Drei Zillen fahren vom Neu-Ulmer Ufer über die Donau. "Donauliebe - Und am Dienstag küsse ich Dich mündlich": Beim Internationalen Donaufest in Ulm und Neu-Ulm spielt auch das Jugendcamp eine wichtige Rolle.

"Und am Dienstag küsse ich Dich mündlich"

Internationales Jugendcamp in Ulm und Neu-Ulm erkundet "Donauliebe"

Stand
Autor/in
Carola Kührig
Carola Kührig

Rund 80 Jugendliche haben beim diesjährigen Jugendcamp miteinander diskutiert, über Demokratie zum Beispiel. Zum Abschluss am Dienstag soll es aber um historische Liebespaare gehen.

Beim Internationalen Donaufest Ulm/Neu-Ulm trifft sich auch die Jugend aus den Donauländern, inzwischen seit 16 Jahren. Das Motto des Internationalen Donaujugendcamps lautet "Europa sind wir". Bei Begegnungen und Workshops tauschen sich die 16- bis 20-Jährigen über Themen wie Demokratie und das Leben in ihren jeweiligen Heimatländern aus.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Jugendcamps stehen am Donauufer, hinter ihnen wehen Fahnen des Internationalen Donaufestes, das derzeit in Ulm und Neu-Ulm stattfindet. Das Internationale Donaujugendcamp hat sich diesmal auch mit historischen Liebespaaren aus dem Donauraum beschäftigt. Die Abschlussveranstaltung des Camps hat deshalb den Titel "Donauliebe - Und am Dienstag küsse ich Dich mündlich".
Das Internationale Donaujugendcamp hat sich diesmal mit historischen Liebespaaren aus dem Donauraum beschäftigt. "Donauliebe - Und am Dienstag küsse ich Dich mündlich" ist der Titel der Abschlussveranstaltung.

Aber auch historische Liebespaare aus dem Donauraum sind Thema beim 8. Internationalen Jugendcamp, das am Dienstag zu Ende geht. Die Abschlussveranstaltung hat deshalb den Titel "Donauliebe - Und am Dienstag küsse ich Dich mündlich". Es ist ein etwas abgewandeltes Zitat aus einem Liebesbrief Albert Einsteins an seine spätere erste Ehefrau Mileva Marič.

Video herunterladen (28,8 MB | MP4)

Alle zwei Jahre findet in Ulm und Neu-Ulm das Internationale Donaujugendcamp statt. Die Jugendlichen kommen aus Baden-Württemberg und Bayern sowie den Donauländern Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, der Republik Moldau und der Ukraine. Auch aus Montenegro, Bosnien-Herzegowina und Tschechien sind Jugendliche angereist. Start war in diesem Jahr am 4. Juli.

Mehr zum Internationalen Donaufest

Ulm/Neu-Ulm

Bis zu 400.000 Menschen in Ulm und Neu-Ulm Sieben Dinge, die Sie beim Donaufest 2024 nicht verpassen sollten

Das 13. Internationale Donaufest in Ulm und Neu-Ulm punktet mit einem vielfältigen Programm: mit Kultur, Kulinarik und Kuriositäten aus den Donauländern. Sieben ausgewählte Tipps.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ulm

Einigkeit in Vielfalt Internationales Donaufest in Ulm und Neu-Ulm

Das erste Wochenende beim Internationalen Donaufest war laut Veranstalter gut besucht. Noch bis kommenden Sonntag gibt es Musik, Kultur und Kunsthandwerk aus den zehn Donauländern.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.