Team SWR Kultur

Kristine Harthauer

Stand

Kristine Harthauer ist Autorin und Moderatorin der SWR2 Sendungen Kultur Aktuell, Journal am Mittag und Zeitgenossen. Außerdem debattiert sie im SWR Kulturpodcast „Was geht, was bleibt“ über aktuelle Themen, die unter den Nägeln brennen.

Kristine Harthauer, SWR2 Autorin und Moderatorin

Erst war da das Studium aus Leidenschaft: Weltliteratur und Theaterwissenschaften. Und dann die große Frage: Was mache ich jetzt damit? Ein Volontariat beim Südwestrundfunk später war mir klar: Kulturjournalismus, das ist mein Ding. Denn da kommt alles zusammen: Das Schöne und das Ernste, das aktuelle Weltgeschehen und der Streit um die alten Meister*innen.

Was ich an meiner Arbeit als Journalistin liebe: Jeder Tag ist anders und keine Radiosendung klingt gleich. Morgens weiß ich als Moderatorin oft nicht, wie die Sendung am Abend aussehen wird. Welche Themen sind in aller Munde? Klappt das Interview? Passiert etwas Unerwartetes? Ich liebe es, in ein Thema einzutauchen und kurz darauf mit Menschen darüber zu sprechen. Für die Zeit eines Radiogesprächs tauscht man sich aus und hört zu.  

Bei SWR2 moderiere ich die Sendungen Kultur Aktuell, das Journal am Mittag und die Sendung „SWR2 Zeitgenossen“. Und dann ist da noch unser Podcast „Was geht, was bleibt“ -  alle zwei Wochen sprechen wir in Ruhe über Themen, die uns bewegen.

Wenn ich nicht moderiere, rezensiere ich Comics, Romane und Sachbücher und bin für alles zu begeistern, was zum Nachdenken anregt, Debatten auslöst und neue Welten öffnet.

Podcast Was geht - was bleibt? Zeitgeist. Debatten. Kultur.

Der Podcast spürt dem hinterher, was wichtig bleibt vom aktuellen Kulturgeschehen. Was sagt das Gegenwartskino aus über unser Verhältnis zum Militär? Warum erscheinen zurzeit so viele autobiografische Romane? Was machen NFTs mit dem Kunstmarkt? Autorinnen und Autoren aus der SWR Kultur-Redaktion Aktuelle Kultur verfolgen den Zeitgeist, mal feuilletonistisch, mal nüchtern auf den Punkt, immer interessiert. Schlicht: Die Seite 3 unter den Podcasts!

Beiträge von und mit Kristine Harthauer

Fortsetzung von „22 Bahnen“ Caroline Wahl „Windstärke 17“ – Schuldgefühle nach dem Tod der Mutter

Die Mainzer Bestseller-Autorin erzählt in ihren Romanen einfühlsam von zwei Schwestern, die mit einer alkoholkranken Mutter aufwachsen. Auch „Windstärke 17“ hat den typischen Caroline-Wahl-Sound: Lakonisch, rhythmisch, reduziert.

SWR Kultur am Morgen SWR Kultur

Gespräch Esther Kinsky erhält Droste-Preis

Die Schriftstellerin und Übersetzerin Esther Kinsky wird am 12.05. mit dem Droste-Preis ausgezeichnet. Ihr literarisches Werk lebt von der Auseinandersetzung mit Landschaften und dem Einfluss der Menschen auf diese.

SWR Kultur am Mittag SWR Kultur

SWR2 lesenswert Magazin Viele erste Male: Kluge Debütantinnen und alte Abenteurer

Neue Bücher von Toxische Pommes, Pedro Almodóvar, Mirrianne Mahn und Lucía Lijtmaer. Und ein bildstarker Comic von Schuiten und Peeters.

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Sprachakrobatiker in der Hip-Hop-Szene Kurt Tallert („Retrogott“): „Es ist wichtig, dass wir Freiheiten nicht rumliegen lassen“

„Retrogott“. Unter diesem Namen prägt Kurt Tallert mit seiner Sprachakrobatik seit mehr als zwanzig Jahren die deutsche Hip-Hop-Szene. Sein Vater Harry Tallert wurde von der NS-Diktatur 1944 als sogenannter „Halbjude“ inhaftiert.

Gespräch SWR Kultur

Kommentar Alles außer Flach: Für New Adult-Literatur stehen junge Bücherfans in Leipzig Schlange

„Who is still reading?“, diese Frage stand als Motto über der diesjährigen Buchmesse in Leipzig. Die Massen zeigten es: Es sind Teenager und junge Erwachsene.

SWR2 am Morgen SWR2

Zwischen Satire und Gesellschaftskritik „Ein schönes Ausländerkind“ – Einfühlsamer Debütroman von Social-Media-Star Toxische Pommes

Auf TikTok und Instagram erreicht die Satirikerin Irina alias „Toxische Pommes“ Hundertausende, mit „Ein schönes Ausländerkind“ erscheint nun ihr Debütroman.

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Buchkritik Noch lange nicht gleichberechtigt – Emilia Roig setzt die Buch-Reihe „Unlearn Patriarchy“ fort

Warum ist eigentlich noch immer Patriarchat? Und vor allem: (Wie) können wir es verlernen? Antworten auf diese Fragen gibt der Essayband „Unlearn Patriarchy 2“.

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Buchkritik Kollektivroman „Wir kommen” – 18 Autor*innen schreiben anonym über Lust und Alter

„Wir waren überwältigt, was für intime Dinge uns in diesem Text anvertraut wurden“, sagt Julia Wolf, die den Kollektivroman „Wir kommen” mit initiiert hat.

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Gespräch „Maria Montessori“: Film über eine Vorreiterin ihrer Zeit

„Es geht in allererster Linie um eine Frau ihrer Zeit“, sagt Filmkritiker Rüdiger Suchsland über das Historiendrama „Maria Montessori“ von Léa Todorov.

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Stand
Autor/in
SWR