Besucher und Besucherinnen auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Nachrichten für Baden-Württemberg

BW-Newsticker am Morgen: GEMA-Gebühren: Keine Musik mehr auf dem Weihnachtsmarkt?

Stand
AUTOR/IN
Natalja Kurz
Portraitfoto Natalja Kurz, SWR

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Natalja Kurz.

Auf Wiedersehen

Wir sind am Ende des BW Newstickers am Morgen angelangt. Mir bleibt noch, euch einen guten Tag zu wünschen - lasst euch nicht ärgern! Morgen früh ist mein Kollege Nils Kraft für euch da. Bis dahin findet ihr alle Nachrichten aus Baden-Württemberg wie gewohnt auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, in unserem Newsletter am Morgen, bei Instagram, Facebook und X, früher Twitter, und natürlich auch im Radio und Fernsehen.

Deutsche bleiben Spar-Meister

Auch wenn es vielleicht nicht jedem so vorkommt: Die Deutschen legen mehr zurück als die Menschen in anderen Industriestaaten. Das hat das Statistische Bundesamt festgestellt. Demnach legt jede Einwohnerin und jeder Einwohner im Schnitt 260 Euro pro Monat auf die Seite. Das sind mehr als elf Prozent ihres Einkommens. Zum Vergleich: Nur in der Schweiz und den Niederlanden wird mehr gespart. Sonst liegen die Quoten zum Beispiel in den USA, Japan und Italien zwischen zwei und fünf Prozent.

Der Krieg im Unterricht: Wie eine Stuttgarter Schule mit dem Nahost-Konflikt umgeht

An der Anne Frank Gemeinschaftsschule in Stuttgart-Möhringen ist der Nahost-Konflikt in mehreren Fächern Thema. Damit möchte die Schule den Kindern und Jugendlichen dabei helfen, die Bilder von Tod und Gewalt besser zu verarbeiten und die Geschehnisse besser zu verstehen. Simone Ottinger, Lehrerin an der Schule, erklärte im SWR-Interview: "Wir spüren ganz klar bei uns an der Schule, dass hier viele Emotionen mitschwingen."

Stuttgart

Heikles Thema im Unterricht Wie eine Stuttgarter Schule mit dem Nahost-Konflikt umgeht

Nach dem Angriff der radikal-islamistischen Hamas auf Israel ist der Konflikt auch ein Thema in der Schule. Wie geht man in Stuttgart mit den Fragen, den Ängsten und der Wut um?

Unfälle führen zu langen Staus in BW

Auf der A656 bei Heidelberg hat ein Unfall mit zwei Verletzten am Morgen zu erheblichen Problemen im Berufsverkehr geführt. Auch auf der B291, in der Nähe der Autobahn-Anschlussstelle Schwetzingen/Hockenheim gab es einen Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Die B291 ist voll gesperrt. Es kommt auch zu Behinderungen auf der B39 zwischen Hockenheim und der Anschlussstelle der A6. Und auf der A8 stockt der Verkehr nach einem Unfall zwischen Kirchheim-Teck-West und dem Kreuz Stuttgart mittlerweile auf 20 Kilometern. Wir wünschen euch viel Geduld!

Wie es auf eurer Strecke aussieht, erfahrt ihr jederzeit in der SWR Aktuell App und hier:

Abonniert unseren Newsletter!

Hier mal was in eigener Sache: Einen Nachrichtenüberblick aus unserer Redaktion könnt ihr euch jetzt auch einfach per Mail zuschicken lassen. Hier geht es zum Abo für unseren Newsletter:

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Der Mond ist offenbar älter als gedacht

Um das Alter des Mondes streiten sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler schon länger. Jetzt haben Forschende Gesteinsproben der letzten Apollo-Mondlandung im Dezember 1972 untersucht und festgestellt: Der Mond ist mindestens 4,46 Milliarden Jahre alt. Das ist 40 Millionen Jahre älter als bislang angenommen.

Comedy und Zauberei: Kleinkunstpreise BW werden verliehen

Im Tollhaus in Karlsruhe findet heute Abend die offizielle Verleihung der Kleinkunstpreise Baden-Württemberg statt. Die drei Hauptpreise gehen mit jeweils 5.000 Euro an den Stuttgarter Comedian Serdar Karibik sowie das Stuttgarter Zauberkunst-Duo Jaana Felicitas und Nikolai Striebel.

Karlsruhe

Kleinkunst sichtbar machen Kleinkunstpreis Baden-Württemberg in Karlsruhe vergeben

In Karlsruhe wurde am Abend im Tollhaus der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg verliehen. Damit soll die Vielfalt der Kleinkunstszene sichtbar gemacht werden.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Biomüll-Kontrollen: Hunderte Tonnen stehengeblieben

Im Kreis Böblingen ist der Biomüll im Rahmen einer bundesweiten Aktion einen Monat lang kontrolliert worden. Mehr als 1.700 Biomülltonnen blieben dabei stehen, weil Dinge darin waren, die nicht hinein gehörten. Laut dem Kreis wurde im Schnitt jede zwölfte Biotonne nicht geleert. Die meisten Bürger hätten verständnisvoll auf die Aktion reagiert, so das Landratsamt . Man wolle mit den Kontrollen auch nicht bestrafen, sondern aufklären. Denn nur aus sauberen Bioabfällen könne auch saubere Komposterde werden.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Stuttgart, am 24. Oktober 2023 um 7:30 Uhr. 

Skifahren ohne Schnee - Snowfarming heißt das neue Zauberwort

Die Winter werden wärmer, der Schnee weniger, für viele Skiorte ist das ein großes Problem. Das Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) in Davos rät deshalb zu "technischen Maßnahmen" wie dem sogenannten Snowfarming. Dabei wird der Schnee am Ende eines Winters über den Sommer hinweg gelagert. Für vier bis fünf Kilometer Loipe seien rund 15.000 Kubikmeter nötig, die am besten mit einer 30 bis 40 Zentimeter dicken Schicht aus Sägespänen und Holzschnitzen abgedeckt werden, erklärte Fabian Wolfsperger vom SLF der Deutschen Presse-Agentur. Sowohl am Gebirgspass Notschrei im Schwarzwald als auch in Oberhof im Thüringer Wald würden solche Schneedepots bereits angelegt. Ob der Wandel in den Skigebieten so lange aufzuhalten ist, ist allerdings fraglich. "Irgendwann wird es zu Ende sein, das ist ziemlich sicher", so Wolfsperger, "aber man kann den Übergang mit solchen Maßnahmen verträglich gestalten".

Neuigkeiten zum Fall Amani bei "Aktenzeichen XY"

Zwei Jahre lang galt die inzwischen 18-jährige Amani aus Rechtenstein südwestlich von Ulm als vermisst - bis sie im August wieder auftauchte und sich bei ihrer Familie meldete. Die Polizei gab zu diesem Zeitpunkt keine genaueren Informationen oder Hintergründe zu dem Fall bekannt - auf Wunsch der Familie. Da keine Straftat vorliege, gebe es auch keine weiteren Ermittlungen, hieß es damals. Nun hat sich die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" erneut mit dem Fall beschäftigt. Amani habe sich vor zwei Jahren selbst entschlossen, ihre Familie zu verlassen. Sie sei mit dem Zug nach Frankreich gefahren, um dort - so die ZDF-Formulierung - im "allgemeinen Migrantenstrudel" unterzutauchen. Das Mädchen mit den syrischen Wurzeln habe gut zwei Jahre "unerkannt unter der Aufsicht des Jugendamtes in der Nähe von Paris" gelebt. Polizei, Amani und ihre Familie wollten sich dazu nicht äußern.

Rechtenstein

"Aktenzeichen XY" mit neuen Details Fall Amani aus Rechtenstein: Rätsel um Verschwinden wohl gelöst

Zwei Jahre lang galt die inzwischen 18-jährige Amani als vermisst - bis sie im August wieder auftauchte. Warum? Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" gibt jetzt neue Details bekannt.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Neues Krankenhaus für die Ortenau

Das neue Krankenhaus von Lahr soll an der B 415 nahe der Autobahn gebaut werden. Das hat der Gemeinderat gestern Abend beschlossen. Ein Neubau des Klinikums sei billiger als ein Umbau am alten Standort, hieß es zur Begründung. Neu bauen würde außerdem drei Jahre dauern, ein Umbau im laufenden Betrieb hingegen mindestens zehn Jahre. Das Krankenhaus soll 330 Betten haben. Heute befasst sich der Kreistag mit dem vorgeschlagenen Standort.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 24. Oktober 2023 um 7:30 Uhr. 

Stadt Heilbronn hängte keine Israel-Flagge mehr auf

Am Heilbronner Rathaus weht keine Israel-Flagge mehr, auch die beiden anderen Flaggen wurden eingeholt. Man habe sich bei dieser Entscheidung am Staatsministerium orientiert, das ebenfalls keine Flaggen mehr hänge, hieß es aus der Stadtverwaltung. Seit dem Angriff der terroristischen Hamas auf Israel ist ein Baden-Württemberg immer wieder zu antisemitischen Vorfällen gekommen. In vielen Fällen wurden israelische Flaggen von Fahnenmasten gerissen oder angezündet.

Heilbronn

Stadt Heilbronn hisst keine Israel-Flagge mehr Deutsch-Israelische Gesellschaft bedauert Entscheidung

Seit Freitag hängen am Heilbronner Marktplatz keine Flaggen mehr - auch nicht die israelische. Die Stadt habe sich bewusst zu diesem Schritt entschieden, heißt es.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Erlenbach: Kaputte Wasserleitung repariert

In Erlenbach im Landkreis Heilbronn soll bald wieder ganz normal das Wasser aus der Hauptleitung kommen. Die Bodensee-Wasserversorgung teilte mit, voraussichtlich bis Ende der Woche werde die Leitung wieder in das Netz eingebunden. Bis dahin solle sie unter anderem noch gespült werden. Rund 80.000 Menschen waren von einem Rohrbruch am vergangenen Dienstag betroffen. Das kaputte Rohr wurde inzwischen ausgetauscht. Bereits Anfang Oktober war es an der Hauptleitung zu einem Rohrbruch gekommen.

dm verzichtet auf Label "klimaneutral"

Die Drogeriemarktkette dm verzichtet bei der Werbung für Produkte künftig auf den Begriff "klimaneutral". Die Bezeichnung "umweltneutral" will sie dagegen weiter benutzten. Manche Produkte seien jetzt optimiert worden, teilte das Unternehmen mit. Deshalb solle das Label in der nächsten Instanz noch einmal geprüft werden. Das Landgericht Karlsruhe hatte beide Begriffe in einem Verfahren im August untersagt. Mit ihnen würden bei den Verbrauchern Erwartungen geweckt, die nicht der Realität entsprächen, so die Richter.

Karlsruhe

Gegen eine Entscheidung des Karlsruher Landgerichts Drogeriekette dm will Produkte weiter als "umweltneutral" bezeichnen

Die Drogeriekette dm aus Karlsruhe verzichtet bei der Bewerbung ihrer Produkte künftig auf den Begriff "klimaneutral". Den Begriff "umweltneutral" will dm dagegen weiter benutzen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Gute Nachrichten für Unis in BW: Land hilft bei Energiekosten

Auch die Universitäten in Baden-Württemberg müssen wegen der hohen Energiekosten sparen. Die Uni Stuttgart will deshalb im Januar zwei Wochen lang auf Online-Vorlesungen umstellen. Nach monatelangen Gesprächen mit dem Land gibt es nun offenbar Entlastung: Das Wissenschaftsministerium hat einen Finanzierungsvorschlag vorgelegt, über den das Kabinett beraten soll. Nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur sollen die Universitäten im Land in den Jahren 2023 und 2024 wohl "in beträchtlichem Umfang" unterstützt werden.

Baden-Württemberg

Nach monatelangen Verhandlungen BW stellt Universitäten mehr Geld für Energie bereit

Das Land wird einen Großteil der Mehrkosten an den Unis in Baden-Württemberg übernehmen, die dieses Jahr durch die Energiekrise entstehen. Das hat das grün-schwarze Kabinett beschlossen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Die Lage auf den Straßen: Stau auf der A8 und der B10

Es wird voll auf den Straßen, besonders auf der A8 Stuttgart Richtung Karlsruhe müsst ihr viel Geduld mitbringen: An der Baustelle zwischen Stuttgart-Möhringen und dem Kreuz Stuttgart gibt es fünf Kilometer Stau, das kann bis zu 40 Minuten länger dauern. Außerdem staut es sich in Stuttgart auf der B10 zwischen dem Dreieck Neckarpark und dem Leuzetunnel nach einem Unfall.

Wie es auf eurer Strecke aussieht erfahrt ihr jederzeit in der SWR Aktuell App und hier:

Offenburg: Messehallen stehen für Geflüchtete bereit

In Offenburg stehen ab heute zwei Messehallen als Notunterkunft für Geflüchtete bereit. Das Regierungspräsidium Freiburg hat sie eingerichtet. Bis zu 400 Menschen haben dort Platz. In der Halle Eins sind 200 Doppelstockbetten nebst Sichtschutz aufgebaut, die Betreuung übernimmt der Malteser Hilfsdienst. Darüber hinaus wird für Verpflegung, medizinische Versorgung und Sicherheit gesorgt. Sachspenden werden laut dem Präsidium nicht benötigt.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 24. Oktober 2023 um 6:30 Uhr. 

Champions-League-Erfahrung für Liga 3: SV Sandhausen setzt auf Jens Keller

Den FC Schalke trainierte er bereits in der Champions League, beim VfB Stuttgart war nach wenigen Monaten als Trainer Schluss: Jetzt versucht sich Jens Keller erneut als Trainer in Baden-Württemberg und wird der neue Übungsleiter beim SV Sandhausen. Der Drittligist hatte sich erst am Wochenende von Danny Galm getrennt, steht mit 16 Punkten aktuell nur auf Platz 11 der Tabelle. Jens Keller sei "ein Trainer, der seine Qualität bei vorangegangenen Stationen bereits unter Beweis stellen konnte und auf umfangreiche Erfahrung in der Champions League sowie den zwei höchsten deutschen Spielklassen zurückgreifen kann", sagte Sportdirektor Matthias Imhof.

Sandhausen

Fußball | 3. Liga Jens Keller neuer Trainer beim SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat einen neuen Cheftrainer: Jens Keller übernimmt für Danny Galm, den der Verein nach dem Remis gegen Verl von seinen Aufgaben entbunden hatte.

Rechte Hetze bei der Polizei - Verfahren noch offen

Die Ermittlungen gegen Polizeibeamte in Baden-Württemberg wegen diverser Chatgruppen beschäftigen die Behörden nach wie vor. Bei der Ulmer Staatsanwaltschaft sind noch drei Verfahren anhängig, wie die Anklagebehörde mitteilte. Die Ermittlungen gegen vier Polizeibeamte seien aus Mangel an Tatnachweisen eingestellt worden. Vier Verfahren seien aus Zuständigkeitsgründen an andere Staatsanwaltschaften abgegeben worden. Ein Polizeibeamter sei durch das Amtsgericht Ulm rechtskräftig zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Insgesamt richteten sich die Ermittlungen laut Anklagebehörde gegen 15 Polizeibeamte. Die Vorwürfe reichten von der Verbreitung von volksverhetzenden und gewaltverherrlichenden Inhalten über einen Messengerdienst bis zum Besitz von Kinderpornografie. Betroffen waren neben dem Polizeipräsidium Ulm auch Aalen, Reutlingen, Pforzheim und die Bereitschaftspolizei Göppingen.

Weihnachtsmarkt bald ohne Musik?

Für Chöre und Kapellen ist die Adventszeit Hochsaison. Beliebte Spielorte sind dabei jedes Jahr die Weihnachtsmärkte. Doch das wird schwieriger, denn die GEMA-Tarife sind drastisch gestiegen. So mancher Veranstalter kommt ins Rechnen - und sucht nach Alternativen.

Ulm

Veranstalter in Ulm und Gmünd sind verärgert Wegen hoher GEMA-Gebühren: Weihnachtsmärkte ohne Musikprogramm?

Chöre und Vereine singen traditionell während des Weihnachtsmarktes vor dem Ulmer Münsterportal. Die GEMA verlangte dafür bisher schon Gebühren. Künftig steigen die Kosten wohl drastisch.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Mehrere Tankstellen ausgeraubt: Polizei schnappt Verdächtigen

Die Polizei hat in Oberndorf am Neckar (Kreis Rottweil) einen mutmaßlichen Tankstellenräuber festgenommen. Der 26-Jährige soll seit Ende September mehrere Tankstellen in den Landkreisen Rottweil und Freudenstadt sowie im Zollernalbkreis überfallen haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft gestern Abend mitteilten. Dabei soll der Mann insgesamt einen vierstelligen Betrag erbeutet haben. Beamte fanden in seinem Auto und in seiner Wohnung umfangreiche Beweismittel, heißt es in der Mitteilung. Der 26-Jährige sitzt nun in einer Untersuchungshaft.

Reaktivierung von Bahnstrecken? Gutachten zeigen Potenziale auf

Besonders in Baden-Württemberg könnten viele stillgelegte Bahnstrecken erfolgreich wieder in Betrieb genommen werden. Das legen neue Gutachten nahe, wie Verkehrsunternehmen und die Allianz pro Schiene gestern bekannt gegeben haben. Bevor eine stillgelegte Bahnstrecke wieder in Betrieb genommen werden kann, muss allerdings geprüft werden, ob sich das überhaupt lohnt, zum Beispiel ob genügend Fahrgäste zu erwarten sind. In Baden-Württemberg kamen zuletzt 22 Studien zu einem positiven Ergebnis. Schon im Bau ist die sogenannte Hermann-Hesse-Bahn zwischen Calw und Weil der Stadt (Kreis Böblingen).

Baden-Württemberg

Ergebnis neuer Gutachten Viel Potenzial für Reaktivierung alter Bahnstrecken in BW

In Baden-Württemberg haben viele stillgelegte Bahnstrecken das Potenzial, wieder erfolgreich in Betrieb genommen zu werden. Das legen neue Gutachten nahe. Doch die Umsetzung stockt.

Das wird heute wichtig

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) besucht heute das Deutsche Krebsforschungszentrum und das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) in Heidelberg. Der Minister wird sich unter anderem über Anwendungen der Künstlichen Intelligenz im Gesundheitswesen informieren.

In Bad Herrenalb (Kreis Calw) geht heute die Herbstsynode der Evangelischen Landeskirche in Baden weiter. Auf der Synode beschäftigen sich die 72 Delegierten unter anderem auch mit dem Doppelhaushalt 2024/25. Außerdem steht ein Veränderungsprozess der Landeskirche auf der Agenda, notwendig geworden unter anderem wegen des Schwunds von Kirchenmitgliedern und sinkender Kirchensteuereinnahmen.

Der ehemalige Meister-Trainer des VfB Stuttgart, Christoph Daum, wird heute 70 Jahre alt. Er hatte die Schwaben 1992 zum Meistertitel geführt. "Christoph Daum war der beste Trainer, den ich je hatte", sagte Günther Schäfer, der unter Daum spielte, kürzlich im SWR. Für den Weltenbummler ist der VfB das Team der bisherigen Saison. "Der VfB spielt aktuell wie ein Meisterschafts-Kandidat. Das ist überragend. Ich hoffe, dass diese Spielweise möglichst lange beibehalten wird. Wenn am Ende ein internationaler Startplatz herauskommt, werden im Schwabenland alle überglücklich sein", so Daum im SWR.

Das Wetter: Am Dienstag ist von Sonne über Wolken bis Regen alles dabei

Regen am Vormittag, der ein oder andere Sonnenstrahl am Nachmittag: Das Wetter in Baden-Württemberg zeigt sich heute eher von seiner launigen Seite. Die Temperaturen steigen auf bis zu 15 Grad. In den kommenden Tagen drohen weitere Regenschauer, dann in Kombination mit starkem Wind.

Weitere Details zum Wetter seht ihr im Beitrag aus der SWR Aktuell-Sendung von gestern Abend:

Video herunterladen (40,1 MB | MP4)

Kontrollen an der Schweizer Grenze: Jede Tram wird überprüft

Seit einer Woche kontrolliert Deutschland seine Grenze zur Schweiz. Das hat auch Folgen für Zehntausende Pendlerinnen und Pendler aus Südbaden, die täglich die Grenze überqueren, weil sie in der Schweiz arbeiten.

Video herunterladen (78,2 MB | MP4)

Drohmails an Schulen in Baden-Württemberg

An mehreren Schulen in Baden-Württemberg sind gestern Drohungen eingegangen, unter anderem in Karlsruhe. Für alle betroffenen Orte gibt es inzwischen Entwarnung. Aber die Geschehnisse reihen sich ein in eine Reihe von Vorkommnissen in den vergangenen Tagen - unter anderem in Frankreich. Welches Motiv hinter den Drohungen steckt, ist unklar.

Karlsruhe, Mannheim

Innenministerium prüft Zusammenhänge Drohungen gegen Schulen in BW führen zu Polizeieinsätzen

Bei mehreren Schulen in Deutschland sind am Montag Drohungen eingegangen. Auch zwei Städte in BW waren betroffen. In NRW und Sachsen wird ein Zusammenhang mit dem Nahost-Konflikt vermutet.

SWR4 BW am Montag SWR4 Baden-Württemberg

Guten Morgen!

Guten Morgen! Ich bin Natalja Kurz und halte euch bis 10 Uhr heute mit dem Neusten und Wichtigsten für Baden-Württemberg auf Stand.

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr mir gerne eine E-Mail an newsticker-bw@SWR.de schicken. Los geht's!

Portraitfoto Natalja Kurz, SWR
SWR-Redakteurin Natalja Kurz

Der Ticker vom Montag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Montagmorgen ++ Viel Interesse an Sirenen in BW ++ Neue Studie zu Belastung von Lehrern ++ SWR1 Hitparade gestartet ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Hitparade SWR1 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt hier abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens direkt auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in RLP". Die News aus Ihrem Bundesland - bequem in Ihrem Mailpostfach.