Zum Besuch beim Mutscheln in Reutlingen: Hier wird in geselliger Runde um die Mutschel gewürfelt. (Foto: SWR)

Würfeln um das Traditionsgebäck Mutschel

Der Mutscheltag 2023 in Reutlingen

STAND

Am Donnerstag nach dem Feiertag Dreikönig wird in Reutlingen traditionell um das Gebäck Mutschel gespielt - so auch in diesem Jahr. Mancherorts gibt es organisierte Spielerunden.

Am 12.1.23 zum traditionellen Mutscheltag spielt man in Reutlingen wieder "Der Wächter bläst vom Turme" oder "Das nackete Luisle". Doch es gibt noch viel mehr Spiele wie "Die große Hausnummer", "Der lange Entenschiss" oder das "Haar im Loch", durch die man einen Teil oder gleich eine ganze Mutschel gewinnen kann. Die Mutschel ist ein Gebäck aus Mürb- oder Hefeteig, die selbst gebacken oder bei den Bäckern in der Region besorgt werden kann.

So wird die Muschel gebacken

Die Form der Mutschel aus Reutlingen

Die Reutlinger Mutschel hat die Form eines Sterns. In der Mitte liegt meist kreisförmig ein geflochtener Teil. Manche Überlieferungen sagen, die Mitte der Mutschel symbolisiert den Reutlinger Hausberg, die Achalm. In Reutlingen hat die Mutschel meist acht Zacken - für was sie stehen, wird unterschiedlich interpretiert. In Pfullingen haben manche Mutscheln hingegen nur sieben Zacken.

Würfeln im privaten Kreis oder in organisierten Runden

Zum Besuch beim Mutscheln in Reutlingen: Hier wird in geselliger Runde um die Mutschel gewürfelt. (Foto: SWR)
Beim Spiel "Der Wächter bläst vom Turme" wird der Würfel auf den Becherrand gelegt und dann heruntergeblasen.

Viele Mutschel-Fans in und um Reutlingen treffen sich in privaten Gruppen zum Würfeln. Doch auch Vereine oder Kirchengemeinden organisieren ein gemeinsames Mutscheln. So lädt zum Beispiel die Seelsorgeeinheit Reutlingen Nord in der Kirche St. Franziskus in Pliezhausen zum Würfeln ein. Auch der Verein des Reutlinger Naturtheaters spielt ab 19 Uhr in seinem Vereinsheim um die Mutschel.

Mehr zum Mutscheln

Münsingen

Traditionen zum Dreikönigstag Mutscheln, Sterne, Hirschhörnle - Gebäck für Würfelspiele im Kreis Reutlingen

Die einen nennen es Mutscheln, die anderen Paschen. In viele Gemeinden im Landkreis Reutlingen an den Tagen um Dreikönig um die Wette gewürfelt. Dabei geht es um Hefegebäck.

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

Schöne Tradition Der Reutlinger Mutscheltag

Der erste Donnerstag nach Dreikönig: in Reutlingen wird dann traditionell der "Mutscheltag" gefeiert. Ein Hefegebäck, nicht in Zopf-, sondern in Sternform, mit acht Zacken. Und: man trifft sich zum gemeinsamen "Mutscheln" - um die Mutscheln wird gewürfelt.

STAND
AUTOR/IN
SWR