Audios

Treffpunkt Klassik

STAND

Hier dreht sich alles um klassische Musik: Wir sprechen mit Künstlern, berichten über Konzerte und Festivals im Sendegebiet, kommentieren aktuelle Ereignisse im Musikleben, und stellen neue Musik vor.

Treffpunkt Klassik – Die Neuesten Beiträge

Gespräch Matthias Henke über sein Buch „Emmy Rubensohn. Musikmäzenin/Music Patron (1884–1961)“

„Emmy Rubensohn. Musikmäzenin/Music Patron (1884–1961)” heißt ein neues Buch von Musikwissenschaftler Matthias Henke. Viele Zeitdokumente haben den Autor dazu inspiriert, die Geschichte der Musikmäzenin Emmy Rubensohn zu rekonstruieren. „Sie war eine Frau, die im Hintergrund gewirkt hat. Sie hat aber nicht nur Geld gegeben, sondern sich auch organisatorisch und persönlich engagiert“, so Henke in SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema The Singing Project – Singen für alle im Berliner Martin-Gropius-Bau

Singen kann man überall: zu Hause, im Freien, im Konzertsaal. Doch im Museum? Die Künstlerin Ayumi Paul versteht Gesang als Skulptur. Zweimal monatlich – jeweils zum Vollmond und zu Neumond – lädt sie Interessenten mit oder ohne musikalische Vorbildung in den Berliner Martin-Gropius-Bau zum „Singing Project“ ein. Was dort geschieht, weiß Oliver Kranz.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Ukrainische Kultur Songs of Wounding – Traditionelle Gesänge der Ukraine

Die ukrainische Sängerin und Komponistin Mariana Sadowska ist zu einer musikalischen Ikone der Ukraine geworden. Schon als der Krieg in der Ostukraine vor acht Jahren ausbrach, reiste sie mit einem Aufnahmegerät durch ihr Land. Ihre Mission: Traditionelle Lieder und Gesänge in abgelegenen Regionen des Landes aufzuzeichnen und zu bewahren.
Mit dem Komponisten Max Andrzjewski hat sie anschließend daran gearbeitet, die alten ukrainischen Lieder für ein westliches Publikum künstlerisch aufzubereiten, unter dem Projekttitel „Songs of Wounding“.
Ein Beitrag von Matthias Nöther.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musiktheater-Uraufführung Premiere am Opernhaus Zürich mit Thomas Hampson: „Girl with the Pearl Earring”

Das Opernhaus Zürich hat ein Musiktheater zum berühmten Roman „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ von Tracey Chevalier in Auftrag gegeben. Das Buch und die Oper erzählen eine fiktive Enstehungsgeschichte des berühmten Vermeer-Bildes. Mit Thomas Hampson als Vermeer feierte die Oper von Stefan Wirth am 3. April Premiere.
SWR2 Opernredakteur Bernd Künzig überzeugte die schnörkellose Personenführung des Regisseurs Ted Huffman, der musikalische Sog-Effekt und die Stimme der weiblichen Hauptrolle, Lauren Snouffer.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Porträt Der Oud-Spieler Naseer Shamma: Mit Musik die irakische Heimat wieder aufbauen

In der arabischen Musiktradition gibt es einige Instrumente, die im Westen nicht gebräuchlich sind. Die Ney zum Beispiel – eine Flöte – oder das Kanun – eine Zitter. Ganz zentral für den arabischen Musikraum ist aber die Oud, eine Kurzhalslaute. Einer der bedeutendsten Oud-Spieler weltweit ist der irakische Musiker Naseer Shamma. Ein Beitrag von Elisabeth Hahn.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Stuttgart

Gespräch 70 Jahre SWR-Big Band – Man spürt die Lust am gemeinsamen Musizieren

Am 3. April gibt es „die größte Big Band-Sause, die Stuttgart je erlebt hat!“, das verspricht zumindest Hans-Peter Zachary, Manager der SWR Big Band. Dazu wurde die Besetzung zur Feier des 70-jähirgen Bestehens vergrößert und Stars der Branche, wie Till Brönner, Fola Dada oder Götz Alsmann geben sich die Klinke in die Hand. Über die Anfänge als Tanzorchester unter Erwin Lehn und das, was die Institution Big Band heute ausmacht, spricht Zachary in SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Instrument im Porträt Die Bassgambe: Mehr Saiten, mehr Klang, mehr Ausdruck

Bei den meisten Instrumentenfamilien ist das so: die hohen Instrumente spielen die großen Soli und die tiefen begleiten dazu. Bei den Streichinstrumenten der Gambenfamilie ist das anders: hier ist es vor allem die Bassgambe, die meist solistisch zu hören ist. Dank ihrer bis zu sieben Saiten kann das Instrument von den tiefsten bis in die höchsten Lagen aufsteigen. Die Gambistin Lucile Boulanger stellt ihr Instrument vor. Ein Beitrag von Jan Ritterstaedt.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Im politischen Gefecht: Russische Cellistin Anastasia Kobekina zur Absage ihres Konzerts

Am 20. März sollte die russische Cellistin Anastasia Kobekina im schweizerischen Ittingen auftreten, doch ihr Konzert wurde wegen ihrer Nationalität abgesagt. Dabei hatte die Musikerin schon Anfang März den Krieg und die russische Politik öffentlich kritisiert. Die 28-jährige Cellistin äußert sich im Gespräch mit SWR2 zum Teil verständnisvoll zur Absage. Gleichzeitig berichtet sie von der schwierigen Lage, in der russische Künstler*innen aktuell stecken.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikmarkt: CD-Tipp William Christie: „Platée“ von Jean-Philippe Rameau

Als William Christie 1965 während seines Studiums in Harvard eine Aufnahme von Jean-Philippe Rameaus Oper „Hippolyte et Aricie“ mit Janet Baker als Phèdre hörte, war es um ihn geschehen. Er entschied, sein Leben der Barockmusik zu widmen, vor allem den Opern Rameaus. Jetzt hat Christie Rameaus Oper „Platée“ herausgebracht.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Bericht Frau Holle – Musikalisches Education-Projekt mit dem SWR Vokalensemble

Das SWR Vokalensemble hat den lettischen Komponisten Uģis Prauliņš mit der Musik für ein musikalisches Live-Hörspiel in der Education-Reihe des Ensembles beauftragt. Erzählt wird das Märchen „Frau Holle“, das kurzerhand umgeschrieben wurde. Rollentausch ist angesagt – so ist wird aus der Goldmarie der Goldmartin. Cosima Obert war bei den Proben des Vokalensembles dabei.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Serie Reinhard Goebel über die Rezeption der Vier Jahreszeiten von Vivaldi

In einer neuen Reihe für SWR2 stellt der Dirigent Reinhard Goebel einen Klassiker der Musik vor: Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“. Der leidenschaftliche Verfechter einer historisch informierten Aufführungspraxis zeigt, was ihn an Vivaldis Zyklus von vier Violinkonzerten fasziniert und zu welchen spannenden Erkenntnissen der genaue Blick in die Quellen und die Noten führen kann. In dieser letzten Folge spricht Goebel über die bemerkenswerte Wirkungsgeschichte der „Vier Jahreszeiten“ in Deutschland und vor allem in Frankreich.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Kultur in der Ukraine Kosakenlieder der Dnipropetrowsk-Region in der Ostukraine

Vladimir Putin spricht der Ukraine eine eigene Geschichte ab und damit auch eine eigene Kultur. Dabei birgt die Ukraine gerade in Sachen Musik einen unermesslich reichen Schatz unterschiedlichster Musikstile und Lieder. Dazu gehört auch die vom Aussterben bedrohte Gesangstradition der Kosaken in der Ostukraine, genauer in der Region Dnipropetrowsk. Seit 2016 zählen diese besonderen Kosakenlieder zum Immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

CD-Tipp Anna Prohaska: Celebration of life in death

Eine CD, die mit dem Läuten der Totenglocke beginnt, verspricht nicht gerade Vergnügliches, dieser Tage schon gar nicht. Wenn die Solistin aber Anna Prohaska heißt, kann man sicher sein, dass einen mehr erwartet als pure Schwarzmalerei. Als Wanderin zwischen den musikalischen Welten hat sich die 39-jährige Sopranistin profiliert, sie wagt und gewinnt und fremd ist ihr gar nichts. Und genau das macht auch ihr neues Album so tröstlich wie vergnüglich, findet Christine Lemke-Matwey.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Stuttgart

Musikgespräch Gitarrist Johannes Monno gibt Gesprächskonzert in Stuttgart

Johannes Monno ist Professor für Gitarre an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und befasst sich seit vielen Jahren intensiv mit der Geschichte und Entwicklung dieses vielseitigen Instruments. Am 30. März gibt er ein Gesprächskonzert im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart, mit dabei sind zwei Gitarren aus dem frühen 19. und 20. Jahrhundert. Über diese Instrumente und die Faszination Gitarre spricht Johannes Monno in SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikmarkt: Buch-Tipp Robert Maschka: Manfred Trojahns Musik. Ein Werkführer

Manfred Trojahn gehört zu den namhaften Komponisten der Gegenwart. Er gilt vor allem als Opernkomponist, müsste aber eigentlich als Universalist bezeichnen werden, denn er komponiert so gut wie für alle Gattungen. Der Musikschriftsteller und -kritiker Robert Maschka hat nun die Monographie „Manfred Trojahns Musik“ veröffentlicht. Christoph Vratz über ein Buch, dass sich seiner Meinung nach an Spezialisten richtet, „die der zeitgenössischen Musik berührungsfrei gegenüberstehen“.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Franziska Spohr zum Projekt re:start beim Heidelberger Frühling

Nach zwei abgesagten Jahrgängen kann der Heidelberger Frühling in diesem Jahr endlich sein 25. Jubiläum feiern. Neben den Konzerten wurde das neue Projekt re:start ins Leben gerufen, das gemeinsam mit vielen jungen Künstler*innen und Ensembles in jedem der 15 Heidelberger Stadtteile eine Vielzahl von Musikangeboten bei freiem Eintritt bietet. Franziska Spohr ist für Musikvermittlung und Sonderprojekte beim Heidelberger Frühling zuständig und erzählt in SWR2, warum sowohl die Musiker*innen als auch das Publikum von den kostenlosen Konzerten profitieren.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Konzertsaal-Debatte in München: Marcus Söder fordert eine „Denkpause“

Der Freistaat Bayern wollte ein Konzerthaus für das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks bauen, das im Gegensatz zu anderen internationalen Spitzenorchestern bis heute keine eigene Spielstätte hat. CSU-Chef Markus Söder hat jetzt in der „Süddeutschen Zeitung“ eine „Denkpause“ für das Bauprojekt gefordert und sorgt damit für Diskussionen. Ein Beitrag von Peter Jungblut.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Serie Reinhard Goebel über Vivaldis Vier Jahreszeiten: Winter (4)

In einer neuen Reihe für SWR2 stellt der Dirigent Reinhard Goebel einen Klassiker der Musik vor: Antonio Vivaldis "Vier Jahreszeiten". Der leidenschaftliche Verfechter einer historisch informierten Aufführungspraxis zeigt, was ihn an Vivaldis Zyklus von vier Violinkonzerten fasziniert und zu welchen spannenden Erkenntnissen der genaue Blick in die Quellen und die Noten führen kann. In Folge 4 spricht Goebel unter anderem über die Magie von Musik, die wie hinter einer Fensterscheibe erklingt.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Porträt Die Lemberger Komponistin Julie Weber von Webenau

In Lemberg in der Westukraine gibt es eine lange jüdische, deutsche und polnische Tradition, die sich auch im Musikleben der Stadt widerspiegelt. Seit der polnischen Teilung 1772 gehörte die Stadt zu Österreich-Ungarn. Viele Musiker aus dem habsburgischen Reich zog es nach Lemberg. Die Familie der Musikerin Julie Weber von Webenau, geb. Baroni-Cavalcabò, hatte Wurzeln in Tirol. Wer war die 1813 in Lemberg geborene Komponistin und Pianistin?  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema Gefängnis-Projekt: Instrumente aus Flüchtlingsbooten

Im Mailänder Gefängnis Opera fertigen Inhaftierte unter Anleitung von Experten Violinen, Violen und Kontrabässe an. Diese Instrumente sollen von bekannten italienischen Solisten genutzt werden. Das Holz für diese Instrumente stammt von 10 hölzernen Booten, mit denen Flüchtlinge die italienischen Küsten erreicht haben. Das Projekt nennt sich „Metamorphosen“. Thomas Migge berichtet.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Claudia Roth zur deutsch-russischen Kulturzusammenarbeit

Claudia Roth ist mittlerweile seit 100 Tagen Kulturstaatsministerin. Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung sind ihre Aufgaben hochgesteckt, doch die Coronapandemie und der Krieg in der Ukraine fordern Roth derzeit als Krisenmanagerin. Über die deutsch-russische Kulturzusammenarbeit und wie die weitere Zusammenarbeit mit russischen Künstler*innen aussieht, spricht sie in SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Alphornist Franz Schüssele sammelt fürs Ahrtal

„Die Menschen bei den Konzerten waren immer zutiefst bewegt!“ Der Alphornist aus Baden Franz Schüssele hat für die Menschen im Ahrtal eine Komposition für sein Instrument geschrieben, dass das Alphorn an die Grenze bringt. Mit Konzerten und Spendenaufrufen sind nun 5000 Euro zusammengekommen, die durch eine Stiftung noch verdoppelt werden.
Warum er auf die Idee kam, angesichts der Katastrophe zu komponieren und wie das Alphorn als Warnsirene funktioniert hätte, bespricht er im SWR2 Musikgespräch.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Vorbericht Der Heidelberger Frühling startet in die Jubiläumsausgabe

In 25 Jahren hat sich der Heidelberger Frühling zu einem großen Konzert- und Veranstaltungs-Event entwickelt. Nach einem vollständig abgesagten Festival vor zwei Jahren und einer Online-Version 2022 gibt es den Heidelberger Frühling nun wieder live, vier Wochen lang mit 161 Veranstaltungen an 74 verschiedenen Orten. Dennoch: Dieser Frühling wird anderes werden als in Vorpandemiezeiten.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Serie Reinhard Goebel über Vivaldis Vier Jahreszeiten: Herbst (3)

In einer neuen Reihe für SWR2 stellt der Dirigent Reinhard Goebel einen Klassiker der Musik vor: Antonio Vivaldis "Vier Jahreszeiten". Der leidenschaftliche Verfechter einer historisch informierten Aufführungspraxis zeigt, was ihn an Vivaldis Zyklus von vier Violinkonzerten fasziniert und zu welchen spannenden Erkenntnissen der genaue Blick in die Quellen und die Noten führen kann. In Folge 3 spricht Goebel unter anderem über das überraschende Happy End einer Jagd.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Ludwig Holtmeier über Hilfsinitiativen für ukrainische Musikstudierende an der Musikhochschule Freiburg

Die Hochschule für Musik Freiburg unterstützt ihre ukrainischen Partnerakademien in Odessa und Kiew, indem sie Musikstudierende in Freiburg aufnimmt und dafür sorgt, dass sie eine Unterkunft bekommen und ihr Studium fortsetzen können. Über diese Hilfsinitiative spricht der Rektor der Hochschule für Musik Freiburg Ludwig Holtmeier in SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Singer-Songwriterin Song von Eva Sauter: Der Soldat

Singer-Songwriterin Eva Sauter nimmt in ihrem Lied „Der Soldat“ Bezug auf den Krieg in der Ukraine. Es ist ein Appell an die russischen Soldaten, sich ihres eigenen Handelns bewusst zu werden und die Sinnlosigkeit des Krieges zu erkennen – „leg die Waffen nieder, du hast soviel zu verlieren“.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikmarkt: CD-Tipp Christophe Rousset: Tänze vom Hof Ludwigs XIV.

71 Tänze vom Hof Ludwig XIV. hat Christophe Rousset auf dem Cembalo neu eingespielt. Lauter mehr oder weniger kurze, muntere Sarabanden, Gavotten, Menuette, Passacaglien und Airs, auf 2 CDs. Das bedeutet: Zwei mal gut eine Stunde aristokratische Unterhaltungsmusik, oder vielmehr: Gebrauchsmusik. Denn damals hörten die Leute dabei nicht richtig zu, sie tanzten, sie tafelten und unterhielten sich. Eleonore Büning hat sich gefragt: Wie hält man’s heute aus, so etwas am laufenden Meter noch mal anzuhören? Sie hat es ausprobiert – und ist begeistert.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Porträt Die ukrainische Sängerin Viktoria Leléka und ihre Ethno Band Leléka

Das interkulturelle Quartett Leléka um die ukrainische Sängerin Viktoria Leléka verflicht ukrainische Volksmusik mit Jazzrhythmen. Damit kreiert die Ethnojazzband ihren ganz eigenen zeitgenössischen Sound, der in Zeiten des Krieges noch eindringlicher wirkt.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Kolumne Axel Brüggemann: Die deutsche Stadttheater-Kultur ist in Gefahr

Wie sieht die Zukunft unserer zahlreichen deutschen Stadttheater aus? Es gibt Grund zur Sorge. Techniker*innen werden händeringend gesucht, wirklich attraktive Verträge kann man ihnen aber nicht bieten. Und auch die Chefposten, die der Intendant*innen sind nicht immer begehrt. Der Beruf ist immer komplexer geworden, Axel Brüggemann mit einer Bestandsaufnahme.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikmarkt: Buch-Tipp Christian Gerhaher: Lyrisches Tagebuch

Er gilt als einer der besten Interpreten des Kunstliedes, als legitimer Nachfahre des großen Dietrich Fischer-Dieskau: Christian Gerhaher. Gefeiert für seinen wunderschönen, warmen Bariton, seine präzise Artikulation, aber auch für sein kluges, komplexes Verständnis vom Genre „Kunstlied“. Wie analytisch sich der 52-jährige Sänger den Werken von Schumann, Schubert oder Mahler nähert, wie genau er Texte und Musik studiert, bevor er sich damit auf die Bühne wagt, davon erzählt er jetzt in seinem neuen Buch: „Lyrisches Tagebuch“. Nicole Strecker hat dieses sehr spezielle Diarium gelesen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN