Kurz gemeldet

  1. Koblenz Zukunft Stegskopf weiterhin unklar

    Vertreter des Denkmalschutzes, der Ortsgemeinde Emmerzhausen und des Wirtschaftsministeriums haben am Mittwoch in Koblenz über die Zukunft des ehemaligen Truppenübungsplatzes auf dem Stegskopf im Westerwald gesprochen. Dabei ging es um die Frage, ob das ehemalige Militärgelände unter Denkmalschutz gestellt werden soll. Konkrete Ergebnisse habe das Treffen nicht ergeben, sagte der Ortsbürgermeister von Emmerzhausen, Heinz Dücker dem SWR. Alle Beteiligten hofften einen Kompromiss für das Gelände des Stegskopf zu finden. Die Gemeinde Emmerzhausen hatte eigentlich geplant, dort ein Logistikzentrum und ein kleines Gewerbegebiet zu errichten. Vergangene Woche wurde dann bekannt, dass das Gelände womöglich als Kulturdenkmal geschützt werden soll. Das könnte die Pläne der Ortsgemeinde eventuell verhindern. Seitens der Generaldirektion Kulturelles Erbe hieß es, Denkmalschutz bedeute nicht zwangsläufig, dass auf dem Gelände nichts verändert werden dürfe.  mehr...

  2. Andernach DRK künftig Träger von geplantem Frauenhaus

    Das geplante neue Frauenhaus in Andernach soll vom Deutschen Roten Kreuz betrieben werden. Das hat das Familienministerum mitgeteilt. Der Kreisverband Mayen-Koblenz habe ein überzeugendes Konzept vorgelegt. Wo und zu welchen Bedingungen die Einrichtung entstehen soll, müssten Kreis, Stadt und Träger nun in weiteren Verhandlungen miteinander festlegen. Das Frauenhaus in Andernach wäre nach Jahrzehnten die erste derartige Einrichtung, die im Land neu eröffnet wird.  mehr...

  3. Koblenz Theater spielt Broadway-Musical von Sting

    Das Stadttheater Koblenz wird Mitte November kommenden Jahres als erstes Theater in Deutschland das Musical „The Last Ship“ des britischen Musikers Sting aufführen. Wie das Theater mitteilte hat es die Rechte an der Uraufführung in Deutschland erworben. Die Kosten seien allerdings nicht höher als bei anderen Musical-Produktionen, sagte der Intendant des Koblenzer Theaters. Sting ist als Frontmann der Band "Police" weltberühmt geworden. Er verarbeitet in „The Last Ship“ Erinnerungen an seine Kindheit in einer englischen Hafenstadt, in der große Schiffe gebaut wurden. Die Arbeit an dem Musical soll ihm geholfen haben, eine jahrelange Schreibblockade zu überwinden.  mehr...

  4. Senheim Hubschrauber sorgt für Stromausfall

    Im Landkreis Cochem-Zell hat ein Hubschrauberpilot am Dienstag einen Stromausfall in mehreren Dörfern verursacht. Der Polizei zufolge kappte der Mann mit seinem Spritzhubschrauber beim Flug über Weinberge an der Mosel eine Leitung. Verletzt wurde dabei niemand. Die Einwohner von Mesenich, Briedern, Senheim und Ellenz-Poltersdorf seien gut eine halbe Stunde ohne Strom gewesen. Da auch das Handynetz lahmgelegt war, musste der Pilot zunächst ein ganzes Stück mit dem Auto fahren, um den Unfall melden zu können.  mehr...

  5. Büchel Großbaustelle auf dem Fliegerhorst Büchel

    Die Bundeswehr saniert den Fliegerhorst Büchel im Kreis Cochem-Zell für rund 25 Millionen Euro. Dabei werden die Landebahn sowie das Rollfeld des Luftwaffenstützpunktes erneuert. Ein Sprecher der Bundeswehr sagte, dass Teile des Luftwaffengeschwaders aus Büchel vorrübergehend in einen Ausweichstützpunkt in Nordrhein-Westfalen gezogen sind. Die Baumaßnahmen an der Landebahn würden wohl im Juli fertiggestellt werden. Dann würden die Kampfflugzeuge des Luftwaffengeschwaders wieder nach Büchel zurückkehren. Seit Anfang Mai wird um den Militärstützpunkt außerdem ein neuer Schutzzaun für etwa 14 Millionen Euro gebaut. Die Baumaßnahmen sollen spätestens bis 2021 abgeschlossen sein. Auf dem Militärgelände sollen US-amerikanische Atomsprengköpfe gelagert sein.  mehr...

swr bahnreport

SWR HEIMAT