Archiv Live Blog zum Coronavirus (Foto: Getty Images, Getty Images)

Corona-Krise und ihre Folgen

Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz bis 21. November

STAND

Das Coronavirus verändert das Leben im Land. Hier die Entwicklungen bis zum 21. November.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen KSB: Positiv Getestete arbeiten isoliert oder im Homeoffice

Corona-Regeln, aktuelle Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Liveblog.  mehr...

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Sonntag, 21. November

+++ Viele Stornierungen wegen nahender 2G-Regel in Restaurants +++
18:30 Uhr

Die bald geltende 2G-Regel in Restaurants und Hotels führt zu vielen Absagen von Tischreservierungen in Rheinland-Pfalz. Vor allem viele Familien sagen sich wegen ihrer nicht geimpften Kinder ihre Vorbestellungen ab.

+++ Forderungen nach Impfpflicht nehmen zu +++
15:15 Uhr

Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, spricht sich für eine Impfpflicht aus. "Jetzt ist ein Punkt gekommen, an dem wir ganz klar sagen müssen: Wir brauchen eine De-facto-Impfpflicht und einen Lockdown für Ungeimpfte", schreibt er in einem Gastbeitrag für die "Welt". Denn alle anderen Appelle seien bei den Ungeimpften verhallt. Auch Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) zeigt sich in der "Welt" offen für eine Impfflicht. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) ist dagegen.

+++ Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt am Sonntag +++
12:00 Uhr

Das Landesuntersuchungsamt in Koblenz meldet für Sonntag 857 neue Infektionen mit dem Coronavirus, zwei weitere Menschen starben mit oder an Covid-19. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz (+USAF) steigt auf 226,7 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 213,4). Die künftig entscheidende Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz sinkt auf 3,7 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 3,9). 6,29 Prozent der Intensivbetten in Rheinland-Pfalz sind mit COVID-19-Erkrankten belegt (Vortag: 6,48). Mit einer Inzidenz von 555,7 ist der Kreis Germersheim weiterhin am stärksten von Neuinfektionen betroffen. In Landau in der Pfalz (458,4) kletterte die Inzidenz wieder über 400. Sechs weitere Kreise und Kommunen verzeichnen Inzidenzen über 300. Am niedrigsten ist die Inzidenz mit 99,3 in Trier. 106 Patienten liegen mit Covid-19 auf Intensivstation, zwei mehr als am Samstag. 49 (-2) von ihnen müssen invasiv beatmet werden. 227 Intensivbetten sind frei.

+++ Caritas-Präsidentin für Impfpflicht in bestimmten Berufen +++
9:30 Uhr

Die Präsidentin des deutschen Caritasverbandes, Eva Maria Welskop-Deffaa, hat sich für eine Impfpflicht in sensiblen Bereichen ausgesprochen - vor allem in der Pflege und in Kitas. Man müsse in Sachen Impfung zwar so lange wie möglich auf Freiwilligkeit setzen, jetzt habe sich die Lage aber umgekehrt, sagte sie im Interview mit SWR2 mit Blick auf die rasant steigenden Corona-Zahlen. Bei einer Impfpflicht dürfe aber nicht nur auf Pflegeberufe geschaut werden, mahnte Welskop-Deffaa. Die Situation im Pflegebereich sei wegen des massiven Fachkräftemangels schon lange nicht mehr durchzuhalten. Als weitere Beispiele für eine Impfpflicht nannte sie Berufe, die stark in Kontakt mit Menschen kommen, die aus gutem Grund nicht geimpft seien - also vor allem Kinder unter fünf Jahren, für die es auf absehbare Zeit noch keinen Impfstoff gibt.

+++ Bundesregierung weist neue Hochrisikogebiete aus +++
7:15 Uhr

Belgien, der Großteil der Niederlande, Irland und Griechenland gelten seit Mitternacht als Corona-Hochrisikogebiete. Der Grund sind stark steigende Infektionszahlen. Wer aus Hochrisikogebieten nach Deutschland einreist und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss eine digitale Einreiseanmeldung ausfüllen und sich zehn Tage lang isolieren. Die Quarantäne kann frühestens nach fünf Tagen mit einem aktuellen negativen Corona-Test beendet werden. Dagegen ist Frankreich nicht mehr als Hochrisikogebiet gelistet.

+++ Inzidenz auf Rekordhöhe von 372,7 +++
4:45 Uhr

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist erneut auf einen Höchststand gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Sonntagmorgen mit 372,7 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 362,2 gelegen, vor einer Woche bei 289 (Vormonat: 85,6). Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 42.727 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 4.35 Uhr wiedergeben. Vor genau einer Woche waren es 33.498 Ansteckungen. Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 75 Todesfälle verzeichnet.

+++ BioNTech-Gründer: Booster schützt sehr gut vor Erkrankung +++
4:30 Uhr

Der Schutz vor einer schweren Corona-Erkrankung ist beim BioNTech-Impfstoff nach Angaben von Unternehmensgründer Ugur Sahin bis zum neunten Monat sehr hoch. Dies zeigten kürzlich veröffentlichte Studien, sagte Sahin der "Bild am Sonntag". Der Impfschutz beginne aber "ab dem vierten Monat" abzunehmen. Sahin sprach sich für Auffrischungsimpfungen aus. "Ein Booster schützt zum einen den Geimpften sehr gut vor Erkrankung, er hilft aber auch, weitere Ansteckungsketten zu unterbrechen." Das könne uns über den anstehenden schwierigen Winter helfen. Sahin sagte dem Bericht zufolge: "Wichtig ist die Tatsache, dass die dritte Impfung den Schutz wieder anhebt. Entsprechend erwarten wir, dass er länger anhält als der Schutz nach der Doppelimpfung und nachfolgende Auffrischimpfungen vielleicht nur jedes Jahr - ähnlich wie bei Influenza - gebraucht werden."

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Sieben-Tage-Inzidenz in RLP steigt weiter

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat am Montag 3.781 (Freitag: 2.588) neue bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist im Vergleich zu vergangener Woche erneut gestiegen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was (noch) nicht? Aktuelle Corona-Regeln in RLP - Isolationspflicht gestrichen

Das Corona-Infektionsgeschehen beruhigt sich weiter in Rheinland-Pfalz. Infolgedessen werden die Vorsichtsmaßnahmen weiter zurückgefahren.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Dritte Impfdosis: Fragen und Antworten Alles rund um die Booster-Impfung in Rheinland-Pfalz

Steigende Corona-Fallzahlen heizen die Diskussion um Auffrischungsimpfungen an. Was bringt die Booster-Dosis? Für wen ist sie sinnvoll? Und wo gibt es sie in Rheinland-Pfalz?  mehr...

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Nachrichten, Zahlen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Hintergründe zu Corona  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR