer viele Einsätze Nach Hochwasser in der Südwestpfalz: Einige Haushalte noch ohne Strom

Nach den starken Regenfällen und Überflutungen im Kreis Südwestpfalz hat sich die Lage weiter entspannt. In Zweibrücken laufen nach eigenen Angaben aber noch mehr als 100 Einsätze.

SWR4 am Pfingstsonntag SWR4

Samstag, 18. Mai

++ Hochwasserlage um Zweibrücken entspannt sich ++
17:30 Uhr

Rheinland-Pfalz sei in vielen Regionen von Hochwasser und Überschwemmungen betroffen, doch insgesamt entspanne sich die Lage, sagt die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). Sie hatte am Nachmittag Zweibrücken besucht, um sich vor Ort ein Bild zu machen.

Zweibrücken

Helfer weiter im Einsatz Hochwasser und Überschwemmung am Samstag: Lage um Zweibrücken entspannt sich

In der Südwestpfalz sind Feuerwehr und andere Einsatzkräfte seit Freitag im Dauereinsatz. Insgesamt hat sich die Hochwasserlage am Samstag entspannt.

SWR4 am Samstag SWR4

Alles Weitere zum Hochwasser in Rheinland-Pfalz - unter anderem zur Situation in der Südwestpfalz - finden Sie auch in unserem Liveticker.

Rheinland-Pfalz

RLP-Unwetter-Ticker zum Nachlesen ++ Aktuell keine Unwetterlage ++ Wetter beruhigt sich ++

Das Hochwasser in Rheinland-Pfalz geht zurück. Die Aufräumarbeiten in überschwemmten Gebieten gehen voran. Das war unser Liveticker zum Unwetter - hier zum Nachlesen.

Die Nacht SWR1

++ Bürger in Zweibrücken sollen Ufer meiden ++
15:10 Uhr

In Zweibrücken sollen Bürgerinnen und Bürger weiter den Uferbereich des Schwarzbachs meiden. Die Feuerwehr geht davon aus, dass Zweibrücken von einer weiteren "Welle" getroffen werden könnte, obwohl die Pegelstände sinken. Grund: In Dellfeld staut sich laut den Einsatzkräften viel Wasser. Das könnte den Schwarzbach runter kommen und unter anderem die Zweibrücker Fußgängerzone treffen.

++ Wahlunterlagen im vollgelaufenen Rathaus-Keller in Zweibrücken ++
14:39 Uhr

In Zweibrücken mussten auch am Samstag viele Keller ausgepumpt werden. Die Wassermassen hatten auch vor dem Keller des Rathauses keinen Halt gemacht. Auch er ist vollgelaufen, sagte Oberbürgermeister Marold Wosniza (SPD). Das Problem: In dem Keller waren wichtige Unterlagen für die Kommunalwahl am 9. Juni gelagert. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt haben sie in Sicherheit gebracht.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 18.05.2024 um 12:30 Uhr.

++ Wasser fließt aus dem Westen der Pfalz ins Saarland ++
14:27 Uhr

Das Bliestal bei Zweibrücken ist mit Wasser voll gelaufen. Der Grund: Der Hornbach fließt in den Schwarzbach und der wiederum in die Blies. Das Wasser fließt dann in der Westpfalz ab und schwappt ins Saarland rüber.

Das Bliestal neben der Autobahn bei Zweibrücken ist voll gelaufen. Der Grund: Der Hornbach fließt in den Schwarzbach und der wiederum in die Blies. Das Wasser fließt in der Westpfalz ab und schwappt ins Saarland.
Das Bliestal neben der Autobahn bei Zweibrücken am Samstagmittag.

++ Trotz Überschwemmungen auch trockene Stellen ++
14:04 Uhr

Vierlorts gehen das Wasser und die Pegel der Bäche und Flüsse langsam zurück. Einige Stellen in der Südwestpfalz stehen trotzdem noch unter Wasser. Andere sind inzwischen abgetrocknet - zum Beispiel in Zweibrücken.

Als wäre nichts gewesen: der Rathausvorplatz in Zweibrücken nach dem Hochwasser.
Als wäre nichts gewesen: der Rathausvorplatz in Zweibrücken nach dem Hochwasser.

++ Gefahrenzug nicht mehr in Althornbach im Einsatz ++
13:55 Uhr

Am Vormittag war in Althornbach in der Südwestpfalz ein Gefahrenzug im Einsatz. Der dortige Hornbach hat laut Landrätin Ganster (CDU) eine Autowerkstatt überflutet, in der es giftige Flüssigkeiten gibt. Experten haben spezielles Bindemittel eingesetzt, um zu verhindern, dass die Flüssigkeiten sich verteilen. In Althornbach stehen viele Keller und Straßen unter Wasser. Der Hornbach im Ort hat auch weiterhin Hochwasser. Insgesamt entspannt sich die Lage im Kreis aber, so die Landrätin.

Der Hornbach in der Gemeinde Althornbach führt am Pfingstsamstag nach Starkregen Hochwasser
Der Hornbach in der Gemeinde Althornbach am Pfingstsamstag.

++ Verbandsgemeinden übernehmen Einsatzleitung wieder ++
13:32 Uhr

Mittlerweile haben auch wieder die Verbandsgemeinden in der Südwestpfalz die Einsatzleitung übernommen. Nur in der VG Zweibrücken-Land werde der Einsatz noch vom Kreis geleitet. Landrätin Susanne Ganster hat sich via Facebook bei allen Einsatzkräften bedankt.

+++Samstag, 18.05., 10:00 Uhr+++

Der Landkreis Südwestpfalz gibt die Einsatzleitung wieder an die Verbandsgemeinden zurück. Lediglich für Zweibrücken-Land wird der Einsatz noch koordiniert. Wir freuen uns, von einem erfolgreichen Einsatz sprechen zu können, bei dem nach aktuellem Stand keine Personen zu Schaden kamen. Die Bevölkerung wurde adäquat vorgewarnt und geschützt. Ein großer Dank geht an alle eingesetzten Kräfte und auch die Bevölkerung, die teils tatkräftig mitgeholfen hat.Posted by Landkreis Südwestpfalz on Saturday, May 18, 2024

++ Droht weitere "Welle" in Zweibrücken? ++
12:53 Uhr

Obwohl die Pegel langsam sinken bereiten sich die Feuerwehren in Zweibrücken und Contwig auf eine weitere "Welle" vor. In Dellfeld staut sich laut den Einsatzkräften viel Wasser. Das könnte den Schwarzbach runter kommen und möglicherweise Zweibrücken treffen.

++ Zahlreiche Straßen in Zweibrücken gesperrt ++
12:16 Uhr

Mehrere Straßen, Brücken und Unterführungen mussten in Zweibrücken wegen des Hochwassers und der Überschwemmungen gesperrt werden. Die Stadt hat am Vormittag eine Liste veröffentlicht, welche Straßen dicht sind.

Außerdem musste in verschiedenen Straßenzügen in der Innenstadt und am oberen Hornbachstaden/ Breitwiesen durch die Stadtwerke der Strom abgestellt werden. Die Stadt appelliert erneut an die Bürgerinnen und Bürger: Grundsätzlich ist die Zufahrt zur Innenstadt für die Öffentlichkeit gesperrt und soll gemieden werden.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 18.05.2024 um 11:30 Uhr.

++ Keller in Zweibrücker Hauptstraße werden ausgepumpt ++
11:42 Uhr

Johannes Zinßmeister, Reporter aus dem SWR Studio Kaiserslautern, ist in Zweibrücken. Allein in der Hauptstraße werden etliche Keller ausgepumpt, berichtet er.

++ Giftige Flüssigkeiten in Althornbach ausgetreten? ++
10:47 Uhr

In Althornbach in der Südwestpfalz ist ein Gefahrenzug im Einsatz. Nach Angaben von Landrätin Susanne Ganster (CDU) ist eine Autowerkstatt überflutet worden. Dort könnten giftige Flüssigkeiten wie Öle oder Kühlmittel auslaufen - das soll der Gefahrenzug verhindern bzw. eindämmen. Insgesamt entspannt sich die Lage im Kreis Südwestpfalz aber nach und nach. Trotz Ausmaßen eines Jahrhunderthochwassers, etwa an der Felsalbe bei Walshausen, gebe es keine Verletzten zu beklagen, erklärte die Landrätin. Die Pegelstände gehen vielerorts zurück. Um vollgelaufenen Keller auszupumpen, hat der Kreis zusätzliche Pumpen aus umliegenden Gemeinden angefordert. Laut der Landrätin fehle es nicht an Manpower, sondern an Material.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 18.05.2024 um 10:30 Uhr.

++ Betroffene pumpen selbst Wasser aus Kellern ++
10:35 Uhr

Nicht nur die Einsatzkräfte sind seit Stunden auf den Beinen. Auch viele Menschen, deren Grundstücke und Keller überflutet sind. Weil die Feuerwehr nicht überall mit Wasserpumpen unterstützen kann, legen viele Betroffene selbst Hand an. Zum Beispiel Hausbesitzer Thomas Althoff in Zweibrücken. Er pumpt selbst Wasser aus seinem überschwemmten Keller.

++ Feuerwehr pumpt in Zweibrücken Keller aus ++
9:40 Uhr

In Zweibrücken bleibt die Lage laut Feuerwehr angespannt. Viele Keller müssen ausgepumpt werden. Dauereinsatz für die Einsatzkräfte.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 18.05.2024 um 9:30 Uhr.

++ Lagebesprechung im Kreis Südwestpfalz ++
8:30 Uhr

Laut Landrätin Susanne Ganster (CDU) entspannt sich die Lage im Kreis Südwestpfalz langsam. Einzelne Orte seien noch stärker im Blick der Einsatzleitung, zum Beispiel Contwig. Gegen 9 Uhr soll es eine Lagebesprechung geben. Dann entscheide sich, ob der Kreis die Einsatzleitung beibehält, so Ganster. Weitere Infos zur Wetterlage am Samstag können Sie hier nachlesen.

Zweibrücken

Helfer weiter im Einsatz Hochwasser und Überschwemmung am Samstag: Lage um Zweibrücken entspannt sich

In der Südwestpfalz sind Feuerwehr und andere Einsatzkräfte seit Freitag im Dauereinsatz. Insgesamt hat sich die Hochwasserlage am Samstag entspannt.

SWR4 am Samstag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 18.05.2024 um 8:30 Uhr.

++ 400 Einsatzkräfte bekämpfen Hochwasser in Zweibrücken ++
7:59 Uhr

Seit gestern ist die Feuerwehr unter anderem in Zweibrücken im Dauereinsatz. Dort pumpt sie zum Beispiel vollgelaufene Keller aus. Unterstützt wird die Feuerwehr Zweibrücken vom THW und von Feuerwehren aus dem Umland und von zahlreichen Kräften aus Mainz und Ingelheim. Insgesamt sind laut Stadtfeuerwehrinspekteur Frank Theisinger etwa 400 Einsatzkräfte in Zweibrücken im Einsatz.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 18.05.2024 um 7:30 Uhr.

++ Viele Züge im Westen der Pfalz fallen aus ++
6:50 Uhr

Das Unwetter wirkt sich nicht nur auf die Straßen in vielen Orten aus. Auch im Zugverkehr gibt es Probleme. Wegen des Unwetters gibt es in der Westpfalz und im Saarland massive Beeinträchtigungen und viele Züge fallen aus. Aufgrund der Folgen durch das Hochwasser kann nach Angaben der Bahn kein Ersatzverkehr eingerichtet werden. Betroffen sind mehrere S-Bahn-, Regionalbahn- und Regional-Express-Linien, die unter anderem über die Hauptbahnhöfe Kaierslautern, Pirmasens und Saarbrücken führen. Die Bahn rät von nicht notwendigen Reisen ins Saarland ab.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 18.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Menschen sollen Innenstadt von Zweibrücken meiden ++
6:30 Uhr

Vollgelaufene Keller und überflutete Straßen haben auch in der Nacht für zahlreiche Einsätze von Feuerwehr und anderen Hilfskräften gesorgt. In Zweibrücken sind zahlreiche Straßen überflutet. Menschen sollen die Innenstadt meiden, sagt die Stadt. Wie die Lage am Freitag war, lesen Sie hier.

Westen der Pfalz

Menschen sollen Zweibrücker Innenstadt meiden Hochwasser in der Südwestpfalz: So war die Lage am Freitag

Der Dauerregen hat die Pegel der Flüsse und Bäche in der Südwestpfalz dramatisch steigen lassen. Allein am Freitag hat das für etliche Einsätze gesorgt.

SWR4 am Freitag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 18.05.2024 um 6:30 Uhr.

Freitag, 17. Mai

++ Unwetter in der Westpfalz: aktuelle Lage ++
19:46 Uhr

Die Feuerwehren in der Westpfalz sind weiter im Dauereinsatz - wohl noch bis weit in die Nacht. Vor allem die Südwestpfalz mit der Stadt Zweibrücken, dem Ortsbezirk Mittelbach und die Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen sind besonders betroffen. Alle Infos zum Unwetter in der Westpfalz und dem Rest des Landes lesen Sie hier:

Rheinland-Pfalz

RLP-Unwetter-Ticker zum Nachlesen ++ Aktuell keine Unwetterlage ++ Wetter beruhigt sich ++

Das Hochwasser in Rheinland-Pfalz geht zurück. Die Aufräumarbeiten in überschwemmten Gebieten gehen voran. Das war unser Liveticker zum Unwetter - hier zum Nachlesen.

Die Nacht SWR1

++ Anklage wegen Brandstiftung im Kreis Kusel ++
17:28 Uhr

Weil er ein Feuer in einem Haus im Kreis Kusel gelegt haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Zweibrücken einen Mann angeklagt. Ihm wird schwere Brandstiftung vorgeworfen.

Schönenberg-Kübelberg

Benzin in Wohnung verteilt und angezündet Staatsanwaltschaft Zweibrücken klagt mutmaßlichen Brandstifter von Schönenberg-Kübelberg an

In Schönenberg-Kübelberg im Kreis Kusel hat im November ein Wohnhaus gebrannt. Jetzt hat ihn die Staatsanwaltschaft Zweibrücken angeklagt.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 17:30 Uhr.

++ Hochwasser: In der Südwestpfalz ist die Lage am ernstesten ++
16:31 Uhr

Die Hochwasserlage in der Westpfalz spitzt sich in einigen Gemeinden zu. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben prüft nach eigenen Angaben, ob sie damit beginnt, Einwohner zu evakuieren. In Thaleischweiler und Rieschweiler gibt es aktuell massive Überflutungen. Das hat ein Sprecher der Feuerwehreinsatzzentrale Wallhalben gesagt. Er geht davon aus, dass sie zeitnah in den beiden Gemeinden erste Bewohner evakuieren müssen. Schon jetzt sei die Feuerwehr im Dauereinsatz. Die Einsatzkräfte würden so wörtlich: einen Keller nach dem anderen auspumpen. Außerdem sei die Bevölkerung bereits durch Sirenen vor der Hochwassergefahr gewarnt worden. In der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land sei die Lage noch etwas entspannter, hieß es von der zuständigen Feuerwehr. Dort seien aber auch erste Straßen überflutet. Zum Beispiel in Hornbach, Dellfeld und Dietrichingen. Der Schwarzbach könnte am Pegel in Contwig in der Nacht auf über 4 Meter ansteigen. Das würde beispielsweise bedeuten, dass deutlich mehr Keller volllaufen würden.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 16:30 Uhr.

++ Bildergalerie zum Hochwasser im Westen der Pfalz ++
15:28 Uhr

Das Unwetter hat im Westen der Pfalz für einige Überschwemmungen gesorgt. Und es regnet weiter. Hier ein paar Impressionen vom Freitagmittag:

Die Bickenalb bei Zweibrücken.
Der langanhaltende Starkregen im Westen der Pfalz hat für einige Überflutungen gesorgt. So wie hier bei Zweibrücken. Dort hat die Bickenalb ein Feld überflutet. Bild in Detailansicht öffnen
Hochwasser der Bickenalb bei Zweibrücken
Der Pegel der Bickenalb hat sogar einige Grundstücke erreicht. Bild in Detailansicht öffnen
Bickenalb bei Zweibrücken.
Auch Straßen waren vor der Bickenalb nicht sicher. So sah es hier am Freitagmittag aus. Bild in Detailansicht öffnen
Das Wasser der Bickenalb ist über den Tag deutlich gestiegen.
Am späteren Freitagnachmittag sah dieselbe Stelle so aus. Laut Polizei wurde wohl eine Firma, die hinter der Bickenalb liegt, vom Hochwasser eingeschlossen. Man habe die Situation aber lösen können, heißt es von den Beamten. Bild in Detailansicht öffnen
In Mittelbach stand das Wasser der Bickenalb mitten im Ort.
In Mittelbach stand das Wasser der Bickenalb mitten im Ort. Bild in Detailansicht öffnen
Die Bickenalb bei Zweibrücken ist am Freitag deutlich über die Ufer getreten. Normalerweise kann man dort, wo das Wasser zu sehen ist, spazieren gehen.
Die Bickenalb bei Zweibrücken ist am Freitag deutlich über die Ufer getreten. Normalerweise kann man dort, wo das Wasser zu sehen ist, spazieren gehen. Bild in Detailansicht öffnen
Der Schwarzbach in Zweibrücken hat bereits erste Stufen "verschlungen".
Auch am Schwarzbach in Zweibrücken herrscht Hochwasser-Gefahr. Bild in Detailansicht öffnen
So sah die Bickenalb in Zweibrücken am Freitagabend aus. Auto fahren war hier nicht mehr möglich.
So sah die Bickenalb in Zweibrücken am Freitagabend aus. Auto fahren war hier nicht mehr möglich. Bild in Detailansicht öffnen
Das Hochwasser hat Grundstücke i im südwestpfälzischen Obernheim-Kirchenarnbach überflutet.
Hochwasser herrschte auch im südwestpfälzischen Obernheim-Kirchenarnbach. Bild in Detailansicht öffnen
Starkregen in Zweibrücken
Spazieren macht bei diesem Wetter auch den Fellnasen keinen Spaß. Bild in Detailansicht öffnen
Hochwasser am Hornbach in Zweibrücken
Hochwasser herrschte auch am Hornbach in der Südwestpfalz. Bild in Detailansicht öffnen
Ein Rasen in Obernheim-Kirchenarnbach steht fast komplett unter Wasser.
Mehr als nur "gut gewässert" ist dieser Rasen im südwestpfälzischen Obernheim-Kirchenarnbach. Bild in Detailansicht öffnen
Die Feuerwehr war in der Südwestpfalz im Dauereinsatz.
Die Feuerwehr war in der Südwestpfalz im Dauereinsatz. Bild in Detailansicht öffnen
In Zweibrücken herrscht an diesem Freitag alles andere als Normalzustand.
In Zweibrücken herrscht an diesem Freitag alles andere als Normalzustand. Bild in Detailansicht öffnen
Die Feuerwehr hat in Zweibrücken zig Keller ausgepumpt.
Die Feuerwehr hat in Zweibrücken zig Keller ausgepumpt. Bild in Detailansicht öffnen

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 14:30 Uhr.

++ FCK und Funkel gehen getrennte Wege ++
13:40 Uhr

Der 1. FC Kaiserslautern und Trainer Friedhelm Funkel gehen nach der Saison getrennte Wege. Funkel hatte den Verein vor dem Abstieg in die dritte Liga bewahrt und ins Pokalfinale gebracht. Weitere Informationen lesen Sie hier:

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga "Will neue Kraft sammeln": Friedhelm Funkel und der FCK trennen sich

Der 1. FC Kaiserslautern und Trainer Friedhelm Funkel gehen ab Sommer getrennte Wege. Doch der 70.Jährige hat noch eine Mission mit dem FCK.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 12:30 Uhr.

++ So ist die Wetterlage im Westen der Pfalz ++
12:03 Uhr

Im Westen der Pfalz regnet es seit Stunden ununterbrochen. Die Prognose zeigt, dass es auch in den nächsten Stunden so weitergehen wird. Die Pegel der Flüsse und Bäche steigen alarmierend.

Westen der Pfalz

Menschen sollen Zweibrücker Innenstadt meiden Hochwasser in der Südwestpfalz: So war die Lage am Freitag

Der Dauerregen hat die Pegel der Flüsse und Bäche in der Südwestpfalz dramatisch steigen lassen. Allein am Freitag hat das für etliche Einsätze gesorgt.

SWR4 am Freitag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 11:30 Uhr.

++ 7.000 Teilnehmer beim Firmenlauf in Kaiserslautern ++
9:55 Uhr

Rund 7.000 Menschen sind beim Firmenlauf gestern durch Kaiserslautern gelaufen. Das waren mehr als in der vergleichbar großen Stadt Trier. Eine Bilanz können Sie hier lesen:

Kaiserslautern

"Friedliche Veranstaltung" 7.000 Teilnehmer beim Firmenlauf in Kaiserslautern

Rund 7.000 Menschen haben am Donnerstag am Firmenlauf durch Kaiserslautern teilgenommen. Größere Probleme gab es laut Veranstalter nicht.

SWR4 am Freitag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 9:30 Uhr.

++ 34 Schulen aus der Westpfalz werden unterstützt ++
8:35 Uhr

Ab dem 1. August werden 200 Schulen in Rheinland-Pfalz mit dem Starterchancen-Programm unterstützt. 34 davon sind in der Westpfalz. Dafür bekommen die Schulen vom Bund und Land jährlich insgesamt knapp 100 Millionen Euro. Diese sollen dann unter anderem in die Infrastruktur und Ausstattung der Schulen investiert werden. Das Starterchancen-Programm ist das größte Bildungsprogramm von Bund und Ländern. Es ist für Schulen gedacht, die mit Herausforderungen zu kämpfen haben. Solche gibt es zum Beispiel in Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken. Das Programm soll für mehr Bildungsgerechtigkeit sorgen.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 8:30 Uhr.

++ Tödlicher Unfall im Donnersbergkreis ++
6:35 Uhr

Bei einem Unfall auf der B48 zwischen Rockenhausen und Imsweiler ist am Abend ein 26-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Verursacht hat den Unfall wohl ein 19-Jähriger. Alle weiteren Infos haben wir hier zusammengefasst:

Rockenhausen

Polizei ermittelt wegen Alkohol am Steuer 19-Jähriger verursacht tödlichen Verkehrsunfall bei Rockenhausen

Am Abend kam im Donnersbergkreis ein Autofahrer bei einem Unfall auf der B48 ums Leben. Bei dem erst 19 Jahre alten Unfallverursacher besteht der Verdacht auf Alkohol am Steuer.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Unwetterlage im Westen der Pfalz noch ruhig ++
6:35 Uhr

Für weite Teile des Südens von Rheinland-Pfalz gilt seit heute früh die höchste Unwetterwarnstufe. Laut Deutschem Wetterdienst besteht Gefahr durch extremen Dauerregen - dadurch könne es gebietsweise Überschwemmungen und Erdrutsche geben. Nach Angaben der Polizei hat es in der Westpfalz in der Nacht und am frühen Morgen aber noch keine Einsätze wegen Starkregen gegeben. Die Beamten rechnen aber damit, dass sich das im Tagesverlauf noch ändern kann. Auch die Hochwasservorhersagezentrale erwartet schnell steigende Flusspegel.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Betrüger klaut 79-Jährigem in Kaiserslautern Geld ++
6:35 Uhr

In Kaiserslautern ist ein Mann auf einen Betrüger reingefallen, der sich als ehemaliger Arbeitskollege ausgegeben hatte. Wie die Polizei mitgeteilt hat, hat der Unbekannte den 79-Jährigen um etwas Benzingeld für eine Reise nach Italien gebeten. Der Mann wollte dem Unbekannten helfen und hat ihn mit in seine Wohnung genommen. Dort hat der Unbekannte ihm Geld aus einer Schachtel geklaut. Nach Angaben der Polizei ist der mutmaßliche Dieb mit einem mittleren dreistelligen Betrag in einen dunklen BMW gestiegen und weggefahren. Jetzt ermittelt die Polizei und bittet Zeugen um mögliche Hinweise.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 17.05.2024 um 6:30 Uhr.

Donnerstag, 16. Mai

++ Unwetter im Westen der Pfalz? Alle Infos im Liveticker ++
17:19 Uhr

Warten auf das Unwetter: Wetterdienste warnen vor Starkregen und Gewittern - ab Mitternacht gilt eine offizielle Warnung des DWD. Örtlich kann es Überflutungen geben. Hier informieren wir über die aktuelle Lage.

Rheinland-Pfalz

RLP-Unwetter-Ticker zum Nachlesen ++ Aktuell keine Unwetterlage ++ Wetter beruhigt sich ++

Das Hochwasser in Rheinland-Pfalz geht zurück. Die Aufräumarbeiten in überschwemmten Gebieten gehen voran. Das war unser Liveticker zum Unwetter - hier zum Nachlesen.

Die Nacht SWR1

++ Grundschulen in Kaiserslautern: Schüler sollen länger betreut werden ++
17:17 Uhr

Die Stadt Kaiserslautern plant, das Betreuungsangebot an ihren Grundschulen auszubauen. Hintergrund ist, dass ab Mitte 2029 jeder Grundschüler ein Recht auf Ganztagsbetreuung hat. Wie genau aussehen soll, lesen Sie hier:

Kaiserslautern

4,5 Millionen Euro für Verbesserungen Ganztagsbetreuung an Grundschulen: Kaiserslautern beschließt Maßnahmen

Die Stadt Kaiserslautern plant, das Angebot der Ganztagsbetreuung an ihren Grundschulen auszubauen. Jetzt hat der Stadtrat für 20 Schulen entsprechende Maßnahmen beschlossen.

SWR4 am Mittwoch SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 16:30 Uhr.

++ Mann soll Ehefrau getötet haben - Staatsanwaltschaft Zweibrücken klagt an ++
15:57 Uhr

Weil er seine Frau im Keller eines Mehrfamilienhauses getötet haben soll, hat ihn die Staatsanwaltschaft Zweibrücken jetzt angeklagt. Der Fall ereignete sich im Dezember vergangenen Jahres:

Zweibrücken

Leiche wurde im Keller gefunden Mann soll in Zweibrücken seine Frau getötet haben - Anklage

Anfang Dezember wurde im Keller eines Mehrfamilienhauses in Zweibrücken die Leiche einer Frau gefunden. Ihr Ehemann wurde jetzt angeklagt.

SWR4 am Nachmittag SWR4

++ Wieler hält Vortrag in Kaiserslautern ++
14:00 Uhr

An der Universität in Kaiserslautern wird heute ein prominenter Gastredner sprechen. Und zwar Professor Dr. Lothar Wieler, der ehemalige Präsident des Robert-Koch-Institutes. Während der Corona-Pandemie war er ein wichtiger politischer Berater. Neben Corona wird es in seinem Redebeitrag aber auch um Herausforderungen für Führungskräfte gehen. Zuhören kann jeder, der interessiert ist. Los geht es ab 16 Uhr in einem Hörsaal des Frauenhofer-Zentrums Kaiserslautern. Der Eintritt ist frei.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 13:30 Uhr.

++ Pirmasens sucht Shopping-Stars ++
14:00 Uhr

Die Stadt Pirmasens sucht Shopping Stars, die sich in der Schuhstadt das perfekte Outfit zusammenstellen wollen. Wie die Stadt mitgeteilt hat, können sich modebewusste Kandidatinnen und Kandidaten bewerben, bei der Aktion mitzumachen. Zwei Bewerber werden dann ausgesucht, die innerhalb von vier Stunden und einem Budget von 400 Euro in Pirmasens ein Outfit shoppen. Das Motto des Outfits wurde noch nicht veröffentlicht. Bis zum 30. Mai kann man sich noch bei der Stadt bewerben. Der Gewinner des Wettbewerbs wird Anfang September gekürt.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 13:30 Uhr.

++ 3.500 Menschen bei Kehrwoche in Kaiserslautern dabei ++
11:45 Uhr

Bei der Kehrwoche in Kaiserslautern haben Mitte April rund 3.500 Menschen auf öffentlichen Plätzen Müll gesammelt. Das sind etwa 300 weniger als im vergangenen Jahr. Diese Bilanz hat nun die Stadt Kaiserslautern gezogen. Obwohl weniger Menschen mitgemacht haben, kam aber mehr Müll zusammen. Insgesamt sammelten die Freiwilligen rund 1,5 Tonnen Abfall. Unter anderem hatten sich Kindergärten, Schulklassen, Vereine oder Nachbarschaftsgruppen an der öffentlichen Putzaktion beteiligt.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 11:30 Uhr.

++ Firmenlauf in Kaiserslautern startet heute - im Regen? ++
10:57 Uhr

In wenigen Stunden beginnt in Kaiserslautern der Firmenlauf mit knapp 7.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Es regnet zwar den ganzen Tag immer mal wieder in der Westpfalz, aber zum Firmenlauf ab 18 Uhr könnte es größtenteils trocken bleiben. Zur Sicherheit sollten alle Läufer trotzdem mal eine Regenjacke mitbringen. Was Autofahrer beachten müssen, lesen Sie hier:

Kaiserslautern

"Friedliche Veranstaltung" 7.000 Teilnehmer beim Firmenlauf in Kaiserslautern

Rund 7.000 Menschen haben am Donnerstag am Firmenlauf durch Kaiserslautern teilgenommen. Größere Probleme gab es laut Veranstalter nicht.

SWR4 am Freitag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 10:30 Uhr.

++ Gärtner bedient sich an Firmenkonto: Urtel in Pirmasens ++
10:52 Uhr

Das Amtsgericht Pirmasens hat einen Mann wegen Betrugs in mehreren Fällen zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sich der Landschaftsgärtner mehrfach und großzügig am Firmenkonto bedient hatte. Mehr als 24.000 Euro soll er dort abgehoben haben. Außerdem soll er weitere 16.000 Euro, die für den Kauf eines Baggers gedacht waren, einfach selbst behalten haben - ohne den Bagger zu kaufen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 10:30 Uhr.

++ Freibad Heltersberg ist besser gesichert ++
6:35 Uhr

Im vergangenen Sommer war im Freibad in Heltersberg im Kreis Südwestpfalz ein 17-Jähriger auf tragische Weise ums Leben gekommen. Jetzt ist das Bad wieder offen - mit neuen Sicherheitsmaßnahmen. Mehr dazu lesen Sie hier:

Heltersberg

Videoüberwachung und Übersteigschutz Nach Tod eines Jugendlichen: Freibad Heltersberg besser gesichert

Das Freibad in Heltersberg im Kreis Südwestpfalz ist jetzt besser gesichert. Im vergangenen Sommer starb dort nachts ein Jugendlicher.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 8:30 Uhr.

++ Neuer Dienstleister bei Schulbuchausleihe in Kaiserslautern ++
6:35 Uhr

Gute Nachrichten für Eltern, deren Kinder auf Schulen in Kaiserslautern gehen: Das Chaos bei der Schulbuchausleihe könnte beendet sein. Ein neuer Dienstleister für die Verteilung wurde gefunden. Alle weiteren Infos bekommen Sie hier:

Kaiserslautern

Stadtrat hat Auftrag vergeben Neuer Dienstleister soll Chaos bei Schulbuchausleihe in Kaiserslautern beenden

Die Stadt Kaiserslautern hat einen neuen Dienstleister für die Schulbuchausleihe gefunden. Damit könnte das Schulbuch-Chaos in Kaiserslautern endlich ein Ende haben.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Kaloc bleibt beim 1. FC Kaiserslautern ++
6:35 Uhr

Der 1. FC Kaiserslautern hat Mittelfeldspieler Filip Kaloc fest verpflichtet. Seit dem Winter spielte der Tscheche auf Leihbasis bei den Roten Teufeln. Er erzielte in 15 Zweitligaspielen und zwei DFB-Pokal-Partien insgesamt drei Tore. Kaloc habe unter Beweis gestellt, welche Qualität er mitbringt. Er habe einen großen Anteil daran, dass der Klassenerhalt geschafft wurde, sagte FCK-Geschäftsführer Thomas Hengen.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Queerer Filmabend in Kaiserslautern ++
6:35 Uhr

Im Rahmen der Pride Week in Kaiserslautern finden in dieser Woche verschiedene Veranstaltungen und Aktionen statt. Anlass ist der Internationale Tag gegen Homophobie, Bi-, Inter- und Transphobie - kurz IDAHOBIT, am Freitag. Heute Abend wird im Pariser Hof ein queerer Film gezeigt. Los geht es um 19 Uhr. Morgen findet in Kaiserslautern außerdem eine Demonstration durch die Innenstadt mit einer anschließenden Kundgebung statt. Zudem wird es einen Infostand geben. Die Organisatoren der Pride Week wollen ein Zeichen für Vielfalt, Respekt und Toleranz und gegen Queer-Feindlichkeit setzen.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 16.05.2024 um 6:30 Uhr.

Mittwoch, 15. Mai

++ Falsche "FCK-Wahlplakate" in Kaiserslautern ++
18:34 Uhr

Unbekannte haben in Kaiserslautern Wahlplakate übermalt. Statt der klassischen Wahlwerbung der Parteien, prangt bei manchen Exemplaren jetzt auf knallrotem Untergrund das Logo des 1. FC Kaiserslautern. Deshalb ermittelt jetzt auch die Polizei. Das Übermalen von Wahlplakaten stellt nämlich eine Straftat dar:

Kaiserslautern

Polizei ermittelt "FCK-Wahlplakate" sorgen in Kaiserslautern für Aufsehen

In Kaiserslautern sorgen falsche Wahlplakate für Aufsehen. Unbekannte haben Plakate von Parteien mit Wahlplakate im FCK-design überklebt

SWR4 am Nachmittag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 17:30 Uhr.

++ Zusätzliche Parkplätze zum letzten FCK-Saisonspiel ++
17:25 Uhr

Für das FCK-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig diesen Sonntag soll es laut FCK zusätzliche Parkplätze in der Nähe des Hauptfriedhofs geben. Wegen der vielen Zugausfälle am kommenden Wochenende rechnet der Verein damit, dass viele Fans mit dem Auto anreisen werden. Mit den zusätzlichen Parkplätzen auf dem Gelände des Einkaufszentrums "Pfalz Center" wird es dann über 1.000 Stellplätze mehr geben. Warum die Züge ausfallen, lesen Sie hier:

Kaiserslautern

Zweckverband kritisiert Deutsche Bahn Keine Züge und zu wenige Busse zum letzten FCK-Heimspiel

Wer das letzte FCK-Spiel besuchen will, sollte sich frühzeitig um die Anreise kümmern. Wegen Bauarbeiten fahren keine Züge nach Kaiserslautern. Immerhin: Es gibt mehr Parkplätze.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 17:30 Uhr.

++ Schulbuchausleihe Thema im Ausschuss in Kaiserslautern ++
13:35 Uhr

Der Schulträgerausschuss der Stadt Kaiserslautern will heute über den aktuellen Stand bei der Schulbuchausleihe informieren. Hintergrund ist, dass die Stadt einen neuen Dienstleister benötigt, der die Bücher sortiert, verpackt und zu den Schulen bringt. Die Großbuchhandlung Thalia hatte im März angekündigt, diese Aufgabe nicht mehr übernehmen zu wollen. Begründet hatte sie das unter anderem mit dem enormen Organisationsaufwand. Ende April hatte sich der Stadtrat in Kaiserslautern mit dem Thema beschäftigt. Dort sagte der Leiter des Referats Schulen, dass es einen Anbieter gebe, der sich um die Abwicklung der Schulbuchausleihe kümmern würde. Man hoffe auf ein Angebot. Eine Alternative wäre, dass die Stadt die Schulbuchausleihe selbst abwickelt. Allerdings müsste dafür Personal eingestellt werden. Denn es geht immerhin um rund 50.000 Bücher für 29 Schulen.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 13:30 Uhr.

++ Staatsanwaltschaft Kaiserslautern wertet Material zu Schleusern aus ++
12:25 Uhr

Ein Tag nach einer bundesweiten Razzia gegen eine mutmaßliche Schleuserbande wertet die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ab heute das umfangreiche Material aus. Ein Sprecher sagte, bis feststehe, wie viele illegal eingeschleuste Arbeiter insgesamt aufgegriffen wurden, könne es noch bis morgen dauern. An der großangelegten Razzia in sechs Bundesländern waren fast 1.200 Bundespolizisten und Zollbeamte beteiligt. Die mutmaßliche Schleuserbande aus der Vorderpfalz soll Menschen mit gefälschten Ausweisen nach Deutschland geschleust und als Leiharbeiter in Logistikfirmen und Abfallunternehmen untergebracht haben. Bundesinnenministerin Faeser (SPD) sprach nach der Razzia von einem "harten Schlag" gegen die internationale Schleuserkriminalität.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 12:30 Uhr.

++ Entschuldungsbescheide für Zweibrücken und Kreis Kusel ++
12:25 Uhr

Die Stadt Zweibrücken und der Kreis Kusel bekommen heute ihre Entschuldungsbescheide vom Land Rheinland-Pfalz überreicht. Damit sind sie mit einem Schlag den Großteil ihrer Altschulden los. Vom Kreis Kusel übernimmt das Land 142 Millionen Euro und somit mehr als 80 Prozent der Schulden. Außer dem Kreis erhalten heute auch noch weitere Kommunen aus der Verbandsgemeinde Oberes Glantal ihre Bescheide. Die Stadt Zweibrücken bekommt einen Entschuldungsbescheid über rund 132 Millionen Euro. Somit bleiben der Stadt etwas unter 40 Millionen Euro Schulden, die sie selbst tilgen muss. Das Land hat den Entschuldungsfond auf Drängen der Kommunen eingeführt. Die Kommunen werden entschuldet, in dem das Land Kredite von ihnen übernimmt und sie keine Zinsen mehr dafür zahlen müssen.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 11:30 Uhr.

++ Erdbeeren zum Selberpflücken an Pfingsten im Westen der Pfalz ++
10:35 Uhr

Das gute Wetter der vergangenen Tage hat die Erdbeeren reifen lassen - ab Pfingsten können Fans wieder auf Feldern in der Westpfalz selbst pflücken. Wie sich die Preise entwickelt haben, lesen Sie hier:

Eisenberg

Dank des guten Wetters Zu Pfingsten kann man im Westen der Pfalz Erdbeeren pflücken

Noch sind die Erdbeeren auf den Selbstpflückfeldern nicht rot. Zu Pfingsten soll sich das dank der gestiegenen Temperaturen ändern.

SWR4 am Montag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 9:30 Uhr.

++ Zoo-Kita Kaiserslautern bekommt zwei Bauwagen ++
9:35 Uhr

Der Stadtrat in Kaiserslautern hat in seiner Ratssitzung beschlossen, zwei Bauwagen für die Zoo-Kita in Siegelbach anzuschaffen. Die Kosten liegen bei gut 300.000 Euro, die das Land fast komplett übernimmt. Die beiden Bauwagen sollen den Kita-Kindern bei schlechtem Wetter als Unterschlupf und Spielstätte dienen. Vor allem bei schlechtem Wetter müsse den Kindern des Waldkindergartens ein sicherer Ort zur Verfügung stehen. Zurzeit werden die Jungen und Mädchen bei Starkregen oder Gewittern in den Räumen der Zooverwaltung untergebracht. Insgesamt hat die Zoo-Kita 40 Plätze für Kinder.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 8:30 Uhr.

++ Immer mehr Wählergruppen zur Kommunalwahl ++
8:35 Uhr

In der Westpfalz treten zur kommenden Kommunalwahl deutlich mehr Wählergruppen an als zu früheren Wahlen. Warum das so ist, lesen Sie hier:

Rammelsbach

In Kusel sogar Kandidatur für den Kreistag Immer mehr parteiunabhängige Wählergruppen im Westen der Pfalz

In der Westpfalz gibt es zur Kommunalwahl in einigen Ortsgemeinden parteiunabhängige Wählergruppen. Sie wollen sich über Parteigrenzen hinweg einsetzen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 7:30 Uhr.

++ Warnstreik im Baugewerbe im Westen der Pfalz ++
6:35 Uhr

Die IG Bau hat Bauarbeiter in Pirmasens und Kaiserslautern heute zu einem Warnstreik aufgerufen. Worum es in dem Tarifstreit geht, erfahren Sie hier:

Kaiserslautern

Nach Scheitern der Schlichtung Bauarbeiter streiken im Westen der Pfalz

Nach dem Scheitern der Schlichtung im Tarifstreit hatte die IG Bau zum Warnsteik aufgerufen - am Mittwoch unter anderem in Kaiserslautern und Pirmasens.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Programm Lange Nacht der Kultur in Kaiserslautern vorgestellt ++
6:35 Uhr

Mehr als 100 Künstlerinnen und Künstler werden Mitte Juni Teil der langen Nacht der Kultur in Kaiserslautern sein. Das Programm wurde jetzt vorgestellt. An mehr als 30 Orten der Stadt gibt es für die Besucher Konzerte, Tanzaufführungen und vieles mehr. Die lange Nacht der Kultur beginnt am 22. Juni um 15 Uhr in der Künstlerwerkgemeinschaft. Außerdem wird es an dem Abend ein Familienkonzert im SWR-Studio zusammen mit der Deutschen Radio Philharmonie geben. Ein Eintrittsbändchen für die Lange Nacht der Kultur gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen - es kostet 15 Euro. Die SWK stellen auch wieder Shuttlebusse zur Verfügung.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Infoveranstaltungen zu Familie und Beruf in Pirmasens ++
6:35 Uhr

Wie kann man Familie und Beruf besser miteinander vereinbaren? Um diese Frage geht es heute bei gemeinsamen Infoveranstaltungen der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens und des Landkreises Südwestpfalz. Anlass ist der Tag der Familie. Um 9.30 Uhr findet im Berufsbildungszentrum der Agentur für Arbeit in Pirmasens ein Vortrag unter dem Motto "Machen wirs fair. Gemeinsam Job und Familie planen" statt. Wer nicht vor Ort sein kann, kann den Vortrag entweder um 10 Uhr oder um 18.30 Uhr auch online verfolgen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, dem Veranstaltungsteam Fragen zu stellen.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 15.05.2024 um 6:30 Uhr.

Dienstag, 14. Mai

++ Staatsanwaltschaft Kaiserslautern: Bundesweite Razzia gegen mutmaßliche Schleuser ++
17:44 Uhr

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern haben Polizei und Zoll heute bundesweit 40 Gebäude und Anwesen durchsucht. Hintergrund ist eine Razzia gegen eine mutmaßliche Schleuserbande. Diese soll von der Vorderpfalz aus aktiv gewesen sein. Sie sollen Menschen mit gefälschten Ausweisen nach Deutschland geschleust und als Leiharbeiter in Logistikfirmen und Abfallunternehmen untergebracht haben. Zahlreiche Arbeiter seien festgenommen worden. An der Razzia waren fast 1.200 Kräfte von Bundespolizei und Zoll beteiligt.

Neustadt

Durchsuchungen in sechs Bundesländern Bundesweite Razzia gegen mutmaßliche Schleuserbande aus Neustadt

Am Dienstagmorgen gab es eine Razzia in 40 Gebäuden und Anwesen in sechs Bundesländern. Eine Bande soll von Neustadt aus illegal Arbeitskräfte nach Deutschland gebracht haben.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 17:30 Uhr.

++ Cap-Markt: "Stille Stunde" in Filialen in der Südwestpfalz ++
16:47 Uhr

In den Cap-Märkten in Zweibrücken und Thaleischweiler-Fröschen gibt es ab sofort immer dienstags abends eine "Stille Stunde“. Damit soll Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen das Einkaufen erleichtert werden. Ziel ist es, dass Menschen mit ganz unterschiedlichen Beeinträchtigungen ohne Reizüberflutung einkaufen können. Daher werden Werbebildschirme ausgeschaltet und auf Musik und Durchsagen verzichtet. Außerdem werden Kunden gebeten, sich nicht laut zu unterhalten oder am Handy zu telefonieren. Es sollen aber während der "Stillen Stunde" auch keine Waren ein- oder umgeräumt werden, um Unruhe zu vermeiden. Dazu sollen möglichst viele Kassen geöffnet werden, damit keine Menschenansammlungen entstehen. Die "Stille Stunde" ist im Zweibrücker Cap-Markt immer dienstags von 17:30 Uhr bis 18:30 und in Thaleischweiler-Fröschen von 18 bis 19 Uhr.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 16:30 Uhr.

++ Das müssen Sie zum Firmenlauf in Kaiserslautern wissen ++
15:46 Uhr

Wer am Donnerstag in der Kaiserslauterer Innenstadt unterwegs ist, muss mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Grund ist der Firmenlauf. Welche Bereiche betroffen sind, lesen Sie hier:

Kaiserslautern

"Friedliche Veranstaltung" 7.000 Teilnehmer beim Firmenlauf in Kaiserslautern

Rund 7.000 Menschen haben am Donnerstag am Firmenlauf durch Kaiserslautern teilgenommen. Größere Probleme gab es laut Veranstalter nicht.

SWR4 am Freitag SWR4

++ Cannabis auf Kerwe in Kaiserslautern nicht per se erlaubt ++
15:32 Uhr

Nach der Absage des Kaiserslauterer Stadtrats für ein Cannabis-Verbot auf der Mai-Kerwe zeigt sich Manfred Schulz (CDU), der Bürgermeister der Stadt, enttäuscht. Die CDU-Fraktion hatte den Antrag nach seinen Angaben zum Schutz der Kinder und Jugendlichen gestellt, aber auch um die Mitarbeitenden des Ordnungsamts mit einer klaren Regelung zu entlasten. Dass der Antrag für das Cannabis-Verbot mit einer knappen Mehrheit abgelehnt wurde, bedeute aber nicht, dass Cannabis auf dem Volksfest erlaubt sei, sagt Manfred Schulz:

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 14:30 Uhr.

++ Programm Festival "Euroclassic" vorgestellt ++
13:30 Uhr

Auch in diesem Jahr gibt es in Teilen der Westpfalz wieder das deutsch-französische Musikfestival "Euroclassic". Jetzt wurde in Pirmasens das Programm vorgestellt. Unter dem Motto "Sterne des Südens" kommen ab September insgesamt 24 Künstler aus Südeuropa in die Westpfalz, das Saarland und die französische Stadt Bitche. Sie präsentieren dem Publikum Musikstücke auch über die Klassik hinaus. Unter anderem tritt Sänger Max Mutzke mit der SWR Big Band auf. Festival-Leiter Thilo Huble zu den weiteren Highlights:

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 12:30 Uhr.

++ Gedenken an Bücherverbrennungen von 1933 in Kibo ++
12:17 Uhr

In Kirchheimbolanden wird heute Abend um 18 Uhr, vor der Oberförsterei, mit einer Gedenkveranstaltung an die Bücherverbrennungen der Nationalsozialisten im Jahr 1933 erinnert. Dabei soll aus Büchern von Autorinnen und Autoren, die damals betroffen waren, vorgelesen werden. Dazu zählen zum Beispiel, Kurt Tucholsky, Nelly Sachs und Erich Kästner. Danach soll laut Stadt und dem Donnersberger Literaturverein eine Gedenktafel aufgestellt werden. Neben den Bücherverbrennungen in vielen Städten Deutschlands 1933, wurden die jüdischen oder liberalen Autorinnen und Autoren, von den Nationalsozialisten auch verfolgt oder verhaftet. Viele mussten ins Exil flüchten.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 11:30 Uhr.

++ Südwestpfalz: Maßweiler hat einen "Bienenpfad" ++
12:14 Uhr

Welche Rolle spielen Bienen im Ökosystem und wie wichtig sind sie für Pflanzen und Tiere? Antworten auf diese Fragen bekommen Grundschulkinder ab heute auf dem neuen Bienen- und Naturpfad in Maßweiler im Kreis Südwestpfalz - und zwar bei der Wildtierstation von "Vier Pfoten". Auf dem 200 Meter langen Erlebnispfad finden die Kinder Schilder mit Informationen zu Wild- und Honigbienen sowie zum Klimawandel und dem Wald. Zudem wurden Hochbeete mit insektenfreundlichen Pflanzen aufgestellt. Das Projekt ist vorwiegend für Grundschulkinder und orientiert sich am Lehrplan der Schulen.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 11:30 Uhr.

++ Stadtrat Kaiserslautern: Erneut kein explizites Cannabis-Verbot auf Maikerwe ++
10:45 Uhr

Der Stadtrat Kaiserslautern hat sich gestern erneut gegen ein explizites Cannabis-Verbot auf der Lautrer Mai-Kerwe ausgesprochen. Schon im April hatte das Gremium entschieden, dass Cannabis auf Volksfesten wie der Kerwe nicht ausdrücklich verboten werden sollte. Nachdem der erste Antrag der Verwaltung für ein solches Cannabis-Verbot auf Volksfesten im April keine Mehrheit im Stadtrat fand, gab es jetzt einen neuen Entwurf. Und zwar von der CDU und im Speziellen nur für die Maikerwe, nicht für alle Volksfeste. In dem Antrag hieß es, dass die Kerwe in Kaiserslautern ein Familienfest sei und die Stadt die Verantwortung ernstnehmen müsse, Kinder und Jugendliche zu schützen. Grundsätzlich darf aber ohnehin in der Nähe von Kindern und Jugendlichen kein Cannabis geraucht werden. Aus den Reihen der SPD, der Grünen und der Linken hagelte es auch dieses Mal lautstarke Kritik für das geforderte explizite Cannabis-Verbot. Es würde die Konsumenten denunzieren und kriminalisieren, obwohl Cannabis per Bundesgesetz nun erlaubt sei. Am Ende der hitzigen Diskussionen stimmten 24 Stadtratsmitglieder gegen ein solches Cannabis-Verbot auf der Mai-Kerwe, 22 stimmten dieses Mal dafür. Eine deutlich knappere Entscheidung als im April.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 10:30 Uhr.

++ Sperrung der Riedbahn hat Auswirkungen auf Westen der Pfalz ++
8:30 Uhr

Die fünfmonatige Sperrung der Riedbahn-Strecke in Südhessen ab Mitte Juli hat erhebliche Auswirkungen auf Bahnlinien in der Westpfalz. Das geht aus dem Verkehrskonzept hervor, dass die Deutsche Bahn vorgestellt hat. Die Bahn leitet Güterzüge großräumig um. Ein Teil fährt von Mannheim durch die Westpfalz und das Saarland, also über Kaiserslautern, Saarbrücken und Trier nach Koblenz. Andere Frachtzüge nehmen ab Hochspeyer die Alsenztal-Strecke über Rockenhausen nach Bad Kreuznach. Um den Verkehr bewältigen zu können, wurde die Alsentalbahn im März und April aufwendig saniert. Drei Tunnel bei Winnweiler, Imsweiler und Alsenz müssen allerdings noch vergrößert werden. Deshalb ist die Alsentalbahn bis Mitte Juli nachts ab 21.15 Uhr gesperrt und am kommenden Samstag und Sonntag sogar ganztägig. Als Ersatz fahren Busse.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 8:30 Uhr.

++ Einige Ortsbürgermeister aus dem Westen der Pfalz treten doch bei Wahl wieder an ++
8:15 Uhr

Im Herbst hatten einige Ortsbürgermeister aus der Region in einer Umfrage gesagt, dass sie bei der anstehenden Kommunalwahl eher nicht mehr antreten wollen. Jetzt sieht es anders aus. Mehr über die Beweggründe der Bürgermeister lesen Sie hier:

Biedesheim

Oftmals fehlt es an Alternativen Trotz Zweifeln: Bürgermeister im Westen der Pfalz treten doch zur Wahl an

Im Herbst waren zahlreiche Ortsbürgermeister aus der Westpfalz bei einer SWR-Umfrage noch unsicher, ob sie erneut kandidieren. Nun ist klar: Die meisten treten wieder an.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Public Viewing zum Pokalfinale auf dem Stiftsplatz Kaiserslautern ++
7:30 Uhr

Wer keine Karte für das DFB-Pokalfinale zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Bayer Leverkusen in Berlin bekommen hat, kann den FCK auch aus der Ferne unterstützen - beim Public Viewing auf dem Stiftsplatz. Alle Infos dazu gibt es hier:

Kaiserslautern

Stiftsplatz wird zur Partyzone Public Viewing in Kaiserslautern zum Pokalfinale des FCK

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der zweiten Liga. Und damit können sich die Fans jetzt so richtig auf das Pokalfinale freuen - mit Public Viewing auf dem Stiftsplatz.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 7:30 Uhr.

++ Fehrbachtunnel bei Pirmasens wieder gesperrt ++
6:30 Uhr

Der Fehrbachtunnel an der B10 bei Pirmasens wird diese Woche zwei Nächte lang gesperrt. Es werden Entwässerungsrinnen und Leitungen gereinigt. Die südliche Tunnelröhre von Zweibrücken Richtung Landau wird ab heute 19 Uhr voll gesperrt. Die Tunnelröhre Richtung Norden ist dann am Mittwochabend ab 19 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt. Nach Angaben des Landesbetriebs Mobilität werden an beiden Abenden Umleitungen eingerichtet.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 14.05.2024 um 6:30 Uhr.

Montag, 13. Mai

++ Stadtrat Kaiserslautern stimmt für Preiserhöhung bei Waschmühle und Warmfreibad ++
17:56 Uhr

"Die Eintrittsgelder für die städtischen Freibäder wurden seit der Saison 2018 nicht mehr erhöht. Insbesondere mit Blick auf die allgemeine Haushaltssituation der Stadt wäre eine Erhöhung angezeigt", hat die Stadt Kaiserslautern vor der Stadtratssitzung am Montag mitgeteilt. Der Stadtrat hat nun einer Preiserhöhung für beide Bäder zugestimmt.

Kaiserslautern

Schwimmbad bleibt länger zu Freibad Waschmühle in Kaiserslautern öffnet noch später

Eigentlich hätte das Freibad Waschmühle schon geöffnet. Wegen Sanierungsarbeiten musste der Saisonstart aber auf Anfang Juni verschoben werden. Auch aus diesem Termin wird nichts.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 17:30 Uhr.

++ Flüchtlinge aus Bitburg zum Teil in AfA Kusel untergekommen ++
17:53 Uhr

Die Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende (AfA) in Kusel hat Flüchtlinge aus der AfA Bitburg aufgenommen. Hintergrund ist, dass die Aufnahmeeinrichtung in Bitburg wegen Brandschutzproblemen vorübergehend geschlossen wurde. Die etwa 400 Geflüchteten, die in Bitburg untergebracht waren, wurden nach Angaben der zuständigen Aufsichtsbehörde bereits vergangene Woche auf andere Aufnahmeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz verteilt - darunter Kusel. Wie viele genau nach Kusel kamen, teilte die Behörde nicht mit. Am vergangenen Freitag waren nach Angaben der Kreisverwaltung Kusel 531 Menschen in der Afa Kusel untergebracht. Seit Mitte April sind die Belegzahlen in der AfA Kusel rückläufig.

Bitburg

Mängel beim Brandschutz AfA Bitburg geschlossen: Rund 400 Geflüchtete müssen umziehen

Das Land hat die Flüchtlingsunterkunft auf dem Flugplatz Bitburg vorübergehend geschlossen. Die Menschen ziehen in andere Einrichtungen um. Der offizielle Grund sind Mängel beim Brandschutz.

SWR4 am Montag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 17:30 Uhr.

++ Staatsanwaltschaft Zweibrücken klagt Rechtsextremen an ++
15:43 Uhr

Bei einer Demo in Zweibrücken Ende Januar soll ein Mann verbotene Symbole des Nationalsozialismus hochgehalten haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft gegen den Mann Anklage erhoben. Was ihm vorgeworfen wird, lesen Sie hier:

Zweibrücken

Nach Kundgebung des Nationalen Widerstandes Nazi-Symbol gezeigt: Mann von Staatsanwaltschaft Zweibrücken angeklagt

Ein Mann hat auf einer Demo in Zweibrücken einen Zeittel mit der verbotenen Reichskriegsflagge gezeigt. Jetzt hat ihn die Staatsanwaltschaft angeklagt.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 14:30 Uhr.

++ Männer mit Schreckschusswaffe lösen Polizeieinsatz aus ++
13:45 Uhr

In Dellfeld im Kreis Südwestpfalz haben mehrere Männer mit einer Schreckschusswaffe einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitgeteilt hat, ist die neunköpfige Gruppe beim dortigen Scheunenfest aufgetaucht. Zwei der Männer waren laut Polizei mit Sturmhauben maskiert. Was die Männer in dieser Aufmachung vorhatten, ist bisher unklar. Sie sollen sich kurz auf dem Festgelände aufgehalten haben und seien dann wieder verschwunden. Das Scheunenfest war zu der Zeit schon vorbei und nur noch wenige Leute noch vor Ort. Die Polizei hat direkt nach dem Vorfall nach den 19 bis 30-Jährigen gefahndet. Bei einer Kontrolle fanden sie dann unter anderem die Schreckschusswaffe, eine Sturmhaube und auch einen Schlagring. Gegen die Männer wird jetzt wegen Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Polizei Zweibrücken zu melden.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 13:30 Uhr.

++ Zimmer und Ehrmann bei DFB-Pokal-Übergabe ++
13:45 Uhr

Das DFB-Pokalfinale zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Bayer Leverkusen ist zwar erst am Samstag in einer Woche, aber schon heute ist der Pokal in Berlin angekommen. Der aktuelle Pokalsieger RB Leipzig hat nach Angaben des Deutschen Fußballbundes den Pokal an die Stadt Berlin übergeben. Bei dieser Zeremonie waren auch Vertreter beider Final-Vereine dabei. Laut dem FCK sind der ehemalige Torwarttrainer Gerry Ehrmann und Kapitän Jean Zimmer vor Ort. Bis einen Tag vor dem Finale im Olympiastadion wird der Pokal im Roten Haus in Berlin ausgestellt.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 13:30 Uhr.

++ Eintrittspreise für Freibäder Thema im Stadtrat Kaiserslautern ++
13:15 Uhr

Kostet der Eintritt in die Freibäder in Kaiserslautern bald mehr? Darüber soll der Stadtrat heute abstimmen. Laut Stadt wurden die Eintrittspreise für das Warmfreibad und die Waschmühle seit 2018 nicht mehr erhöht. Mit Blick auf die Haushaltssituation wäre eine Erhöhung ab dieser Saison wichtig, so die Stadt. Dafür hat unter anderem der Sportausschuss Vorschläge gemacht. Zum Beispiel soll es für beide Lauterer Freibäder einheitliche Preise geben. Das Warmfreibad in Kaiserslautern soll am 18. Mai öffnen. Die Waschmühle wird später in die Saison starten, voraussichtlich Anfang Juni.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 12:30 Uhr.

++ Das sagen die Fans des FCK zum Klassenerhalt ++
12:10 Uhr

Trotz der Niederlage am vorletzten Spieltag gegen Hertha BSC haben die Roten Teufel gestern den Klassenerhalt geschafft. Und zwar mit Schützenhilfe: Denn der direkte Konkurrent Wiesbaden hat sein Spiel ebenfalls verloren und kann deshalb nicht mehr am FCK vorbeiziehen. Vielen Lautrern fällt damit ein Stein vom Herzen.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 11:30 Uhr.

++ Cannabis Thema im Stadtrat Kaiserslautern ++
11:15 Uhr

Ob auf der Kerwe in Kaiserslautern das Kiffen explizit verboten wird, soll heute nochmal der Stadtrat klären. Vergangenen Monat hatte er entschieden, dass Cannabis auf Volksfesten wie der Maikerwe nicht ausdrücklich verboten wird. Jetzt hat die CDU-Fraktion einen neuen Antrag eingebracht - danach soll auf der Maikerwe Ende des Monats Cannabis explizit verboten werden. In einem entsprechenden Antrag heißt es, das Volksfest sei ein Fest für Familien, Kinder und Jugendliche. Um sie zu schützen, brauche es dort ein Verbot der Droge. Die Stadt als Veranstalter der Maikerwe müsse dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche vor Cannabis geschützt werden. In der Sitzung am Nachmittag soll sich der Stadtrat außerdem mit einem Antrag der Linken-Fraktion befassen. Auch hier geht es um Cannabis - und um die Frage, ob Kaiserslautern Cannabis-Modellkommune werden soll. Konkret geht es darum, ob die Droge künftig kontrolliert an Erwachsene ausgegeben werden darf - und zwar in lizenzierten Geschäften.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 10:30 Uhr.

++ A8 Anschlussstelle Contwig gesperrt ++
11:15 Uhr

Autofahrer, die auf der A8 in Richtung Pirmasens fahren wollen, müssen ab heute mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Im Bereich der Auf- und Abfahrt Contwig wird eine Verkehrsinsel gebaut. Dafür wird sowohl die Auf- als auch die Abfahrt der Autobahn voll gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 23. Mai dauern. Umleitungen sind eingerichtet.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 10:30 Uhr.

++ Schon wieder Warnstreik bei Telekom Kaiserslautern ++
9:35 Uhr

Am Montag und Dienstag sind die Mitarbeitenden der Telekom in Kaiserslautern zum Warnstreik aufgerufen. Welche Auswirkungen das haben könnte, lesen Sie hier:

Kaiserslautern

Gewerkschaft ver.di fordert mehr Gehalt Mitarbeiter der Telekom in Kaiserslautern streiken erneut

Die Gewerkschaft ver.di hat Beschäftigte der Deutschen Telekom Montag und Dienstag zu Warnstreiks aufgerufen. Auch Mitarbeiter aus Kaiserslautern beteiligen sich an dem Streik.

SWR4 am Montag SWR4

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 8:30 Uhr.

++ Streit in Zweibrücken mündet in Schlägerei ++
9:35 Uhr

Ein Streit in Zweibrücken ist am Samstagabend zu einer Schlägerei eskaliert. Nach Angaben der Polizei saßen zwei Männer gegen 21 Uhr auf einer Bank am Busbahnhof, als eine Gruppe von acht Personen an ihnen vorbeilief und es zu einem Streit kam. Der Streit eskalierte und mündete in eine Schlägerei. Dabei ist einer der Männer durch einen Schlag auf den Boden gefallen und wurde dann durch einen Tritt gegen den Brustkorb verletzt. Danach lief die Gruppe Richtung Zweibrücker Fruchtmarkstraße. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 8:30 Uhr.

++ FCK schafft Klassenerhalt auf dem Sofa ++
6:35 Uhr

Weil am Sonntag in der zweiten Liga Eintracht Braunschweig gegen den SV Wehen Wiesbaden gewonnen hat, ist auch der 1. FC Kaiserslautern gerettet und kann für eine weitere Saison in der zweiten Liga planen. Alle Infos dazu lesen Sie hier.

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga Happy End - der FCK hat sich nach einer verrückten Saison doch noch gerettet

Der 1. FC Kaiserslautern spielt auch in der kommenden Saison in der 2. Liga. Und das nach einer verrückten Saison mit einigen Hochs, aber auch vielen Tiefs.

SWR Sport SWR

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Schülerparty im Kreis Kusel artet aus ++
6:35 Uhr

In Hinzweiler im Kreis Kusel hat eine Abi-Party für mehrere Polizeieinsätze gesorgt. Nach Angaben der Beamten sind bei der Party Samstagsnacht einige der Schüler außer "Rand und Band" gewesen. Zunächst hatten auf der Abi-Party laut Polizei drei Jugendliche Streit. Der Veranstalter hatte ihnen daraufhin ein Hausverbot gegeben. Weil die drei die Halle aber nicht verlassen wollten, rief er die Polizei. Die sprach dann einen Platzverweis aus. Einer drei wollte sich auch daran nicht halten und beleidigte die Beamten. Aus diesem Grund wurde er mit dem Polizeiauto zu seinen Eltern gefahren. Nur kurz darauf hatte ein anderer Gast einem Jugendlichen mehrfach ins Gesicht geschlagen. Die Folge: Eine blutige Lippe und eine Schwellung am Kopf. Etwa eine Stunde später sind bei der Polizei dann gleich mehrere Notrufe eingegangen: Auf der Abi-Party kam es mittlerweile zu einer Schlägerei zwischen zirka zehn Personen. Dabei wurden laut Polizei mehrere Jugendliche verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen mehrfacher Körperverletzung

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 6:30 Uhr.

++ Züge zwischen Kaiserslautern und Bad Kreuznach fallen aus ++
6:35 Uhr

Zugreisende, die zwischen Kaiserslautern und Bad Kreuznach unterwegs sind, müssen sich ab Montag Alternativen suchen. Die Regionalbahn 65 fällt zwischen dem Hauptbahnhof Kaiserslautern und dem Bahnhof Bad Kreuznach aus. Davon ist unter anderem der Bahnhof in Enkenbach betroffen. Grund für den Ausfall sind Bauarbeiten. Die werden voraussichtlich noch bis zum 14. Juli andauern. Auf der Strecke fahren Ersatzbusse.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern in den SWR4-Regionalnachrichten am 13.05.2024 um 6:30 Uhr.

Kaiserslautern

News aus dem Westen der Pfalz Blog: Polarlichter über Kaiserslautern ++ Keine Züge oder Busse beim letzten FCK-Heimspiel ++

Was ist los im Großraum Kaiserslautern, Pirmasens, Zweibrücken, Kusel und Donnersberg? In unserem Blog erfahren Sie es.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

SWR Studio Kaiserslautern mit neuem Angebot Nachrichten aus dem Westen der Pfalz ab jetzt auch bei WhatsApp

Das SWR Studio Kaiserslautern hat ab sofort ein neues Angebot: Über unseren eigenen WhatsApp-Kanal versorgen wir die Menschen in der Westpfalz mit Neuigkeiten aus der Region.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz