Corona Live Blog für Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land

Live-Blog zum Coronavirus in BW: Samstag, 8. August 2020

Stand

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Lockerungen zusammen.

Das war der Samstag in Baden-Württemberg

Fußballweltmeister Thomas Berthold bei "Querdenken"-Demo in Stuttgart

20:57 Uhr

Fußballweltmeister und VfB-Legende Thomas Berthold ist am Samstag bei einer Demonstration von Gegnern der Corona-Schutzmaßnahmen in Stuttgart als Redner aufgetreten. Der "Bild am Sonntag" sagte der frühere Nationalspieler: "Ich mache mich weder mit Verschwörungstheoretikern noch mit Rechtspopulisten gemein, habe nur meine Meinung über die Maßnahmen der Regierung gesagt." Die Teilnehmer der Kundgebung forderten ein Ende der vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen, mit denen die Gefahr einer Übertragung des Coronavirus reduziert werden sollen. Bei seiner Rede kritisierte Berthold die Politiker im Land: "Ich sehe da überhaupt niemanden, den wir wählen können," zitiert ihn die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zeitgleich berichtete der Ex-Fußballer von Plänen, eine neue Partei zu gründen.

Fußballweltmeister Thomas Berthold hält bei  «Querdenken»-Demo ein Rede
Der Ex-VfB-Spieler am Samstag als Redner bei der "Querdenker"-Demo in Stuttgart.

Der 55 Jahre alte Berthold spielte in seiner aktiven Karriere unter anderem für Eintracht Frankfurt, den FC Bayern München und den VfB Stuttgart. Nach seiner Laufbahn war Berthold unter anderem für mehrere Fernsehsender und Zeitschriften als Experte tätig.

Behörden kontrollieren Corona-Maßnahmen an Badeseen

19:22 Uhr

Behörden hatten in den vergangenen Wochen immer wieder vor einer Überfüllung von Badeseen gewarnt, Kontrollen verstärkt und teilweise Zugänge zu Badestellen gesperrt. Auch an diesem Wochenende wurde kontrolliert, ob sich Badende an die Corona-Regeln halten. Die offizielle Bilanz steht jedoch noch aus.

Corona-Testpflicht an Flughäfen weitgehend reibungslos angelaufen

18:48 Uhr

Ab Samstag gilt die Testpflicht. Alle, die aus einem Risikogebiet zurückkommen, müssen sich auf das Coronavirus testen lassen. Egal über welchen Weg sie nach Deutschland einreisen - ob mit dem Flugzeug, per Auto oder Schiff. Rückkehrer können sich ab sofort, ohne Terminabsprache, an Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnen testen lassen. Soweit die Theorie. Aber sind diese zusätzlichen Testzentren denn überhaupt schon vorbereitet?

Hunderte Teilnehmer bei Demonstration gegen Corona-Maßnahmen

16:37 Uhr

In Stuttgart haben am Samstag nach Angaben der Polizei mehrere hundert Menschen an einer Kundgebung gegen die Corona-Politik teilgenommen. Sie marschierten anschließend vom Marienplatz in der Innenstadt zu einer weiteren Kundgebung im Unteren Schlossgarten, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Polizei sprach am Nachmittag von einem ruhigen Verlauf. Die Demonstranten seien bemüht, die vorgeschriebenen Abstände einzuhalten, das funktioniere "im Großen und Ganzen recht gut". Die Stuttgarter Initiative "Querdenken 711" hatte 500 Teilnehmer angemeldet.

Verwirrung um Corona-Teststation an der A5 Neuenburg-Ost

12:45 Uhr

Verwunderung bei Urlaubsrückkehrern an der A5 auf dem Parkplatz Neuenburg-Ost (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) auf der Suche nach einer Corona-Teststation: "Wir kommen gerade aus Spanien und wollten uns testen lassen", sagt eine Rückkehrerin. Ein anderer ergänzt: "Die Information, dass hier eine Teststation sein soll, haben wir aus dem Internet." Zu erklären ist die Verwirrung offenbar mit einer missverständlich formulierten Pressemitteilung der Landesregierung. Inzwischen ist klar, dass die Station noch eingerichtet werden muss, aber das Gerücht, es würde sie schon geben, kursiert weiterhin. Voraussichtlich kommende Woche soll es auch auf dem Parkplatz Neuenburg-Ost eine Teststelle geben.

Noch gibt es an der A5 Neuenburg-Ost keine Corona-Teststation, sie ist aber geplant.
Noch gibt es an der A5 Neuenburg-Ost keine Corona-Teststation, sie ist aber geplant.

Polizei löst "Corona-Party" in Ulm auf

10:09 Uhr

Die Polizei hat in der Nacht auf Samstag in der Ulmer Friedrichsau eine sogenannte Corona-Party aufgelöst. Laut Mitteilung hatten sich rund 200 Jugendliche zum Feiern versammelt. Einige der Jugendlichen zeigten sich den Angaben zufolge gegenüber den Beamten "unkooperativ, provokant und respektlos". Um die Party zu beenden, mussten deshalb weitere Polizeikräfte, darunter auch Hundeführer, hinzugerufen werden. Die derzeit gültige Corona-Verordnung sieht vor, dass sich maximal 20 Menschen öffentlich treffen dürfen.

Nur wenige Maskenverweigerer in großen BW-Städten

9:47 Uhr

In den großen Städten in Baden-Württemberg halten sich die allermeisten Menschen an die Maskenpflicht. Nach SWR-Recherchen ist in Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim und Heilbronn bisher nur selten ein Bußgeld verhängt worden.

Modellbaumesse "Faszination Modellbau" in Friedrichshafen abgesagt

7:56 Uhr

Die internationale Modellbaumesse "Faszination Modellbau" in Friedrichshafen ist coronabedingt am Freitag vom Veranstalter abgesagt worden. Es wird auch keinen Ersatztermin geben. Die Messe hätte vom 30. Oktober bis zum 1. November stattfinden sollen. Von der Absage betroffen ist auch das Echtdampf-Hallentreffen und die Internationale Modellbahnausstellung.

Heute startet Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten

6:57 Uhr

Ab heute müssen sich Reisende, die aus Corona-Risikogebieten zurückkehren, auf das Coronavirus testen lassen. Möglich ist das unter anderem an den Flughäfen in Baden-Württemberg.

Samstag, 8. August 2020

Weitere Infos finden Sie hier:

Das Virus und die Folgen Archiv Live-Blog zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Seit dem 10. März 2020 begleitet SWR Aktuell Baden-Württemberg für Sie die Lage im Land rund um das Coronavirus in einem Live-Blog. In unserem Archiv können Sie die Ereignisse multimedial nachverfolgen.

Stand
Autor/in
SWR