Sandra Runge | Fachanwältin für Arbeitsrecht

Kindergeld, Einkommensgrenze: Eltern am Limit?

Stand

Audio herunterladen (32,4 MB | MP3)

Die Juristin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Sandra Runge berät Eltern zu allen Rechtsfragen rund um Schwangerschaft, Elternzeit und Wiedereinstieg. Sie engagiert sich für Elternrechte und weist über soziale Netzwerke und als Autorin immer wieder auf rechtliche Missstände hin. Die Juristin lebt in Berlin und ist selbst Mutter von zwei Söhnen. Zuletzt hat sie sich im politischen Berlin mit einer Petition zur allgemeinen Erhöhung des Elterngeldes zu Wort gemeldet, sammelte Unterschriften und erläuterte ihren Standpunkt während einer Anhörung im Deutschen Bundestag. Der Vorstoß von Bundesfamilienministerin Lisa Paus zur Festlegung einer neuen Einkommensgrenze für Paare und Alleinerziehende von 150.000 Euro zu versteuerndes Einkommen (Juli 2023), hat inzwischen eine neuerliche Diskussion zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausgelöst. Zusätzlich diskutiert die Ampelkoalition weiterhin über die Ausgestaltung der Kindergrundsicherung, bisher ohne Erfolg. Wie viel ist uns die Sicherheit unserer Kinder wert und wie weit sind wir wirklich mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und einer gleichberechtigten Verteilung der Erziehungsarbeit? Diese und weitere Fragen besprechen wir mit der Fachanwältin Sandra Runge in SWR1 Leute.

Moderation: Nabil Atassi

Baden-Württemberg

Arbeitsrechtlerin Sandra Runge | 17.8.2023 Elterngeld, Kindergeld, Einkommensgrenze: Wie familienfreundlich ist die Regierung?

Die Juristin Sandra Runge berät Eltern zu Rechtsfragen wie Schwangerschaft, Elternzeit & Wiedereinstieg, macht sich stark für Elternrechte und kritisiert Pläne der Ampelregierung.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR