Feuerwehrleute sind nach einem Unfall mit Lastwagen auf der A5 bei Bruchsal im Einsatz.

Das war der BW-Newsticker am Freitag

BW-Newsticker am Morgen: A5 nach Unfall bei Bruchsal gesperrt, Warnstreik an Staatstheatern, Schnee und Glätte in BW

Stand
AUTOR/IN
Johannes Böhler
Johannes Böhler

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Johannes Böhler.

Tschüss!

Das war's auch schon wieder mit dem Ticker - ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Am Montag begrüßt euch hier mein Kollege Simon Ukena. Bis dahin findet ihr alle Nachrichten für Baden-Württemberg wie gewohnt auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, in unserem Newsletter am Morgen, bei Instagram, Facebook und X, früher Twitter, und natürlich auch im Radio und TV. Bis dann!

A5 bei Bruchsal in Richtung Süden gesperrt

Noch ein Update zur Lage auf der A5 bei Bruchsal: Die Autobahn ist nach zwei Unfällen mit drei Lkw in Fahrtrichtung Süden noch immer gesperrt. Der Verkehr staut sich über mehrere Kilometer und wird an der Raststätte Bruchsal-West ausgeleitet. Nach Angaben der Polizei fuhr zunächst ein Lkw auf einen gerade auf die Autobahn auffahrenden Lkw auf. Zwei Streifenwagen rückten an. Einer sicherte die Unfallstelle ab. Diesen übersah offenbar ein weiterer Lkw-Fahrer, der das Polizeiauto streifte und dann auch einen Lkw auf dem Standstreifen.

Bruchsal

Vollsperrung aufgehoben Nach Unfällen mit mehreren Lkw: Fahrstreifen auf der A5 wieder frei

Die Fahrstreifen auf der A5 bei Bruchsal in Fahrtrichtung Süden sind für den Verkehr wieder freigegeben. Die Strecke war nach Unfällen mit drei Lkw stundenlang voll gesperrt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Handgreiflicher Bürgermeister: Diabetische Entgleisung unwahrscheinlich

Der Bürgermeister von Schömberg (Zollernalbkreis), Karl-Josef Sprenger (CDU), steht derzeit in der Kritik. Auf dem Heimweg von einer Vereins-Veranstaltung war er ausfällig und sogar handgreiflich geworden. Danach behauptete er zunächst, jemand habe ihm bei der Veranstaltung K.o.-Tropfen ins Getränk gemischt. Für diese Darstellung hat er sich jedoch inzwischen entschuldigt und sagt nun, die Ursache für den Vorfall sei eine Bewusstseinstrübung aufgrund von Überzucker wegen seiner Diabetes-Erkrankung gewesen. Doch aggressives Verhalten kommt eher bei Unterzucker vor, sagen unsere Redaktion Wissen Aktuell und ein Diabetologe. 

Wie die Menschen in Schömberg den Fall beurteilen, könnt ihr hier nachlesen:

Schömberg

Begründung ist medizinisch zweifelhaft Bürgermeister-Ausraster: Menschen in Schömberg empört und verständnisvoll

Nach einer Versammlung soll der Bürgermeister von Schömberg aggressiv geworden sein. Die Meinungen dazu sind in der kleinen Stadt gespalten.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Versteigerung: 1,8 Millionen Euro für Skizzenbuch

Für insgesamt gut 1,8 Millionen Euro ist gestern in Berlin das "Karlsruher Skizzenbuch" des Malers Caspar David Friedrich versteigert worden. Es war das erste Mal überhaupt, dass eines der Skizzenbücher des bedeutendsten Vertreters der deutschen Romantik zur Versteigerung kam. Das Buch war an Friedrichs Freund Georg Friedrich Kersting übergegangen. Seine Nachfahren bewahrten das Skizzenbuch über 200 Jahre lang in Karlsruhe auf. Nur sechs von insgesamt wohl 20 dieser Büchlein sind demnach erhalten. Das nun versteigerte Skizzenbuch soll Friedrich zwischen Mitte April und Anfang Juni 1804 immer wieder in die Taschen seines Reisemantels gesteckt haben. Die Zeichnungen sind wohl in Dresden entstanden.

Karlsruhe

Büchlein darf Deutschland vorerst nicht verlassen "Karlsruher Skizzenbuch" von Caspar David Friedrich für 1,8 Millionen Euro versteigert

Das "Karlsruher Skizzenbuch" des berühmten deutschen Malers Caspar David Friedrich ist für insgesamt gut 1,8 Millionen Euro versteigert worden. Der Wert war zuvor auf bis zu 1,5 Millionen Euro geschätzt worden.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Social Media: Ärger über Landtagsbeschluss zu Kitas

Wenn wir gerade schon bei den Sozialen Medien sind: Ähnlich wie schon gestern sorgt auch heute ein soziales Thema für Aufregung. Der baden-württembergische Landtag hat nämlich beschlossen, dass Kitas künftig selbst entscheiden dürfen, wie viele Erzieherinnen oder Erzieher sich um eine Gruppe kümmern. So sollen mehr Kita-Plätze geschaffen werden. Doch viele sind damit nicht einverstanden. Eine Nutzerin kommentiert dazu bei Instagram: "Super! Erziehende mit noch mehr Kindern belasten, natürlich bei gleichem Gehalt. Kinder werden so höchstwahrscheinlich weniger beaufsichtigt und auch gefördert." Eine andere Nutzerin findet: "Kitas sollen Bildungseinrichtungen sein und keine Aufbewahrung!" Wieder eine andere meint: "Schon lustig. Wenn man die Idee in den Raum wirft, die Wahlkreise zu vergrößern, damit die Landtage und der Bundestag kleiner werden, ist das Geschrei unter den Politikern groß. Aber bei solchen Ideen sind sie gleich dabei..."

KI-Fakes: Gefahr für die Gesellschaft?

Nach dem Grünen-Parteitag in Karlsruhe kursierte im Netz ein mittels KI gefälschtes Bild, das ein vermeintliches Müll-Chaos mit Pizzaschachteln zeigt. Meine Kollegin Lilly Zerbst aus der Redaktion Wissenschaft und ich haben uns deswegen mal näher mit der Thematik auseinander gesetzt.

Wie ihr KI-Fakes im Netz erkennen könnt und welche Gefahr sie für die Gesellschaft darstellen, lest ihr hier:

Karlsruhe

Chaos aus Pizzen und Kartons Pizza-Fake bei Grünen-Parteitag: Darum sind KI-Fotos gefährlich

Nach dem Grünen-Parteitag in Karlsruhe zeigt ein Foto einen Berg aus hinterlassenen Pizzakartons. Das Bild, über das sich im Netz Menschen empören, ist ein Fake. Doch wie erkennt man solche KI-Bilder - und warum sind sie gefährlich?

Weniger Weihnachtsbaum-Importe nach Deutschland

Jetzt noch was Weihnachtliches: Die Zahl der Weihnachtsbaum-Importe nach Deutschland ist zuletzt deutlich zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, wurden 2022 insgesamt 1,8 Millionen frische Weihnachtsbäume nach Deutschland eingeführt, 24,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Gegenüber dem Jahr 2014, als die Importzahlen den höchsten Wert der vergangenen zehn Jahre erreichten, betrug der Rückgang sogar 37,1 Prozent. Mit 83,3 Prozent stammte der größte Teil der importierten Weihnachtsbäume aus Dänemark, gefolgt von Polen (12,4 Prozent) und den Niederlanden (4,1 Prozent). Kauft ihr euch dieses Jahr einen Weihnachtsbaum? Und wenn ja, achtet ihr dabei auf Regionalität?

Happy End für kranken Straßenkünstler?

Seit 1992 verkauft Ali Baltaci seine gestickten Bilder in der Heilbronner Fußgängerzone. Bei Wind und Wetter sitzt der schwer körperlich beeinträchtigte 53-Jährige auf dem Boden vor dem Brunnen in der Fleiner Straße. Oft kam es in der Vergangenheit zu Konflikten mit dem Ordnungsamt, auch weil der kranke Künstler seine Bilder vor Wind und Wetter schützen musste. Nun hat ihm der Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel (SPD) ein Angebot unterbreitet.

Die ganze Geschichte lest ihr hier:  

Heilbronn

Stadt bietet Lösungsvorschläge an Happy End für Heilbronner Ali Baltaci?

Im Streit zwischen dem "Heilbronner Ali" und dem Ordnungsamt hat die Stadt jetzt Lösungsvorschläge angeboten. Sein Fall hatte bei Facebook für viel Aufmerksamkeit gesorgt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Warnstreik an Staatstheatern Stuttgart und Karlsruhe

Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst der Länder hat die Gewerkschaft ver.di heute die Beschäftigten an den beiden Staatstheatern in Karlsruhe und Stuttgart zum Warnstreik aufgerufen. Die Gewerkschaft rechnet mit über 300 Teilnehmern und Teilnehmerinnen und Auswirkungen auf die geplanten Vorführungen. Die Qualität der Aufführungen könne auf Dauer nicht gewährleistet werden, wenn Beschäftigte an städtischen Theatern mehr verdienten als am Staatstheater, argumentiert die Gewerkschaft. Sie fordert 10,5 Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten, mindestens aber 500 Euro mehr.

Lastwagen fährt in Unfallstelle: Polizisten verletzt

Im Zusammenhang mit dem eben angesprochenen Unfall auf der A5 bei Bruchsal ist noch ein Folgeunfall passiert: Laut Polizei ist während der Unfallaufnahme ein Lastwagen in die Unfallstelle gefahren - dabei wurden heute Morgen zwei Polizisten und zwei Lastwagenfahrer leicht verletzt. Zuvor war es demnach zu einem Unfall zwischen zwei Lastwagen gekommen.

Die aktuelle Lage auf den Straßen

Auch heute gilt ganz grundsätzlich: Vorsicht auf den Straßen, es kann glatt werden!

Die A5, Frankfurt Richtung Karlsruhe, ist zwischen der Raststätte Bruchsal und Bruchsal wegen einer Unfallaufnahme gesperrt. Der Verkehr wird über die Tank- und Rastanlage Bruchsal-West abgeleitet, es hat sich ein Stau von sieben Kilometern Länge ab Kronau gebildet. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet möglichst weiträumig zu umfahren.

Achtung auf der A7, Ulm Richtung Füssen: Zwischen dem Dreieck Hittistetten-West und Vöhringen ist ein Unfall passiert, dort sind Menschen auf der Fahrbahn!

Seid auch vorsichtig auf der B27, Tübingen Richtung Balingen. Dort ist zwischen den Ausfahrten Bodelshausen und Hechingen-Nord die rechte Spur wegen einer Unfallaufnahme gesperrt.

Und auf der A81, zwischen Stuttgart und Heilbronn, wird zwischen Ilsfeld und Mundelsheim in beiden Richtungen vor Gefahr durch Aquaplaning gewarnt.

Wie es auf eurer Strecke aussieht, lest ihr auch immer hier:

AfD-Fraktion fordert alleinige deutsche Staatsangehörigkeit von BW-Ministern

Mit dieser Forderung hat die Fraktion Empörung bei den anderen Fraktionen des baden-württembergischen Landtags ausgelöst. Diese wiesen den Vorstoß zurück. Die AfD forderte am Donnerstag, dass Mitglieder der Landesregierung - also Ministerinnen und Minister - künftig nur noch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen dürfen. Und zielt damit auf Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne).

Vorstoß gegen Finanzminister Bayaz gerichtet AfD-Fraktion fordert alleinige deutsche Staatsangehörigkeit von BW-Ministern

Dürfen Mitglieder der Landesregierung einen doppelten Pass besitzen? Nein - wenn es nach der AfD-Fraktion im BW-Landtag ginge. Die anderen Parteien widersprechen deutlich.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Neue Waffenverbotszone in Mannheim

In Mannheim gilt seit heute eine Waffenverbotszone: Zwischen dem Alten Messplatz, über einen Teil der Innenstadt bis zum Mannheimer Hauptbahnhof darf man am Wochenende und vor Feiertagen keine größeren Messer und andere Waffen dabei haben. Wer trotzdem erwischt wird, muss bis zu 10.000 Euro Strafe zahlen. Grund für das Waffenverbot: In den vergangenen Monaten gab es in Mannheim mehr bewaffnete Angriffe und Raubüberfälle.

Mannheim

Am Wochenende und vor Feiertagen Waffenverbotszone in der Mannheimer Innenstadt tritt in Kraft

In Mannheim gilt ab Dezember ein Waffenverbot. Am Wochenende und vor Feiertagen dürfen keine größeren Messer und andere Waffen mitgeführt werden.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Israel: Feuerpause endet, Kämpfe in Gaza gehen weiter

Leider geht das Töten nicht nur im Krieg in der Ukraine, sondern auch im Konflikt zwischen Israel und der Hamas weiter: Die israelische Armee hat heute Morgen nach eigenen Angaben die Kämpfe im Gazastreifen gegen die islamistische Terrororganisation Hamas wieder aufgenommen. Das teilte die Armee heute früh nach Ablauf der insgesamt einwöchigen Feuerpause mit. Die Hamas habe gegen die Feuerpause verstoßen und darüber hinaus auf israelisches Gebiet geschossen, erklärte die Armee. Sie hatte kurz vor Ablauf der Frist für die Feuerpause nach eigenen Angaben einen mutmaßlichen Raketenangriff aus dem Gazastreifen abgewehrt. Beide Seiten hatten unter Vermittlung Katars sowie Ägyptens und der USA vor einer Woche eine Feuerpause vereinbart, die seither zwei Mal verlängert worden war - zuletzt um einen Tag. In der Zeit wurden von der Hamas Dutzende israelischer Geiseln freigelassen, im Gegenzug setzte Israel palästinensische Häftlinge auf freien Fuß. Zudem gelangten weitere Hilfsgüter in den abgeriegelten Gazastreifen.

Über dieses Thema berichtete SWR1 am 1.12. um 6 Uhr.

Angst vor Wehrdienst in der Ukraine: Russen wollen Deutsche werden

Nun zu einem ernsten Thema: Wegen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine wollen einige in Deutschland lebende Russen ihre russische Staatsbürgerschaft loswerden und Deutsche werden. Sie fürchten, sonst bei einem Familienbesuch in Russland als Wehrpflichtige eingezogen zu werden und in der Ukraine kämpfen zu müssen. Doch der russische Staat will sie nicht loslassen: Seit Oktober nehmen russische Konsulate keine entsprechenden Anträge mehr entgegen.

Die ganze Geschichte lest ihr hier:

Heidelberg

Russland lehnt Anträge ab Angst vor Militärdienst: Russen wollen Deutsche werden

Russen aus Mannheim und Heidelberg wollen Deutsche werden und können nicht. Denn dafür müssten sie die russische Staatsbürgerschaft ablegen. Doch Russland lässt das nicht zu.

SWR Aktuell Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz SWR Aktuell

Das Wetter in BW: Schnee und Glätte

Vor allem auf den Straßen im Südosten Baden-Württembergs kann es heute glatt werden. Südlich der Alb ist bis zum Vormittag gefrierender Regen mit Glatteisbildung möglich. Schnee sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) auch vorher: Im Norden Baden-Württembergs können bis zum Nachmittag oberhalb von etwa 200 Metern Höhe einige Zentimeter zusammenkommen.

Das aktuelle Wetter für euren Ort findet ihr übrigens jederzeit in unserer SWR Aktuell-App oder auf unserer Wetterseite. Den SWR-Wetterbericht von gestern Abend seht ihr hier:

Video herunterladen (38 MB | MP4)

Das wird heute wichtig

Ab heute Abend um 20 Uhr wird die A8 zwischen den Ausfahrten Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd in beiden Richtungen voll gesperrt. Bis Montagmorgen um 5 Uhr müssen betroffene Autofahrer deswegen deutliche Verzögerungen einplanen. Grund für die Vollsperrung sind Arbeiten an einer Brücke am sogenannten Stuttgarter Hang, dem Südhang der Enztalquerung. Auch am "Karlsruher Hang" im Norden der Enztalquerung werde gebaut, wie die Autobahn GmbH mitteilte. Die Autobahn-Auffahrt Pforzheim-Ost kann für die Dauer der Sperrung nicht genutzt werden.

Zum heutigen 1. Dezember wird die Lkw-Maut fast verdoppelt - und zwar um 200 Euro pro Tonne CO2. Das verteuert den Warentransport. Die höheren Maut-Gebühren sollen die Anreize vergrößern, auf andere Antriebe umzusteigen. Spediteure aus BW gehen davon aus, dass die Mehrkosten zunächst die Verbraucher tragen müssen.

Kinder und Jugendliche können ab heute mit dem neuen Deutschlandticket JugendBW quer durch Deutschland fahren. Es löst das erst im März diesen Jahres eingeführte JugendticketBW ab und gilt überall im ÖPNV. Die Kosten: 365 Euro pro Jahr.

Lkw-Maut wird erhöht: Bezahlen Verbraucher die Rechnung?

Die Lkw-Maut steigt in Deutschland zum 1. Dezember um 200 Euro pro Tonne CO2. Das verteuert für die betroffenen Speditionen den Warentransport. Der Krautheimer Spediteur Roland Rüdinger aus dem Hohenlohekreis rechnet mit rund zehn Prozent Mehrkosten. Die werde er aber wohl an die Verbraucher weitergeben müssen.

Alle Hintergründe lest ihr hier:

Krautheim

CO2-Emissionen werden teurer für Transportgewerbe Lkw-Maut wird erhöht: Bezahlen Verbraucher die Rechnung?

Die Lkw-Maut steigt in Deutschland zum 1. Dezember um 200 Euro pro Tonne CO2. Ein Krautheimer Spediteur wird diese Kosten wohl an seine Kunden weiter geben.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Start des neuen D-Ticket JugendBW

Seite heute gilt in Baden-Württemberg das neue Deutschlandticket JugendBW. Das Ticket löst das seit März 2023 erhältliche JugendticketBW ab und wird für den Einführungspreis von 365 Euro im Jahr angeboten. Das Ticket ist vor allem für Schüler, Studierende und Azubis unter 21 Jahren. Kinder und Jugendliche können damit den ÖPNV in ganz Deutschland nutzen. Diejenigen, die schon das Vorgängerticket JugendticketBW haben, müssen nichts weiter unternehmen, es wird automatisch umgestellt.

Baden-Württemberg

Vergünstigtes Deutschlandticket D-Ticket JugendBW: Was gilt ab 1. Dezember für Kinder und Jugendliche?

Viele Schüler, Azubis und Studierende erhalten derzeit das neue D-Ticket JugendBW. Bis zum Start gilt das JugendticketBW weiter. Danach wird es automatisch ausgetauscht.

Schwerer Unfall auf der A81 bei Mundelsheim

Leider kann ich euch zum Start in den Tag eine Nachricht aus der Nacht nicht ersparen. Auf der A81 bei Mundelsheim im Kreis Ludwigsburg sind mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Die Autobahn war für Stunden gesperrt. Glätte war jedoch laut Polizei nicht die Unfallursache, sondern ein Überholmanöver.

Hier findet ihr alle Informationen:

Mundelsheim

Unfall bei Überholmanöver Sieben Verletzte bei schwerem Unfall auf A81 bei Mundelsheim

Auf der A81 hat es bei Mundelsheim am Donnerstagabend einen schweren Unfall gegeben. Laut Polizei waren daran mehrere Fahrzeuge beteiligt. Sieben Menschen wurden verletzt, vier davon schwer.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Guten Morgen!

Hat jemand von euch Schnee bestellt? Pünktlich zum ersten Dezember heute ist Baden-Württemberg mit feinem Pulverschnee bedeckt. Kinder und Skifreunde dürften sich darüber sehr freuen. Doch das bedeutet auch: Schneeschippen ist wieder angesagt und auf den Straßen kann es gefährlich werden - dazu gleich mehr. Mein Name ist Johannes Böhler und ich versorge euch heute wieder mit den wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg. Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr mir gerne eine E-Mail an newsticker-bw@SWR.de schicken.

Johannes Böhler
Johannes Böhler

Der Ticker vom Donnerstag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Donnerstag ++ Urteil gegen "Gruppe S." gefallen ++ Warnstreiks in BW ++ Ermittlungen gegen Polizistin eingestellt ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt hier abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens direkt auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in RLP". Die News aus Ihrem Bundesland - bequem in Ihrem Mailpostfach.