Mehrere festlich illuminierte Weihnachtsbuden, aufgenommen aus der Vögelperspektive

Feuerzangenbowle, Glühwein und Lebkuchen

Weihnachtsmärkte 2023 von der Alb bis zum Nordschwarzwald

Stand
AUTOR/IN
Sonja Legisa
Sonja Legisa ist Reporterin für Hörfunk, Online und Fernsehen beim SWR im Studio Tübingen.
Anne Schmidt
Anne Schmidt ist Reporterin für Hörfunk, Online und Fernsehen beim SWR im Studio Tübingen.
ONLINEFASSUNG
Tim Richter
Tim Richter ist Reporter für Hörfunk, Online und Fernsehen beim SWR im Studio Tübingen.

Heiligabend rückt näher und in der Region öffnen pünktlich zum dritten Adventswochenende weitere Weihnachtsmärkte. Eine aktuelle Übersicht über kleinere und ungewöhnliche Märkte.

Die Weihnachtsmarkt-Saison hat längst begonnen und ist in vollem Gange: Mandeln, Glühweinduft und Handwerkliches locken Viele in die Innenstädte. Wir stellen Ihnen einige Klassiker und Geheimtipps vor.

Musikalisch bunter Budenzauber in Trossingen

Am Donnerstag und Freitag, 14. und 15. Dezember, geht es mit winterlich bunter Beleuchtung in Trossingen (Kreis Tuttlingen) weihnachtlich zu. In historischer Kulisse - direkt vor dem Rathaus - kann man sich bei zahlreichen geschmückten Ständen mit dampfenden Getränken und Weihnachtsgebäck auf den dritten Advent einstimmen. Nicht fehlen darf auf dem Weihnachtsmarkt der Musikstadt Trossingen natürlich die Weihnachtsmusik. Laut der Stadt verbreiten besinnliche Saxophonklänge sowie Orgelspiel und Chorgesang weihnachtliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt. Ab 17 Uhr ist der Markt geöffnet.

Bärige Weihnacht im Schwarzwald

In Bad Rippoldsau-Schapbach (Kreis Freudenstadt) steppt auf dem Weihnachtsmarkt der Bär. Der Bärenpark Schwarzwald verwandelt sich über das dritte Adventswochenende in einen einzigartigen Weihnachtsmarkt. Von winterlichen Weihnachtsständen samt Tombola über eine Theatervorstellung bis hin zu einer Fackelwanderung durch das malerische Wildtierrefugium - die Bärenweihnacht hat einiges zu bieten. Vom 16.12. bis 17.12. ist der Markt geöffnet. Los geht's am Samstag um 12 Uhr, am Sonntag ab 10 Uhr - an beiden Tagen bis 18 Uhr.

Baden-Württemberg

Von Bergwerkstollen bis Barock Interaktive Karte: Die schönsten Weihnachtsmärkte in BW

Glühwein, Lichterketten und Kunsthandwerk: In vielen Innenstädten in Baden-Württemberg haben wieder die Weihnachtsmärkte geöffnet. Jeder Markt hat seine Besonderheiten.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Kreis Calw: Weihnachtliches Programm für Groß und Klein

Im Kreis Calw sorgen gleich zwei Märkte für weihnachtliche Stimmung. Schon zum zweiten Adventswochenende hatte der Adventsmarkt in Bad Herrenalb die besinnliche Weihnachtszeit eingeläutet. Auch am 16.12. und 17.12. öffnet der Markt mit Holzspielsachen, Keramik und Schmuck sowie weihnachtlicher Dekoration wieder seine Pforten auf dem Rathausplatz. Eine Besonderheit des Adventsmarkts: eine lebensgroße Krippe im Rathausgewölbe mit Heiliger Familie, Ochs, Esel und Co - aus Heu.

Für kleine Weihnachtsbegeisterte bietet vor allem der Weihnachtsmarkt in Bad Liebenzell einiges an buntem Programm. Im Kurpark können die Kinder bei stimmungsvoller Musik zum Lauschen und Mitsingen unter anderem auch Bilder für den Weihnachtsmann malen und sich weihnachtlich schminken lassen. Zur Erinnerung gibt es auch noch ein persönliches Foto mit dem Weihnachtsmann und leckere Süßigkeiten. Aber Achtung: Der Markt ist nur am Samstag, dem 16.12., von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Auf chocolART folgt Weihnachtsmarkt in Tübingen

Nicht ganz eine Woche Pause liegt zwischen dem weihnachtlichen internationalen Schokoladenfestival chocolART und dem Weihnachtsmarkt in Tübingen. Über 350 lichtgeschmückte Stände voller Essen, Trinken und Handwerk sorgen über das dritte Adventswochenende in den Tübinger Altstadtgassen für weihnachtliche Stimmung. Bei Winternachtskino am Haagtorplatz sowie Mitmach-Theaterstücken und besinnlicher Weihnachtsmusik auf dem Marktplatz lässt es sich vom 15.12. bis 17.12. entspannt feiern. Freitags und samstags geht es ab 10 Uhr los (bis 21 Uhr), am Sonntag um 11 Uhr (bis 19 Uhr).

Weihnachtsmarkt in Rottweil.
Fachwerkhäuser und Holzbuden, dahinter ein mittelalterlicher Turm - die Kulisse für den Markt in Rottweil.

35 Hütten in ältester Stadt Baden-Württembergs

Vor historischer Kulisse können Besucherinnen und Besucher seit dem 7. Dezember über den Weihnachtsmarkt in Rottweil bummeln. Dort laden weihnachtlich geschmückte Buden zum Verweilen ein. Neben Showtanz und festlicher Blasmusik gibt es für Kinder Ponyreiten, Karusell und einen Streichelzoo. Der Weihnachtsmarkt in Rottweil ist bis einschließlich 17. Dezember täglich geöffnet.

Weihnachtsmarkt in Reutlingen mit Riesenrad, Karussell und Schlittschuhbahn

Der Reutlinger Weihnachtsmarkt 2023 lädt vom 22. November bis 21. Dezember in die Altstadt und den Bürgerpark zu einem vielseitigen adventlichen Erlebnis ein. Von der Marienkirche bis zum Albtorplatz gibt es an vielen Buden Köstlichkeiten wie Grillspezialitäten, Lebkuchen und Mandeln. Highlights sind das Riesenrad, ein Karussell, eine Krippe, Märchenstunden, der tägliche Besuch des Nikolaus und eine Eislaufbahn.

Besuchermagnet Beleuchtetes Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt in Reutlingen
Lichterglanz durch Riesenrad beim Weihnachtsmarkt in Reutlingen

Zusätzlich sorgen Reutlinger Schulen und Vereine mit Selbstgebackenem sowie handgemachten Geschenken für eine schöne Atmosphäre. Die Öffnungszeiten: 11 bis 22 Uhr.

Weihnachtliche Klänge in Albstadt-Ebingen

Der Albstädter Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Albstadt-Ebingen öffnet traditionell am dritten Adventswochenende seine Türen. Vom 15. bis 17. Dezember laden etliche Stände mit glanzvoller Weihnachtsbeleuchtung zum adventlichen Bummeln ein. Die Attraktionen: eine lebendige Krippe, Kunsthandwerk und ein Nikolausbesuch mit Pferd und Wagen. Beim Winter Open Air am Samstagabend gibt es für die Besucher ein vorweihnachtliches Konzert.

Mit Christbaumkugeln geschmückter Tannenzweig
Der Albstädter Weihnachtsmarkt öffnet traditionell am dritten Adventswochenende.

Fürstlicher Weihnachtsmarkt in Hechingen

Auf dem Marktplatz der Zollernstadt Hechingen erwartet die Besucher ein Weihnachtsmarkt in fürstlichem Ambiente. Unter der Kulisse beleuchteter Giebeldächer finden die Besucher in der Altstadt an insgesamt 35 Ständen vor allem Handwerkskunst. Aus dem offenen Kessel wird Feuerzangenbowle serviert. Der fürstliche Weihnachtsmarkt in Hechingen öffnet am dritten Adventswochenende, am Samstag von 15 bis 21 Uhr, am Sonntag von 12 bis 18 Uhr.

Mehrere festlich illuminierte Weihnachtsbuden, aufgenommen aus der Vögelperspektive
Über 35 Stände wurden in der Hechinger Innenstadt aufgebaut. Die Veranstalter des Weihnachtsmarktes in Hechingen hoffen auf viele Besucher.

Weihnachtsmarkt auf der Burg Hohenzollern

Beim "Königlichen Winterzauber" können Besucherinnen und Besucher das weihnachtliche Ambiente auf der Burg Hohenzollern genießen. Ein klassischer Weihnachtsmarkt ist es laut Veranstalter nicht, eher eine Sonderausstellung. Glühwein gibt es aber trotzdem. Der "Königliche Winterzauber" findet bis 7. Januar statt. Geöffnet ist er in der Regel sonntags bis donnerstags von 15 bis 20 Uhr und freitags und samstags von 15 bis 21 Uhr. Ruhetage sind der 11., 18., 24. und 31. Dezember. Der Eintritt beträgt für Erwachsene mit Online-Ticket 22 Euro.

Festlich gedeckte Tafel mit geschmücktem Weihnachtsbaum im Hintergrund und prunkvollen Kerzenständern
Im Grafensaal der Burg Hohenzollern ist eine zwölf Meter lange Tafel zu sehen mit Service aus kaiserlichen Beständen.

Einige Weihnachtsmärkte wieder geschlossen

Für einige Städte und Kommunen und in der Region hat es sich auf den Weihnachtsmärkten für dieses Jahr schon wieder ausgefeiert. Die Weihnachtsmärkte in Mössingen (Kreis Tübingen), Bisingen (Zollernalbkreis) und Zavelstein (Calw) konnten am vergangenen Adventswochenende einige Menschen anlocken und in Weihnachtstimmung versetzen.

Mehr zum Thema Weihnachtsmarkt

Arbeitskräftemangel nimmt zu Start der Weihnachtsmärkte: Personal dringend gesucht

Im Südwesten beginnen die Weihnachtsmärkte, doch die Schausteller leiden unter Personalmangel. Viele Arbeitskräfte haben sich in der Corona-Pandemie nach anderen Jobs umgeschaut.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Baden-Württemberg

Von Bergwerkstollen bis Barock Interaktive Karte: Die schönsten Weihnachtsmärkte in BW

Glühwein, Lichterketten und Kunsthandwerk: In vielen Innenstädten in Baden-Württemberg haben wieder die Weihnachtsmärkte geöffnet. Jeder Markt hat seine Besonderheiten.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Ulm

Veranstalter in Ulm und Gmünd sind verärgert Wegen hoher GEMA-Gebühren: Weihnachtsmärkte ohne Musikprogramm?

Chöre und Vereine singen traditionell während des Weihnachtsmarktes vor dem Ulmer Münsterportal. Die GEMA verlangte dafür bisher schon Gebühren. Künftig steigen die Kosten wohl drastisch.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.