Eisbahn wird auf dem Kornmarkt aufgebaut (Foto: SWR)

Trotz Energiekrise

Eisbahn öffnet wieder auf dem Kornmarkt in Trier

STAND
AUTOR/IN
Frederik Herrmann

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause öffnet die Eisbahn in Trier wieder - trotz hoher Energiekosten. Wir haben Passanten gefragt, wie sie darüber denken.

Dahingleiten, ein Gefühl von Schweben. Für manche vielleicht auch eher ein Schlittern über das Eis. Egal wie gekonnt, für viele ist das Schlittschuhlaufen ein beliebter Freizeitsport, der einem Weihnachtsmarkt erst sein winterliches Flair verleiht.

Wegen der hohen Energiekosten müssen Gemeinden und Städte sparen. Gerade Eisbahnen verbrauchen für die Kühlung des Eises aber viel Energie. Einige Städte in Rheinland-Pfalz haben sich deshalb gegen eine Eislaufbahn auf ihren Weihnachtsmärkten entschieden.

Das sagen die Passanten in Trier zur Eisbahn auf dem Kornmarkt

Umfrage Eisbahn  (Foto: SWR)
"Das mit der Energiekrise, das ist eine Sache die jeden betrifft. Der Besitzer wird wohl auch darüber nachgedacht haben, ob er das jetzt riskieren kann. Energiekrise hin oder Energiekrise her, gewisse Vergnügungen sollte man den Bürgern nicht vorenthalten. Ich denke nicht, dass die Eisbahn wegbleiben sollte. Es kann ja nicht darauf hinauslaufen, dass man jede Art von Lebensfreude weglässt, die eine Stadt wie Trier zu bieten hat" Heinz Börder. Bild in Detailansicht öffnen
"Also wir finden, dass man auch auf die Eisbahn verzichten könnte. Auf der einen Seite ist der Platz hier dafür doch auch zu Schade. Auf der anderen Seite ist da ja auch noch die Sache mit dem Klima. Man müsste eigentlich gerade mehr Energie einsparen. Man hat es die letzten zwei Jahre nicht gebraucht. Warum braucht man es dann dieses Jahr unbedingt?" Katharina und Justine. Bild in Detailansicht öffnen
"Warum muss man das in der aktuellen Phase machen? Aber im Endeffekt ist es ja die Sache des Betreibers. Ob sich das lohnt, ist dann dessen Sache. Hat ja quasi den Endbenutzer nicht zu interessieren, aber ich denke, dass man das eigentlich auch hätte sein lassen können. So als Zeichen in der aktuellen Phase." Ruben. Bild in Detailansicht öffnen
"Es ist ein großer Spaß für die Familien und Kinder und das muss man halt abwägen. Die Frage nach der Energie – Familienspaß, was ist wichtiger? Also ich seh das nicht total kritisch. Aber ich kenne auch keine Daten darüber, wie viel das Ding frisst. Aber ich habe immer gesehen, wie viel Spaß es den Leuten gemacht hat und dass der den Menschen gerade auch fehlt." Esther Raudszus. Bild in Detailansicht öffnen
"Für die Leute ist es auch mal wieder gut etwas Normalität zu haben. Das ist dann natürlich schön, wenn Familien mit ihren Kindern Eislaufen gehen können, aber rein auf den Umweltaspekt bezogen, weiß ich nicht, ob man das jetzt unbedingt braucht. Ich verstehe aber auch die Betreiber, die damit versuchen, Geld zu verdienen." Katharina. Bild in Detailansicht öffnen

Die Eisbahn in Trier öffnet Ende November

In Trier wird dagegen die Eisbahn gerade wieder auf dem Kornmarkt aufgebaut. Zwei Jahre lang musste sie wegen der Coronapandemie im Depot bleiben. Offizieller Start ist der 26. November. Gegebenenfalls können die ersten Besucher auch schon früher auf der Eisbahn ihre Runden drehen. Wann genau die Eisbahn öffnet, ist vom Wetter abhängig. Man wolle für das "Aufeisen" auf kühlere Temperaturen warten, so der Mitveranstalter Eric Naunheim.

"Trier soll bewusst belebt werden, es soll auch Weihnachtsdeko geben. Es muss einen guten Mittelweg geben."

Energiesparmaßnahmen sollen Kosten reduzieren

Damit die Kosten gedeckt werden, wollen die Veranstalter nach eigenen Angaben verschiedene Energiesparmaßnahmen umsetzen.

  • Die Eisbahn wird nur bis Anfang Januar, statt wie üblich bis Februar auf dem Kornmarkt aufgebaut sein.
  • Unter das Eis soll eine zusätzliche Dämmschicht verlegt werden. Auch die Ränder der Eisfläche sollen besser isoliert werden.
  • Die Beleuchtung soll auf LED umgerüstet werden.
  • Die täglichen Öffnungszeiten sollen gegebenenfalls reduziert werden.
  • Um zusätzlich Geld zu verdienen, wird neben der Eisbahn eine Stockschießbahn ohne Eis aufgebaut. Schließt die Eisbahn Anfang Januar, wird eine weitere Stockschießbahn aufgebaut, die bis Anfang Februar genutzt werden kann.
RLP

Frostiger Spaß Eislaufen in Rheinland-Pfalz - draußen, drinnen, corona-konform

Mütze auf, Kufen schleifen, Corona-Regeln lesen - und dann rauf auf die Eisbahn. An vielen Orten in Rheinland-Pfalz startet die Eislauf-Saison. Hier ein paar ausgewählte Angebote.  mehr...

Worms

Verdopplung der Kosten Energiekrise: Doch keine Eisbahn in Worms

Anders als zunächst geplant wird es dieses Jahr in Worms doch keine Eisbahn geben. Grund sind die hohen Energiekosten.  mehr...

Ludwigshafen

Hohe Stromkosten verkürzen Eisspaß Eisbahn in Ludwigshafen öffnet

Am Dienstag beginnt im Eisstadion Ludwigshafen die diesjährige Eislaufsaison. Nach Auskunft des Eis- und Rollsport-Clubs schließt die Eisbahn allerdings schon Ende Dezember wieder.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Frederik Herrmann