Film

„Eine Revolution: Aufstand der Gelbwesten“

STAND

Der Dokumentarfilmer Emmanuel Gras beschloss im Oktober 2018, mit Beginn der Gelbwesten-Bewegung in Frankreich eine Kinodoku über die Demonstraten zu drehen.

Filmstill (Foto: LES FILMS VELVET)
Im Oktober 2018 verordnet die Regierung Macron die Erhöhung einer Steuer auf den Kraftstoffpreis. Diese Maßnahme löst eine Welle von Protesten in ganz Frankreich aus. Im ganzen Land mobilisieren sich Bürger: Es ist der Beginn der Gelbwesten-Bewegung. Der Dokumentarfilmer Emmanuel Gras beschloss, eine Kinodoku über die Gelbwesten zu drehen. LES FILMS VELVET
„Um einen Film über sie zu machen, wollte ich die Demonstranten zuerst verstehen. Sie hatten viel zu sagen. Sie erzählten sich gegenseitig die Schwierigkeiten des Alltags, die jedes Ende des Monats, die gefühlte Demütigung, das Gefühl, vergessen zu werden.“ LES FILMS VELVET
Filmemacher Emmanuel Gras über seine erste Begegnung mit den Gelbwesten: „Am 17. November 2018 hörte ich von den Kreisverkehrsperrungen und sah die Bilder der Demonstrationen...ich fuhr zur Demo nach nach Paris, um zu sehen, wer diese berühmten Gelbwesten waren.“ LES FILMS VELVET
„Ich habe viele Rentner kennengelernt, von denen einige einen gewerkschaftlichen Hintergrund hatten und viele Enttäuschungen. Dann viele prekär Beschäftigte... Selbstständige, aber auch Arbeiter und Techniker, Jugendliche in Ausbildungssuchende, Arbeitslose...Ich war beeindruckt von ihrer Entschlossenheit, all ihre Slogans und Forderungen steckten noch in den Kinderschuhen.“ LES FILMS VELVET
„Ich sah wie sie Barrikaden errichteten und sie in Brand steckten, während sie die Marseillaise sangen...Ich hatte noch nie einen solchen Ausdruck der Volksrevolte gesehen.“ LES FILMS VELVET
„Die Frage der Gewalt taucht zwangsläufig im Film auf. Sie war von Anfang an Teil der Bewegung...und wurde bei den Konfrontationen mit der Polizei ausgeübt. Sie ist Gegenstand heftiger Debatten und sehr großer Spannungen zwischen denen, die perfekte Pazifisten sein wollen und denjenigen, die den Staat zum Handeln zwingen wollen.“ LES FILMS VELVET
STAND
AUTOR/IN
SWR