Kurz gemeldet

  1. Heilbronn Zu wenige Arbeitszeit-Kontrollen laut NGG

    In den rund 3.800 Betrieben in Heilbronn werden zu selten Arbeitszeit-Kontrollen durchgeführt, kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Heilbronn. Nach NGG-Angaben führte die Gewerbeaufsicht Baden-Württemberg im vergangenen Jahr in Heilbronn lediglich 819 Kontrollen zur Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes durch. Dabei deckten die Beamten 111 Verstöße auf. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Prüfungen um fast ein Viertel zurück. Rein rechnerisch werde ein Betrieb in Baden-Württemberg demnach nur alle 348 Jahre kontrolliert, kritisiert NGG in Heilbronn. Es könne nicht sein, dass die Behörden ihre Kontrollen in einer Zeit zurückfahre würden, in der Nacht-, Schicht- und Wochenendarbeit immer stärker zunähmen, heißt es in einer Mitteilung.  mehr...

  2. Heilbronn Gemeinderat verschiebt Abstimmung über Müllvertrag

    Der Gemeinderat Heilbronn hat gestern Abend dem gemeinsamen Müllvertrag von Stadt- und Landkreis nicht zugestimmt. Nach eingehender Diskussion wurde das Thema vertagt. Im Raum steht eine Verlängerung der Zusammenarbeit des Stadt- und Landkreises bei der Abfallentsorgung um weitere 50 Jahre. Kritik kam im Vorfeld unter anderem vom Bund für Umwelt - und Naturschutz, weil angeblich in Zukunft auch gesetzlich erlaubte Reststoffe vom Abbruch des Atomkraftwerks Neckarwestheim angeliefert werden könnten.  mehr...

BUGA 2019 in Heilbronn

Audios und Videos