Dr. Astrid von Velsen-Zerweck | Landoberstallmeisterin beim Gestüt Marbach | Pferdezucht – so geht’s

Stand

Video herunterladen (902,9 MB | MP4)

Es ist ein Stück baden-württembergischer Geschichte und Tradition - das Landgestüt Marbach im Kreis Reutlingen. Hier haben sie sich in der Pferdezucht auf die Veredelung spezialisiert. Außerdem trägt der Landesbetrieb als größter Hengsthalter wesentlich zum Erhalt bedrohter Rassen bei. Das Gestüt ist aber auch Jahr für Jahr Veranstalter von vielen Events rund um die Zucht und den Pferdesport und zieht somit mehrere hundertausend Besucher jährlich an. Und für all das verantwortlich ist Astrid von Velsen-Zerweck als Landoberstallmeisterin und Leiterin des Haupt- und Landgestüts in Marbach. Sie legt Wert darauf, dass Reiten zwar ihr Hobby ist, sie sei aber schließlich als promovierte Agrarwissenschaftlerin für andere Aufgaben angestellt. Für rund 600 Pferde und etwa 1.000 Hektar Landwirtschaft trägt sie die Verantwortung auf dem ältesten und größten staatlichen Gestüt Deutschlands. Transparenz ist ihr wichtig. Eine bessere Wahrnehmung des Gestüts als Wahrer und Erhalter von Kulturtechniken und Handwerk im Verbund mit der Pferdezucht und -Haltung, möchte Velsen-Zerweck etwa durch ein modernes Besucherzentrum erreichen. So läuft etwa ein Sonderbauprogramm auf dem Gelände, das das Land mit mehr als 50 Millionen Euro fördert.

Moderation: Jens Wolters

Marbach

Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck | 11.8.2023 Marbach: So schützt Deutschlands größtes Gestüt bedrohte Pferderassen

Pferdezucht, Pferdehaltung, Bewahrung von Handwerk und Tradition: Marbach im Kreis Reutlingen ist das älteste staatliche Pferdegestüt Deutschlands – ein Traum für Pferdefans.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR