Der gesprengte Geldautomat in Ludwigshafen-Rheingönheim

Das war der RLP-Newsticker am Dienstag

++ Geldautomat in Ludwigshafen gesprengt ++ Totes Mädchen: Polizei informiert ++ Mit E-Scooter auf A62 ++

Stand
AUTOR/IN
Torsten Nenner

Was ist in der Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Morgen? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Tschüss, bis morgen!

Das war's für heute! Morgen ab 6 Uhr bin ich wieder für euch da und berichte über das Geschehen Rheinland-Pfalz. Bis dahin gibt’s News aus dem Land wie gewohnt auf unserer Homepage, in der SWR Aktuell App und auf Social Media.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Zwei Saarländer mit E-Scooter auf A62

Und da ist sie, die Polizeimeldung, über die man dann doch ein wenig schmunzeln muss: Mit einem E-Scooter waren gestern Abend zwei junge Männer auf der A62 unterwegs. Im Bereich des Hörnchenberg-Tunnels wurden sie von der Polizei gestoppt. Da nicht genau geklärt werden konnte, wem der Roller gehört, wurde er sichergestellt. Versichert war er auch nicht. Auch wenn zum Glück nichts passiert ist, müssen die 25 und 28 Jahre alten Saarländer mit einer Anzeige rechnen. Wie sie nach Hause kamen, teilte die Polizei nicht mit.

Mit diesem E-Scooter waren zwei junge Männer auf der A62 unterwegs
Mit diesem E-Scooter waren die zwei jungen Männer auf der A62 unterwegs.

Vogelgrippe: Wildpark nimmt keine verletzten Greifvögel auf

Wer einen verletzten Greifvogel findet, darf ihn gerade nicht im Wildpark in Mainz-Gonsenheim abgeben. Grund ist der Stadt zufolge die Geflügelpest - auch Vogelgrippe genannt. Sie war zuletzt in einzelnen Fällen bei Wildvögeln festgestellt worden. Die Stadtverwaltung rät, zurzeit keine verletzten oder kranken Vögel einzusammeln und zu Tierärzten oder ins Tierheim zu bringen. So soll verhindert werden, dass sich die Krankheit auch dort weiter ausbreitet. Besonders betroffen von der Ansteckung sind nach Angaben der Stadt Wasservögel wie Möwen, Enten, Gänse oder Schwäne. Wer kranke Tiere finde, könne sich ans Veterinäramt wenden.

Darüber berichtete SWR1 RLP am 14. März 2023 um 7:30 Uhr.

Musiklegende Quincy Jones wird 90

Wir blicken mal kurz über die Landesgrenze hinweg. Quincy Jones wird heute 90 Jahre alt. Er gilt als die größte Musikproduzenten-Legende und hat bei einigen der erfolgreichsten Alben aller Zeiten für den Sound gesorgt.

Qunicy Jones
Qunicy Jones 2019 beim 53. Montreux Jazz Festival

Schon 1951, mit 18 Jahren, spielte er als professioneller Trompeter und machte sich bald einen Namen als Arrangeur für Größen wie Duke Ellington und Frank Sinatra. Er förderte und beeinflusste die Karrieren von Ray Charles, Aretha Franklin und vielen anderen.

Sein Meisterstück gelang ihm in der Arbeit mit Michael Jackson, dessen erfolgreichste Alben er genial produzierte: "Off the Wall", "Thriller" und "Bad". Auch bei dem Benefiz-Welthit "We are the World" saß Quincy an den Reglern. Etliche Auszeichnungen häufte er an: Allein 27 Grammys und einen Ehren-Oscar.

Bild vom gesprengten Geldautomat

Zu Beginn des Tickers hatte ich vom gesprengten Geldautomaten in Ludwigshafen-Rheingönheim berichtet, jetzt haben wir Bilder vom Tatort auf dem Gelände des Rewe-Marktes. Noch gibt es keine Neuigkeiten von der Polizei, die Fahndung nach den Tätern läuft. Wir halten euch in diesem Artikel auf dem Laufenden.

Der gesprengte Geldautomat in Ludwigshafen-Rheingönheim
Gegen 1:30 Uhr meldeten Anwohner zwei Detonationen.

Koblenz: Urteil wegen versuchten Mordes erwartet

Heute wird vor dem Koblenzer Landgericht voraussichtlich das Urteil gegen einen Mann gesprochen, der sich wegen versuchten Mordes verantworten muss. Der Angeklagte soll im August vergangenen Jahres in Bad Hönningen einen Mann auf einem Bürgersteig von hinten mit seinem Auto überfahren haben. Das Opfer wurde schwer verletzt. Der Beschuldigte hatte zum Start des Prozesses die Vorwürfe eingeräumt. Hintergrund der Tat soll ein Streit der beiden Männer gewesen sein, die sich flüchtig kennen. Sollte das Urteil fallen, erfahrt Ihr es hier auf unserer Seite für die Region Koblenz.

Darüber berichtete SWR4 RLP am 14. März 2023 um 8:30 Uhr.

Sparkurs: Höhere Vergnügungssteuer in Ludwigshafen?

Wie kann die hoch verschuldete Stadt Ludwigshafen mehr Einnahmen generieren? Daran haben die Fraktionen von SPD und CDU im Stadtrat gearbeitet und gemeinsame Vorschläge für den aktuellen Haushaltsplan der Stadt vorgestellt. Ein Ergebnis: Die Vergnügungssteuer und die Bettensteuer für Hotelübernachtungen sollen erhöht werden. Zusammengerechnet könnten laut CDU und SPD pro Jahr 1,3 Millionen Euro zusätzlich eingenommen werden.

Der Stadtrat will am kommenden Mittwoch über den Haushalt beraten. Der erste Entwurf hatte ein Defizit von rund 98 Millionen Euro.

Darüber berichtete SWR4 RLP am 14. März 2023 um 8:30 Uhr.

Schubsen für den Ernstfall: Training für Rettungskräfte

Sie schubsen, schreien sich an, gestikulieren wild und gehen dicht aufeinander zu, um ganz bewusst die Distanz nicht zu wahren: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Kurses für Rettungskräfte sollen so lernen, wie es sich anfühlt, angegangen zu werden.

Dass es solche Kurse überhaupt geben muss, macht einen fassungslos. Aber leider sind Rettungskräfte immer wieder verbalen oder handgreiflichen Angriffen ausgesetzt.

Ingelheim

Angriffe auf Rettungskräfte Schubsen für den Ernstfall: Deeskalationstraining für Helfer

Sie wollen helfen und werden attackiert - Rettungskräfte sind immer wieder verbalen oder handgreiflichen Angriffen ausgesetzt. Wie sie damit umgehen können, soll ein spezieller Deeskalationskurs zeigen.

Nach Messerangriff: Mann in U-Haft

Nach einem Messerangriff auf einen Mann in Bad Kreuznach ist der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft gekommen. Ihm werden versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann bereits in der vergangenen Woche einem Haftrichter vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Er soll während eines Streits an einer Bushaltestelle mehrfach mit einem Messer auf einen 26-Jährigen eingestochen und diesen schwer verletzt haben.

 Darüber berichtete SWR4 RLP am 14. März 2023 um 08:30 Uhr.

Warum wird in Kliniken gestreikt?

Wie ihr schon mitbekommen habt, werden laut ver.di heute die Kliniken in Worms und Ludwigshafen, das Westpfalz-Klinikum in KaiserslauternKusel und Kirchheimbolanden sowie das Krankenhaus in Pirmasens von einem Streik betroffen sein. Doch warum wird die Arbeit niedergelegt?

Die Warnstreiks sind Teil der bundesweiten Aktion heute. Ver.di fordert im Tarifstreit des Öffentlichen Dienstes für die rund 2,5 Millionen Beschäftigen von Bund und Kommunen eine Anhebung der Einkommen um 10,5 Prozent, mindestens aber 500 Euro monatlich bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Die Arbeitgeber bieten fünf Prozent bei etwas längerer Laufzeit und eine Einmalzahlung als Inflationsausgleich von insgesamt 2.500 Euro.

Totes Mädchen: Hat die Polizei eine Spur?

Im Fall der getöteten Zwölfjährigen aus Freudenberg in Nordrhein-Westfalen verfolgt die Polizei nach Informationen der "Siegener Zeitung" eine konkrete Spur. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen nach eigenen Angaben von einem Tötungsdelikt, aber nicht von einem Sexualverbrechen aus. Wie der leitende Oberstaatsanwalt Mario Mannweiler dem SWR erklärte, laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Heute soll das Obduktionsergebnis veröffentlicht werden.

Die Leiche des Mädchens war am Sonntagmittag in einem Waldstück im Kreis Altenkirchen, direkt an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen gefunden worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Koblenz ist nicht klar, ob der Fundort der Leiche auch der Tatort ist. Da die Leiche in Rheinland-Pfalz gefunden wurde, hat die Kriminalpolizei Koblenz die Ermittlungen übernommen.

Darüber berichtete SWR1 RLP am 14. März 2023 um 8:00 Uhr.

B42-Sperrung: Bürgermeister wollen Autofähre

Bürgermeister in der Verbandsgemeinde Loreley setzen sich für eine Autofähre ein, wenn im nächsten Jahr die Lahnbrücke der B42 für Bauarbeiten gesperrt wird. Eine Fähre zwischen Braubach und Brey könnte die Situation entschärfen, auch wenn sie nur einen Teil des Verkehrs aufnehmen könnte, so die Rathauschefs. Das Verkehrsministerium habe zugesagt, den Vorschlag zu prüfen. Wegen Bauarbeiten muss die Hochbrücke der B42 über die Lahn im nächsten Jahr für voraussichtlich ein Jahr voll gesperrt werden.

Es gibt schon Spargel 😮! Eine Umfrage

Es geht wieder los, die Spargelsaison ist eröffnet. Überall im Land stehen wieder fleißige Stecherinnen und Stecher auf den Feldern. Im pfälzischen Dudenhofen wurde beispielsweise schon am Freitag mit der Ernte begonnen. Klar, noch gibt es ihn nicht in Massen, aber gegen Ende der Woche wird es ja wieder wärmer, in der Folge könnte die Erntemenge steigen.

Ich werde vermutlich noch etwas warten, bis ich die ersten Stangen kaufe. Wie ist das bei euch: Könnt ihr es kaum erwarten oder haltet ihr euch noch zurück? Stimmt ab:

Zweibrücken: Festnahme nach Einbruchsserie

Die Polizei in Zweibrücken hat einen Mann festgenommen, der für mehrere Einbrüche in Läden, Gaststätten und anderen Betrieben verantwortlich sein soll. Allein in der vergangenen Woche waren es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag fünf. Zur Beute zählten überwiegend Lebensmittel, Spirituosen, Softdrinks und offen herum liegende Wertgegenstände. Die Polizei konnte nun einen 38-Jährigen festnehmen, bei dem sie auch Diebesgut aus den Einbrüchen sicherstellte. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung kam zudem mutmaßliches Tatwerkzeug zum Vorschein. Der Mann war wegen anderen Diebstählen auf Bewährung, er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Update: Verkehrslage in Rheinland-Pfalz

Ein Update von den Straßen: Achtung, auf der A61 Ludwigshafen Richtung Koblenz hat es zwischen der Talbrücke Moseltal und der Raststätte Aussichtspunkt Moseltal Ost einen Lkw-Unfall gegeben. Auf der A63 Kaiserslautern Richtung Mainz gibt es wie üblich zwischen Nieder-Olm und Kreuz Mainz-Süd einen kleinen Stau. Genauso wie auf der A650 von Bad Dürkheim Richtung Ludwigshafen vor dem Oggersheimer Kreuz. Und auf der A64a Hermeskeil Richtung Trier steht ihr zwischen Trier und Biewerbachtalbrücke etwa drei Kilometer.

Darüber berichtete SWR1 RLP am 14. März 2023 um 7:30 Uhr.

Geflüchtete ziehen in Wormser Turnhalle ein

Etwa 10.000 Geflüchtete werden nach Auskunft des Landes im ersten Halbjahr 2023 nach Rheinland-Pfalz kommen. Doch viele Kommunen klagen darüber, dass ihnen der Wohnraum ausgeht. Um alle Geflüchteten unterbringen zu können, wurden inzwischen wieder Container aufgestellt, leerstehende Hotels angemietet und Sammelunterkünfte in Betrieb genommen. Eines versuchen die Kommunen jedoch möglichst zu vermeiden: Schulturnhallen in Gemeinschaftsunterkünfte umzufunktionieren. Die Stadt Worms sah dazu nun aber keine Alternative mehr. Heute sollen die ersten Geflüchteten in die Grundschulturnhalle im Stadtteil Heppenheim einziehen.

Worms

Kommunen unter Druck Die ersten Geflüchteten sind in Wormser Turnhalle

Geflüchtete unterzubringen - für die Kommunen in Rheinland-Pfalz eine immer größere Herausforderung. In Worms sind am Dienstag zum ersten Mal wieder Geflüchtete in eine Turnhalle eingezogen.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Darüber berichtete SWR1 RLP am 14. März 2023 um 7:00 Uhr.

Erleichterung in Trier: Keine Galeria-Schließungen

Die Ankündigung von Galeria Karstadt Kaufhof, deutschlandweit 52 Warenhäuser zu schließen und damit rund 4.000 Stellen zu streichen, hat gestern für viel Aufsehen gesorgt. Die gute Nachricht aus rheinland-pfälzischer Sicht: Alle sechs Häuser im Land bleiben offen und sollen künftig stärker auf regionale Bedürfnisse der Kundschaft ausgerichtet werden. In Trier reagierten Politiker und Wirtschaftsexperten erfreut auf die Nachricht. Innenstadtdezernent Ralf Britten (CDU) sagte, beide Kaufhäuser seien wichtige Anziehungspunkte in der Fußgängerzone und zugleich bedeutende Arbeitgeber. Der Vorsitzende der Trierer City-Initiative sagte, er hätte nicht damit gerechnet, dass beide Filialen erhalten blieben. Die Nachricht sei für den Trierer Einzelhandel grandios.

Darüber berichtete SWR4 RLP am 14. März 2023 um 6:30 Uhr.

Das passiert heute in Deutschland

  • In Berlin kommen Vertreterinnen und Vertreter von Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zu einem Bildungsgipfel zusammen. Dabei soll es unter anderem um eine engere Kooperation von Bund, Ländern und Kommunen gehen. Die Bildungsministerinnen und -minister der CDU haben allerdings abgesagt. Sie kritisieren, dass Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) sie nicht hinreichend in ihre Planungen einbezogen habe.
  • Die Wehrbeauftragte des Bundestages, Eva Högl (SPD), stellt am Vormittag ihren Jahresbericht für 2022 vor. Im Vorfeld hat Högl die nach wie vor mangelhafte Ausstattung der Soldatinnen und Soldaten kritisiert. Der Bundeswehr fehle es an allem, so die Politikerin.
  • Der Betreiber des Flughafens Frankfurt, Fraport, legt seine Bilanz für 2022 vor. Analysten erwarten, dass der Umsatz des größten deutschen Airports um rund eine Milliarde auf 3,1 Milliarden Euro gestiegen ist. Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie hatten sich die Passagierzahlen im vergangenen Jahr deutlich erholt. Allerdings hatte es 2022 wegen massiven Personalmangels teils chaotische Zustände im Flugbetrieb gegeben.

Bhäm! Apache kickt Wham!

Achtung, Ohrwurmgefahr: Apache 207 hat mit seinem Song "Roller" den Weihnachtsklassiker "Last Christimas" von Wham! als erfolgreichsten Charthit abgelöst. Der Song des Rappers aus Ludwigshafen war seit seiner Veröffentlichung 2019 insgesamt 162 Wochen in den Top 100 vertreten. Damit hat er nun eine Woche mehr auf dem Konto als der bisherige Spitzenreiter, der seit 1984 nur 161 Wochen Chartplatzierung vorweisen kann.

Diese Nachricht sammelt auf unserem Instagram-Kanal gerade viele Herzchen. Aber die Kommentare zeigen auch: Einige Nutzerinnen und Nutzer wollen das wieder ändern. Da ich in der Nähe von Ludwigshafen wohne, bin ich natürlich im Team Apache.

Die Verkehrslage im Land

Hier der schnelle Überblick über die Situation auf den Straßen und Schienen in Rheinland-Pfalz: Aktuell gibt es keine größeren Staus im frühen Berufsverkehr. Lediglich auf der A60 von Mainz in Richtung Rüsselsheim stockt es an einer Baustelle bei Rüsselsheim auf zwei Kilometern Länge.

Wenn ihr mit dem Zug unterwegs seid, findet ihr hier Infos zu aktuellen Behinderungen im Regionalverkehr der Deutschen Bahn. Kommt gut und sicher an!

Darüber berichtete SWR1 RLP am 14. März 2023 um 6:30 Uhr.

Das war der RLP-Newsticker am Montag Totes Mädchen ++ Gegen Hate Speech vorgehen ++ Mehr Notunterkünfte ++

Was ist in der Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Morgen? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Stand
AUTOR/IN
Torsten Nenner