STAND
Koblenz

Nach Missbrauchsvorwürfen an Koblenzer Kita Erzieher aus Koblenz: "Der Hass im Internet hat mein Leben zerstört"

Der Fall hat Koblenz im vergangenen Oktober erschüttert: Eine Mutter wirft einem Kita-Mitarbeiter in einem langen Youtube-Video vor, dass er ihre Tochter missbraucht hat. Obwohl sich die Vorwürfe als haltlos herausstellen, gibt es Beleidigungen und Morddrohungen im Internet. Im SWR-Interview spricht der 44-jährige Koblenzer jetzt darüber, wie sehr er bis heute unter der Hetze leidet.  mehr...

Koblenz

Zehn Jahre nach der Eröffnung Die Spuren der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz

Koblenz hat eine Zeitrechnung vor und nach 2011. Das hängt mit der Bundesgartenschau vor genau zehn Jahren zusammen. Sie gilt als große Erfolgsgeschichte. Was war und was blieb in der Rhein-Mosel-Stadt?  mehr...

Die Festung Ehrenbreitstein und ihr Plateau

Die Festung Ehrenbreitstein und ihr Plateau  mehr...

Neuwied

Einkaufen trotz Lockdown Modehändler bietet in Neuwied Video-Shopping an

Wegen der Corona-Maßnahmen darf in Neuwied aktuell immer nur maximal ein Kunde in den Laden. Ein Modehändler hat sich deshalb etwas Besonderes einfallen lassen, um trotzdem mehr Kundschaft zu bedienen.  mehr...

Kirchen

Kirchen Unterirdischer Hohlraum dauerhaft gesichert

In Kirchen im Kreis Altenkirchen ist ein großer unterirdischer Hohlraum auf einem Grundstück dauerhaft gesichert worden. Die zuständige Behörde SGD Nord teilte mit, dass von dem so genannten Tagesbruch keine Gefahr mehr ausgehe. Der unterirdische Hohlraum von 28 Kubikmetern sei mit einem speziellen Baustoffmaterial verfüllt worden. Die Kosten für die Sicherung des Tagesbruchs von rund 150.000 Euro übernehme das Land. Im vergangenen Jahr hatte der Eigentümer eines Grundstücks in Kirchen gemeldet, dass ein Teilbereich abgesackt sei. Eine Untersuchung mit Spezialgeräten ergab, dass ein alter Bergwerkstollen den Tagesbruch verursacht hatte. Laut Behörde wird sich der Stollen nicht weiter ausdehnen - so dass keine weiteren Tagesbrüche in dem Gebiet mehr drohen.  mehr...

Lieg

Das Gallische Dorf im Hunsrück Lieg im Kreis Cochem-Zell: Noch kein einziger Corona-Fall

Seit mehr als einem Jahr hat das Coronavirus das ganze Land erfasst. Doch eine kleine Gemeinde im Hunsrück leistet Widerstand: In Lieg gab es bislang noch keinen einzigen Corona-Fall.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Koblenz

Mutmaßliche Mitglieder und Unterstützer vor dem OLG Stuttgart Prozess gegen rechte Terrorgruppe "Gruppe S." - auch Koblenzer angeklagt

Die Mitglieder der "Gruppe S." sollen Angriffe auf Moscheen und Mordanschläge auf Politiker geplant haben. Angeblich wollten sie so das politische System destabilisieren - mit dabei auch ein Mann aus Koblenz.  mehr...

Simmern

Widerspruch abgelehnt Landrat Bröhr scheitert mit Eilantrag gegen Corona-Maßnahmen

Der Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises Marlon Bröhr hat vor dem Verwaltungsgericht Koblenz eine Niederlage erlitten. Er hatte gegen die eigenen Corona-Maßnahmen geklagt.  mehr...

Vallendar

Studierende der WHU beteiligt Polizei löst illegale Party in Parkhaus in Vallendar auf

In Vallendar hat die Polizei am Wochenende eine illegale Party in einem Lagerraum eines Parkhauses aufgelöst. Daran beteiligt waren wohl größtenteils Studierende der WHU.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN