Bereits vier Angriffe

Angst nach Farbattacken auf Stuttgarter Obdachlose: "Irgendwann ist es Benzin"

STAND
INTERVIEW
Nicole Freyler, Maxim Flößer
AUTOR/IN
Katharina Kurtz, Christian Spöcker

Unbekannte übergießen immer wieder wohnungslose Menschen in Stuttgart mit Farbe - im Schlaf. Auch der frühere Obdachlose Harry hat Gewalt erfahren: 'Ich wurde angepinkelt'.

Video herunterladen (12,7 MB | MP4)

Nach insgesamt vier Angriffen mit Farbe macht sich unter Stuttgarter Obdachlosen Furcht breit, zum Beispiel bei Edoardo Agnello.

"Ich habe Angst, dass die kommen."

Eduardo Agnello lebt seit zehn Jahren in Stuttgart auf der Straße. Er hat Angst, dass auch er Opfer einer Farbattacke werden könnte. (Foto: SWR)
Eduardo Agnello lebt seit zehn Jahren in Stuttgart auf der Straße. Er hat Angst, dass auch er Opfer einer Farbattacke werden könnte.

Angriffe auf Obdachlose in Stuttgart

Nachdem er von den Angriffen hörte, habe er vergangene Nacht im Sitzen geschlafen. Denn dann sei er im Fall eines Angriffs schneller auf den Beinen, hofft Edoardo Agnello. "Im Schlaf bist du wehrlos." Hintergrund ist, dass die Farbattacken auf Obdachlose immer dann stattfanden, wenn diese schliefen.

"Ich weiß nicht, wie gefährlich diese Farbe ist, wenn sie ins Auge kommt", sagt Agnello in der Wärmestube der Evangelischen Gesellschaft (eva) in Stuttgart. Die Polizei vermutet, dass es sich um Malerfarbe handelt.

"Man denkt, dass es einen auch erwischen kann. Wir sind ausgeliefert. Es kann jeden treffen."

Attacken mit Farbe in Stuttgart

Auch Harry Pfau hat von den Angriffen mitbekommen. Denn nur wenige Meter von "Harrys Bude" vor der Stuttgarter St. Maria Kirche entfernt ist in der Nacht auf Samstag ein Obdachloser mit Farbe angegriffen worden. Die weißen Farbspritzer sind noch auf den Steinstufen vor der Kirche zu sehen.

Auf den Stufen vor der St. Maria Kirche in Stuttgart hat sich ebenfalls eine Farbattacke auf einen schlafenden Obdachlosen ereignet. Spritzer der weißen Farbe sind auf den Stufen noch zu sehen.  (Foto: SWR, Maxim Flößer)
Auf den Stufen vor der St. Maria Kirche in Stuttgart hat sich ebenfalls eine Farbattacke auf einen schlafenden Obdachlosen ereignet. Spritzer der weißen Farbe sind auf den Stufen noch zu sehen. Maxim Flößer

"Harrys Bude" ist eine feste Institution unter Obdachlosen. Dort wird gespendetes oder gerettetes Essen kostenlos verteilt. Harry ist in der Szene gut vernetzt, schließlich hat auch er früher auf der Straße gelebt.

Einer seiner regelmäßigen Gäste habe ihm erzählt, er passe jetzt viel mehr auf, berichtet Harry. "Er hat Angst." Harry versteht das nur allzu gut. Während seiner Zeit als Obdachloser wurde auch er Opfer von Gewalt.

"Ich wurde auch angepinkelt auf der Straße."

Harry Pfau macht sich Sorgen, dass die Angriffe sich noch verschlimmern könnten. "Jetzt ist es Farbe, was ist es das nächste Mal? Irgendwann ist es Benzin." Er hofft, dass nach den aktuellen Vorfällen die Polizei mehr auf Obdachlose achtet. Für den oder die Täterin hat Edoardo Agnello nur ein Wort: "asozial".

Mehr zu Obdachlosen

Stuttgart

Vierte Attacke in wenigen Tagen Stuttgart: Wieder Farbangriff auf schlafenden Obdachlosen

Kaum hat die Polizei am Montag von Angriff Nr. 3 berichtet, meldet sie einen Tag später die nächste Attacke auf einen schlafenden Obdachlosen. Nun soll eine Ermittlergruppe den Fall klären.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Weiße Farbe Stuttgart: Unbekannte greifen Obdachlose an - Serientäter?

Die Angriffe ereigneten sich während des Schlafs. Zuletzt ist ein Obdachloser in der Neckarstraße mit Farbe überschüttet worden. Es ist schon die dritte Attacke in diesem Monat.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Sozialverbände fordern mehr Engagement Stuttgart: So viele Wohnungslose wie fast nirgends in Deutschland

Kaum eine andere Stadt hat eine so hohe Wohnungslosen-Quote wie Stuttgart, berichtet die Diakonie. Sie fordert, dass mehr gegen Wohnungslosigkeit getan wird.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
INTERVIEW
Nicole Freyler, Maxim Flößer
AUTOR/IN
Katharina Kurtz, Christian Spöcker