Tierärztin klärt auf

Hundebiss – Wann muss ich zum Arzt?

Stand
MODERATOR/IN
Steffi Stronczyk
Steffi Stronczyk
ONLINEFASSUNG
SWR1

Beim Spazieren vom Hund gebissen – das kommt leider häufiger vor. Wann sollte man nach einem Hundebiss zum Arzt gehen und wie groß ist die Gefahr einer Infektion mit Tollwut?

Wir haben bei Tierärztin Dr. Daniela Mamic in Traben-Trarbach nachgefragt, ob man nach einem Hundebiss auf jeden Fall zum Arzt muss und was es bringt, den Fall beim Ordnungsamt zu melden.

Audio herunterladen (3,2 MB | MP3)

SWR1: Nach einem Hundebiss gehen einem viele Fragen durch den Kopf. Zum Beispiel, ob Hunde grundsätzlich gegen Tetanus oder Tollwut geimpft sein müssen.

Dr. Daniela Mamic: Nein, gegen Tetanus impfen wir sowieso nicht, weil Hunde sehr selten an Tetanus erkranken. Bei Tollwut ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass die Hunde gegen Tollwut geimpft werden müssen, wenn sie die Grenze übertreten, also reisen. Aber sonst ist eine Tollwutimpfung nicht gesetzlich vorgeschrieben.

Richtiges Verhalten nach einem Hundebiss

SWR1: Was mache ich nach einem Hundebiss? Muss ich zum Arzt?

Dr. Mamic: Am besten tatsächlich einen Arzt aufsuchen, damit es antibiotisch abgedeckt werden kann, chirurgisch die Wunde versorgt werden kann und eventuell Impfungen gemacht werden können.

SWR1: Nach einem Hundebiss soll die Wunde ausbluten, empfiehlt der Arzt oder die Ärztin oft. Warum macht man das so?

Dr. Mamic: Manche Bisswunden lässt man tatsächlich offen, damit man die Wunden besser ausspülen kann. Durch den Biss an sich werden Keime in die Wunde verbracht, dadurch kann sich die Wunde infizieren und es kann sich Wundsekret bilden. Aufgrund dessen näht man diese Wunden nicht. 

Die Hunde putzen sich halt nicht die Zähne, bevor sie zubeißen. Durch den Biss werden die Keime oder Bakterien tief in die Haut, in die Unterhaut oder Muskulatur verbracht, und dann gibt es Infektionen. Wenn man solche Wunden zunäht, können sich darunter Abszesse bilden. Deswegen lässt man manche offen. Großflächige Wunden werden schon genäht, also gerade im Gesicht ist das natürlich auch eine ästhetische Sache.

Video herunterladen (26,6 MB | MP4)

Wenn ein Hund den anderen beißt

SWR1: Was muss ich beachten, wenn mein Hund von einem anderen Hund gebissen wurde

Dr. Mamic: Auch das sollte man einem Tierarzt oder einer Tierärztin vorstellen. Da gilt das gleiche wie beim Menschen: Antibiose, chirurgische Versorgung etc. Man muss auch daran denken, sich die Daten des Hundehalters geben zu lassen. Dann greifen auch so Sachen wie Hundehaftpflichtversicherung. Das also bitte nicht vergessen, damit man eventuelle Versicherungsansprüche geltend machen kann.

Was auch ganz wichtig ist, was auch für die Menschenbisse gilt: Darüber nachdenken, ob man eventuell beim örtlichen Ordnungsamt meldet, dass der Hund gebissen hat. Denn natürlich muss dann auch eine Gefährdungseinstufung erfolgen. 

Tierrechtsanwalt Andreas Ackenheil Hundebiss: Schmerzensgeld und Haftung

Fast wöchentlich bearbeitet Tierrechtsanwalt Ackenheil Fälle von Hundebissen. Wir haben mit ihm zum Thema Schmerzensgeld und Haftung gesprochen.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Konsequenzen für Hunde

SWR1: Was hat es für Konsequenzen, wenn ich nach einem Hundebiss den Tierhalter beim Ordnungsamt melde? 

Dr. Mamic: Dann wird das erst mal überprüft beim Ordnungsamt. Dann gibt es einen Besuch des Mitarbeiters, und der schaut sich den Hund an. Eventuell gibt es dann Auflagen, in ganz massiven Fällen, dass der Hund nur noch mit Maulkorb nach draußen darf. Das gibt es schon mal, denn – auch ich als Tierärztin muss das zugeben – es gibt ja auch wirklich gefährliche Hunde.

Das Gespräch führte SWR1 Moderatorin Steffi Stronczyk.

Mehr Informationen über Tierärztin Dr. Daniela Mamic finden Sie hier.

Mehr zum Thema Hunde

Zur Rechtslage Hafte ich, wenn mein Hund jemanden beißt?

Im Rhein-Pfalz-Kreis wurde am Dienstag eine Frau von einem Hund totgebissen. Was haben Hundehalter zu befürchten, wenn ihr Hund jemanden beißt? Welche Rechte habe ich, wenn ich gebissen werde?

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Aufsichtsbehörde ADD ist alarmiert Mehr Beißattacken in RLP durch freilaufende Hunde

Seinen Hund frei und ausgelassen durch die Landschaft rennen zu sehen, das ist wahrscheinlich für alle Hundehalter eine Freude. Aber immer öfter kommt es zu Beißattacken in RLP.

Zur Sache Rheinland-Pfalz! SWR Fernsehen RP

RLP

Fast 1.800 Hundebisse bundesweit Wenn Hunde Postboten beißen - immer wieder Fälle auch in RLP

Wenn der Postmann nicht mehr klingelt - kann es am Hund liegen. Auch in Rheinland-Pfalz gibt es immer wieder mal Vorfälle mit Hundebissen.

Neuhofen

87-Jährige im Rhein-Pfalz-Kreis tot Tödliche Hundeattacke in Neuhofen: Obduktionsergebnis liegt vor

Nachdem eine Seniorin im Rhein-Pfalz-Kreis von einem Hund totgebissen wurde, steht jetzt das Obduktionsergebnis fest. Todesursache waren nicht die Bisse.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mehr Ratgeber

4.000 Euro für die Fahrerlaubnis Warum ist der Führerschein heutzutage so teuer?

Einen Führerschein zu machen, kostet mittlerweile oft 4.000 Euro – fast doppelt so viel wie noch vor der Pandemie. Warum ist das so teuer?

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt Vorsicht vor EM-Fake-Shops!

Zur Fußball-EM in Deutschland sind Trikots und Fanartikel sehr gefragt. In vielen Shops sind sie ausverkauft. Hier wittern Betrüger mit Fake-Shops ihre Chance.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Tipps von Psychologin Dr. Eva Wlodarek Warum Ausmisten so schwerfällt und wie es doch klappen kann

Man nimmt es sich häufig vor, aber irgendwie will es nie so ganz klappen mit dem Ausmisten. Woran das liegt und wie wir doch zum Ziel kommen, erklärt Psychologin Dr. Eva Wlodarek.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz