Auszählung in einem Heilbronner Wahllokal zur Europawahl und der Kommunalwahl 2024

Landesweites Ergebnis

Kommunalwahl 2024 in BW: CDU und AfD legen zu - Verluste für Ampelparteien

Stand
Autor/in
Michael Ströbel
SWR-Redakteur Michael Ströbel

Das Statistische Landesamt hat die vorläufigen landesweiten Ergebnisse der Kommunalwahlen 2024 in BW veröffentlicht. Die Grünen fahren besonders auf dem Land Verluste ein.

Bei den Gemeinderatswahlen in Baden-Württemberg hat die CDU landesweit 24,2 Prozent der Stimmen erzielt. Das geht aus dem vorläufigen Endergebnis des Statistischen Landesamtes hervor. Das entspricht einem Plus von 1,4 Prozentpunkten im Vergleich zu den Kommunalwahlen 2019.

Endergebnis (vorläufig), Kommunalwahl in Baden-Württemberg 2024, in % | CDU 24,2 (+1,4) | Grüne 11,5 (-1,4) | SPD 11,9 (-1,5) | FDP 3,6 (-0,3) | AfD 4,2 (+2,3) | WV 36,9 (-2,3) | Andere 7,6 (+1,7) | Infratest-dimap. 14.06.2024, 14:51 Uhr
Endergebnis (vorläufig), Kommunalwahl in Baden-Württemberg 2024, in % | CDU 24,2 (+1,4) | Grüne 11,5 (-1,4) | SPD 11,9 (-1,5) | FDP 3,6 (-0,3) | AfD 4,2 (+2,3) | WV 36,9 (-2,3) | Andere 7,6 (+1,7) | Infratest-dimap. 14.06.2024, 14:51 Uhr

Dahinter liegen die SPD mit 11,9 Prozent (-1,5 Prozentpunkte) und die Grünen mit 11,5 Prozent der Stimmen, was einem Verlust von 1,4 Prozentpunkten entspricht. Am meisten Stimmen konnte die AfD hinzugewinnen, die 4,2 Prozent erzielte (+2,3 Prozentpunkte). Die FDP erhielt 3,6 Prozent der Stimmen (-0,3 Prozentpunkte), die Linke 1,1 Prozent (-0,3 Prozentpunkte), während andere Parteien zusammen 3,2 Prozent erzielten (+2,3 Prozentpunkte).

Die bei Kommunalwahlen traditionell stark vertretenen unterschiedlichen kommunalen Wählervereinigungen kamen insgesamt auf 36,9 Prozent der Stimmen (-2,3 Prozentpunkte).

Baden-Württemberg

Wahlanalyse Kommunalwahl in BW: Rechtsruck in den Kommunalparlamenten

Der Ausgang der Kommunalwahlen ergibt ein ähnliches Bild wie bei der Europawahl im Land: Die Grünen fahren Verluste ein. Die CDU, vor allem aber die AfD, legen zu.

Kommunalwahl 2024: CDU in Kreistagen vorne

In den Kreistagen erhielt landesweit die CDU mit 30,2 Prozent die meisten Stimmen. Die Grünen und die SPD liegen laut Statistischem Landesamt gleichauf mit jeweils 12,7 Prozent. Die AfD kommt auf einen Stimmanteil von 11,7 Prozent. Die FDP auf 5,3 Prozent, die Linke auf 1,3 Prozent. Die unterschiedlichen Wählervereinigungen liegen bei 23,9 Prozent.

Höhere Wahlbeteiligung als 2019

Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zu den Kommunalwahlen 2019 gestiegen. Von den rund 8,5 Millionen Wahlberechtigten bei den Gemeinderatswahlen haben 5.190.951 ihre Stimme abgegeben, was einer Wahlbeteiligung von 60,9 Prozent entspricht. Das bedeutet einen Anstieg von 2,3 Prozentpunkten im Vergleich zu den 58,6 Prozent bei den Wahlen 2019. In Fröhnd im Kreis Lörrach war die Wahlbeteiligung bei der Gemeinderatswahl mit 84,9 Prozent am höchsten. In Rastatt mit 45,1 Prozent im niedrigsten in Baden-Württemberg.

Für die Wahlen zu den Kreistagen waren etwa 7,2 Millionen Menschen stimmberechtigt, davon machten 61,4 Prozent von ihrem Wahlrecht gebrauch (+2,6 Prozentpunkte).

Grüne gewinnen in den meisten großen Städten

Nach den großen Verlusten bei der Europawahl bleiben die Grünen bei der Kommunalwahl in den meisten großen Städten im Land an der Spitze der Gemeinderäte. In Karlsruhe, Heidelberg, Ulm, Freiburg und Tübingen stellen sie weiter die stärkste Fraktion, aber auch hier bleibt am Ende überall ein Minus stehen.

In Ulm ging es beispielsweise um 6,9 Prozentpunkte bergab, in Heidelberg um 5,5 Prozentpunkte, im Landkreis Sigmaringen, wo der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann wohnt, sogar um 7,6 Punkte. Großer Gewinner ist hier die CDU, die mit insgesamt 49,8 Prozent die meisten Sitze für sich verbucht.

Bitter für die Grünen sind auch die Verluste in der Landeshauptstadt Stuttgart und der drittgrößten Stadt im Land, in Mannheim. Dort haben sie ihre Vormachtstellung verloren, die CDU hat sich jeweils an ihnen vorbei nach vorne geschoben.

AfD besonders in Pforzheim stark

Die AfD-Hochburg im Land ist Pforzheim. Dort ist die Partei künftig die stärkste Fraktion im Gemeinderat. Bei der letzten Wahl vor fünf Jahren lag hier noch die CDU vorne. In Rastatt und Göppingen steht die CDU zwar nach wie vor an der Spitze, die AfD hat es aber auf Platz zwei geschafft.

Auch in weiteren Kommunal- und Stadtparlamenten wie in Heilbronn, Calw und Freudenstadt gibt es hohe Stimmengewinne für die AfD, die der Verfassungsschutz als rechtsextremistischen Verdachtsfall einstuft. Zum ersten Mal gelang der Partei außerdem der Einzug in die Räte beispielsweise in Ludwigsburg, in den Kreistag in Biberach.

Weniger Frauen in Kreistagen - mehr in Gemeinderäten

Der Frauenanteil ging auf Kreiseben im Vergleich zu 2019 zurück. Laut Statistischem Landesamt gingen 21,7 Prozent der Mandate an Frauen. Das ist ein leichter Rückgang um 0,9 Prozentpunkte. Anders sieht es in den Gemeinderäten in Baden-Württemberg aus. Hier stieg der Frauenanteil um 0,8 Prozentpunkte auf künftig 27,4 Prozent an. Den höchsten Frauenanteil im Kommunen und Kreisen haben die Grünen mit jeweils mehr als 50 Prozent, den niedrigsten Frauenanteil weißt die AfD mit 10,3 Prozent in Kreistagen und 14,9 Prozent in Gemeinderäten auf.

Mehr zur Kommunalwahl 2024 in BW

Baden-Württemberg

So hat BW gewählt Das war der Ticker zur Kommunal- und Europawahl 2024 in BW: Ergebnisse, Analysen und Reaktionen zum Nachlesen

Alle Infos rund um die Europawahl und die Kommunalwahl 2024 in BW: Ergebnisse, Reaktionen und Analysen - in unserem Ticker zum Nachlesen.

Baden-Württemberg wählt - Die Ergebnisse SWR BW

Baden-Württemberg

"Das schmerzt" Kretschmann nennt Gründe für "saftige Niederlage" der Grünen bei Europawahl

Ministerpräsident Kretschmann hat sich erstmals zu den Ergebnissen der Grünen geäußert und eine "saftige Niederlage" eingeräumt. Die Gründe dafür sieht er unter anderem in Berlin.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Baden-Württemberg

Ergebnisse der Gemeinderatswahl Kommunalwahl in BW: CDU in Stuttgart und Mannheim vorne, AfD in Pforzheim stärkste Kraft, ein Drittel der Stimmen in Tübingen für Grüne

Bis alle Ergebnisse der Kommunalwahl in BW vorliegen, könnte es noch vereinzelt bis Mittwoch dauern. Für die größten Städte im Land fasst der SWR die Ergebnisse zusammen.

Baden-Württemberg wählt - Die Ergebnisse SWR BW

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.