Ein Wolf streift durch einen Wald (Arcihvbild). (Foto: dpa Bildfunk, Sebastian Gollnow)

Handelt es sich um dasselbe Tier?

Wieder Wolf im Kreis Göppingen gesichtet: Zum zweiten Mal in einer Woche

Stand
AUTOR/IN
Deborah Kölz
Porträt Reporterin Deborah Kölz (Foto: SWR)

Erneut ist ein Wolf im Kreis Göppingen in eine Fotofalle getappt - bereits das zweite Mal in einer Woche. Unklar ist, ob es derselbe war.

In Wiesensteig (Kreis Göppingen) ist am Donnerstag wieder ein Wolf gesichtet worden. Es ist die zweite Sichtung innerhalb von einer Woche. Bereits am Dienstag hatten Fachleute der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) einen Wolf bestätigt. Der Wolf sei bereits in der vergangenen Woche Anfang August in die Kamerafalle getappt.

Mehrere Wölfe in der Region Stuttgart?

Es ist die dritte Wolfssichtung in der Region Stuttgart. Im Juni war bereits ein Wolf im Kreis Esslingen bestätigt worden. Ob es sich um dieselben Tiere handelt, konnte laut FVA bislang nicht anhand der Fotos identifiziert werden. Davor hatte es in Baden-Württemberg nur im Schwarzwald bestätigte Wolfssichtungen gegeben.

Schluchsee

Wildtierkamera in Schluchsee knipst Wolfsnachwuchs Erstes Foto eines Wolfswelpen im Schwarzwald

Eine Wildtierkamera hat in der Gemeinde Schluchsee erstmals einen Wolfswelpen fotografiert. Das war zu erwarten - trotzdem wächst bei Landwirten die Verunsicherung.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Umfrage in Stuttgart: Wolf schürt wenig Angst

Fragt man in Stuttgart nach, zeigen sich die meisten Menschen durch die neueste Wolfsmeldung aus dem Kreis Göppingen bisher nicht allzu besorgt. Eine Seniorin sieht es pragmatisch: "Ich fühle mich nicht bedroht, denn in diese Regionen komme ich nicht mehr." Ein etwas jüngerer Spaziergänger im Rosensteinpark gibt zu, doch ein wenig gezuckt zu haben, als er bei der Fahrt in den Schwarzwald das Schild las, nun Wolfsgebiet zu betreten. "Einen Moment fragt man sich, ob es sicher ist, aber prinzipiell habe ich keine Problem damit", sagt er.

Wölfe könnten sich im Schönbuch ansiedeln

Wo genau der Wolf aus dem Kreis Göppingen aktuell unterwegs ist, können die Expertinnen und Experten nicht sagen. Prinzipiell besteht aber die Chance, dass sich in den kommenden Jahren oder Jahrzehnten auch Wölfe im Schönbuch ansiedeln, sagt Micha Herdtfelder von der FVA.

Wandernde Wölfe würden sich am liebsten große Waldgebiete suchen, mit wenigen menschlichen Siedlungen, erklärt Herdtfelder dem SWR. Ideal sei da natürlich der Schwarzwald. Wenn die dortigen Lebensräume aber bereits von anderen Wölfen besetzt seien, würden neue Tiere auch ausweichen in weniger attraktive Reviere.

Angst, wenn der Wolf dem Mensch zu nahe kommt

Angst beim Spazierengehen müsste man aber nicht haben, so Micha Herdtfelder. "Der Mensch ist nicht im Beuteschema des Europäischen Wolfs", erklärte der FVA-Experte. Eine Stuttgarterin ist sich sicher, dass Wölfe an sich scheue Tiere seien, die Menschen nicht aus "Jux und Laune" angreifen.

"Ich hab persönlich nichts gegen Wölfe. Ich mag die, aber lieber von Weitem und nicht von Nahem."

Den Wolf nicht direkt vor der eigenen Haustür haben, scheint auch den meisten Stuttgarterinnen und Stuttgartern in der kleinen SWR-Straßenumfrage wichtig zu sein, selbst wenn sich ihre Sorge in Grenzen hält. Bedenken haben ein älterer Herr und eine junge Frau nur im Hinblick auf Wölfe in der Stadt. Falls die Tiere sich auf diese Art wie Füchse in Siedlungsgebiete oder Großstädte bewegen würden und das zum Problem würde, dann müsse man sicherlich mehr dagegen tun, so eine junge Passantin.

Bild eines Wolfs: Ein in Laichingen gefundenes, totes Tier ist nun zweifelsfrei als Wolf identifiziert worden.  (Foto: IMAGO, IMAGO / imagebroker (Symbolfoto))
Bisher wurden die Wöfe in der Region Stuttgart nur im Wald gesichtet. (Symbolbild).

Zusammenleben zwischen Mensch und Wolf

Eine bloße Sichtung macht den befragten Menschen in Stuttgart keine Angst. "Der Wolf war ja schon vor uns hier. Er gehört genau so hier her, wie jedes andere Vieh", findet ein Passant im Rosensteinpark Stuttgart. "Auf keinen Fall abschießen!", so auch die Meinung eines älteren Herrn. "Man muss sich engagieren, wir haben genug Platz hier." Für Probleme zwischen Wölfen und Bauern müssten dann vermutlich mehr Kompromisse gefunden werden.

Mehr zu Wölfen in der Region Stuttgart

Wiesensteig

Bilder aus einer Fotofalle Wolf im Kreis Göppingen gesichtet

In Wiesensteig im Kreis Göppingen wurde ein Wolf bestätigt. Das Tier ist von einer Fotofalle erfasst worden. Das ist damit die zweite Wolfssichtung in der Region Stuttgart in diesem Sommer.

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Esslingen

Auf Foto erkannt Experten bestätigen: Wolf im Kreis Esslingen gesichtet

Im Landkreis Esslingen wurde ein Wolf gesichtet. Das haben Experten jetzt anhand von Aufnahmen einer Fotofalle bestätigt. Wo sich das Tier momentan aufhält, ist nicht bekannt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Darüber spricht die Region Stuttgart Wochenrückblick: Bald Wölfe im Schönbuch?

Im Kreis Esslingen war ein Wolf unterwegs. Könnten sich Wölfe dauerhaft hier ansiedeln? Außerdem im Rückblick: Neuer Name für's VfB-Stadion und der "Schwarze Donnerstag".

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW