Glemseck

Besinnlichkeit bei Motorradlärm

Biker-Gottesdienst in Leonberg: Letztes Treffen der Szene in diesem Jahr

Stand
AUTOR/IN
Sissy Hertneck
Profilbild von Sissy
ONLINEFASSUNG
Thomas Fritzmann
Thomas Fritzmann

Selbst wenn es Schnee gäbe, würde der hier sicherlich nicht leise rieseln. Der Parkplatz am Glemseck war am Sonntag wieder voll gefüllt, für den jährlichen Biker-Gottesdienst.

Laute Motoren und weihnachtliche Besinnlichkeit - während des alljährlichen Umtrunks und des Gottesdienstes beim Glemseck in Leonberg (Kreis Böblingen) traf genau das am Sonntag aufeinander. Die christliche Biker-Organisation EC-Mot (Entscheidung für Christus) lud gemeinsam mit dem Betreiber der Glemseck-Gaststätte zum jährlichen Biker-Gottesdienst gleich an der legendären Solitude-Rennstrecke.

Video herunterladen (64,2 MB | MP4)

Andrang beim Weihnachtstreffen der Biker

Dutzende Bikerinnen und Biker drängen sich am Vormittag vor dem Biergarten Glemseck. "Es ist die letzte Chance vor Weihnachten - und meistens auch, bevor es ins neue Jahr geht - um alle noch mal zu sehen. Quasi die letzte Chance, alle Freunde noch mal zu sehen", erzählt ein Besucher.

Ein weihnachtlich geschmücktes Motorrad mit Mistelzweigen und Lametta steht auf einem Parkplatz am Glemseck.
Sehen und gesehen werden. Auch das ist Teil der Motorrad-Kultur am Glemseck. "Mein Bike für das Treffen herzurichten hat mich einen ganzen Tag gekostet", erzählte ein Besucher.

Bei roter Wurst und Glühwein oder Punsch unterhalten sich die Bikerinnen und Biker, bevor das Treffen losgeht. Die meisten zieht es sowieso nicht unbedingt für den Glauben hierher, wie sie berichten. Das Zusammenkommen mit bekannten Gesichtern aus der Szene ist ihnen wichtig.

Christentum an der Rennstrecke

Über das Jahr verteilt finden am Glemseck immer wieder auch christlich geprägte Veranstaltungen statt. Direkt angedockt an den Biergarten Glemseck ist die Gemeinde am Glemseck, eine Organisation der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Leonberg-Nord.

Dutzende stehen schon am Vormittag vor dem Glemshof am legendären Glemseck.
Der Parkplatz ist rappelvoll - die Besucherinnen und Besucher stehen bis vor den Gasthof für Essen und Getränke an.

Beim Gottesdienst sind alle willkommen. "Biken verbindet", erklärt Laienprediger Stefan Kübler´, "unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Glaube. Wir freuen uns über jeden, der dabei ist." Auch dem Mitorganisator und Betreiber des Biergartens am Glemseck ist der Gemeinschaftsgedanke wichtig. Deshalb werden die Einnahmen des Weihnachtstreffens an soziale Projekte gespendet.

Glemseck - der Ort für Biker in der Region Stuttgart

Das Glemseck gilt in der Biker-Szene als eine der großen Pilgerstätten. Zehntausende aus unterschiedlichen Teilen der Welt reisen beispielsweise jährlich zum Bikertreff "Glemseck 101" an. Viele auch mit Zelt oder Caravan, um gleich mehrere Tage an der alten Solitude-Rennstrecke zu verbringen.

Es geht dann aber nicht nur um die Rennen auf der 1/8-Meilen-Strecke. Es kommen auch namhafte Unternehmen aus der Biker-Szene zum Glemseck, um die Neuheiten in der Motorradwelt vorzustellen. Das nächste "Glemseck 101" ist für das Wochenende vom 30. August bis 1. September 2024 geplant.

Auch hier gibt es Motorrad-Gottesdienste

Nürburg

Motorrad-Gottesdienst fand wieder statt "Anlassen" am Nürburgring: Nur 7.000 Biker eröffnen die Saison

Nach drei Jahren Pause hat an diesem Sonntag wieder die Traditionsveranstaltung "Anlassen" am Nürburgring stattgefunden. Wegen des Regenwetters kamen deutlich weniger Biker als sonst.

Das große SWR3 Grillen SWR3