SWR2 Literatur

Literatur

Buchkritik Christoph Hein – Guldenberg

Acht junge Flüchtlinge kommen in eine ostdeutsche Kleinstadt. Sie bringen die Idylle in Aufruhr. Fremdenfeindlichkeit und alte Konflikte kommen ans Licht. Ein präzise beobachteter Roman, sachlich und klar erzählt.
Rezension Christoph Schröder.
Suhrkamp Verlag, 284 Seiten, 23 Euro
ISBN: 978-3-518-42985-3  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Ute-Christine Krupp - Punktlandung

Deutschland steht ein islamistischer Anschlag bevor - und der Terrorismus-Experte, der die Attentäter finden soll, verliert sich in der trostlosen Welt der Dating-Apps. Ute-Christine Krupp widmet sich in ihrem Berlinroman dem Konflikt zwischen Freiheit und Sicherheit.
Rezension von Oliver Pfohlmann.
Wallstein Verlag, 159 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-8353-3888-3  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Lesung Mithu Sanyal: Identitti (11/27)

An der Uni gibt es einen Skandal: Die Professorin für Postcolonial Studies, die sich als Person of Colour ausgeben hat, ist weiß. Ein Shitstorm geht auf sie nieder. Aber wer definiert eigentlich die eigene Identität?  mehr...

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Literatur Deutscher Sachbuchpreis – Literatur-Blogs stellen die Nominierten vor

Literarische Blogs galten lange als Hobby und wurden von der Literaturkritik belächelt. Doch inzwischen haben Verlage erkannt, dass Blogger*innen wertvolle Aufmerksamkeit für ihre Bücher schaffen können. Mittlerweile zählen sie zum Fachpublikum der Messen und begleiten Preisverleihungen. Petra Wiemann ist eine der Blogger*innen, die die Nominierten des Deutschen Sachbuchpreises vorstellt.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Zeitwort 10.5.1935: Der Betrüger Victor Lustig wird verhaftet

Er wurde berühmt-berüchtigt als „der Mann, der den Eiffelturm verkaufte“. Lustig hatte von einem Pariser Schrotthändler eine Million Francs kassiert für „7000 Tonnen Stahl“.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Corona-Bibliothek

Corona-Bibliothek Mario Ludwig: „Das Familienleben der Tiere. Wie sie leben, lieben, streiten“

Sexverrückte Bonobos, Nacktmulle mit Harems-Herren oder schwule Gänsegeier mit Kinderwunsch — nichts ist so verrückt, dass es nicht vorkommt im aufregenden „Familienleben der Tiere“. Ein spannendes und ausgesprochen witziges Buch des Karlsruher Biologen und Autors Mario Ludwig.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Corona-Bibliothek „Nach der Sonne“ von Jonas Eika: Erzählungen, die blenden

Manchen der Geschichten in „Nach der Sonne“ traut man nicht: Passiert das wirklich oder habe ich mich gerade verlesen? Die große Kunst des dänischen Autors Jonas Eika ist es, seine Geschichten glasklar zu erzählen, um sie dann langsam ins Mystische und Surreale abdriften zu lassen. Fünf Erzählungen finden sich in seinem Band „Nach der Sonne“. In ihnen ist der menschliche Körper nur eine Masse, die man verformen und ausnutzen kann: Für seltsame Rituale und um immer weiter mit ihm Gewinn zu machen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Literatur | Corona-Bibliothek Judith Butler: „Die Macht der Gewaltlosigkeit“

Ob sich jemand als Mann oder Frau definiert, das ist auch ein soziales Konstrukt. Diese Erkenntnis gehört zum Werk der amerikanischen Philosophin Judith Butler, sie gilt als eine der Erfinder*innen der Genderforschung.
In ihrem neuesten Buch „Die Macht der Gewaltlosigkeit“ erweitert Butler die Genderperspektive – nun untersucht sie die Voraussetzungen für den Wert eines Menschenlebens.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Graphic Novel | Corona-Bibliothek „Rhapsodie in Blau“ von Andrea Serio

„Rhapsodie in Blau“ heißt diese Graphic Novel des Zeichners Andrea Serio und wie die „Rhapsody in Blue“ von George Gershwin ist auch diese Geschichte untrennbar mit New York verbunden. Dorthin kann der Italiener Andrea Goldstein vor der Judenverfolgung in Italien fliehen. Doch Andrea kehrt 1944 zurück als Sanitäter der US-Armee und er bezahlt die Befreiung Europas vom Faschismus mit dem Leben. Der Zeichner erzählt diese Lebensgeschichte im Zweiten Weltkrieg in zahllosen Blautönen und mit einer expressiven Kreidetechnik. Das Grauen des Krieges sieht man nicht in seinen Bildern. Die sind oft still und zurückhaltend und illustrieren die Innenansichten einer Seele, die eine brutale Ausweglosigkeit erlebt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Literatur | Corona-Bibliothek Alexa Hennig von Lange: Die Wahnsinnige

Ein Roman wie eine Netflix-Serie: Alexa Hennig von Lange erzählt in „Die Wahnsinnige“ von Intrigen rund um die spanische Krone Anfang des 16. Jahrhunderts.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Buch der Woche | Corona-Bibliothek Elke Erb - Das ist hier der Fall. Ausgewählte Gedichte

Mit einer klug editierten Auswahl von Gedichten aus fünf Jahrzehnten würdigt der Suhrkamp-Verlag die Lyrikerin und diesjährige Büchner-Preisträgerin Elke Erb als experimentierfreudige Erforscherin unterschiedlichster poetischer Formen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Literatur | Corona-Bibliothek John Ironmonger: „Der Wal und das Ende der Welt“

Den 2015 geschriebenen Roman kann man als visionär bezeichnen, denn es geht um eine Pandemie und eine globale Krise. Wie reagieren Gemeinschaften auf Krisen, diese Frage stellt John Ironmonger in seinem Buch und der Autor gibt eine zuversichtliche Antwort: Die Welt entdeckt ihre Fähigkeit zur Menschlichkeit wieder.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Darmstadt

Literatur | Corona-Bibliothek „Bei mir zuhause“ – 600 Seiten Leben im Comic-Format

Paulina Stulin öffnet einige Fenster in ihr Leben: Da ist zunächst ganz banal das Fenster ihrer Dachgeschoss-Wohnung. Durch dieses Fenster blickt die Comic-Paulina in die Welt, und wir blicken in Paulinas Leben. Knapp zwei Kilo schwer und über 600 Seiten dick ist Paulina Stulins autobiographischer Comic-Roman. Radikal subjektiv ist die Erzählung, bunt und impressionistisch modern sind die Bilder. Er dreht sich allein um Paulina und ihr Leben in Darmstadt. Das tut er aber so ehrlich und ungeschönt, dass sich viele Leser*innen in dem Comic zuhause fühlen können.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Literatur | Corona-Bibliothek Nicolas Stemanns „Corona-Passion“ - Mensch bleiben während der Pandemie

Die Kolumnen und Songtexte von Nicolas Stemann sind vor allem ein schönes Büchlein darüber, was es bedeutet, während der Pandemie Mensch zu sein und Mensch zu bleiben.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Buch der Woche | Corona-Bibliothek Bov Bjerg - Serpentinen

Bov Bjergs erschütternder Roman „Serpentinen“ erzählt von einem depressiven Vater, der seinem Sohn zuliebe ums Überleben kämpft.


Claassen Verlag
ISBN-13 9783546100038
272 Seiten
22 Euro  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Fortsetzung folgt

Lesung Mithu Sanyal: Identitti

An der Uni gibt es einen Skandal: Die Professorin für Postcolonial Studies, die sich als Person of Colour ausgeben hat, ist weiß. Ein Shitstorm geht auf sie nieder. Aber wer definiert eigentlich die eigene Identität?  mehr...

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Warum dieses Buch mit Carsten Otte

Literatur Warum dieses Buch

Literaturkritik mit Carsten Otte - als Video! Ein Buch. Alle zwei Wochen. Mal nachdenklich, mal witzig, aber immer interessant.  mehr...

SWR Bestenliste Mai 2021

SWR Bestenliste

Die SWR Bestenliste empfiehlt seit über 40 Jahren monatlich zehn lesenswerte Bücher, unabhängig von Bestsellerlisten. Nicht die Bücher, die am häufigsten verkauft werden, bestimmen die Liste, sondern eine Jury , bestehend aus 30 namhaften LiteraturkritikerInnen, wählt die Bücher aus, denen sie möglichst viele LeserInnen wünscht.  mehr...

lesenswert SWR Fernsehen in der ARD Mediathek

Literatur lesenswert Fernsehen in der ARD Mediathek

lesenswert Fernsehen in der ARD Mediathek  mehr...

Schecks Kanon der Weltliteratur

Schecks Bücher 100 Bücher, die Denis Scheck empfiehlt

Denis Scheck stellt seinen ganz persönlichen Kanon der Weltliteratur vor, der weder Sprach- noch Genregrenzen kennt, also bei Märchen, Krimi, Fantasy, Comic und Science Fiction noch lange nicht aufhört.  mehr...

Schecks Bücher | Folge 99 Khalil Gibran: Sämtliche Werke

Denis Scheck über das Gedicht „Unsieg“ des libanesisch-amerikanischen Dichters: „Ich werde mich noch oft umschaufeln müssen, um Khalil Gibran zu begreifen. In meinem Kanon ist er mir vermutlich der Fernste. Aber ihn und seine Schule auszuschließen? So verarmen möchte ich denn doch nicht.“  mehr...

Sachbücher

Buchkritik Peter Burke - Giganten der Gelehrsamkeit. Die Geschichte der Universalgenies

Das Wissen der Universalgenies ist das Wissen der Menschheit.
Die intellektuelle Arbeitsteilung braucht Generalisten, um zu erkennen wie die Dinge zusammenhängen.
Rezension von Thomas Moser.
Wagenbach Verlag, 320 Seiten, 29 Euro
ISBN 978-3-8031-3702-9  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Alf Christophersen: Die Kunst des Unsichtbaren. Ethik – Beuys – Ästhetik und Joseph Beuys: Hiermit trete ich aus der Kunst aus. Vorträge, Aufzeichnungen, Gespräche

Joseph Beuys feiert 100. Geburtstag. Für dieses Universaltalent sind Ethik und Ästhetik eins, gehören mitten ins Leben. „Jeder Mensch ist ein Künstler“, lautet sein bekanntestes Postulat. Aber wie soll man das heute verstehen? Alf Christophersen versucht in seinem Beuys-Buch Antworten zu geben.
Rezension von Andreas Puff-Trojan.
Alf Christophersen - Die Kunst des Unsichtbaren. Ethik - Beuys - Ästhetik
Schirmer / Mosel Verlag, 220 Seiten, 29,80 Euro
ISBN 978-3-8296-0931-9
und
Joseph Beuys- Hiermit trete ich aus der Kunst aus. Vorträge, Aufzeichnungen, Gespräche.
Edition Nautilus, 160 Seiten, 15 Euro
ISBN 978-3-96054-259-9  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Ole Nymoen, Wolfgang M. Schmitt - Influencer. Die Ideologie der Werbekörper

In "Influencer. Die Ideologie der Werbekörper" leisten Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt Pionierforschung zu einer neuen Sozialfigur, die Youtube & Co. hervorgebracht haben.
Rezension von Judith Leister.
Suhrkamp Verlag, 192 Seiten, 15 Euro
ISBN 978-3-518-07640-8  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Gedichte

Zeitwort 3.5.1807: Friedrich Hölderlin wird als unheilbar aus der Klinik entlassen

Manie als Nachkrankheit der Krätze lautete die Diagnose. Die nächsten 36 Jahre verbrachte der „unheilbare“ Dichter einsam in einem Turmzimmer in Tübingen.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Gespräch Christoph Buchwald und Carolin Callies (Hrsg.) – Das 35. Jahrbuch der Lyrik

Das mittlerweile 35. Jahrbuch der Lyrik sammelt ausgewählte deutschsprachige Gedichte von bekannten und (noch) unbekannten zeitgenössischen Dichterinnen und Dichtern. In der aktuellen Ausgabe tauchen Worte wie Seuchenzug und Antikörper auf. Von „Coronalyrik“ ist der Band aber dennoch weit entfernt, erklärt Mitherausgeberin Carolin Callies im Lesenswert Gespräch.
Schöffling Verlag, 264 Seiten, 22 Euro
ISBN: 978-3895615023  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Gedichte und ihre Geschichte Frühlingsgedichte von Alfred Andersch

Der Frühling ist eine Jahreszeit, die seit langer Zeit Lyrikerinnen und Lyriker inspiriert. Aber dabei entstehen nicht immer nur Texte von lauen Lüftchen und pastelligen Farben. Der deutsche Dichter Alfred Andersch hat das Grauen des Zweiten Weltkriegs miterlebt und misstraute den fröhlichen Tönen des Frühlings. Für ihn war der Herbst die „glaubwürdige Jahreszeit“, so heißt auch eines seiner Gedichte. Trotzdem schrieb Alfred Andersch im Frühling 1977 eines der schönsten Liebesgedichte der deutschen Lyrik.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbücher

Hörbuch Zeitgeschichte: Saal 101 – Das Dokumentarhörspiel zum NSU-Prozess

Teasertext online: Hörbuch
Zeitgeschichte: Saal 101 – Das Dokumentarhörspiel zum NSU-Prozess
Vor deutschen Gerichten wird nicht mitgeschnitten und so bilden die Protokolle, die Journalistinnen und Journalisten für die Berichterstattung erstellt haben, die Grundlage für dieses Dokumentarhörspiel. In Themenkomplexe unterteilt, behutsam kommentiert und gelesen von einem souveränen Ensemble entsteht hier dennoch keine Fiktion: Die Aussagen der Beteiligten stehen im Mittelpunkt. Ein klarer und spannender Einblick in einen der wichtigsten Prozesse der jüngsten Geschichte.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Lustig: Horst Evers liest „Wer alles weiß, hat keine Ahnung“

Die Digitalisierung, die Deutsche Bahn und nicht zuletzt: Corona. Es gibt vieles, was unseren Alltag nicht gerade erleichtert. Aber das ist ja noch lange kein Grund, den Humor zu verlieren. Im Gegenteil: Horst Evers kann allem eine komische Seite abgewinnen. Auf die Spitze getrieben wirkt dann auch die absurdeste Situation schon ganz annehmbar. In Zeiten, in denen es nicht allzu viel zu lachen gibt, genau das richtige Hörbuch.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Unter die Haut: Dagmar Manzel liest Tove Ditlevsens „Kopenhagen-Trilogie“

Eine Kindheit im Kopenhagener Arbeitermilieu, Anfang des 20. Jahrhunderts – wohl keine Idealbedingung für eine Karriere als Schriftstellerin. Doch Tove Ditlevsen hat es geschafft – wie, das erzählt sie in dieser autobiographischen Roman-Trilogie. Schonungslos ehrlich erzählt sie von ihren Gedanken, Wünschen und Träumen. Schauspielerin Dagmar Manzel liest mit liebevoller Hingabe und erhöht damit die fesselnde Intensität dieses Textes.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Neue deutsche Literatur

Buchkritik Ute-Christine Krupp - Punktlandung

Deutschland steht ein islamistischer Anschlag bevor - und der Terrorismus-Experte, der die Attentäter finden soll, verliert sich in der trostlosen Welt der Dating-Apps. Ute-Christine Krupp widmet sich in ihrem Berlinroman dem Konflikt zwischen Freiheit und Sicherheit.
Rezension von Oliver Pfohlmann.
Wallstein Verlag, 159 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-8353-3888-3  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Gespräch Felix Pestemer – Alles bleibt anders. Das Konzerthaus Berlin und seine Geschichte(n)

Brennende Perücken und ein Teufelspakt: Die Graphic Novel führt durch 200 Jahre Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt. E.T.A. Hoffmann, Niccolò Paganini und Gustaf Gründgens und viele andere Musik-und Theatergrößen traten hier auf. Der schmale Band erzählt Künstleranekdoten und politische Geschichte zum Jubiläum des Hauses.
Anja Brockert im Gespräch mit Lukas Meyer-Blankenburg.

Avant Verlag, 88 Seiten, 25 Euro
ISBN: 978-3-96445-046-3  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Philip Ursprung – Joseph Beuys. Kunst Kapital Revolution

Joseph Beuys polarisiert bis heute. Die einen verehren ihn als Revolutionär, die anderen verurteilen ihn als Reaktionär. Der Schweizer Kunsthistoriker Philip Ursprung reist zu Beuys‘ wichtigsten Werken und mischt mit seinen spannenden Sichtweisen die Diskussion neu auf.
Rezension von Simone Reber.
C.H. Beck Verlag, 336 Seiten, 29,95 Euro
ISBN: 978-3-406-75633-7  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Internationale Literatur

Buchkritik Elizabeth Taylor - Mrs Palfrey im Claremont

1971 erschien der bekannteste Roman der britischen Schriftstellerin Elizabeth Taylor: "Mrs Palfrey im Claremont". Eine brillant gezeichnete Charakterstudie alter, exzentrischer Engländer und ihrer Strategien, der Endlichkeit ein Schnippchen zu schlagen.
Rezension von Brigitte Neumann.
Aus dem Englischen von Bettina Abarbanell
Dörlemann Verlag, 256 Seiten, 25 Euro
ISBN 978-3-0382-0084-0  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Megan Hunter - Die Harpyie

Als Lucy erfährt, dass sie ihr Mann betrügt, entfacht ein gefährliches Spiel aus Rache, Schuld und Vergebung. Die Protagonistin vollzieht eine emanzipatorische Wandlung, aus der es kein Zurück gibt. Ein düsteres Märchen.
Rezension von Helen Roth.
Aus dem Englischen von Ebba D. Drolshagen
C. H. Beck Verlag, 229 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-406-76663-3  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Hilary Leichter - Die Hauptsache

Die 34-jährige New Yorkerin Hilary Leichter legt einen fantastischen Roman über das Arbeitsleben der Zukunft vor. In "Temporary", wie "Die Hauptsache" im amerikanischen Original heißt, stellt sie den ins Absurde überspitzten Alltag moderner Gig-Arbeiterinnen dar.
Rezension von Brigitte Neumann.
Aus dem Englischen von Gregor Runge
Arche Verlag, 224 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-7160-2795-0  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Erzählung

Literatur "Krokodilstränen"

Eine Erzählung von Ulrike Draesner
Gelesen von Kirstin Petri  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Literatur "Das verpaketete Baby"

Eine Erzählung von Ulrike Draesner.
Gesprochen von Isabelle Demey  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Literatur Der Grabstein.

Eine Erzählung der Berliner Autorin Lucy Fricke, die sich vorstellt, wie es wäre, einen Grabstein zu gewinnen.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Literatur Omas Bleikristall

Eine Erzählung von Ulrike Draesner
Gelesen von Isabelle Demey  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Literatur "Angsthase"

Erzählung von Björn Kern. Gelesen von Jens Wördemann.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Literatur "Die Sammlerin"

Eine Erzählung von Ulrike Draesner.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2