Collage Wocherückblick

Darüber spricht die Region Heilbronn-Franken

Wochenrückblick: Kriminelle in der Klemme, Unwetteralarm und Justizhammer

Stand
Autor/in
Juliane Pyper

Diese Woche war voller krimineller Machenschaften, es herrschte Explosionsgefahr, mal wieder ein Unwetter und ein Gericht hat eine wegweisende Entscheidung getroffen.

Hallo zusammen, ich bin Juliane Pyper und Reporterin im SWR Studio Heilbronn. Ein brennendes Auto an der Tankstelle, ein Überfall, ein Unfall, ein bedeutendes Gerichtsurteil, geschnappte Geldautomatensprenger und mal wieder ein Unwetter, das für Überschwemmungen gesorgt hat - was wünschen sich News-Junkies mehr?! Aber eines nach dem anderen...

Die Themen der Woche im Überblick:

Viel los im Blaulicht-Milieu: Festnahme, Überfall und Explosionsgefahr

Die Beute aus Offenau: viele Geldscheine auf dem Holztisch im Polizeirevier.
Eine Geldautomatensprenger-Bande, die auch in Offenau zuschlug, wurde in den Niederlanden geschnappt.

Die wohl imposanteste Nachricht der Woche: Die Geldautomatensprenger, die erst vergangene Woche in Offenau (Kreis Heilbronn) einen Geldautomaten in die Luft gejagt haben, wurden noch am selben Tag in den Niederlanden geschnappt! Das teilte die Düsseldorfer Polizei am Montag bei einer Pressekonferenz mit. Dabei wurden auch die Beute aus Offenau und das Fluchtfahrzeug beschlagnahmt. Die Polizei konnte das Fluchtfahrzeug, einen getunten Audi RS 6 mit 580 PS, bereits seit Monaten mit einem GPS-Sender tracken. Die Bande, die auch aus den Niederlanden stammt, soll für insgesamt 21 Geldautomatensprengungen in ganz Deutschland verantwortlich sein. Ihr letzter Abstecher ging dann wohl nach Heilbronn-Franken!

Offenau

Polizei: Serientäter gefasst Nach Sprengung von Geldautomaten in Offenau: Festnahme in den Niederlanden

Die mutmaßlichen Täter der Geldautomatensprengung von Offenau (Kreis Heilbronn) wurden festgenommen. Sie sollen für Geldautomatensprengungen in ganz Deutschland verantwortlich sein.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Es geht kriminell und brutal weiter: In Schwäbisch Hall wurde eine 76-jährige Frau im Schlaf überfallen, in ein Zimmer gesperrt und ausgeraubt! Auch diese Täter sollen große Beute gemacht haben, wurden bislang aber nicht geschnappt. Sie sollen viel Bargeld, Schmuck und Silberbesteck entwendet haben.

Schwäbisch Hall

Kriminalpolizei bittet um Hinweise Seniorin in Schwäbisch Hall im Schlaf überfallen und eingesperrt

Unbekannte haben eine 76 Jahre alte Frau in Schwäbisch Hall in ihrer Wohnung überfallen und ausgeraubt. Die Kriminalpolizei hat zur Aufklärung eine Ermittlungsgruppe eingerichtet.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Explosionsgefahr in Neckarsulm

Feuer und Benzin - keine gute Kombi! Das wusste ein Autofahrer in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) offenbar nicht und fuhr mit seinem brennenden Auto an die Tankstelle und wollte es dort löschen. Dafür holte er sich zwei Tankstellenmitarbeitende, die ihm offenbar nicht wirklich helfen konnten. Erst durch die Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Wegen der Explosionsgefahr musste die B27 komplett gesperrt werden. Die Tankstelle wurde auch beschädigt und die Mitarbeitenden mussten offenbar mit leichten Rauchgasvergiftungen in Krankenhaus.

Neckarsulm

Betrieb lahmgelegt Neckarsulm: Explosionsgefahr wegen brennendem Auto an Tankstelle

Am Montag musste die B27 wegen eines brennenden Autos an einer Tankstelle in Neckarsulm vollgesperrt werden. Es herrschte Explosionsgefahr. Die Zapfsäulen sind vorerst außer Betrieb.

Schon wieder Unwetter im Raum Heilbronn

Gefühlt alle zwei Wochen gibt es ein neues Unwetter in der Region und Straßen und Keller werden überflutet. Erst vor einigen Wochen traten der Neckar und weitere Flüsse über ihre Ufer. Am Mittwoch kam es dann zu einem Gewitter, starken Windböen und Starkregen. In Teilen von Heilbronn, Leingarten, Eppingen und Schwaigern sorgte das Unwetter teilweise wieder für Überflutungen und rund 150 Feuerwehreinsätze:

Heilbronn

Laut Feuerwehr glimpflich davongekommen Zahlreiche Einsätze nach starkem Gewitter im Raum Heilbronn - Nacht blieb ruhig

In der Region Heilbronn-Franken ist die Feuerwehr am Mittwochabend wegen des Unwetters an mehreren Orten im Einsatz gewesen. In der Nacht kamen keine weiteren Einsätze hinzu.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Mein Kollege Raphael Moos war am Mittwochabend in Heilbronn-Biberach vor Ort und konnte sich ein Bild von den Überschwemmungen machen:

Bleibt zu hoffen, dass wir nicht so schnell wieder über Überflutungen berichten müssen - meinte auch der Brandmeister des Hohenlohekreises Torsten Rönisch. (Dort wurde "nur" ein Erbeerhäuschen auf ein Auto geweht, überflutet wurde nichts).

Wegweisendes Urteil am Oberlandesgericht: Schadensersatzklage gegen Corona-Impfärztin abgewiesen

Impfung (Symbolbild)
Ist bei einem Impfschaden die impfende Ärztin Schuld?

Diese Woche hat das Oberlandesgericht (OLG) in Stuttgart die bundesweit erste obergerichtliche Entscheidung über eine Schadenersatzklage gegen eine Impfärztin nach einer Corona-Impfung gesprochen. Hintergrund: Eine Frau leidet nach eigenen Angaben unter den Folgen der Impfung und forderte von der impfenden Ärztin aus Heilbronn ein Schmerzensgeld von mindestens 50.000 Euro. Sie wirft ihr mangelnde Aufklärung über die möglichen Folgen der Impfung vor. Das Landgericht Heilbronn hatte die Klage bereits im Februar abgewiesen.

Das OLG urteilte nun: Impfärzte handelten im Rahmen der nationalen Corona-Impfkampagne hoheitlich. Das heißt: Bei Aufklärungsfehlern haftet der Staat und nicht der Arzt.

Stuttgart/Heilbronn

Pflegekraft gegen Ärztin Berufungsklage gegen Heilbronner Impfärztin abgewiesen

Das Landgericht Heilbronn sah bei der Corona-Impfung keine Verletzung der Aufklärungspflicht durch die Ärztin. Auch die nächste Instanz wies die Klage jetzt ab.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Die Aufarbeitung der Corona-Zeit, wie zum Beispiel die Beschaffung von Schutzmasken, beschäftigt aktuell auch die Politik.

Nun würde ich gerne von euch wissen:

Die Abstimmung ist bereits beendet.

Habt ihr noch ein Trauma von der Corona-Zeit?

  • Ja, ich zucke jedes Mal zusammen, wenn jemand die Corona-Zeit erwähnt oder hustet. 25,4%
  • Nein, ich habe die Zeit genutzt, um neue Hobbys zu entdecken. 35,8%
  • Trauma? Ich vermisse die Quarantäne und die Homeoffice-Tage! 38,8%

Hinweis: Das Abstimmungsergebnis zeigt ein Meinungsbild unserer Nutzer*innen und ist nicht repräsentativ.

Vergangene Woche hat euch mein Kollege Luca Bauer gefragt, wie weit eurer Meinung nach die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der EM kommt. Genau 50 Prozent von euch sind der Meinung, dass das Erreichen des Halbfinales drin sein sollte. 32 Prozent denken, dass wir es packen und Europameister werden! 19 Prozent von euch denken, dass spätestens nach dem Viertelfinale die Koffer gepackt werden müssen. Die Umfrage ist wie immer nicht repräsentativ und zeigt nur ein Stimmungsbild unserer Leserinnen und Leser.

Das war diese Woche sonst noch los (Spoiler: Noch mehr Blaulicht, aber nicht nur):

Ahorn

Auto in Lkw-Auflieger gefahren Tödlicher Unfall auf der A81: Mann stirbt bei Boxberg

Auf der A81 bei Boxberg hat sich am frühen Dienstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Ein Autofahrer war auf einen Lkw aufgefahren, wurde eingeklemmt und starb.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Satteldorf

Drei Lastwagen bei Satteldorf zusammengestoßen Unfall mit Gefahrgut-Lkw: Stau und Sperrungen auf A6

Auf der A6 bei Satteldorf sind am Mittwoch drei Lkw zusammengestoßen, einer hatte Gefahrgut geladen. Die Folge: stundenlange Staus und Sperrungen im ganzen Gebiet um Satteldorf.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Wertheim

Auch Wertheim und Wittighausen betroffen Rund 100 Kommunen in Baden-Württemberg zweifeln Zensus-Ergebnisse an

Die Ergebnisse des Zensus 2022 wirken sich auf die Kassen der Kommunen aus. Rund 100 Kommunen haben sich beim Gemeindetag gemeldet, weil ihnen die Ergebnisse fragwürdig vorkommen.

SWR4 am Donnerstag SWR4

Was hat euch diese Woche sonst noch beschäftigt? Schreibt uns an online.studioheilbronn@swr.de!

Das war in den vergangenen Wochen in Heilbronn-Franken los

Heilbronn-Franken

Darüber spricht die Region Heilbronn-Franken Wochenrückblick: Missachtete Absperrungen, faule Erdbeeren- und ganz viel Gehupe

Die einen Autofahrer missachten Absperrungen und sorgen für Gefahren, die anderen sind seit Tagen nur noch am Hupen. Das und noch mehr erfahrt ihr im Wochenrückblick.

SWR4 am Donnerstag SWR4

Heilbronn

Darüber spricht die Region Heilbronn-Franken Wochenrückblick: Angezählt, angeklagt, abgewatscht

Müller macht es konkret: Landliebe-Mitarbeitende müssen gehen. Zwei Jugendliche müssen wegen Prügelattacke vor den Kadi und Parteien müssen Wahlergebnisse verdauen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Stand
Autor/in
Juliane Pyper

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.