Kurz gemeldet

  1. Stuttgart Ladensterben auf der Königsstraße

    Hohe Mieten und weniger Vielfalt machen vielen Ladenbesitzern in der Stuttgarter Königstraße zu schaffen. In dieser Woche kündigte das Traditionsschuhhaus Werdich an, demnächst zu schließen. Deshalb hat das City-Management gesagt, der Handel allein könne das Problem nicht beheben. In einer Stellungnahme des Wirtschaftsministeriums heißt es dazu, dass der wachsende Onlinehandel den stationären Handel gerade in den Innenstädten unter Druck setze. Allerdings sei die Gesamtsituation des Einzelhandels in Stuttgart und der Region nach wie vor positiv. Wie stark Passanten die Innenstädte besuchten, hänge von einer Vielzahl verschiedener Faktoren ab. Dazu zählten etwa kulturelle, gastronomische und Freizeitangebot. Das Land unterstütze die Kommunen dabei auf vielfältige Weise, etwa durch städtebauliche Erneuerung.  mehr...

  2. Bietigheim-Bissingen Schnellrestaurant wegen Scherz geräumt

    Ein Schnellrestaurant in Bietigheim-Bissingen ist von der Polizei kurzfristig geräumt worden. Hintergrund war wohl nur ein übler Scherz. Eine Angestellte des Restaurants erhielt einen Anruf eines angeblichen Polizisten aus Ludwigsburg. Der teilte aufgeregt mit, dass in der Nähe eine Bombe gefunden worden sei. Zur Sicherheit sollten alle im Schnellrestaurant anwesende Personen im Gebäude bleiben. Die Angestellte wurde misstrauisch, weil das Telefondisplay eine Nummer aus dem Ausland anzeigte, und verständigte die richtige Polizei. Die kam uniformiert und in Zivil, überprüfte die Umgebung und ließ dann das Restaurant räumen, um es durch einen Sprengstoffspürhund untersuchen zu lassen. Der fand aber auch nichts, beim Essen und der Arbeit gestört waren 12 Angestellte und 32 Besucher des Restaurants.  mehr...

SWR Heimat

Audios und Videos