Kurznachrichten

  1. Villingen-Schwenningen: Trinkwasser muss abgekocht werden

    In Teilen des Versorgungsgebiets Villingen-Schwenningen muss ab sofort das Trinkwasser abgekocht werden. Dies geht aus einer Mitteilung des Gesundheitsamtes des Schwarzwald-Baar-Kreises hervor. Die Maßnahmen gelten für Villingen-Schwenningen-Zentralbereich sowie die Teilorte Villingen, Marbach, Zollhaus, Weilersbach, Obereschach, Nordstetten sowie die Gemeinde Dauchingen. Bei Messungen wurde festgestellt, dass der Grenzwert für coliforme Bakterien überschritten wurde. Die Stadtwerke haben den Angaben nach umgehend mit einer Desinfektion des Wassers durch Chlorung begonnen. Das Wasser muss abgekocht werden, bis drei aufeinanderfolgende Proben befundfrei sind. Das Gesundheitsamt gibt dann Entwarnung. Die Ursache der Verunreinigung ist noch unklar.   mehr...

Deutschland und die Welt