Demontage der Straßenbahn-Oberleitungen in der Karlsruher Kaiserstraße (Foto: VBK)

Kaiserstraße soll Flaniermeile werden

Oberleitungen in der Karlsruher Fußgängerzone werden abgebaut

STAND
AUTOR/IN
Sarah Renner
Matthias Stauss
Ein Bild von Matthias Stauss (Foto: SWR)

Seit Dienstagabend haben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe damit begonnen, die Straßenbahn-Oberleitungen in der Fußgängerzone abzubauen - der nächste Schritt, damit aus der Kaiserstraße eine reine Flaniermeile wird.

Die Kaiserstraße als reine Flaniermeile! Das war eine der Visionen der Erfinder der so genannten Karlsruher Kombilösung. Nach der Eröffnung des Straßenbahntunnels im Dezember 2021 erfolgt seit Dienstagabend der nächste Schritt: Die Karlsruher Verkehrsbetriebe beginnen damit, die Straßenbahn-Infrastruktur in der Fußgängerzone zu entfernen: ab Dienstagabend die Oberleitungen, ab dem 25. Juli die dazugehörigen Masten, ab Oktober die letzte verbliebene Haltestelle und im Frühjahr 2023 dann die Schienen.

Weil die Straßenbahnen unterirdisch fahren, soll die Karlsruher Fußgängerzone jetzt endlich zur reinen Flaniermeile werden.  (Foto: SWR)
Weil die Straßenbahnen unterirdisch fahren, soll die Karlsruher Fußgängerzone jetzt endlich zur reinen Flaniermeile werden.

Karlsruher fremdeln noch mit der neu gewonnenen Freiheit

Um die Karlsruher und Karlsruherinnen an das neue Lebensgefühl zu gewöhnen, hat die Stadt verschiedene Sitz- und Loungemöbel - sogar ein Podest für Straßenkünstler gibt es - an oder auf den Schienen verteilt: Allerdings zögern viele Passanten noch, von den neuen Möglichkeiten Gebrauch zu machen. Vor allem vormittags werden die Sitzmöbel kaum genutzt.

"Gefallen tut`s mir nicht - allein die Farbe schon!"

Mit verschiedenen Sitz- und Loungemöbeln versucht die Stadt Karlsruhe, die Umwandlung der Kaiserstraße in eine reine Flaniermeile zu unterstützen.   (Foto: SWR)
Mit verschiedenen Sitz- und Loungemöbeln versucht die Stadt Karlsruhe, die Umwandlung der Kaiserstraße in eine reine Flaniermeile zu unterstützen. Bild in Detailansicht öffnen
Wer dem weißen QR-Code folgt, bekommt mehr Infos zur "Bahn frei"-Kampagne der Stadt. Bild in Detailansicht öffnen
Dieses Podest soll Straßenkünstler zum Musizieren einladen. Bild in Detailansicht öffnen
Einige Passanten ruhen sich auf den Sitzmöbeln aus. Bild in Detailansicht öffnen

Möbel und Bühne werden eher abends genutzt

Andere freuen sich über die neuen Möglichkeiten. Anna Villa, Einzelhändlerin aus Karlsruhe, mag besonders die kleine Bühne für Straßenkünstler.

"Ich find`s viel schöner als vorher (...) und es ist auch ein bisschen mehr los jetzt gegen Abend. Also es setzen sich echt auch Leute mal hin."

Ab 2023: Weg frei für die neue Kaiserstraße

20 neue Bäume, ein modernes Beleuchtungssystem, dazu helle Granitplatten - so soll die Kaiserstraße nach Plänen der Stadt in ein paar Jahren aussehen. Laut Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) ist die Neugestaltung der Karlsruher Innenstadt aktuell eine der wichtigsten und größten städtebaulichen Aufgaben.

Mehr zur Kombilösung Karlsruhe

Karlsruhe

Schwerer Defekt bei Probelauf Zwischenfall mit Lüfter - Autotunnel in Karlsruhe bleibt noch Monate geschlossen

Die Eröffnung des neuen Karlsruher Autotunnels der Kombilösung verzögert sich möglicherweise bis Weihnachten. Ursache ist ein schwerer technischer Defekt an einem Lüfter.  mehr...

Jahrhundertprojekt geht zu Ende Die Karlsruher Kombilösung ist fertig

Nach mehr als zehn Jahren Bauzeit ist die Karlsruher Kombilösung fertig und Karlsruhe hat eine U-Bahn. Am 11. Dezember 2021 wurde der Straßenbahntunnel offiziell eröffnet.  mehr...

Karlsruhe

Lichtkonzept als Attraktion U-Bahn in Karlsruhe: Beliebter Foto-Spot auf Instagram, Facebook und Co.

Mehrere Monate ist die U-Bahn in Karlsruhe inzwischen in Betrieb. Vor allem die Haltestellen mit ihrem markanten Lichtkonzept sind beliebte Foto-Motive in den sozialen Medien.  mehr...