Am Sonntagmorgen gab es es am Pflegeheim "Ettenheimer Höh" einen Großeinsatz der Feuerwehr. Ein Flachdach hatte Feuer gefangen.

Flachdach in Brand geraten

Pflegeheim in Ettenheim muss wegen Feuer evakuiert werden

Stand
ONLINEFASSUNG
Gabi Krings

In Ettenheim hat sich am Sonntagmorgen das Flachdach eines Gebäudes, in dem sich ein Dialysezentrum und ein Pflegeheim befindet, entzündet. 33 Menschen mussten gerettet werden.

Am Sonntagmorgen gegen 7:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Pflegeheim in Ettenheim (Ortenaukreis) gerufen. An dem Flachdach des Gebäudes, in dem sich auch ein Dialysezentrum befindet, war Rauch aufgestiegen. Die Bewohner mussten das Haus umgehend verlassen, 130 Rettungskräfte waren mehrere Stunden im Großeinsatz.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Brand an dem Flachdach des an das Pflegeheim angrenzenden Dialysezentrums ausgebrochen. Alle 33 teilweise bettlägrigen Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung wurden sofort in Sicherheit gebracht. Mitarbeitende des Pflegeheim sowie der DRK-Sanitätsbereitschaft haben sie vor dem Gebäude betreut. Wegen Hitze und Sonneneinstrahlung musste für Schatten und Getränke gesorgt werden.

Während des Löscheinsatzes wurden die pflegebedürftigen Heimwohnerinnen und -bewohner von Ehrenamtlichen betreut.
Große Aufregung beim Pflegeheim "Ettenheimer Höh": Während des Löscheinsatzes wurden die pflegebedürftigen Heimwohnerinnen und -bewohner von Ehrenamtlichen betreut.

Starke Rauchentwicklung und Schmorgeruch

Um die Gefahr eines offenen Feuers zu bannen, galt es, schnell zu reagieren. Zudem kam es zu starker Rauchentwicklung und Schmorgeruch, so Einsatzleiter Christian Mösch: "Bereits auf der Anfahrt war der Brandgeruch wahrnehmbar." Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, Teile der Dämmung mussten entfernt werden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Die Feuerwehr geht von einem technischen Defekt aus. Über die Höhe des Schadens gibt es noch keine Angaben.

Heimbewohner mit dem Schrecken davon gekommen

Laut Polizei entstanden an dem Pflegeheim selbst keine Schäden und es gab auch keine Verletzten. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind mit dem Schrecken davon gekommen und konnten um die Mittagszeit wieder zurück auf ihre Zimmer. Bei dem Dialysezentrum ist hingegen in der kommenden Woche mit Betriebseinschränkungen zu rechnen. Patienten müssen vorerst auf andere Dialysezentren verteilt werden.

Weitere Blaulichteinsätze in der Region

Achern

Polizei geht von Brandstiftung aus Wieder Feuer in Autohaus in Achern: Sieben Autos ausgebrannt

In Achern im Ortenaukreis hat es zum zweiten Mal in einem Autohaus gebrannt. Sieben Autos sind zerstört. Jetzt werden die Sicherheitsmaßnahmen erhöht.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Renchen

Mehr als 100.000 Euro Schaden Ferrari auf A5 bei Renchen ausgebrannt

Beim Brand eines teuren Sportwagens ist am Morgen auf der A5 bei Renchen im Ortenaukreis ein Schaden von über 100.000 Euro entstanden. Die Insassen blieben unverletzt.

Bräunlingen

Feuer zerstört Werkstatthalle Millionenschaden bei Brand auf Aussiedlerhof in Bräunlingen

Mitten in der Nacht bricht ein Feuer auf einem Hof in Bräunlingen aus. Polizisten bemerken es und bringen die Eigentümer in Sicherheit. Der Schaden ist immens.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
ONLINEFASSUNG
Gabi Krings