Ein Mann sitzt mit seinen Habseligkeiten auf einer Parkbank. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Sozialverbände fordern mehr Engagement

Stuttgart: So viele Wohnungslose wie fast nirgends in Deutschland

STAND

Kaum eine andere Stadt hat eine so hohe Wohnungslosen-Quote wie Stuttgart, berichtet die Diakonie. Sie fordert, dass mehr gegen Wohnungslosigkeit getan wird.

In Stuttgart leben nach Angaben des Sozialverbands Diakonie vergleichsweise viele wohnungslose Menschen. Statistisch gesehen kommen demnach auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner 848 Wohnungslose. Die Diakonie beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamts.

Höchste Quote hat Hamburg

Damit liegt Stuttgart den Angaben zufolge mit Frankfurt am Main gleichauf und belegt in der Statistik den zweiten Platz. Übertroffen werden beide Städte allerdings von Hamburg mit einer Quote von 1.021 wohnungslosen Menschen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Bundesweit waren 178.000 Menschen in Not- und Gemeinschaftsunterkünften untergebracht.

Sozialverbände fordern mehr Engagement

Anlass der Meldung der Diakonie war der Tag der Wohnungslosen am Sonntag, den 11. September. Sozialverbände sowie Politikerinnen und Politiker forderten stärkeres gesellschaftliches Engagement gegen Wohnungslosigkeit. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier befürchtet, dass wegen der steigenden Preise für Energie und Lebensmittel bald noch mehr Menschen ohne Wohnung leben werden.

Gesellschaft Jung und obdachlos – Warum Hilfe so schwierig ist

Etwa 40.000 Minderjährige und junge Menschen in Deutschland haben kein festes Zuhause. Was treibt die Jungendlichen auf die Straße? Wann hilft ihnen der Staat, wo sind Lücken? Und was wünschen sich junge Obdachlose?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Forum Runter von der Straße – Wie bekämpft man Obdachlosigkeit?

Durch die Corona-Pandemie hat sich die Situation der Obdachlosen dramatisch verschlechtert. Hat die Ampel-Regierung einen Plan?  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR