Eine weithin sichtbare Rauchsäule über Immenstaad (Foto: SWR, Martin Hattenberger)

Halbe Million Euro Schaden

Zwei Verletzte bei Dachstuhlbrand in Immenstaad

Stand

Bei einem Dachstuhlbrand am Samstag in Immenstaad am Bodensee sind zwei Menschen verletzt worden. Den Schaden schätzt die Polizei auf 500.000 Euro.

In Immenstaad (Bodenseekreis) ist am Samstag ein Wohnhaus in Brand geraten. Die Rauchsäule am Ufer des Bodensees war weithin sichtbar. Zwei Menschen wurden bei dem Feuer laut Polizei leicht verletzt. Der Sachschaden soll sich auf rund eine halbe Million Euro belaufen. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Brandursache ist noch unklar.

Ein brennender Dachstuhl in einem Haus in Immenstaad. (Foto: SWR, Martin Hattenberger)
Der Brand brach auf einem Balkon aus und griff auf den Dachstuhl über.

Feuer brach auf Balkon aus

Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am späten Nachmittag im Bereich eines Balkons im Dachgeschoss aus und griff auf den Dachstuhl über. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr seien umliegende Gebäude verschont geblieben. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, zwei von ihnen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Gebäude nach Brand unbewohnbar

Das Wohnhaus ist nach dem Brand und den Löscharbeiten laut Polizei vorerst unbewohnbar. Die 13 Bewohnerinnen und Bewohner kamen bei Bekannten oder in Ferienwohnungen unter, die durch die Gemeinde Immenstaad organisiert wurden.

Mehr zu Feuerwehreinsätzen in der Region

Stetten

E-Autos löschen - wie geht das? Feuerwehr im Bodenseekreis übt Umgang mit E-Autos

Die Zulassungszahlen für Elektroautos steigen. Das stellt die Feuerwehren vor neue Herausforderungen. In Stetten (Bodenseekreis) haben Feuerwehrleute geübt, E-Autos zu löschen.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Wangen im Allgäu

Brand in Sporthotel in Wangen im Allgäu Defekte Mehrfachsteckdose löste Feuer aus

Ein technischer Defekt einer Mehrfachsteckdose soll den Brand in einem Hotel in Wangen am vergangenen Freitag ausgelöst haben. Der Schaden geht laut Polizei in die Millionen.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Laupheim

Defekt an Solaranlage? Laupheim: Millionenschaden durch Brand in Oldtimerwerkstatt

Beim Brand eines Gebäudes mit Oldtimer-Werkstatt in Laupheim ist am Dienstag Schaden in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro entstanden. Auf der B30 kam es zu Behinderungen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR