Trauerfeier in Mannheim auf dem Friedrichsplatz

Tausende Menschen nahmen teil

Trauerfeier für getöteten Polizisten: Bewegender Abschied in Mannheim

Stand
Autor/in
Sarah Hennings
Sarah Hennings, SWR-Regionalstudio Mannheim
Ninja Degen
Bild Ninja Degen, SWR Studio Mannheim

In Gedenken an den nach einem Einsatz auf dem Mannheimer Marktplatz gestorbenen Polizisten hat es am Freitag eine Trauerfeier gegeben. Tausende verfolgten die Veranstaltung.

In Mannheim ist mit einer öffentlichen Trauerfeier des vor zwei Wochen nach einem Einsatz auf dem Marktplatz gestorbenen 29-jährigen Polizisten Rouven Laur gedacht worden. Die Feier fand am Freitag im Kongresszentrum Rosengarten in Mannheim statt. Polizeihauptkommissar Rouven Laur war am 31. Mai auf dem Mannheimer Marktplatz durch Messerstiche so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus starb.

Video herunterladen (73,2 MB | MP4)

Große Anteilnahme der Bevölkerung und Polizei in Mannheim

Die Deutsche Polizeigewerkschaft spricht nach der emotionalen Trauerfeier von einer "überwältigenden Anteilnahme der Bevölkerung und der Sicherheitsbehörden". Diese sei bundesweit beispiellos nach dem Tod des Mannheimer Kollegen, so der stellvertretende Bundesvorsitzende und Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Ralf Kusterer. Das Polizeipräsidium Mannheim hatte zur Trauerfeier am Freitag blaue Bänder verteilt - ein Zeichen "gegen Gewalt gegen die Polizei, Gewalt gegen die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst und gegen die Blaulichtfamilie".

Die komplette Trauerfeier wurde im SWR live übertragen:

Mehrere Tausend Trauergäste in Mannheim

Zur Trauerfeier waren etwa 2.300 Gäste im Mannheimer Rosengarten zusammengekommen - darunter Angehörige von Rouven Laur, geladene Gäste sowie Polizistinnen und Polizisten aus ganz Deutschland. Auch Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) sowie Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) waren dabei. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) teilte ein Foto des Trauerzugs auf Instagram und schrieb dazu: "Rouven L. war ein heldenhafter Polizist. Er hat sein Leben für unsere Freiheit und Sicherheit eingesetzt."

Rouven L. war ein heldenhafter Polizist. Er hat sein Leben für unsere Freiheit und Sicherheit eingesetzt.

Kretschmann würdigte in seiner Rede Rouven Laur als jemanden, "der sich um Verständigung bemüht hat, der nicht in schwarz-weiß gedacht hat".

Er wollte den Menschen, mit denen er als Polizist in Mannheim in Kontakt kam, auf Augenhöhe begegnen.

Auch Landesinnenminister Strobl (CDU) erinnerte im Rosengarten an den getöteten Polizisten. Sein Tod sei ein "Auftrag, sich mit der gleichen Entschlossenheit, mit der er einen tödlichen Angriff auf uns alle abgewehrt hat, denen entgegenzustellen, die unsere Demokratie umbringen wollen".

Die Tat vom 31. Mai wird für immer das Davor und das Danach trennen.

Mannheims OB Specht: "Grausame Tat im Herzen der Stadt"

Mannheims Oberbürgermeister Christian Specht (CDU) würdigte die Arbeit der Polizei und von Rouven Laur. "Seine Offenheit, seine Menschlichkeit und sein konsequenter Einsatz für andere, werden uns Vorbild für unser Handeln sein", betonte Specht in seiner Rede. Der Tod von Rouven Laur berühre die Menschen in Mannheim sehr, da sich die grausame Tat im Herzen der Stadt ereignet habe. Auf einem Platz, der sinnbildlich für Dialog und Gemeinschaft stehe, so Specht weiter. Der Tod von Rouven Laur wühle die Menschen in Mannheim deshalb so sehr auf, weil er anderen helfen wollte und dies mit seinem Leben bezahlen musste, erklärte Specht.

Auch die Heimatstadt von Rouven Laur, Neckarbischofsheim (Rhein-Neckar-Kreis), nimmt heute Abschied. Stellvertretend für die Angehörigen des getöteten Polizisten hat der Bürgermeister der Stadt, Thomas Seidelmann (parteilos), einen Brief der Familie verlesen. Dieser berührte auch die Menschen auf dem Friedrichsplatz sehr.

Sein Tod ist ein brutales und für uns alle herzzerreißendes Zeichen dafür, dass in unserer Gesellschaft noch so viel verändert werden muss.

Nach den Redebeiträgen wurde ein emotionaler Film von Polizei-Kolleginnen und -Kollegen gezeigt, den die Polizei Mannheim nun auch in den sozialen Netzwerken geteilt hat.

Trauerfeier wurde auf Platz vor Mannheimer Rosengarten übertragen

Die Trauerfeier wurde auf einer großen Leinwand auf dem Friedrichsplatz übertragen, so dass Interessierte sie dort verfolgen konnten. Nach SWR-Informationen verfolgten mehr als 1.000 Menschen das Ereignis vor dem Wasserturm.

Trauerfeier im Kongresszentrum Rosengarten
Zur Trauerfeier in Mannheim waren viele Polizistinnen und Polizisten gekommen. Sie verabschieden sich im Kongresszentrum Rosengarten und auf dem Platz davor von ihrem Kollegen. Bild in Detailansicht öffnen
Die Trauerfeier für Rouven Laur wird auf den Platz am Wasserturm übertragen.
Die Trauerfeier für Rouven Laur wurde auf den Platz am Wasserturm übertragen. Bild in Detailansicht öffnen
Trauerfeier im Kongresszentrum Rosengarten
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) würdigte Rouven Laur bei der Trauerfeier als "einen, der sich um Verständigung bemüht hat". Bild in Detailansicht öffnen
Trauerfeier im Kongresszentrum Rosengarten
Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) bekundete der Familie des getöteten Polizisten seine Anteilnahme. Sein Tod sei ein "Auftrag, sich denen entgegen zu stellen, die unsere Demokratie gefährden". Bild in Detailansicht öffnen
Trauerfeier im Kongresszentrum Rosengarten
Der Bürgermeister von Rouven Laurs Heimatstadt Neckarbischofsheim, Thomas Seidelmann (parteilos), las einen emotionalen Brief der Angehörigen vor. Bild in Detailansicht öffnen
Trauerfeier im Kongresszentrum Rosengarten
Auch Mannheims Oberbürgermeister Christian Specht (CDU) sprach bei der Trauerfeier für Rouven Laur. Bild in Detailansicht öffnen
Mehrere Hundert Menschen verfolgen die Übertragung der Trauerfeier auf dem Platz am Wasserturm.
Mehrere Hundert Menschen verfolgten die Übertragung der Trauerfeier auf dem Platz am Wasserturm. Bild in Detailansicht öffnen
Die Trauerfeier für den in Mannheim getöteten Polizisten Rouven Laur findet im Kongresszentrum Rosengarten statt.
Die Trauerfeier für den in Mannheim getöteten Polizisten Rouven Laur fand im Kongresszentrum Rosengarten statt. Bild in Detailansicht öffnen
Polizisten tragen ein Bild von Rouven Laur durch die Mannheimer Innenstadt. Am Straßenrand stehen viele Einsatzkräfte.
Polizisten trugen vor der eigentlichen Trauerfeier ein Bild von Rouven Laur durch die Mannheimer Innenstadt. Am Straßenrand standen viele Einsatzkräfte. Bild in Detailansicht öffnen
Trauermarsch Mannheim
Beim Trauerzug waren auch Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) und Mannheims Oberbürgermeister Christian Specht (CDU) dabei. Bild in Detailansicht öffnen
Trauerfeier für getöteten Polizisten in Mannheim
Polizisten trugen das Foto von Rouven Laur durch die Innenstadt von Mannheim bis zum Wasserturm. Bild in Detailansicht öffnen
Trauermarsch Polizei
Die Polizistinnen und Polizisten wurden von einer Motorradstaffel angeführt. Bild in Detailansicht öffnen
Trauermarsch Polizei
Während des Trauerzuges für Rouven Laur war es still in der Innenstadt von Mannheim. Bild in Detailansicht öffnen
Polizistinnen und Polizisten ziehen in einem Trauerzug durch die Mannheimer Innenstadt.
Der Trauerzug startete am Stadthaus am Mannheimer Paradeplatz und führte durch die Innenstadt bis zum Wasserturm. Bild in Detailansicht öffnen
Trauerfeier für getöteten Polizisten in Mannheim
Rund um den Wasserturm und das Kongresszentrum Rosengarten in Mannheim lagen Kondolenzlisten aus. Bild in Detailansicht öffnen

Großer Trauerzug mit Polizisten durch Mannheimer Innenstadt

Mehrere Hundert Polizistinnen und Polizisten zogen am Freitagvormittag in einem Trauerzug quer durch die Innenstadt - vom Mannheimer Stadthaus N1 über die Planken zur Trauerfeier am Wasserturm. Mit dabei waren auch Innenminister Thomas Strobl, OB Christian Specht sowie die baden-württembergische Landespolizeipräsidentin Stefanie Hinz. Die Stadt rechnete vorab mit rund 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Schon zur Schweigeminute vor etwa einer Woche waren auch viele Bürgerinnen und Bürger auf den Mannheimer Marktplatz gekommen. Dort hatte am 31. Mai ein 25-jähriger Afghane insgesamt sechs Menschen mit einem Messer verletzt. Weil es sich bei ihm offenbar um einen Islamisten handelt, ermittelt die Bundesanwaltschaft in dem Fall.

Mehr zum Gedenken an getöteten Polizisten

Mannheim

Stadt ins Herz getroffen Meinung: "Tod des Mannheimer Polizisten geht uns alle an"

Der Tod des Polizisten Rouven Laur hat Mannheim mitten ins Herz getroffen. Und hat politische Diskussionen ausgelöst. Die Tat geht uns alle an, meint SWR Redakteur Patrick Figaj.

Mannheim

Trauer um getöteten Polizisten Rouven Laur Nach Messerangriff in Mannheim: Schweigeminute und Tag des Gedenkens

Mit einer Schweigeminute wurde am Freitag landesweit des getöteten Polizisten Rouven Laur gedacht. Auf dem Mannheimer Marktplatz hielt auch Bundespräsident Steinmeier inne.

SWR4 am Freitag SWR4

Mannheim

Bundesanwaltschaft hat Ermittlungen übernommen Mannheim: Mehr als 8.000 Menschen bei Mahnwache für getöteten Polizisten

In Mannheim sind am Montag tausende Menschen zu einer Mahnwache für den getöteten Polizisten auf dem Marktplatz zusammengekommen. Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen.

SWR4 am Abend SWR4

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.