Kurz gemeldet

  1. Stuttgart/Immendingen Neues Prüf- und Technologiezentrum von Daimler eingeweiht

    Viel Politprominenz war da, allen voran Bundeskanzlerin Angela Merkel. Begleitet von Protesten einiger Bürger hat in Immendingen im Kreis Tuttlingen Daimler-Chef Dieter Zetsche das neue Prüf- und Technologiezentrum des Stuttgarter Konzerns eingeweiht. 30 verschiedene Straßentypen, von der Schotterpiste bis zur Autobahn, hat Daimler auf dem Gelände eines ehemaligen Truppen-Übungsplatz der Bundeswehr eingerichtet. Rund 300 Mitarbeiter prüfen neue Technologien wie E-Mobilität oder das autonome Fahren, also das Fahren ohne aktive Beteiligung eines Menschen an Lenkrad und Pedalen. Die Planungs- und Bauzeit für das neue Zentrum betrug rund sieben Jahre und kostete etwa 200 Millionen Euro.  mehr...

  2. Winnenden Björn-Steiger-Stiftung fordert einheitliche Leitstellen-Standards

    Vor 45 Jahre sind die Notrufnummern 110 und 112 eingeführt worden. Die Björn-Steiger-Stiftung nimmt das zum Anlass, um einheitliche Standards für die Leitstellen zu fordern. Fragen nach dem Notfallort und dem Zustand des Verunglückten sollten bundesweit gleich sein, fordert die Björn-Steiger-Stiftung in Winnenden. Bislang sei es so, dass dem Anrufer je nach Leitstelle unterschiedliche Fragen gestellt würden. Klar definierte Fragen könnten besser durch die schwierige Notsituation führen und diese Zeiteinsparung könne Leben retten. Die Björn-Steiger-Stiftung war 1969 von den Eltern Björn Steigers in Winnenden gegründet worden.  mehr...

SWR Heimat