Schlosslichtspiele in Karlsruhe (Foto: Uli Deck)

Andenken an verstorbenen ZKM-Chef

"Hoffnungshorizonte" - Peter Weibels letztes Programm der Schlosslichtspiele Karlsruhe

STAND
AUTOR/IN
Tobias Zapp
Tobias Zapp (Foto: SWR, Patricia Neligan)

Das Programm der Schlosslichtspiele 2023 wurde zum letzten Mal vom verstorbenen ZKM-Chef Peter Weibel gestaltet. Mindestens sechs neue Shows soll es geben.

Die Schlosslichtspiele in Karlsruhe finden 2023 vom 16. August bis zum 17. September statt. Das Programm wurde zum letzten Mal von dem im März verstorbenen ZKM-Chef Peter Weibel gestaltet.

Mindestens sechs neue Shows sollen während der Schlosslichtspiele jeden Abend auf der Fassade des Karlsruher Schlosses zu sehen sein. Dazu gehört unter anderem eine Show aus Indonesien, die Veränderung durch Bewegung darstellt. Auch Künstlerinnen und Künstler aus Spanien, Ungarn und Karlsruhe sind Teil des Programms.

Peter Weibel: Werkzeuge eröffnen Horizonte

Das Motto in diesem Jahr lautet "Hoffnungshorizonte. Dawn of Devices". Damit sollen die Gemeinsamkeiten von Kunst und Wissenschaft gezeigt werden. Vor allem Werkzeuge stehen dabei im Fokus, da sie den Menschen neue Horizonte eröffnen, erklärte Peter Weibel. Der langjährige ZKM-Chef hatte bis zu seinem Tod an dem Konzept für die Schlosslichtspiele 2023 mitgearbeitet.

"Von der Astronomie bis zur Medizin, (...) von der Chemie bis zur Physik sind es die Werkzeuge, welche uns neue Horizonte eröffnen und die Lebensfähigkeit des Menschen auf dem Planeten Erde verbessern."

Die Schlosslichtspiele sollen mit ihrem Programm auch den Gedanken der Ausstellung "Renaissance 3.0" aufgreifen, die im ZKM zu sehen ist. Dabei geht es um den Zusammenhang von Werkzeugen und Kunst.

Kraftwerk spielen Konzert bei den Schlosslichtspielen

Ein Highlight während der Schlosslichtspiele wird das einzige Deutschlandkonzert der Band Kraftwerk vor dem Karlsruher Schloss werden. Es findet am 12. August statt und ist bereits ausverkauft. Teile der Konzertshow sollen während der Schlosslichtspiele auf die Fassade des Schlosses projiziert werden.

Karlsruhe

Elektropop-Pioniere spielen vor dem Schloss Kraftwerk gibt einziges Deutschlandkonzert in Karlsruhe

Die Kultband Kraftwerk spielt ihr einziges Deutschlandkonzert in diesem Jahr vor dem Karlsruher Schloss. Inszeniert wird der Auftritt mit der Lichttechnik der Schlosslichtspiele.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Mehr zum ehemaligen ZKM-Chef Peter Weibel

Karlsruhe

"Stadt verliert eine herausragende Persönlichkeit" Karlsruher ZKM-Chef Peter Weibel ist tot

Der Vorstand des Zentrums für Kunst und Medien ZKM in Karlsruhe, Peter Weibel, ist tot. Das ZKM gab bekannt, dass Weibel am Mittwoch im Alter von 78 Jahren gestorben ist.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Karlsruhe

"Renaissance 3.0" Peter Weibels letzte Ausstellung im ZKM

"Renaissance 3.0" lautet der Titel der letzten Ausstellung von Peter Weibel im Karlsruher Zentrums für Kunst und Medien (ZKM). Weil er am 1. März überraschend gestorben war, erlebt er sie nicht mehr.