Körper

Wie funktioniert der Darm?

Stand
AUTOR/IN
Julia Seiderer-Nack
Julia Seiderer-Nack

Audio herunterladen (1,8 MB | MP3)

Stellen wir uns vor: Sie sitzen auf der Terrasse und essen ein Stück Kuchen. Dieser Kuchen kommt über Speiseröhre und Magen in den Verdauungstrakt Und nach dem Magen beginnt der Darm.

Dünndarm zieht Energie, Vitamine und Mineralstoffe aus der Nahrung

Der Damm beginnt mit dem Dünndarm – er hat etwa vier bis fünf Meter Länge – und geht dann im rechten Unterbauch in den Dickdarm über. Der Dünndarm hat vor allem die Aufgabe, die aufgenommenen Nahrung, in diesem Fall das Stück Kuchen, zu zerlegen, damit wir die Nährstoffe, das heißt also Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette, in kleine Bestandteile zerlegen und diese dann durch die Darmwand aufnehmen können. Der Dünndarm ist also ganz wichtig dafür, dass wir Energie aus der Nahrung ziehen können. Das gilt aber zum Beispiel auch für wichtige Vitamine oder Mineralstoffe.

Dickdarm entzieht dem Nahrungsbrei Wasser

Wenn die Nahrung im Dünndarm zerlegt ist, geht es über in den Dickdarm. Dieser Dickdarm hat vor allem die Aufgabe, dem Nahrungsbrei Wasser zu entziehen. Aber auch hier arbeiten sehr viele Bakterien, die weiterhin noch mehr Energie aus der Nahrung ziehen und auch wichtige Fettsäuren bilden, bevor der Nahrungsbrei dann am Enddarm wieder den Magen-Darm-Trakt verlässt.

Wichtig fürs Immunsystem: Die meisten Abwehrzellen befinden sich im Darm

Der Darm ist nicht nur ein wichtiges Organ zur Aufnahme von Nährstoffen, sondern er ist auch wichtig für unser Immunsystem. Sie müssen sich das so vorstellen: Der Darm hat eine sehr große Oberflächenvergrößerung. Wenn wir ihn ausbreiten würden, hätten wir ungefähr 200 Quadratmeter, weil sich der Damen in Form von Falten und Zotten in Falten gelegt hat, damit wir eine möglichst große Oberfläche haben. Und an dieser Oberfläche finden sehr viel Prozesse statt, die wichtig sind, damit unser Abwehrsystem trainiert wird. So finden sich zum Beispiel die meisten Abwehrzellen nicht in Lymphknoten oder Milz, sondern in unserem Darm.

Verdauung Wie lange braucht der Darm, um Schnitzel mit Pommes zu verdauen?

Insgesamt etwa acht bis neun Stunden. Das kann aber beschleunigt werden durch Reize von außen, die den Darm sehr stark stimulieren: Aufregung, Infekte oder Medikamente. Von Julia Seiderer-Nack | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Derzeit gefragt

Ornithologie Benutzen Blaumeisen das Nest vom Vorjahr oder bauen sie neu?

Das alte Nest, so wie es ist, wird nie mehr direkt benutzt, sondern die Vögel bauen ein neues Nestchen darüber. Von Claus König

Wissenschaft Bekommen attraktive Eltern häufiger Mädchen?

Es gibt tatsächlich eine Studie, die behauptet, dass attraktive Eltern häufiger Mädchen bekommen. Sie ist allerdings sehr umstritten. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Derzeit gefragt

Ornithologie Benutzen Blaumeisen das Nest vom Vorjahr oder bauen sie neu?

Das alte Nest, so wie es ist, wird nie mehr direkt benutzt, sondern die Vögel bauen ein neues Nestchen darüber. Von Claus König

Wissenschaft Bekommen attraktive Eltern häufiger Mädchen?

Es gibt tatsächlich eine Studie, die behauptet, dass attraktive Eltern häufiger Mädchen bekommen. Sie ist allerdings sehr umstritten. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Ornithologie In welchen Abständen legen Meisen ihre Eier?

Eine Blaumeise kann bis zu 12 Eier legen – jeden Tag eins. Trotzdem schlüpfen die Jungen alle gleichzeitig, denn gebrütet wird erst, wenn das Gelege vollständig ist. Von Hans-Heiner Bergmann

Rhythmus Welche Art Musik verführt zum Tanzen?

Wann ist Musik groovy? Musik verführt uns dann zum Mitbewegen, wenn der Rhythmus mittelkomplex ist, also nicht zu simpel und nicht zu anspruchsvoll. Forscher nennen explizit ein Stück, das sie für ziemlich optimal halten, nämlich "Happy" von Pharrell Williams. Von Gábor Paál

Gesundheit Mit dem Rauchen aufhören: Wann ist der Körper wieder auf Nichtraucherniveau?

Das Rauchen hat viele Auswirkungen auf den Körper. Manche verschwinden, wenn man aufhört, schneller, andere brauchen länger. Recht schnell verschwinden die unmittelbaren Symptome, also der Raucherhusten und die Kurzatmigkeit. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Tiere Überlebt eine Weinbergschnecke, wenn man versehentlich ihr Haus zertritt?

Das Haus einer Schnecke ist mit ihrem Körper verwachsen. Darum kann eine Weinbergschnecke nicht ohne Haus überleben. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Holocaust 6 Millionen ermordete Juden – Woher stammt diese Zahl?

6 Millionen Juden haben die Nationalsozialisten ermordet. Rund 4 Millionen Menschen starben in Konzentrations- und Vernichtungslagern, 2 Millionen durch Massaker. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0. | http://swr.li/holocaust

Ornithologie Dient das Vogelnest nur zum Brüten oder auch als Schlafplatz?

Im Allgemeinen wird das Nest nur zur Brut benutzt. Einige Arten wie etwa der Höhlenbrüter übernachten auch nach der Brut in der Höhle. Aber sonst ist das Nest nur dazu da, um zu brüten und die Jungen aufzuziehen. Von Claus König