Anfang März ist eine Handgranate auf einen Kiosk in Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) geworden worden. Ob es eine Verbindung zur Schuss-Serie im Großraum Stuttgart gibt, weiß die Polizei bisher nicht. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Kahnert)

Erneut Bandengewalt?

Handgranate auf Kiosk in Markgröningen geworfen

Stand
AUTOR/IN
Maxim Flößer
Maxim Flößer arbeitet im SWR Studio Stuttgart. (Foto: SWR)

Anfang März ist eine Handgranate auf einen Kiosk in Markgröningen geworfen worden. Ob es eine Verbindung zur Schuss-Serie im Raum Stuttgart gibt, weiß die Polizei bisher nicht.

Im Großraum Stuttgart hat es erneut eine Attacke mit einer Handgranate gegeben: Laut einem Bericht der "Stuttgarter Zeitung" am Donnerstag wurde eine solche Kriegswaffe auf einen Kiosk in Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) geworfen. Auf SWR-Anfrage hin bestätigt das Landeskriminalamt (LKA) den Vorfall.

Es ist ein Fehler beim Ausspielen des Players aufgetreten.

Nach Recherchen der Zeitung soll es nur deshalb nicht zu einer Explosion gekommen sein, weil in die Granate keine Sprengkapsel eingeschraubt war. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Das LKA hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei prüft Vorfall in Markgröningen auf Verbindungen zur Schuss-Serie

Der Handgranaten-Angriff lässt aufhorchen und an den Handgranaten-Anschlag auf eine Trauergemeinde in Altbach (Kreis Esslingen) vergangenen Sommer denken. Diese Tat gehört zur Schuss-Serie im Raum Stuttgart. Gehört die jüngste Tat in Markgröningen also ebenfalls zur Schuss-Serie?

Wie das LKA auf SWR-Anfrage hin festhält, könne man zu dem Vorfall in Markgröningen noch keine Details nennen. Ob der Handgranaten-Wurf dort mit der Schuss-Serie - einem Konflikt rivalisierender Gruppierungen - zusammenhängt, müsse man prüfen.

Wer hinter der Schuss-Serie steckt, darüber hat "Zur Sache! Baden Württemberg" am 14.12.2023 in diesem Film berichtet:

Mutmaßlicher Anführer der Schuss-Serie kürzlich festgenommen

Erst Anfang dieser Woche kam es zu einer erneuten Verhaftung in dem Bandenkrieg. Wie das Innenministerium berichtete, wurde einer der mutmaßlich "führenden Köpfe" einer der zwei Gruppierungen festgenommen. Es war bereits die 58. Festnahme im Rahmen der Schuss-Serie-Ermittlungen. Laut Innenministerium haben die ermittelnden Behörden mittlerweile insgesamt 140 Durchsuchungen durchgeführt und 24 Schusswaffen sichergestellt. Mehrere Täter wurden bereits verurteilt.

Vor rund einem Monat hatten Innenministerium BW und LKA mitgeteilt, sich bei den Ermittlungen neu aufzustellen. Das LKA wolle sich dabei vor allem auf die führenden Köpfe der rivalisierenden Gruppierungen konzentrieren. Die Polizeipräsidien sollen sich auf das Umfeld der Banden konzentrieren.

Mehr zur Schuss-Serie im Raum Stuttgart

Stuttgart

Bandenkriminalität rund um Stuttgart Anschlag in Altbach: Handgranatenwerfer zu zwölf Jahren Haft verurteilt

Bei einer Beerdigung in Altbach hatte er eine Handgranate geworfen. Wer ist der 24-jährige Täter und welche Rolle spielt er im Bandenstreit im Raum Stuttgart?

SWR4 am Nachmittag SWR4

Stuttgart

Schuss-Serie rivalisierender Banden in Region Stuttgart Schüsse auf Shisha-Bar in Plochingen: Freiheitsstrafen für Schützen und Fahrer

Letztes Jahr haben zwei Männer auf eine Shisha-Bar in Plochingen geschossen. Nun wurden sie zu Freiheitsstrafen verurteilt. Die Tat zählt zur Schuss-Serie in der Region Stuttgart.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Stuttgart

Prozess vor dem Amtsgericht Schuss-Serie in der Region Stuttgart: Junger Mann muss in Haft

Ein Gericht hat einen 21-Jährigen verurteilt, weil er mit einer geladenen Maschinenpistole in der Stuttgarter Innenstadt unterwegs war. Auch die Schuss-Serie in der Region spielt eine Rolle.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Durchsuchungen in Schwäbisch Gmünd und Heilbronn Schuss-Serie im Raum Stuttgart: Handgranate führt zu neuen Verdächtigen

Ermittler melden neue Erfolge in Zusammenhang mit der Schuss-Serie im Raum Stuttgart. Der Kreis der Verdächtigen weitet sich in den Raum Heilbronn und den Ostalbkreis.

SWR4 BW Konfetti-Radio SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Inzwischen fast 60 Inhaftierte Schuss-Serie in Region Stuttgart: Behörden nehmen weitere Männer fest

Ermittler werfen einem Verdächtigen versuchten Mord in 15 Fällen vor. Auch für Schüsse aus einem Auto auf eine junge Frau haben sie einen Mann im Visier.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Wie kann die Gewalt rund um Stuttgart gestoppt werden? Banden in der Region Stuttgart: Zweiter Prozess nach Handgranaten-Wurf in Altbach

Ein Ende der Gewalt zwischen zwei brutalen Gruppen im Raum Stuttgart ist nicht in Sicht - trotz erster Urteile und weiterer Anklagen. Laut LKA ist Kriminalität für sie ein Lifestyle.

SWR4 BW am Donnerstag SWR4 Baden-Württemberg