Gruppenfoto der Dienstagshelfer

Senioren halten Vereinsgelände in Schuss

Mannheim: Rentner des SC Rheinau sind Heinzelmännchen des Vereins

Stand
Autor/in
Susanne Beßler
Personenakte

Ob Unkraut jäten, Dach reparieren oder Hecke stutzen - die Rentner des SC Rheinau machen das, wofür der Verein sonst viel Geld bezahlen müsste. Dazu hält der Job die Senioren fit.

Rund 30 Helfer engagieren sich beim Fußballverein SC Rheinau in Mannheim. In Anlehnung an die Heinzelmännchen nennen sie sich "Heinzel-Rentner". Die Ehrenamtlichen kommen immer am Dienstagvormittag und machen all das, wozu die berufstätigen Vereinsmitglieder keine Zeit haben.

Seit 25 Jahren sparen sie ihrem Club damit Kosten

Mit einer Gartenharke kratzt Alexander Kollinger Zentimeter für Zentimeter Unkraut zwischen den Gehwegplatten heraus. Die Sonne brennt direkt neben dem Fußballfeld des Vereins. Der 77-Jährige schwitzt, ist außer Atem, aber kratzt unbeirrt weiter. Denn er ist einer der Dienstagshelfer.

Wir sparen dem SC Rheinau zehntausende Euro mit unserer Arbeit. Und wir machen es gern.

Früher hat Alexander Kollinger hier Fußball gespielt, über viele Jahrzehnte - erst in der Jugendmannschaft bis zu den alten Herren. Und jetzt, wo es mit dem Sport vorbei ist, hält er mit den anderen Senioren die Vereinsanlage in Schuss. So bleibt man auch fit, macht etwas sinnvolles und ist nicht allein, findet er.

Zwei Männer mit Schubkarre neben dem Fußballfeld
Die Ränder des Spielfelds müssen gemäht und von Unkraut befreit werden.

Die Vereinsanlage ist tipptopp gepflegt

Die meisten der rund 30 Dienstagshelfer sind ehemalige Fußballer. Von Beruf waren sie früher Ingenieure, Gärtner, Handwerker. Für den Verein ist das ein Vorteil. Denn diese Mannschaft kann fast alles reparieren und vieles auch neu bauen. Auf dem Gelände steht zum Beispiel eine Hütte für Feste, die die Dienstagshelfer selbst errichtet haben. Zurzeit bauen sie an einer Überdachung neben dem Kunstrasenfeld, damit die Zuschauer bei den Spielen vor Sonne und Regen geschützt sind.

Die Anlage des SC Rheinau ist tipptopp gepflegt, da können andere Vereine neidisch werden.

Männer bauen eine Pergola beim SC Rheinau in Mannheim
Das nächste Projekt der Rentnertruppe: Eine Pergola als Schattenspender neben dem Fußballfeld

Auch Frauen packen beim SC Rheinau mit an

Annemarie Storz und Angelina Krohn schrubben jeden Dienstag die Sanitäranlagen für die Kicker. So spart der Verein die Reinigungskräfte. Zudem waschen sie die ganzen Trikots der Mannschaften jede Woche durch. Vom Kochen, Backen, Feste organisieren gar nicht zu reden. Beide Frauen sind ebenfalls schon über 70.

Frauen putzen den Duschraum beim SC Rheinau
Die Frauen der Dienstagshelfer halten die Sanitäranlagen sauber.

Außerdem kochen sie mit den anderen Frauen jeden Dienstag für die ganzen Helfer. Hier sitzt man dann zusammen und redet. Für die Senioren ist ihre Arbeit nicht nur eine Hilfe für die jungen Mitglieder und eine echte Finanzhilfe für ihren Verein, sondern auch eine Möglichkeit, geistig und körperlich fit zu bleiben. Jeder macht das, was er noch kann.

Essensausgabe im Verein
Nach der Arbeit gibt es selbstgekochtes Essen für alle Helfer

Der Zusammenhalt, das ist das Schönste dabei. Wenn ich daran denke, dann kriege ich Gänsehaut.

Der älteste Helfer ist Paul Sinn. Er ist gerade 89 Jahre alt geworden und war vor 25 Jahren Gründungsmitglied der "Heinzel-Rentner". Er arbeitet noch jede Woche mit. Alles für seinen SC Rheinau.

Mehr über Vereine aus der Region

Mannheim

Verein hat zahlreiche Olympiateilnehmer hervorgebracht 125 Jahre MTG Mannheim: Große Erfolge und erfolgreicher Spitzensport

Zahlreiche Sportler der MTG Mannheim haben bei internationalen Wettkämpfen Top-Platzierungen erreicht und Medaillen gewonnen. Jetzt feiert der Verein sein 125-jähriges Bestehen.

SWR4 Sprechstunde SWR4

Walldorf

Sportprofis und Moderatoren als Unterstützer Verein "Anpfiff ins Leben" stellt neue prominente Botschafter vor

Neue Botschafter für "Anpfiff ins Leben": Profifußballer Grischa Prömel, Rhein-Neckar-Löwe Uwe Gensheimer, Schauspieler Marc Dumitru und Moderatorin Jess Schöne fördern das Projekt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Mannheim

"Kultur darf kein Luxus sein" Kulturparkett Rhein-Neckar feiert 10-jähriges Bestehen

"Kultur darf kein Luxus sein - Kultur für alle." Das ist das Motto des Kulturparketts Rhein-Neckar. Der Mannheimer Verein feiert am Samstag in der Kunsthalle 10-jähriges Bestehen.

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.