Kino

Der französische Schauspielstar Jean-Paul Belmondo ist tot

STAND
Der französische Schauspieler Jean-Paul Belmondo ist im Alter von 88 Jahren gestorben.  (Foto: IMAGO, IMAGO / ZUMA Press)
Der französische Schauspieler Jean-Paul Belmondo ist im Alter von 88 Jahren gestorben. IMAGO / ZUMA Press

Der französische Schauspielstar Jean-Paul Belmondo ist am Montag, den 6. September 2021 im Alter von 88 Jahren in Paris gestorben. Das teilte sein Anwalt Michel Godest mit.

Belmondo drehte im Laufe seiner fast sechs Jahrzehnte andauernden Karriere rund 80 Filme. Er war eines der Gesichter der französischen Nouvelle Vague. Unter der Regie von Jean-Luc Godard spielte „Bébel“ 1960 in einem der inzwischen größten Klassiker der Filmgeschichte, „Außer Atem“. Außerdem spielte er in seiner langen Karriere auch in vielen Kassenschlagren mit darunter der Actionthriller „Der Profi“ oder die Gaunerkomödie „Der Puppenspieler“.

Seit einem Schlaganfall 2001 war er körperlich geschwächt. „Er war seit einiger Zeit sehr müde“, sagte sein Anwalt der Presseagentur AFP: „Er ist ruhig gestorben.“

Kino Die Liebe zum Kino: Französischer Filmemacher Bertrand Tavernier gestorben

Der französische Filmemacher Bertrand Tavernier ist am 25. März 2021 im Alter von 79 Jahren an seinem Wohnsitz im Departement Var verstorben. Der Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schriftsteller wurde insbesondere durch den Jazz-Film „Um Mitternacht“ bekannt, der Herbie Hancock 1986 den Oscar für die Beste Filmmusik einbrachte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR