Raumfahrt

Ist die Außenhaut von Raumfahrzeugen im All heiß oder kalt?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (1,3 MB | MP3)

Temperaturunterschiede spielen eine große Rolle

Es wird definitiv heiß, und das ist wirklich ein Problem, auch für die ISS. Der Stress wirkt auf die Bauteile ein, denn die werden auf der einen Seite erhitzt, aber auf der Schattenseite, der Nachtseite der Erde, kühlt das Material aus. Dadurch treten Temperaturspannungen auf. Das führt dazu, dass man solche Raumfahrzeuge nicht ewig betreiben kann. Zusammen mit der kosmischen Strahlung und kleinen Staub- und Schrottteilchen, die durchs All fliegen und auf das Material einwirken, beschränken diese Temperaturunterschiede die Haltbarkeit.

Hitzeschilde für Operationen in Sonnennähe

Es gibt jetzt sehr interessante Sonnensonden, die nahe an die Sonne heranfliegen. Da ist nicht viel drum herum; um die Sonne herum herrscht ein Hochvakuum. Die Sonden absorbieren die Strahlung und werden dadurch warm. Man muss nun dafür sorgen, dass die Sonde und die Experimente trotzdem funktionieren. Zu diesem Zweck sind 15 bis 20 cm dicke Hitzeschutzschilde notwendig, damit die Sonde in Sonnennähe operieren kann.

Physik Wie kann die Sonne im Vakuum "brennen"?

Tatsächlich "brennt" die Sonne durch einen Vorgang, der sich in ihrem Inneren abspielt. Da verschmelzen die Atomkerne beispielsweise von Wasserstoff – einem Gas, aus dem die Sonne besteht. So entsteht ein anderes Gas: Helium. Von Bruno Martin Deiss  mehr...

Porträt Cecilia Payne – Die Astronomin, die herausfand, woraus Sterne gemacht sind

Die Astrophysikerin Cecilia Payne (1900 – 1979) entdeckte, dass die Sterne zum größten Teil aus Wasserstoff bestehen. Doch die Anerkennung dafür blieb ihr lange verwehrt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Raumfahrt: aktuelle Beiträge

Astronomie Deshalb kann die Sonne für Satelliten zum Problem werden

In einem Zyklus von 11 Jahren nimmt die Aktivität unserer Sonne zu und ab. Zur Zeit nimmt sie zu. Diesmal ist der Anstieg stärker als erwartet. Sonnenstürme sind die Folge. Sie können unter anderem dazu führen, dass Satelliten abstürzen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesellschaft Akku leer: Mars-Sonden haben Energieprobleme

Auf dem Mars sind mehrere Forschungsroboter auf Mission. Aber einige haben zunehmend Energie-Probleme. Denn auf dem Mars beginnt der Winter. Ein Problem dabei: Die Sonne liefert zu wenig Licht, um Akkus ausreichend aufzuladen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Astronomie Faszinierend für Frühaufsteher: Totale Mondfinsternis im Mai

Was passiert bei einer totalen Mondfinsternis? Der Mond kreist um Erde, fliegt durch den Erdschatten. Hinter der Erde wird er nicht mehr vom Sonnenlicht, sondern von schwachem roten Streulicht aus der Erdatmosphäre angestrahlt. Er wird blutrot!  mehr...

SWR2 Impuls SWR2