5 Tipps: Auch im Alter gesund und fit

STAND
MODERATOR/IN
Jens Wolters
SWR1 Moderator Jens Wolters (Foto: SWR, SWR1)

Wie stelle ich es an, dass ich auch noch im Rentenalter entspannt durchs Leben komme, dass Körper und Kopf noch ordentlich mitmachen? 5 Tipps, wie Sie gesund älter werden.

Audio herunterladen (37,8 MB | MP3)

Dr. Jürgen Bludau ist Facharzt für Innere Medizin und ein Experte für die Behandlung älterer Menschen. Daher weiß er auch aus jahrzehntelanger Erfahrung, dass Patient:innen über 65 Jahre oftmals überfordert und verunsichert sind.

Älter werden mit Sex, Drugs and Rock’n’Roll

Offiziell ist Bludau Mediziner, er könnte allerdings auch als Rocker durchgehen, denn "Sex, Drugs and Rock 'n' Roll" dürfen auch im Alter dazugehören. Um richtig zu altern brauche man einen eisernen Willen und dürfe seine Gesundheit nicht aus dem Blick verlieren. Bludaus Tipp:

»Wirklich mitmachen, zum Partner von Ihrem Arzt werden. Dann können sie vieles noch machen.«

Neben Gesundheitschecks spielen seiner Ansicht nach aber auch die richtige Ernährung und Bewegung eine Rolle.

Video herunterladen (123,5 MB | MP4)

5 Tipps: So bleiben Sie fit und gesund im Alter

  • lassen Sie bei Ihrem Arzt regelmäßige Gesundheitschecks machen
  • bleiben Sie neugierig und interessiert an neuen Dingen
  • treiben Sie Sport und bleiben Sie in Bewegung, z.B. Spazierengehen, Schwimmen, Radfahren, Seniorenfitness im Fitnessstudio, Tanzen
  • halten Sie Ihre Lebensfreude durch Mobilität aufrecht
  • akzeptieren Sie, dass manche Einschränkungen zum Älterwerden dazugehören

Tipps gegen Hautalterung

Laut Bludau spielt die Ernährung für eine gesunde, jung aussehende Haut eine große Rolle: Eine gesunde, ausgewogene Ernährung beuge Hautalterung vor. Rauchen sorge dagegen dafür, dass die Haut schneller altere. Ein weiterer Faktor, um die Haut jung zu halten, ist laut Bludau ein wirksamer Hautschutz: Denn UV-Strahlen beschleunigen den Alterungsprozess der Haut.

Was wirklich hilft Schöne Haut in jedem Alter

Richtige Hautpflege ist wichtig, ganz gleich in welchem Alter. Damit kann man die Hautalterung etwas verzögern - eine gesunde Lebensweise vorausgesetzt.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Altern ist auch Kopfsache

Gesundes Altern beginnt laut Dr. Jürgen Bludau im Kopf mit der richtigen Einstellung.

»Wenn die Neugier noch da ist, dann ist man nicht alt.«

Aus seiner Sicht sollten wir akzeptieren, dass im späteren Leben Einschränkungen, körperlicher Art etwa, dazugehören. Es gelte aber, daraus das Beste zu machen.

»Das Altern ist ein kontinuierlicher Prozess, es ist aber keine Krankheit.«

Alzheimer erkennen und reagieren

Neben normalen Alterserscheinungen gibt es auch Krankheiten, die mit zunehmendem Alter häufiger auftreten: zum Beispiel Alzheimer, die häufigste Form der Demenz. Rund 1,5 Million Menschen in Deutschland sind von der Krankheit betroffen und jährlich werden es etwa 300.000 mehr. Weltweit wird im Schnitt alle 70 Sekunden die Diagnose gestellt.

Natürlich vergessen wir alle mal einen Namen oder warum wir eben in den Keller gegangen sind. Es ist aber hilfreich, über die Demenzerkrankung Bescheid zu wissen, um frühe Warnzeichen erkennen zu können, sagt Dr. Jürgen Bludau. Auch die Ernährung kann eine wichtige Rolle spielen.

»Eine frühzeitige Diagnose kann einige Merkmale von Alzheimer zum Teil verhindern oder wenigstens lindern.«

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

365 Tage SWR1 Leute zum Nachhören und Nachsehen. Interessante Gäste aus aller Welt immer zwei Stunden im Gespräch zu spannenden Themen, die ihr Leben bewegt.  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Drei Monate voll mit interessanten Gesprächen und Lebensgeschichten: Die letzten 120 SWR1 Leute-Sendungen im Überblick  mehr...