Bierkutsche beim Großen Fuhrmannstag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Großer Fuhrmannstag in Neuhausen ob Eck

So kraftvoll, so schön: Kaltblüter beim Wettbewerb im Kreis Tuttlingen

Stand
Autor/in
Mia Zundel
Mia Zundel ist Reporterin für Hörfunk, Online und Fernsehen beim SWR im Studio Tübingen.

Mit Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit sind Kaltblutpferde und ihre Fuhrleute in verschiedenen Disziplinen angetreten. Rund 3.200 Besucher kamen ins Freilichtmuseum.

Beim 33. Großen Fuhrmannstag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck (Kreis Tuttlingen) sind die Pferde wieder los gewesen. Genauer gesagt die Kaltblüter. Rund 30 von den imposanten, kräftigen Rössern und ihre Fuhrleute haben sich am Sonntag in verschiedenen Disziplinen gemessen. Trotz des unbeständigen Wetters - früh morgens regnete es noch kräftig - kamen über 3.000 Besucherinnen und Besucher. "Wir sind hochzufrieden", sagte Museumsleiter und Mitorganisator Jochen Schicht dem SWR. Im letzten Jahr musste der Fuhrmannstag wegen Personalmangel ausfallen.

Erinnerungen an damals: Pferde ziehen Holzstämme

Der Fuhrmannstag erinnert an die Arbeit in der Landwirtschaft von damals - ohne Maschinen und moderner Technik. Auch heute noch nutzen Landwirte die alte Methode. Beispielsweise um in Naturschutzgebieten schonend Holz zu transportieren, ohne mit großem Gerät Schneisen in den Wald zu schlagen. SWR-Reporterin Mia Zundel über die Pferde und die Wettbewerbe beim Fuhrmannstag:

Neuhausen ob Eck: Mit Holzstämmen durch das Museum

In Neuhausen ob Eck ging`s am Sonntag mit Holzrücken los. Diese Disziplin gehört zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften. Dabei haben die kräftigen Kaltblüter vor den Augen der vielen Zuschauer etwa zehn Meter lange Baumstämme hinter sich hergezogen. Maßarbeit: Denn schließlich sind die Tiere durch einen Parcours gelaufen. Immer wieder hat man dabei die Kommandos der Fuhrmänner und Fuhrfrauen gehört. Auch mit Handzeichen und Gesten haben sich Mensch und Tier verständigt.

Dafür braucht es Geschick vom Pferd und Ruhe vom Fuhrmann, damit das Pferd nicht nervös wird.

Julian Sartorius und sein Pferd Felix bestreiten als Team die Disziplin Holzrücken
Julian Sartorius und sein Pferd Felix bei der Disziplin Holzrücken

Kaltblüter faszinieren, weiß Julian Sartorius. Er schätzt vor allem die Beziehung, die Mensch und Pferd miteinander eingehen. Sie verstehen sich oft auch ohne Worte. Sartorius, der einen Pferdefuhrbetrieb in Winterbach (Rems-Murr-Kreis) hat, setzt Holzrücken selber für seine Arbeit ein. Sohn Paul ist begeistert. Wenn er groß ist, will er beim Wettbewerb auch mitmachen.

Fuhrmann Julian Sartorius mit seinem Sohn Paul und Pferd Felix nach der Disziplin Holzrücken
Fuhrmann Julian Sartorius mit seinem Sohn Paul und Pferd Felix nach der Disziplin Holzrücken

Kniffliger Wettbewerb: Mit dem Leiterwagen rückwärts einparken

Neben Holzrücken haben sich die Teilnehmer beim Großen Fuhrmannstag in den Wettbewerben Zugleistung und Hindernisfahren mit Leiterkarren gemessen. Beim Zugleistungswettbewerb mit einem Lastschlitten ging es vor allem um die Kraft der Pferde. Ziel war es, ein Gespann so weit wie möglich über die Distanz von 45 Metern zu ziehen. Gegen Mittag sind Gespanne mit zwei Pferden und einem großen Leiterwagen im Hindernisparcours mitten durch das Freilichtmuseum gefahren. Der Parcours wurde von den Mitarbeitern des Freilichtmuseums selbst gestaltet und aufgebaut und orientiert sich am historischen Alltag der Fuhrleute. Besondere Schwierigkeiten: das "rückwärts einparken" oder das Anhalten am steilen Hang.

Beim Zugleistungswettbewerb zeigen die Kaltblüter wieviel Kraft sie haben
Beim Zugleistungswettbewerb zeigen die Kaltblüter wieviel Kraft sie haben

Mehr zu Freilichtmuseen

Sigmaringen

Fuhrmannstag und Bronzekurs Freilichtmuseen in der Region starten in neue Saison

Jetzt geht es los: In Neuhausen ob Eck (Kreis Tuttlingen) und auf der Heuneburg (Kreis Sigmaringen) beginnt die neue Saison. Das ganze Jahr wird den Besuchern einiges geboten.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Gutach

60 Jahre Jubiläumsfest Freilichtmuseum Vogtsbauernhof feiert runden Geburtstag

Im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach steht der Höhepunkt der Saison bevor: Am Wochenende feiert das Museum 60 Jahre Bestehen - mit großem Bürgerfest und Jubiläumstag.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Unteruhldingen

Millionenschwerer Neubau Pfahlbaumuseum am Bodensee wird für knapp 14 Millionen Euro erweitert

Das Pfahlbaumuseum in Uhldingen-Mühlhofen soll wachsen. In den Museumsneubau werden bis 2024 knapp 14 Millionen Euro investiert.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.