Wer folgt auf Peter Kurz?

OB-Wahl Mannheim: Das sind die acht Kandidatinnen und Kandidaten

Stand
AUTOR/IN
Patrick Figaj
SWR Journalist Patrick Figaj
Matthias Wiest
Matthias Wiest

Am 18. Juni wird in Mannheim gewählt. Dann entscheidet sich, wer neuer Oberbürgermeister oder neue Oberbürgermeisterin der Stadt wird. Diese acht Menschen trauen es sich zu.

Die Mannheimerinnen und Mannheimer haben keine einfache Wahlaufgabe vor sich: Acht ganz unterschiedliche Kandidatinnen und Kandidaten treten dieses Mal an, um künftig die Entwicklung der Stadt Mannheim maßgeblich mitzugestalten. Am Mittwoch hat der Wahlausschuss bekannt gegeben, wer die nötigen Unterschriften für eine Kandidatur zusammenbekommen hat.

Jetzt ist vieles denkbar: So könnte zum ersten Mal seit 75 Jahren ein CDU-Politiker an der Stadtspitze stehen. Oder Mannheim zum ersten Mal eine Oberbürgermeisterin bekommen. Klar ist nur: Es wird ein neues Gesicht an der Spitze der Verwaltung stehen, denn der bisherige Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) tritt nicht wieder an.

Kandidatinnen und Kandidaten bei der OB-Wahl in Mannheim
Bild in Detailansicht öffnen
Christian Specht im Porträt
Christian Specht (CDU) ist seit 2007 Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim. Er selbst sagt: "Ich bin in Mannheim geboren, auf dem Waldhof aufgewachsen und habe schon als Schülersprecher immer davon geträumt, Oberbürgermeister zu werden. Insofern hänge ich an dieser Stadt." Bild in Detailansicht öffnen
Thomas Bischoff
Thomas Bischoff von der Satirepartei "Die Partei" will unter anderem den "Verkehr revolutionieren, indem wir alle Ampeln in der Stadt durch Glücksräder ersetzen" und einen "U-Boot Linienverkehr nach Worms, Speyer und Heidelberg" einrichten Bild in Detailansicht öffnen
Isabell Belser
Isabell Belser (die LINKE) nennt als politische Ziele nach Angaben ihrer Partei unter anderem die Bekämpfung der Armut in Mannheim, bessere Bildung, mehr autofreie Freiflächen und mehr bezahlbaren Wohnraum. Bild in Detailansicht öffnen
Tanja Krone im Porträt
Die Künstlerin und Musikerin Tanja Krone stellt sich als parteilose Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl in Mannheim auf. Bild in Detailansicht öffnen
Raymond Fojkar, Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl der Stadt Mannheim von Bündnis 90 Die Grünen
Raymond Fojkar (Grüne) sitzt im Mannheimer Gemeinderat und ist jetzt Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl. Fojkar sagt, er möchte die Breite der Bevölkerung wieder mehr in die Kommunalpolitik einbinden. Bild in Detailansicht öffnen
Thorsten Riehle im Porträt
Thorsten Riehle ist aktuell SPD-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und Geschäftsführer des Mannheimer Capitols. Seine Kernfragen für Mannheim: Wie organisieren wir Zusammenhalt? Wie machen wir die Stadt gerechter? Und wie sorgen wir dafür, dass wir zusammen Mannheim besser machen? Bild in Detailansicht öffnen
Ugur Cakir im Porträt
Der 59-jährige Ugur Cakir (parteilos) war sieben Jahre lang beim Eigenbetrieb Stadtentwässerung Mannheim (EBS) als Abteilungsleiter tätig. Bild in Detailansicht öffnen
David Frey im Porträt
Der 59-jährige Sozialpädagoge David Frey (parteilos) möchte sich als künftiger Oberbürgermeister für die Optimierung des sozialen Sektors einsetzen und Klimaziele zukunftsfähig gestalten. Bild in Detailansicht öffnen

OB-Wahl Mannheim am 18. Juni - die Kandidatinnen und Kandidaten im Einzelnen (in der Reihenfolge der Wahlliste)

Christian Specht (CDU): Der 56-Jährige will nach nach 18 Jahren in der Verwaltungsspitze, zunächst als Bürgermeister, dann als Erster Bürgermeister, jetzt Oberbügermeister werden. Er wird dabei von der Mannheimer Liste und der FDP unterstützt. Specht nennt fünf Schwerpunkte, darunter Familienfreundlichkeit, Mobilität und Umweltschutz, die er anpacken möchte.

Thomas Bischoff (Die PARTEI): Der 57-Jährige ist der OB-Kandidat der Sartirepartei die PARTEI. Er ist Lagerist und Schatzmeister des Mannheimer Kreisverbands der PARTEI.

Isabell Belser (DIE LINKE): Die 47-Jährige sei "echte Mannheimerin", so beschreibt sie die Partei DIE LINKE. Die alleinerziehende Mutter ist gelernte Altenpflegerin und Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen. Sie arbeitet als Krankenschwester in Ludwigshafen. 2019 wurde sie in den Kreisvorstand der Linken gewählt und engagiert sich laut Partei auch landespolitisch. Ehrenamtlich arbeitet sie als Richterin.

Tanja Krone (parteilos): Die 46-Jährige tritt als parteilose Kandidatin an. Sie beschreibt sich selbst als Künstlerin, Sammlerin und affirmativ kritisch. Dass es nur sehr wenige Oberbürgermeisterinnen gibt, ist eines ihrer Themen. Tanja Krone hat nach eigenen Angaben zwei Jahre lang das Bürgermeistern studiert. Dafür hat sie sich in der Metropolregion Rhein-Neckar mit Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern getroffen.

Raymond Fojkar (Grüne): Der 59-Jährige ist der Kandidat der Grünen und sitzt für die Fraktion im Mannheimer Gemeinderat. Ein Punkt, der ihn auch zur Kandidatur bewegt, sind die Folgen der Corona-Pandemie. Er sagt: "Wir sind in einer Phase, in der wir nichts mehr von Corona wissen wollen, in der aber die Corona-Folgen uns noch lange beschäftigen werden."  

Thorsten Riehle (SPD): Der 52-Jährige ist seit vielen Jahren in der Mannheimer Politik aktiv. Jetzt will der aktuelle SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Nachfolger des amtierenden Oberbürgermeisters Peter Kurz (SPD) werden. Es geht für ihn nach eigenen Angaben um mehr Zusammenhalt und eine "gerechtere" Stadtpolitik in Mannheim.

Ugur Cakir (unabhängiger Kandidat): Der 59-Jährige ist Mitglied der SPD, tritt allerdings dennoch als parteiloser Kandidat an. Seine Themen: Die Modernisierung der Stadtverwaltung und eine moderne und erschwingliche Umwelt- und Energiepolitik. 

David Frey (parteilos): Der 58-Jährige Sozialpädagoge lebt seit rund 50 Jahren in Mannheim und hat hier auch in mehreren sozialen Einrichtungen gearbeitet. Als Schwerpunkte nennt er die Sozialpolitik sowie die Umwelt und den Klimaschutz.

Mannheim

Ankündigung vor den Wahlen 2023 Mannheims Oberbürgermeister Kurz tritt nicht für dritte Amtszeit an

Seit 15 Jahren leitet er die Geschicke im Mannheimer Rathaus - im kommenden Jahr ist damit Schluss: Oberbürgermeister Peter Kurz hat eine Entscheidung getroffen.

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim